Seite 5: Benchmark: AS SSD und CrystalDiskMark

Der AS SSD Benchmark wurde, wie der Name vermuten lässt, speziell für SSDs entwickelt. Es werden komplett inkompressible Daten verwendet, sodass dieser Benchmark für komprimierende Controller praktisch ein Worst-Case-Szenario darstellt. Sequenzieller- und 4K-Test finden bei einer Queue Depth von eins statt. Für Desktopsysteme ist auch hier wieder der 4K-Test mit QD 1 am wichtigsten, wohingegen der Test mit QD 64 wieder das Maximum (mit aktiviertem NCQ) zeigt.

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 1)

117.56 XX


114.58 XX


101.69 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 64)

350.34 XX


314.94 XX


303.32 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 1)

117.56 XX


114.58 XX


101.69 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell lesen (QD 1)

529.66 XX


524.76 XX


464.37 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell schreiben (QD 1)

502.37 XX


415.83 XX


342.41 XX


MB/s
Mehr ist besser

War die Corsair MP510 im AS SSD Benchmark schon gut, ist die Patriot Viper VPR100 einfach super. Sind im iometer die sequenziellen Zugriffe noch ein Schwachpunkt, sind nun jeweils fast 3000 MB/s absolut beeindruckend. Aber vor allem lesend gehört die SSD bei allen Anfragetiefen zu den schnellsten, die wir je in unserem Parcours getestet haben.

Kennen wir den CrystalDiskMark vor allem als Bestätigung der Herstellerangaben, gilt das bei der Viper VPR100 (glücklicherweise) nicht: die maximalen Übertragsungsraten werden übertroffen, normal wären bei unserem Modell 3.300 MB/s lesend und 2.900 MB/s schreibend zu erwarten gewesen. So liegen die Werte jeweils mehr als 100 MB/s darüber.