Seite 5: Benchmark: AS SSD und CrystalDiskMark

Der AS SSD Benchmark wurde, wie der Name vermuten lässt, speziell für SSDs entwickelt. Es werden komplett inkompressible Daten verwendet, sodass dieser Benchmark für komprimierende Controller praktisch ein Worst-Case-Szenario darstellt. Sequenzieller- und 4K-Test finden bei einer Queue Depth von eins statt. Für Desktopsysteme ist auch hier wieder der 4K-Test mit QD 1 am wichtigsten, wohingegen der Test mit QD 64 wieder das Maximum (mit aktiviertem NCQ) zeigt.

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 1)

MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 1)

117.56 XX


114.58 XX


101.69 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K lesen (QD 64)

350.34 XX


314.94 XX


303.32 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

4K schreiben (QD 64)

306.54 XX


295.28 XX


275.83 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell lesen (QD 1)

529.66 XX


524.76 XX


464.37 XX


MB/s
Mehr ist besser

AS SSD Benchmark

Sequenziell schreiben (QD 1)

502.37 XX


415.83 XX


342.41 XX


MB/s
Mehr ist besser

Auch der AS SSD Benchmark bestätigt den Eindruck des Iometer deutlich. Bei sehr kleinen Anfragen gehört die RC500 zu den besten Laufwerken, die wir je in unserem Testparcours begrüßen durften. Erst bei den sequenziellen Anfragen fällt die SSD gemäß ihren Herstellerangaben weit zurück.

Auch der CrystalDiskMark bestätigt das bislang ermittelte Leistungsniveau. Lediglich der sequenzielle Schreibwert trübt ein wenig das Gesamtbild. Während die 1.744 MB/s lesend sogar über den Herstellerangaben anzusiedeln sind, sind die 1.517 MB/s schreibend doch ein gutes Stück darunter. Umso beeindruckender ist es allerdings, dass die Schreibgeschwindigkeit der 4KB-Q8T8-Anfrage praktisch identisch ist.