NEWS

Arbeitsspeicher

2x 32GB und DDR5-6000 erstmals in Deutschland gelistet

Portrait des Authors


2x 32GB und DDR5-6000 erstmals in Deutschland gelistet
0

Werbung

Mit dem Verkaufsstart der Alder-Lake-Prozessoren war der Markt für DDR5-Speicher schnell leergefegt – trotz hoher Preise für Boards und Speicher. Bis zum heutigen Tag hat sich an dieser Situation wenig geändert. DDR5-Speicher ist im Handel kaum zu finden und wenn, dann sehr teuer.

Ohnehin war meist nur DDR5-4800 oder DDR-5200 – wenn auch nur kurzzeitig – verfügbar und die Kits hatten meist eine Kapazität von 2x 16 GB – 2x 32 GB suchte man vergebens.

Heute nun tauchte im Preisvergleich eine etwas größere Auswahl auf. Unter anderem konnte kurzzeitig ein Kit mit 2x 32 GB erstanden werden – wenn auch nur als DDR5-4800. Der Preis war, bzw. ist mit 605 Euro nicht gerade ein Schnäppchen.

Ebenfalls aufgetaucht sind schnellere DDR5-Kits. So zum Beispiel die G.Skill Trident Z5 2x 16 GB DDR5-5600 mit Timings von CL36-36-36-76. Der Preis lag hier bei 640 Euro. Noch etwas schneller sind die G.Skill Trident Z5 2x 16 GB DDR5-6000 mit den gleichen Timings. Amazon listet diese ab 440 Euro, was im Hinblick auf die eben aufgeführten DDR5-5600 für 640 Euro aber auch zeigt, dass einzelne Listungen und Verfügbarkeiten alles andere als einen stabilen Preis darlegen können.

Es wird wohl bis ins erste Quartal 2022 dauern, bis DDR5-Speicher wieder besser verfügbar ist. Wer natürlich aktuell den Umstieg auf Alder Lake plant und hier auf DDR5 wechseln möchte, der schaut in die Röhre.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (0)