Aktuelles

[Sammelthread] DDR5 Info- & Laberthread

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.102
Ort
Nehr'esham
Die DDR4 Ära bestand im großen und ganzen aus 4Gbit, 8Gbit und 16Gbit ICs. Bei DDR5 ging es offiziell mit 16Gbit los, bzw ist darunter aktuell nichts relevant.

Eine größere Speicherdichte ist nicht automatisch besser, erlaubt aber größere Kapazitäten pro Modul.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Metamorph83

Experte
Mitglied seit
08.10.2020
Beiträge
659
Hat hier jemand die Gskill 5600 Cl36er? Was kann man aus denen rausholen? Fine dazu nichts, geht 6000 cl36?
Hier, aber meine sind Samsung. 6000-6200 bei selben Timings geht gut. Timings muss man viel Zeit investieren. Cl 30 war auch kurz mal drin, dann war aber zwischenzeitlich ein Freeze da. muss mich noch damit beschäftigen.
 

snakeeyes

Experte
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
2.562
AX5U6000C4016G-DCLAB

AX5U6000C4016G-DCLABK


Weiß jemand wo der Unterschied bei den modulen liegt?
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.102
Ort
Nehr'esham
Laut dem ADATA Decoder sollte AX5U6000C4016G-DCLABK die korrekte Bezeichnung sein, weil das B & K am Ende der Modellnummer zusammen für die Farbe Schwarz stehen.

XPG_FAE_PNDecoder.jpg
 

snakeeyes

Experte
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
2.562

187Proof

Legende
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
5.573
Hat jemand diesen oder ähnlichen RAM und Stablitätsprobleme? => G.SKill F5-6000U3636E16GX2-TZ5S

Ich bekomm ihn einfach nicht stabil auf einem Gigabyte Z690 Aorus Pro. Memtest gibt immer Fehler aus. Spiele frieren ein, Bluescreens.

Was ich schon ausprobiert habe:
- Neuestes Bios F8F
- XMP Profil geladen
- DDR5 Spannungen erhöht von 1.3V auf 1.35 bis sogar 1.4V
- CPU System Agent Voltage +45mV
- Memory Controller Voltage +60mV

Hat jemand noch paar Tipps, Ideen?

Danke!
 

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
2.089
hast Du mal versucht die Module einzeln zu testen ob Memtest dann auch Fehler wirft ? @187Proof
 

drival0605

Profi
Mitglied seit
02.11.2020
Beiträge
166
Ich weiß nicht, ob das gestattet oder erwünscht ist hier zu posten, aber eben kam gerade ein Video online, welches ich sehr aufschlussreich fand, da ich schon länger am sinnieren bin auf DDR5 zu gehen. In dem Video vergleicht ein kanadischer Youtuber DDR4-RAM (4133 MHz, C15, Gear 1) mit DDR5-RAM (7000 MHz, C32 auf dem Unify-X von MSI) auf Alder Lake.


Ich möchte im Herbst von meinem Comet Lake-System mit einem 10900K + 2x16 GB DDR4-4600, CL17-17-17-37 (mit gutem B-Die auf EVGA Z490 DARK K|NGP|IN "easy" möglich) auf ein Raptor Lake System mit dem 13900K upgraden. Ich war schon am überlegen auf ADL zu gehen, aber mir ist die Leistungsdifferenz mit meinem getunten System irgendwie einfach zu gering, auch wenn die IPC-Verbesserung natürlich lecker ist. Ich denke, dass ich sehr gute Module habe, weil ich unter Luft mit dem Takt sehr hochkomme, die Timings gut scharf kriege und die Spannung dabei noch relativ erträglich ist (1.49V gesetzt im BIOS). Das wird dann unter Raptor Lake mit meinen Modulen wohl nicht so schwer sein auf DDR4-4000, CL14 oder DDR4-4133/4266 CL15 mit Gear 1 zu kommen, wenn der DDR4-IMC der zukünftigen CPU was taugt.

Ergibt es deshalb vielleicht einfach Sinn bei Raptor Lake auch noch auf DDR4 zu setzen? Wenn ich es richtig verstanden habe, wird das die letzte Generation mit DDR4-Support sein. Was mich nur aufregt ist, dass es keine geilen 2 DIMM-DDR4-Boards im (e)ATX-Format gibt. Apex, Unify-X, Tachyon und Dark werden bei der nächsten Generation bestimmt auch alle wieder nur mit DDR5 kommen.

Wie sind so eure Erfahrungen mit DDR4 versus DDR5 (in Spielen natürlich, ich interessiere mich nicht für synthetische Benchmarks ^^)? Hat DDR5 noch andere Vorteile in Spielen, die in dem Video nicht erwähnt werden?

Andere Youtuber haben auch Vergleichsvideos mit DDR4 versus DDR5 online (z.B. Gamers Nexus, Hardware Unboxed oder der8auer) und die meisten zeigen Benchmarks, dass DDR5 im Mittel schneller ist. Allerdings verwenden sie dann auch nur "lahmen" DDR-4-Speicher, wie DDR4-3600, CL14 oder DDR4-3800 CL16. Unter DDR4-4000, CL14 (Gear 1 versteht sich) würde ich persönlich gar nicht anfangen wollen zu testen, das als Randbemerkung.
 

cHio

Urgestein
Mitglied seit
10.09.2004
Beiträge
4.089
Wenn du sowieso schon guten DDR4 hast, lohnt sich der Umstieg auf DDR5 in Sachen FPS aktuell 0,0. Insbesondere wenn man den Faktor mit einbezieht wie zickig DDR5 noch ist stabil zu bekommen. Das ist alles eine Momentaufnahme. DDR5 steht noch am Anfang der Entwicklung und da wird noch einiges kommen die nächsten Jahre.
Ob Rapor Lake mit DDR5 besser skalieren wird weiß man nicht. Vermutlich wird der Memory Controller aber ein Stück besser sein als bei ADL. Ob zukünftige Game Engines mehr von Bandbreite profitieren weiß man nicht. Aktuell ist Latenz das wichtigste und das erreicht man mit DDR4 (noch) einfacher.
 

187Proof

Legende
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
5.573
hast Du mal versucht die Module einzeln zu testen ob Memtest dann auch Fehler wirft ? @187Proof
Einzelner Riegel mit XMP und MemTest läuft durch, alles sonst at stock.
Bei zwei Riegeln läuft es nur mit XMP -100Mhz durch.

Ech blöd das ganze. Man kauft 6000Mhz RAM und muss ihn mit 5900 Mhz laufen lassen. (Jammern auf hohem Niveau :) )

Entweder G.Skill, Gigabyte, Intel oder alle sucken.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.380
Ort
Bochum
Moin.
Generelle Frage in die Runde: Wird es wohl noch mehr Modelle/Serien geben oder ist das jetzt schon relativ abgedeckt!? Vielleicht kommt ja noch was, wenn AMD dazukommt und intel in die 2. Runde startet, aber derzeit sind die Hersteller und Serien doch recht überschaubar!? (abgesehen von verschiedenen Geschwindigkeiten und Zugriffszeiten)... ;)
 

Skope

Profi
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
558
Moin,
ich habe mir zu meinen vorhandenen G.Skill Trident Z5 5600 36-36-36-76 noch zwei weitere Riegel dazu gekauft, da ich eine Vollbestückung haben wollte.
Ich habe mir exakt die gleichen Module bestellt, geliefert hat Alternate aber 36-36-36-89.
Das ist mir nur durch Zufall aufgefallen, weil er mit gewähltem XMP Profil nicht mehr booten wollte.
Kriege ich die 4 Riegel mit 5600 MHZ zum laufen, oder bleibt da nur ein Tausch auf die richtigen Timings?
 

spyfly

Experte
Mitglied seit
21.05.2021
Beiträge
1.273
Ort
Dresden
Moin,
ich habe mir zu meinen vorhandenen G.Skill Trident Z5 5600 36-36-36-76 noch zwei weitere Riegel dazu gekauft, da ich eine Vollbestückung haben wollte.
Ich habe mir exakt die gleichen Module bestellt, geliefert hat Alternate aber 36-36-36-89.
Das ist mir nur durch Zufall aufgefallen, weil er mit gewähltem XMP Profil nicht mehr booten wollte.
Kriege ich die 4 Riegel mit 5600 MHZ zum laufen, oder bleibt da nur ein Tausch auf die richtigen Timings?
Wenn du gleichzeitig eine Vollbestückung und eine Transferrate aufwärts von 4800MT/s haben willst, musst du dir nen Board mit nur 2 RAM Slots holen.

Ansonsten bleibt dir nur die Möglichkeit den RAM weiter runterzutakten oder auf die Vollbestückung zu verzichten.
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.438
Ort
Düsseldorf
Was ist eigentlich von diesem Speicher zu halten?


Will nicht übertakten, aber soll problemlos @ stock laufen mit zwei Modulen. Board ist ein Asus Prime Z690 A.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
35.882
Ort
Porzellanthron
@Gurkengraeber

Auf der QVL für das Board steht nur Speicher bis DDR5-6000, vermutlich gibt es dafür einen Grund.


Kann laufen, muss es aber nicht, eventuell reicht XMP laden und Takt manuell auf 6000 begrenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

Profi
Mitglied seit
21.03.2021
Beiträge
44
Ich habe mir heute die Kingston hyper Beast 6000cl40 bestellt

Weiß jemand welche dies verbaut sind oder ist das Glückssache?
?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.455

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.438
Ort
Düsseldorf
Könnte mir die auch holen, aber möchte weiße Heatspreader. Kann man die 5600er Dominator auf 6000 bringen?
 

Noel1987

Profi
Mitglied seit
21.03.2021
Beiträge
44
Ich sehe meine RAMs nachher nicht mehr da im ITX Case das Board auf der Rückseite verbaut wird 😁
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.455

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
504
Mal ne ernste vorurteilsfreie Frage... Lohnt es sich, bei dem heutigen Angebot von DDR5 RAM Riegeln, überhaupt einen Platformwechsel UND einen RAM Wechsel durchzuführen? Oder sollte man mit einem "Upgrade" noch auf bessere RAM Riegel warten?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.455
Ob das Upgrade auf DDR5 lohnt muss jeder selber entscheiden.
Alternativ ein günstiges Kit mit Hynix nehmen und selber übertakten auf 6600 oder darüber. ;)
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
504
Ob das Upgrade auf DDR5 lohnt muss jeder selber entscheiden.
Alternativ ein günstiges Kit mit Hynix nehmen und selber übertakten auf 6600 oder darüber. ;)
Meine Frage war ja, ob ich damit nicht schlechter stehe... Momentan habe ich DDR4-3600-16-15-15-15-32-42. Nach meiner Logik müsste ich dann doch DDR5-7200-32-30-30-30 kaufen um nicht schlechter zu stehen? Stimmt das so? Oder bin ich gedanklich verwirrt?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.455
Der Speichertransfer ist deutlich höher im Vergleich bei DDR5, allerdings ist die Latenz noch bei allen DDR5 Kits auf den XMP Profilen schlechter, das stimmt schon.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
504
Der Speichertransfer ist deutlich höher im Vergleich bei DDR5, allerdings ist die Latenz noch bei allen DDR5 Kits auf den XMP Profilen schlechter, das stimmt schon.
Das beantwortet meine Frage aber nicht,
haben:
DDR4-3600-16-15-15-15-32-42 und
DDR5-7200-32-30-30-30
die gleiche RAM-Latenz ?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.455
haben:
DDR4-3600-16-15-15-15-32-42 und
DDR5-7200-32-30-30-30
die gleiche RAM-Latenz ?

Nein haben sie nicht, die Latenz von DDR5 ist einfach höher, weil die timings andere sind, diese sind zum Teil den Chip Taktraten geschuldet unter dem Strich steht die höhere Bandbreite als Pluspunkt für DDR5, erst mit optimierten timings ist eine bessere Latenz möglich.
 
Oben Unten