Seite 5: Benchmark: AS SSD und CrystalDiskMark

Der AS SSD Benchmark wurde, wie der Name vermuten lässt, speziell für SSDs entwickelt. Es werden komplett inkompressible Daten verwendet, sodass dieser Benchmark für komprimierende Controller praktisch ein Worst-Case-Szenario darstellt. Sequenzieller- und 4K-Test finden bei einer Queue Depth von eins statt. Für Desktopsysteme ist auch hier wieder der 4K-Test mit QD 1 am wichtigsten, wohingegen der Test mit QD 64 wieder das Maximum (mit aktiviertem NCQ) zeigt.

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 1)

117.56 XX


114.58 XX


101.69 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 64)

350.34 XX


314.94 XX


303.32 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 64)

306.54 XX


295.28 XX


275.83 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell lesen (QD 1)

529.66 XX


524.76 XX


464.37 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell schreiben (QD 1)

502.37 XX


415.83 XX


342.41 XX


MB/s
Mehr ist besser

Im AS SSD Benchmark der älteren 1.7x-Version konnten wir ebenfalls praktisch identische Werte wie bei der T-Force Vulcan ermitteln. Ein Bild, das sich wenig überraschend noch durch alle weiteren Benchmarks ziehen wird. Das bedeutet auch bei der Delta Max ein gutes Gesamtbild, deren Leistungswerte zumeist im guten Mittelfeld liegen. Tatsächlich liegen die Spitzenwerte gerne auf Augenhöhe der Platzhirsche von Samsung, sodass sich die RGB-SSD ganz und gar nicht verstecken muss.

Selbiges gilt wie eigentlich immer für den CrystalDiskMark, der wie gewohnt die Herstellerangaben unterstreicht, bzw. übertrifft. Die fast 560 MB/s im sequenziellen Schreiben bedeuten schließlich schon fast exakt das theoretische Maximum.