Seite 1: Test: Plextor M5 Pro SSD

teaserPlextor ist ein Name, der häufig mit hohen Standards, was Qualität und Performance betrifft, in Verbindung gebracht wird. Ursprünglich hauptsächlich auf optische Laufwerke bezogen, möchte Plextor diesem Image natürlich auch bei SSDs gerecht werden. Die M5 Pro ist dabei die aktuellste Entwicklung von Plextor und löst die M3 Pro ab, die von uns einen Excellent-Hardware-Award erhalten hat. Treu geblieben ist Plextor dabei dem Controller-Hersteller: Wie die M3 Pro setzt auch die M5 Pro auf Hardware von Marvell, natürlich auch in der aktuellsten Version. Ob die Kombination mit 19 nm MLC-Flashspeicher für einen der ersten Plätze reicht, schauen wir uns in diesem Artikel an.

Zurzeit dominieren drei Hersteller mit ihren Controllern den SSD-Markt. Einer dieser Hersteller ist Samsung, wobei der im eigenen Haus entwickelte Controller auch nur auf den eigenen Laufwerken zum Einsatz kommt. Die anderen sind SandForce und Marvell, die im Gegensatz zu Samsung keine eigenen SSDs herstellen, sondern ihre Technologie verkaufen bzw. lizenzieren. Die Philosophien beider Hersteller sind dabei grundsätzlich verschieden: SandForce bietet eine schlüsselfertige Lösung aus Hard- und Software an, die ein Hersteller eins zu eins übernehmen kann – und meistens sogar muss, denn Änderungen an der Firmware erlaubt SandForce nicht. Die einzige Ausnahme macht man bei Intel.

Die Plextor M5 Pro besitzt ein stabiles Aluminium-Gehäuse

Während die restriktive Politik von SandForce zu allerlei Laufwerken führt, die eine praktisch bis auf die Nachkommastelle genau gleiche Performance liefern, geht Marvell einen anderen Weg: Die zur Verfügung gestellte Firmware ist lediglich ein Grundgerüst, das der jeweilige Hersteller anpassen muss. Dies hat zur Folge, dass Laufwerke mit Marvell-Controller trotz größtenteils gleicher Hardware sehr unterschiedlich performen können. Es ist also spannend zu sehen, was Plextor aus der Firmware rausgeholt hat.

Die technischen Daten tabellarisch zusammengefasst:

Hersteller und
Bezeichnung
Plextor M5 Pro 256 GB
Straßenpreis ab 234 Euro (Amazon, 27.01.13)
Homepage www.plextor-digital.com
Technische Daten
Formfaktor 2,5 Zoll
Kapazität (lt. Hersteller) 256 GB
Kapazität (formatiert) 238 GiB
Verfügbare Kapazitäten 128, 256, 512 GB
Cache 512 MB (256 GB Version)
Controller Marvell 88SS9187
Chipart MLC (19 nm)
Lesen (lt. Hersteller) 540 MB/s (256 GB Version)
Schreiben (lt. Hersteller) 450 MB/s (256 GB Version)
 
Herstellergarantie 5 Jahre
Lieferumfang 3,5-Zoll-Einbaurahmen