Teamgroup

Teamgroup
  • Ein guter Einstieg für Raptor Lake: Teamgroup T-Force Vulcan DDR5-5600 im Test

    Mit den Raptor-Lake-Prozessoren spezifiziert Intel seinen integrierten Speichercontroller auf DDR5-5600 und geht damit auf die nächste Stufe in den Transferraten. Viele Leser fragen sich sicherlich, ob sich der Wechsel von einer DDR4- auf eine DDR5-Plattform lohnt. Beispielhaft am Teamgroup T-Force Vulcan DDR5-5600 wollen wir uns genau das einmal anschauen bzw. verdeutlichen. Unser Test des Core i5-13600K und Core i9-13900K konzentrierte... [mehr]


  • Bis zu 7.800 MT/s: G.Skill und Teamgroup stellen schnellen DDR5 vor

    Passend zum Start der Raptor-Lake-Prozessoren stellen einige Speicherhersteller auch ihre neuen, noch schnelleren Kits vor. Mit Raptor Lake nimmt der DDR5-Speicher nun auch die Hürde von 7.000 MT/s. Der integrierte Speichercontroller von Intel soll besonders gut mit diesen hohen Transferraten zurechtkommen. G.Skill hat eine ganze Reihe neuer Speicherkits vorgestellt, die allesamt zusammen mit Raptor Lake ihre Potenzial ausspielen sollen... [mehr].


  • T-FORCE VULCANα DDR5-Speicher für AMDs AM5-Plattform vorgestellt

    Teamgroups Gaming-Marke T-FORCE hat den VULCANα DDR5-Gaming-Speicher vorgestellt, der gezielt für AMDs AM5-Plattform und damit die kommenden Ryzen-7000-Prozessoren entwickelt wurde. Dieser VULCANα DDR5-Speicher unterstützt AMD EXPO, also das Gegenstücks zu Intels XMP. Dieses Extended Profile for Overclocking soll dem Nutzer das Übertakten erleichtern. Es wird z.B. auch von neuen G.Skill Trident-Z5-Neo(-RGB)- und... [mehr]


  • Teamgroup stellt MP44L M.2-PCIe-4.0-SSD mit Graphen-Kühlung vor

    Teamgroup hat mit der MP44L eine neue PCIe-4.0-SSD vorgestellt, die sich vor allem durch die verwendete Kühllösung auszeichnen soll. Zuletzt packte man sogar eine Vapor Chamber auf eine M.2-SSD und an kuriosen Kühllösungen ist der Markt ohnehin nicht arm. Die MP44L ist eine Standard-M.2-SSD (M.2280), die vier PCI-Express-Lanes verwendet. Der nicht näher genannte Controller verwendet dabei PCI-Express 4.0 und soll Datenübertragungsraten... [mehr]


  • Für AMD und Intel 600: Anfang September launcht Teamgroup die ELITE-PLUS-DDR5-Module

    Per Pressemitteilung hat RAM-Anbieter Teamgroup veröffentlicht, dass ab heute die ELITE-DDR5-Module mit effektiven 6.000 MHz verfügbar sind und für Intels LGA1700-, aber auch für AMDs anstehende AM5-Plattform gedacht sind. Anfang September sollen dann die ELITE-PLUS-UDIMMs folgen, die im Vergleich zu den Non-PLUS-Modulen auch einen Heatspreader mitbringen. Neben den Modulen mit 4.800 und 5.600 MHz sind laut Teamgroup ab heute auch die... [mehr]


  • Teamgroup packt Vapor Chamber auf M.2-SSDs

    Bei der Kühlung von M.2-SSDs haben wir schon vieles gesehen: Gar keine Kühlung bis zur wassergekühlten Variante im Form der Corsair MP600 Pro HydroX (Test). Teamgroup hat nun mit der N74V-M80 eine Enterprise-Lösung vorgestellt, die mittels Vapor-Chamber gekühlt wird. Laut Angaben des Herstellers handelt es sich um die erste SSD, die mittels Vapor-Chamber gekühlt wird. In den technischen Daten gibt Teamgroup für die N74V-M80... [mehr]


  • Teamgroup T-CREATE-Speicher mit neuen Heatspreadern für Kreative

    Teamgroup erweitert seine DDR5-Serie um Standard-DIMMs und SO-DIMMs der T-CREATE-Reihe, die für Kreativ-Anwender vorgesehen sein soll. Der zuletzt etwas überstrapazierte Begriff dürfte auch hier nur schwer durch eine spezielle Funktion zu begründen sein. Immerhin gibt es beim T-CREATE EXPERT DDR5 für den Desktop, also für die Standard-DIMMs mit 288 Pins, einen neuen Heatspreader, der für möglichst optimale Betriebstemperaturen sorgen... [mehr]


  • Teamgroup Industrial: DDR5 mit optischer und akustischer Warnmeldung

    Nachdem Teamgroup in der vergangenen Woche die Einsteiger-Serie ELITE spezifiziert mit DDR5-5600 vorgestellt hat, folgt heute die Industrial-Serie. Diese zeichnet sich einerseits durch den Betrieb bei 5.600 MT/s und 1,1 V aus und soll somit die Energieeffizienzvorteile von DDR5 unterstreichen, andererseits aber kommen auf dem Speicher zwei im Datacenter-Einsatz eher ungewöhnliche Funktionen zum Einsatz: Ein akustisches und optisches... [mehr]


  • Teamgroup hebt ELITE-Einstieg auf DDR5-5600 an

    Aktuell noch bietet Teamgroup seinen DDR5-Einstieg der ELITE-Serie mit den von der JEDEC festgelegten Mindesttransferraten von 4.800 MT/s an. Der integrierte Speichercontroller (IMC) der Alder-Lake-Prozessoren ist auch für eben diese 4.800 MT/s spezifiziert – wenngleich er auch deutlich höhere Transferraten verarbeiten kann. Wie der Hersteller nun bekanntgibt, hebt man die Transferraten der ELITE-Serie ab Juli auf 5.600 MT/s an. Dies gilt... [mehr]


  • Teamgroup stellt T-Force Delta DDR5-6600 und DDR5-6000 CL30 Kits vor

    Teamgroup hat auf der Computex neue DDR5-Speicherkits vorgestellt. Diese stammen aus der T-Force-Delta-Serie und sollen mit 2x 16 GB in Kits mit DDR5-6600 CL34 sowie DDR5-6000 CL30 erscheinen. Weitere Angaben, zum Beispiel zur notwendigen Spannung, sowie den weiteren Latenzen macht Teamgroup nicht. Vermutlich kommen Speicherchips von SK hynix zum Einsatz. Teamgroup spricht von "carefully selected high-quality ICs". Im Heatspreader... [mehr]


  • Teamgroup stellt U-DIMM DDR5-5600 vor

    Teamgroup bereitet sich auf den nächsten Schritt beim DDR5-Arbeitsspeicher vor. Den Anfang werden die Prozessoren bei DDR5-4800 machen bzw. haben dies in Form der Alder-Lake-Prozessoren schon gemacht. Aktuell werden die Speichercontroller also mit DDR4-4800 spezifiziert, aber wohl schon in naher Zukunft werden Prozessoren erwartet, die ihre Controller für höhere Geschwindigkeiten freigeben. DDR5-5600 ist so ein denkbarer Schritt und Teamgroup... [mehr]


  • Teamgroup präsentiert den Elite-SO-DIMM-DDR5-Speicher

    Teamgroup hat jetzt den Elite SO-DIMM-DDR5-Standardspeicher der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Arbeitsspeicher verfügt über Taktraten von bis zu 4.800 MHz und ist sowohl als Single- sowie als Dual-Channel-Kit erhältlich. Darüber hinaus beläuft sich die Standardbetriebsspannung von DDR5 laut dem Unternehmen auf 1,1V. Die Spannung liegt bei DDR4-RAM-Modulen bei 1,2 V. Dies soll sich positiv auf den Stromverbrauch auswirken und die Standby-Zeiten... [mehr]


  • Teamgroup kündigt neuen CPU-&-SSD-All-in-One-Flüssigkeitskühler an

    TEAMGROUP hat jetzt unter seiner Gaming-Marke T-FORCE mit dem SIREN GD240E laut eigenen Angaben das weltweit erste ARGB-All-In-One-Flüssigkeitskühlsystem angekündigt, welches Wärme von zwei Hauptwärmequellen ableitet. Das System leitet Wärme gleichzeitig sowohl von der CPU als auch von der SSD ab. Das duale Kühlsystem des All-in-One-ARGB-Flüssigkeitskühlers der T-FORCE SIREN-Serie unterstützt eine breite Palette von Intel- und AMD-Sockeln,... [mehr]


  • Teamgroup SO-DIMM DDR4 mit 3.200 MT/s im Kurztest

    Für den Test des ASRock RackE3C256D4I-2T haben wir auf SO-DIMM zurückgreifen müssen. Neben Notebooks, die aber auch immer häufiger verlöteten Arbeitsspeicher bekommen, sind kleine und kompakte Systeme noch immer ein gern gesehener Anwendungsfall für den kompakteren SO-DIMM. Da wir Mainboard und Prozessor noch zu Hand hatten, haben wir uns den Teamgroup T-Create Classic SO-DIMM mit 3.200 MT/s angeschaut. Ein DDR4-Kit mit 3.200 MT/s... [mehr]


  • Teamgroup kündigt T-Force Vulcan DDR5-Speicher an

    Langsam aber sicher trauen sich immer mehr Speicherhersteller aus der Deckung und präsentieren ihren DDR5-Speicher für Intels Alder-Lake-Vorstellung Ende Oktober. Auf ADATA folgte G.Skill und in den kommenden Tagen werden wir sicherlich noch zahlreiche weitere Neuvorstellungen sehen. Teamgroup hat mit dem T-Force Vulcan DDR5 nun seine Serie an Arbeitsspeicher vorgestellt, die, wie der Name schon sagt, auf DDR5 basiert. Der Speicher wird in... [mehr]


  • Teamgroup kündigt MP34Q M.2-SSD mit bis zu 8 TB an

    Teamgroup hat heute eine neue SSD-Speicherlösung vorgestellt. Die auf den Namen MP34Q hörende M.2-SSD verfügt über eine Kapazität von wahlweise 2, 4 oder 8 TB und nutzt sowohl eine QLC Flash- als auch eine PCIe Gen3x4-Schnittstelle. Darüber hinaus unterstützt die SSD auch NVMe 1.3 sowie die Dual Cache-Technologien SLC Caching und DRAM Cache Buffer. Unabhängig von der Speichergröße liegt die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der MP34Q bei... [mehr]


  • Teamgroup zeigt DDR5-4800 Module für den Desktop-Einsatz (Update)

    So langsam aber sicher trauen sich immer mehr Hersteller aus der Deckung und sprechen über die nächste Generation des Arbeitsspeicher. Bereits im Dezember 2020 gab Teamgroup eine kleine Vorschau, nennt nun aber konkretere Details. Teamgroup hat also ein erstes Speicherkit für den Desktop vorgestellt. Der ELITE U-DIMM DDR5 wird als DDR5-4800 erscheinen und soll Latenzen von CL40-40-40-77 vorzuweisen haben. Die Spannung für den... [mehr]


  • Teamgroup stellt T-FORCE Cardea A440 PCIe 4.0 SSD vor

    Teamgroup stellt mit der T-FORCE Cardea A440 PCIe 4.0 eine neue SSD auf Basis des Phison-E18-Controllers vor. Der Hersteller verspricht dabei bis zu 7.000 MB/s beim Lesen von Daten sowie eine Schreibgeschwindigkeit von 6.900 MB/s.  Dabei wird die Cardea A440 wahlweise mit einem 1 TB Speicherplatz oder mit 2 TB ausgeliefert. Je nach Speichergröße unterscheiden sich jedoch die maximalen Schreibraten... [mehr].


  • Teamgroup T-Create: Schlichter Arbeitsspeicher mit 64 GB im Test

    Mit den T-Create Modellen hat Teamgroup ein paar sehr schlichte RAM-Module im Angebot, welche nicht dem aktuellen RGB-Trend folgen. Und das muss auch nicht unbedingt schlecht sein. Es gibt noch genug User, die kein offenes Gehäuse zuhause haben und dann entsprechend auch keine bunte RGB-Beleuchtung benötigen. Zum Teil wird auch gerne auf Zurückhaltung und ein schlichtes Design gesetzt. Und genau das ist der Ansatzpunkt, an dem die T-Create von... [mehr]


  • Teamgroup ARGB White DDR4 und White RGB SSD vorgestellt

    Der Hersteller Teamgroup hat jetzt der Öffentlichkeit sowohl seine Xtreem-ARGB-White-Gaming-Speicher-Reihe als auch neue Modelle für die Delta-Max-RGB-SSDs vorgestellt. Mit dem Xtreem-ARGB-White-Gaming-RAM präsentiert das Unternehmen seine RAM-Riegel komplett in Weiß. Dabei kommt eine transparente Abdeckung sowie eine 10-Lagen-Platine zum Einsatz. Besagte Modelle besitzen eine Frequenz von bis zu 4.000 MHz bei einer Kapazität von bis zu 32... [mehr]