Seite 1: Grafikkarten-Kaufberatung Herbst 2019

radeon-rx-5700xtMit der Vorstellung der ersten Navi-Grafikkarten auf Basis der RDNA-Architektur, aber auch mit dem Erscheinen der neuen Super-Grafikkarten von NVIDIA kam in den letzten Wochen wieder viel Bewegung in den hart umkämpften Markt der Grafikkarten – und das nicht nur im High-End-Bereich, sondern auch in deutlich attraktiveren Preisregionen. Welcher 3D-Beschleuniger in welcher Preisklasse empfehlenswert ist, erfährt man in unserer Kaufberatung.

Wirft man einen Blick in einschlägige Preissuchmaschinen, so stellt man fest, dass die preisliche Spanne aktueller Grafikkarten irgendwo zwischen knapp unter 50 Euro bis hin zu stolzen 10.000 Euro für eine Profi-Karte liegt. Spieler müssen jedoch nicht ganz so viel auf den Ladentisch legen, sollten aber auch nicht zu geizig sein, um die aktuellsten und kommenden Grafikkracher problemlos spielen zu können. Sowohl von AMD wie auch von NVIDIA gab es in den letzten Wochen zahlreiche neue Grafikkarten. 

Während AMD mit der Radeon RX 5700 XT und Radeon RX 5700 die ersten beiden 3D-Beschleuniger der Navi-Generation ins Rennen um die Käufergunst schickte, konterte NVIDIA bereits im Vorfeld mit seinen überarbeiteten Super-Modellen der Turing-Generation und zwang den Konkurrenten damit noch vor dem Start seiner beiden Modelle zu Preissenkungen. Die neuen Karten haben aber auch in den unteren Preis- und Leistungsregionen für teilweise deutliche Anpassungen gesorgt und auch die zahlreichen Boardpartner sorgen mit ihren Custom-Designs für sehr viel Abwechslung. 

Da kann man schnell den Überblick verlieren. Damit das nicht passiert, haben wir einmal unsere Empfehlungen für verschiedene Preisklassen zusammengefasst. 

Unsere Grafikkarten-Kaufberatung umfasst insgesamt sieben eng gefasste Preisklassen, die je nach Klasse mindestens eine Empfehlung enthält. Zwar gibt es auch schon für unter 50 Euro eine Grafikkarte, Spieler sollten davon jedoch Abstand halten, da diese selbst für Full HD nicht ausreichend schnell sind, geschweige denn für die Zukunft gerüstet sind. Unsere erste Preisstufe umfasst daher Grafikkarten im Preisbereich von 100 bis 200 Euro. Danach geht es jeweils in 100-Euro-Schritten bis zu den absoluten High-End-Modellen für mehr als 800 Euro nach oben.