Seite 3: Ergonomie

Die Ergonomie eines Monitors kann sehr viel dazu beitragen, über einen längeren Zeitraum bequem am Schreibtisch zu sitzen. In unserer Ergonomie-FAQ gehen wir auf die wichtigsten Einstellmöglichkeiten am Monitor ein, zeigen darüber hinaus aber auch, wie der Schreibtischstuhl oder Schreibtisch eingestellt werden müssen.

Mechanische Einstellmöglichkeiten

Die große Stunde des FlexScan EV2760 schlägt bei den mechanischen Einstellmöglichkeiten. In dieser Disziplin macht Eizo aktuell schlichtweg kein anderer Hersteller etwas vor. Das vor einiger Zeit eingeführte Standfuß-Design ermöglicht einen enorm großen vertikalen Einstellbereich. Ganze 169 mm kann das Panel in der Höhe angepasst werden. Die Besonderheit besteht darüber hinaus darin, dass das Panel bis auf Schreibtisch-Niveau abgesenkt werden kann. Brauchen werden dieses Feature in der Praxis vermutlich die wenigsten Nutzer – so wird aber wirklich jeder Sonderfall abgedeckt. In Kombination mit dem ebenfalls sehr großen Einstellbereich der Neigung, der von -5° bis 35° reicht, sollte so jeder eine bequeme Sitzposition finden können.

Noch dazu kann das Panel um 172° nach links oder rechts gedreht werden und auch eine Pivot-Funktion ist vorhanden. Viel besser kann man die Einstellmöglichkeiten nicht realisieren.

OSD und Bedienelemente

Eizo bleibt seinem Bedienkonzept treu und schwenkt nicht auf die aktuell beliebte Joystick-Lösung um. Stattdessen gibt es sechs Sensortasten, die durch kleine Erhebungen am Rahmen signalisiert werden. Wie bereits in der Vergangenheit reagieren die Tasten sehr gut, sodass es keine Probleme gibt. Da die Beschriftung aber erst nach einer Berührung angezeigt wird, ist nicht so einfach möglich, sich blind durchs Menü zu hangeln.

Das Menü ist von Eizo vorbildlich umgesetzt worden, wirkt aber etwas altbacken. In der ersten Ebene hat der Nutzer die Möglichkeit, direkt auf die Helligkeit zuzugreifen, den Eco-Modus zu aktivieren oder das Eingangssignal zu wechseln. Das eigentliche Menü fällt nicht besonders umfangreich aus, kann aber mit einer sehr guten Bezeichnung aller Funktionen aufwarten. So sollten sich selbst Neulinge schnell zurechtfinden. Einzig die Platzierung des Overdrive-Features im Unterpunkt "Color" ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Stromverbrauch

Stromverbrauch

10.7 XX


11.5 XX


12.4 XX


13.3 XX


13.5 XX


15.4 XX


16.6 XX


16.8 XX


17.2 XX


19.0 XX


19.1 XX


20.1 XX


20.3 XX


22.2 XX


22.5 XX


22.7 XX


22.7 XX


24.1 XX


24.1 XX


24.3 XX


25.6 XX


25.9 XX


26.3 XX


27.4 XX


27.9 XX


28.0 XX


28.6 XX


29.4 XX


29.7 XX


30.0 XX


31.2 XX


32.4 XX


32.7 XX


33.7 XX


34.0 XX


34.6 XX


34.6 XX


34.8 XX


35.4 XX


36.1 XX


36.6 XX


36.9 XX


37.5 XX


37.8 XX


38.1 XX


38.2 XX


38.2 XX


39.0 XX


39.5 XX


40.7 XX


42.5 XX


42.6 XX


43.2 XX


43.2 XX


44.0 XX


44.3 XX


44.5 XX


44.6 XX


46.2 XX


47.6 XX


48.6 XX


53.6 XX


55.6 XX


58.3 XX


59.3 XX


59.3 XX


Watt
weniger ist besser

Wie üblich führen wir unsere Messungen zum Stromverbrauch bei einer Leuchtdichte von 150 cd/m² durch.

Dabei konnten wir einen Wert von 15,4 W ermitteln, was für ein 27-Zöller mit IPS-Panel und 2.560 x 1.440 Bildpunkten ein guter Wert ist. Damit ist bei unserem Testgerät aber noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.

Wie bereits in der Vergangenheit schreibt Eizo auch beim EV2760 den Eco-Aspekt groß. Im Menü finden sich die beiden Punkte Auto EcoView und EcoView Optimizer 2. Erstere sorgt in Kombination mit einem integrierten Helligkeitssensor dafür, dass das Backlight stets die richtige Helligkeit im Verhältnis zur Umgebung besitzt. Mussten früher noch die Ober- und Untergrenze festgelegt werden, setzt Eizo dies nun automatisch um, in Relation zur individuell gesetzten Helligkeit. In der Praxis funktioniert das hervorragend. Einmal aktiviert, mussten wir uns um die passende Helligkeit keine Gedanken mehr machen – die Einstellung passte stets.

Der EcoView Optimizer 2 passt das Backlight bei dunklen Hintergründen an, was ebenfalls gut funktionierte. In unserem Beispiel konnte der Verbrauch durch beide Funktionen um weitere 3 W abgesenkt werden.