Seite 1: Samsung C34F791 im Test - mit Quantum Dots und starker Krümmung

samsung 34cf791 teaserDer Samsung C34F791 besitzt ein großes Panel, das noch etwas stärker geschwungen ist als bei der Konkurrenz, und kombiniert es nicht nur mit einer Wiederholfrequenz von 100 Hz und FreeSync, sondern setzt auch auf die moderne Quantum-Dot-Technik. Das klingt nach einem verlockenden Gesamtpaket. Ob der 34-Zöller auch in der Praxis überzeugen kann, klären wir in unserem gewohnt ausführlichen Review.

Große Curved Displays stehen aktuell hoch im Kurs bei Gamern und Multimedia-Fans. Das 21:9-Format sorgt für eine erstklassige Sichtfeldabdeckung, was in Kombination mit einer geschwungenen Oberfläche eine hohe Immersion garantiert – der Nutzer fühlt sich mitten in das Geschehen hineinversetzt. Entsprechende Monitore werden seit rund 2 Jahren verstärkt von allen Herstellern angeboten, wobei beispielsweise Acer und ASUS neben Multimedia-Displays auch reinrassige Gaming-Könner anbieten, die mit einer umfangreichen, spezialisierten Ausstattung und extrovertierten Gehäusen alle Blicke auf sich ziehen. 

Samsung geht bei seinem aktuellen Display-Line-up einen etwas anderen Weg und positioniert unseren Testkandidaten, den C34F791 als Allrounder, stattet ihn aber dennoch mit vielen Features aus, die wir so auch von den radikalen Gaming-Displays kennen. Die maximale Wiederholfrequenz liegt bei 100 Hz. Damit ist er nicht langsamer, als andere Gaming-Displays mit 3.440 x 1.440 Bildpunkten, denn am Ende limitiert hier die Bandbreite des DisplayPort-Anschlusses. Mit FreeSync ist darüber hinaus eine Tearing-beseitigende Technik mit von der Partie.  Gleichzeitig verspricht sich Samsung viel vom Einsatz der Quantum-Dot-Technik, die laut Hersteller für eine bessere Farbraumabdeckung und natürlichere Farben sorgen soll. 

Wer aufgrund der Ausstattung nun mit einem Preis jenseits der 1.000 Euro rechet, der kann beruhigt werden, denn mit einem Preis von 775 Euro ist der 34-Zöller nicht übertrieben hoch bepreist, insgesamt gesehen aber natürlich dennoch ein teures Stück Hardware. Dafür werden Monitore in der Regel nicht allzu häufig ausgetauscht, sodass es sich durchaus lohnen kann, einmal etwas mehr zu investieren, wenn die Technik denn überzeugt. 

Spezifikationen des Samsung C34F791 in der Übersicht
Straßenpreis: ca. 775 Euro
Garantie: 24 Monate
Homepage: www.samsung.de
Diagonale: 34 Zoll
Krümmung 1.500 mm
Gehäusefarbe: Silber / Weiß
Format: 21:9
Panel: VA-Panel
Look up Table: 8 Bit
Glare-Optik: nein
Auflösung: 3.440 x 1.440 Pixel
Kontrastwert: 3.000:1
Helligkeit: max. 300 cd/m²
Reaktionszeit: 4 ms
Wiederholfrequenz: 100 Hz
Blickwinkel: horizontal: 178°
vertikal: 178°
Anschlüsse:

1x DisplayPort
2x HDMI
3x USB 3.0 (1up, 2 down)

HDCP: ja
Gewicht: 7,6 kg
Abmessungen (B x H x T): 808,7 x 4516,0 x 309,4 mm
Ergonomie: Höhenverstellung: 110 mm
Neigung: -5° - 15°
Kensington-Lock: nein
Wandmontage: mit externer Halterung
integrierte Lautsprecher: ja
Netzteil: extern
Sonstiges: FreeSync

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar