Seite 2: Die TeamGroup T-Force Delta Max im Detail

Betrachtet man die T-Force Delta Max nur etwas genauer, verdichtet sich schnell der Verdacht, dass man es mit einem ungleichen Zwilling zu tun hat. Natürlich sticht zunächst der optische Aspekt hervor. Auch ohne das RGB-Feature weiß die SSD zu gefallen. Eine edle, spiegelnde Glasoberfläche mit dem bekannten T-Force-Logo und der Modellbezeichnung können überzeugen. Ungewohnt ist daher auch schon das Herausnehmen aus der Verpackung, da das Laufwerk mit 78g verhältnismäßig schwer und mit 9,5mm etwas dicker ist. Aber für den Einsatz in Notebooks dürfte die SSD wohl auch kaum gedacht sein.

Sehen wir uns allerdings die inneren Werte der T-Force Delta Max an, erkennen wir schnell die Verwandtschaft zur T-Force Vulcan. Auch hier werden Micron-Chips von einem Silicon-Motion-SM2258-Speichercontroller gesteuert. Dazu gibt es drei Jahre Garantie und in unserem Fall des Modells, mit einer Kapazität von 500 GB, eine maximale Schreiblast von 120 TB. Leider müssen wir dabei wie schon bei der T-Force Vulcan einwenden, dass diese Werte nicht mehr als State-of-the-art gelten dürfen. Fünf Jahre Garantie und ein Vielfaches der TBW-Angabe finden wir bei den meisten SSDs der letzten Jahre und erwarten es daher auch von Neuerscheinungen. Natürlich sei auch dieses Mal erwähnt, dass das Erreichen der maximalen Schreiblast kein zwangsweises Ende des Laufwerks bedeutet und die 120 TB auch erst einmal geschrieben werden müssen. Im Alltag vieler User dürfte das kaum eintreten. Dennoch sind bei Themen wie Datensicherheit eine ausgedehnte Garantie und Vertrauen des Herstellers in die eigenen Produkte beruhigend.

Positiv lesen wir die identischen Daten zur T-Force Vulcan in Bezug auf die zu erwartende Leistungsfähigkeit. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte diese schließlich in unseren Benchmarks überzeugen.

Wenig überraschend konnten wir bei der T-Force Delta Max also auch feststellen, dass die SSD über keinen Temperatursensor verfügt. Bereits bei der Vulcan haben wir diese Einsparmaßnahme kritisiert, bei einer RGB-SSD finden wir sie umso unverständlicher. Zwar laufen 2,5-Zoll-SSDs nur selten Gefahr, aufgrund von Temperaturspitzen drosseln zu müssen, doch gerade bei einer beleuchteten SSD steigt zumindest die Gefahr ein wenig. Überprüfen konnten wir das daher allerdings nicht ohne weiteres. Erst der Durchlauf durch unseren gesamten Testparcours konnte schließlich die Gewissheit geben (ohne nun allzu sehr auf die Ergebnisse vorgreifen zu wollen), dass eine Drosselung nicht stattfindet.

Eine Besonderheit bezüglich RGB ergibt sich natürlich wie schon bei der Vorgängerin in Bezug auf die Anschlüsse. Neben den typischen Daten- und Stromanschlüssen bietet die SSD schließlich noch einen zusätzlichen USB 2.0 Micro-B-Anschluss, um die LEDs auch erst zum Leuchten zu bringen. Dabei bietet TeamGroup grundsätzlich zwei Möglichkeiten im Lieferumfang an: wahlweise über 9-Pin USB oder einen 5V-HDD-Header kann die Delta Max angesteuert werden. Natürlich kann aber auch über einen normalen Micro-B-Anschluss die SSD verbunden werden. Für eine Demonstration des RGB-Farbverlaufs haben wir daher die SSD außerhalb des Testsystems mit einem USB-Ladegerät verbunden. Zu unterscheiden sind dabei die möglichen Betriebsarten. Während entsprechende Mainboards die SSD in ihrem RGB-Zyklus gezielt steuern können, kann durch einfache Stromversorgung auch einfach der Farbverlauf wie im Video gezeigt dargestellt werden. 

Die maximale Schreiblast (TBW) haben wir bereits angesprochen, hier ordnet sich die T-Force Delta Max ihrem Vulcan-Schwestermodell nahtlos ein.

Maximale Schreiblast

Modell

120 - 128 GB240 - 280 GB400 - 512 GB800 - 1.024 GB1.500 - 4.000 GB4.000 GB
TeamGroup T-Force Delta Max
60 TB
120 TB
240 TB
TeamGroup Vulcan SSD 
60 TB
120 TB
240 TB
Kingston KC2000
150 TB
300 TB
600 TB
1,2 PB
Seagate FireCuda 510
---1,3 PB
2,6 PB
-
Intel Optane SSD 905P--8,76PB17,52 PB27,37 PB-
Western Digital WD Black SN750-200 TB300 TB
600 TB1,2 PB
-
Samsung SSD 970 EVO Plus--300 TB
600 TB
1,2 TB
-
Samsung SSD 860 EVO-150 TB
300 TB
600 TB
1,2 PB
2,4 TB
Samsung 970 PRO
--600 TB
1,2 TB
--
Corsair MP510-400 TB
800 TB
1,7 TB
3,12 TB
-