Seite 1: LG 34UC79G im Test - Breites und schnelles Gaming-Display

lg 34uc79 g teaserGaming-Displays sind weiterhin en-vogue. Mit dem LG 34UC79G haben wir ein neues Modell des südkoreanischen Anbieters im ausführlichen Test, das nicht nur ein breites Bild, sondern noch FreeSync, eine hohe Wiederholfrequenz und durchdachte Features bietet – ob sich die etablierte Konkurrenz warm anziehen muss?

Um speziell auf Gamer zugeschnittene Monitore ist in den letzten Jahren ein regelrechter Hype entstanden. Gänzlich unverständlich ist das nicht. Zum einen waren Monitore über einen langen Zeitraum recht wenig beachtet, wenn man einmal von schnellen Reaktionszeiten absieht, im Gegensatz zu manch anderem Gebiet konnte hier also noch ein wirklicher Fortschritt erreicht werden. Dieser Fortschritt kommt in Form von Techniken wie Free-Sync oder G-Sync, die endlich störende Tearing-Effekte beseitigten, immer schnelleren Wiederholfrequenzen und größeren Panels, die im Optimalfall auch noch gekrümmt sind. All das führt dazu, dass sich der Spieler deutlich stärker in das Geschehen hineinversetzt fühlt.

Großformatige, reinrassige Gaming-Displays kamen in der letzten Zeit von Herstellern wie ASUS oder Acer, LG hingegen hat die Füße noch still gehalten, gewisse Gaming-Features wurden aber auch in den bisherigen Displays, wie dem 34UC98-W eingesetzt. Gänzlich außen vor war man aber nicht, denn der südkoreanische Konzern hat oftmals als Panel-Lieferant gearbeitet. Mit der IFA 2016 hat sich das geändert, denn LG hat den neuen 34UC79G vorgestellt. Der kommt natürlich in einer angepassten Gaming-Optik und mit zahlreichen Features daher, die genau auf Gamer abgestimmt wurden.

Mit einer Diagonale von 34 Zoll, einer Auflösung von 2.560 x 1.080 Bildpunkten und einem Radius von 3.800 mm zeigt sich aber schnell, dass LG nicht die absolute High-End-Klientel im Auge hat. Das merkt man auch am Preis, denn der fällt mit 699 Euro für ein großformatiges Gaming-Display noch recht moderat aus.  

Wie gut sich der erste waschechte Gaming-Könner von LG in unserem Test verkaufen kann, klären wir auf den kommenden Seiten.

Spezifikationen des LG 34UC79G in der Übersicht
Straßenpreis: ca. 699 Euro
Garantie: 2 Jahre 
Homepage: www.lg.de
Diagonale: 34 Zoll 
Krümmung 3.800 mm
Gehäusefarbe: Schwarz und Rot
Format: 21:9 
Panel: AH-IPS-Panel 
Look up Table: k.A.
Glare-Optik: nein 
Auflösung: 2.560 x 1.080 Pixel 
Kontrastwert: 1.000:1
Helligkeit: max. 300 cd/m² 
Reaktionszeit: 5 ms 
Wiederholfrequenz: AdaptiveSync: Maximal 144 Hz
Blickwinkel: horizontal: 178°
vertikal: 178° 
Anschlüsse:

1x DisplayPort
1x HDMI
1x VGA
2x USB 3.0 (inkl. QuickCharge) 

HDCP: ja
Gewicht: 8,6 kg 
Abmessungen (B x H x T): 830,5 x 449,5 x 279,7
Ergonomie: Höhenverstellung: 120 mm
Neigung: -5° - 20°
Kensington-Lock: nein
Wandmontage: 100 x 100 mm
integrierte Lautsprecher: ja
Netzteil: extern 
Sonstiges: Adaptive-Sync