> > > > AOC Agon AG352QCX im Test - XXL-Display mit 200 Hz

AOC Agon AG352QCX im Test - XXL-Display mit 200 Hz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: AOC Agon AG352QCX im Test - XXL-Display mit 200 Hz

Der AOC Agon AG352QCX ist ein Gaming-Display im XXL-Format, das eine extrem schnelle Wiederholfrequenz von 200 Hz mit AdaptiveSync und vielen Gaming-Komfort-Features kombiniert. Mit einer aggressiven Gaming-Optik ist es ein Eye-Catcher auf dem Schreibtisch und mit einem Preis von unter 700 Euro ist er dafür vergleichsweise bezahlbar. Ob es einen Haken gibt, klärt unser Test.

Gaming-Displays beleben den Monitor-Markt nun schon eine ganze Weile, sind oftmals aber im extrem hochpreisigen Bereich jenseits der 1.000 Euro zu finden – bieten dann neben einer reichhaltigen Gaming-Ausstattung mit hohen Wiederholfrequenzen auch eine hohe Auflösung mit viel Platz auf dem Desktop und einer hohen Bildschärfe.

Unser Testkandidat, der AOC Agon AG352QCX, stammt aus der reinrassigen Gaming-Sparte des Herstellers und ist mit rund 650 Euro deutlich erschwinglicher. In einem Aspekt müssen sicherlich keine Abstriche gemacht werden, der Gaming-Ausstattung. Mit an Bord ist beispielsweise FreeSync, sowie eine maximale Wiederholfrequenz von 200 Hz – ein Tearing-freies, extrem direktes Spielvergnügen sollte damit garantiert sein. Darüber hinaus bietet AOC ein gaming-typisches durchgestyltes Gehäuse mit einer aufwendigen Beleuchtung und ein interessantes Steuerungs-Konzept.

Dass dafür an anderer Stelle Kompromisse eingegangen werden müssen, liegt auf der Hand. AOC wählt den Weg, die Auflösung zu reduzieren und setzt beim AG352QCX auf ein MVA-Panel, das zwar mit 35 Zoll sehr groß ist, dafür mit 2.560 x 1.080 Bildpunkten aber nicht allzu hoch auflöst. Entsprechend leidet die Bildschärfe, es wird dafür aber beispielsweise die angesprochene hohe Wiederholfrequenz ermöglicht. Auch eine Krümmung darf 2017 nicht fehlen und so setzt AOC auf einen Radius von 2.000 mm.

Bevor uns dem AOC Agon AG352QCX in aller Ausführlichkeit anschauen, hier ein erster Überblick über die technischen Daten:

Spezifikationen des AOC Agon AG352QCX in der Übersicht
Straßenpreis: ca. 690 Euro
Garantie: 36 Monate
Homepage: www.aoc.de
Diagonale: 35 Zoll
Krümmung 2.0000 mm
Gehäusefarbe: Schwarz/Rot/Silber
Format: 21:9
Panel: MVA-Panel
Look up Table: 8 Bit
Glare-Optik: nein
Auflösung: 2.560 x 1.080 Pixel
Kontrastwert: 2.000:1
Helligkeit: max. 300 cd/m²
Reaktionszeit: 4 ms
Wiederholfrequenz: max 200 Hz
Blickwinkel: horizontal: 178°
vertikal: 178°
Anschlüsse:

1x DisplayPort
1x HDMI
1x D-SUB
2x USB 3.0

HDCP: ja
Gewicht: 11,8 kg
Abmessungen (B x H x T): 847 x 587 x 1266,4mm
Ergonomie: Höhenverstellung: 120 mm
Neigung: -5,5° - 29°
Kensington-Lock: nein
Wandmontage: 100 x 100 mm
integrierte Lautsprecher: ja
Netzteil: extern
Sonstiges: externe QuickSwtich-Bedienung, FreeSync

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 15718
Halten wir fest - alles beim alten und schon bei den gleichen Geräten anderer Hersteller so gesehen:

- arschlahmes Panel mit Schlierenbildung
- viel zu geringe Auflösung bei 35"
- Ausleuchtung solala
- nicht wirklich spieletauglich, da VA mit Inputlag echt nervig ist, auch bei mehr als 100Hz

+ der Preis



Was genau qualifiziert denn bitte die Punkte "Headsethalter, QuickSwitch-Bedienung und Curved-Panel" als PRO hinzustellen?
#2
Registriert seit: 10.03.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 978
du liest ernsthaft bildschirmtests hier? :D schonma was von prad gehört?;)
#3
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 15718
Prad.de ist doch für die Tonne.

Da bekommste permanent nur cherrypicked samples als Review dargereicht und alles ist Bombe.

Alle kritischen 144Hz 1440p IPS Monitore sind da mit Bestnoten rausgegangen und in der echten Welt der Normal-Nutzer kam nur Schrott an.
-> siehe 144Hz 1440p Monitore Thread

Andere Tests von gescheiten Seiten ala tftcentral oder pcmonitors haben nahezu objektive Reviews.

Ich lese fast alles Tests hier.

Aber das kann ich mir bald sparen...
#4
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4169
Gibt doch solche Montiore schon seit 2015 (dem Alter entsprechend nur ohne Freesync, da es das damals noch nicht gab):
https://geizhals.de/benq-xr3501-9h-le7lb-qbe-a1291095.html

Zur Auflösung und VA: Habe nen 27 Zoll Full HDler mit VA Display und die Auflösung ist ausreichend für die Größe, darf aber nicht größer sein. Input Lag bei VA spüre ich keinen.
#5
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 11336
VA ist nicht unbedingt das Problem denn ich habe seit einigen Tagen den Lenovo Y27G mit Samsung Panel hier und der ist echt nicht schlecht
aber wenn das gleiche AUO Panel drin ist wie im Acer Z35 bzw. XZ350 dann kann man es vergessen denn das Schlieren war wirklich zu stark.
Ich vermute sogar es ist das gleiche Panel wie im AOC C3583FQ nur auf 200Hz übertaktet und nun mit schickem Gamging Gehäuse drum. :fresse:
#6
Registriert seit: 10.04.2008

Gefreiter
Beiträge: 62
Was ist denn bitte ein "schickes Gaming-Gehaeuse"? - Ich sehe ein schickes/nettes Gehaeuse.

mal ein Tipp:
weniger ist manchmal mehr.

Zitat Andreas Kaspar

extrem schnelle Wiederholfrequenz von 200 Hz ("extrem")
extrem hochpreisigen Bereich jenseits der 1.000 Euro ("extrem")
mit rund 650 Euro deutlich erschwinglicher (Anm.- als 1000,-, was ist daran "deutlich")
reinrassigen Gaming-Sparte ("reinrassigen")
extrem direktes Spielvergnügen ("extrem")
Auch eine Krümmung darf 2017 nicht fehlen (Kruemmung ist nonplusultra?)

nach der ersten Seite habe ich aufgehoert mitzuschreiben... - warum staendige Kraftausdruecke?
#7
customavatars/avatar58057_1.gif
Registriert seit: 14.02.2007
Saarland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1981
Der Test klang im ersten Absatz noch vielversprechend, bis zu dem Punkt wo "2.560 x 1.080 Bildpunkten " stand. Dann hab ich aufgehört zu lesen. :coffee:
#8
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 11336
Das ist eigentlich die optimale Auflösung für einen 200Hz Gaming Monitor mit AMD FreeSync wobei auch 100Hz ausreichen würden denn mehr als 100FPS wird eine RX480 wohl kaum schaffen.
#9
Registriert seit: 16.02.2017
Dort wo ich mich wohl fühle!
Hauptgefreiter
Beiträge: 241
Aber nicht bei der Größe
#10
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 11336
tiefer Schreibtisch + ausziehbare Tastaturablage = genug Sitzabstand
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/AOC_C35/AOC_C35-TEASER_KLEIN

AOC bietet mit dem C3583FQ ein Gaming-Display, das nicht nur groß ist, sondern auch mit einer starken Krümmung und einer hohen Bildwiederholfrequenz auftrumpfen kann. Leider hat die Sache aber auch Haken, wie unser Test zeigt. Erst vor einigen Tagen stellten wir den Acer Predator Z35 (zum... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]