Micro-ATX
  • Thermaltake The Tower 300 Bumblebee Edition im Test: Micro-ATX-Showcase mit Prismenform

    Das Thermaltake The Tower 300 ist ein absolut ungewöhnliches Micro-ATX-Gehäuse. Es wurde als großes Showmodell gestaltet, das die Hardware durch drei Frontglaselemente präsentiert. Das Gehäuse selbst fällt durch seine achteckige Prismenform und mehrere Farbvarianten auf. Dazu kann es sowohl stehend als auch liegend genutzt werden.  Die The Tower-Serie umfasst bei Thermaltake wuchtige Gehäuse mit meist enormen Nutzungsmöglichkeiten... [mehr]


  • SilverStone Sugo 17 im Test: Geradliniges Micro-ATX-Gehäuse mit Premiumanspruch

    Für ein Micro-ATX-Gehäuse fällt SilverStones Sugo 17 eher kompakt aus. Trotzdem bietet das geradlinig gestaltete Gehäuse beachtliches Nutzungspotenzial. Egal ob große Grafikkarte, Towerkühler oder zwei 360-mm-Radiatoren - alles soll Platz finden. Das alles hat allerdings auch einen stattlichen Preis. Es ist schon einige Jahre her, dass wir ein Sugo-Modell von SilverStone getestet haben. Das Sugo 15 ist ein Mini-ITX-Gehäuse im... [mehr]


  • Details zum DAN Cases C4-SFXv2: In 15,4 l passt nun auch Micro-ATX

    Im Mai letzten Jahres startete DAN Cases den Verkauf des zweiten Gehäuse-Typs C4-SFX. Mittlerweile sind alle Exemplare ausverkauft. Fans dürften sich daher freuen, dass es nun Neuigkeiten zu einer zweiten Version des C4-SFX gibt. Auf Reddit wurde neben einem Bild auch einige Informationen zum C4-SFXv2 gepostet. Im Text heißt es, die Arbeit sei bereits zu 99% fertiggestellt. Demnächst sollen erste Muster bestellt und das Handbuch... [mehr]


  • Thermaltake The Tower 300: Micro-ATX-Gehäuse mit Oktagonform und speziellen Farbvarianten

    Auch Thermaltakes The Tower-Serie erhält auf der CES Zuwachs. Das The Tower 300 ist ein Micro-ATX-Modell, das sich durch seine Gestaltung deutlich von anderen Micro-ATX-Gehäusen unterscheidet.  So zeigt es sich mit eine markanten, achteckigen Form. Noch ungewöhnlicher ist, dass Thermaltake vorsieht, dass man das Gehäuse auch liegend nutzen kann. Dafür soll ein optionaler Standfuß angeboten werden. Auch ein 3,9-Zoll-Display wird als... [mehr]


  • Chieftec BX-10B-OP im Test: Kompaktes Micro-ATX-Gehäuse mit unaufdringlichem Look

    Chieftec hat die UNI-Series um einen kompakten Mini-Tower ausgebaut. Das BX-10B-OP soll sich mit einem unaufdringlichen Design zeigen und ein zeitgemäßes Micro-ATX-Gehäuse sein.  Das letzte Micro-ATX-Gehäuse, das wir von Chieftec getestet haben, war das Chieftronic M2. Schon die Zuordnung zur hauseigenen Gaming-Marke Chieftronic macht klar, dass dieses Modell in erster Linie an Spieler gerichtet ist. Schon äußerlich wird es deshalb... [mehr]


  • SilverStone Fara 311: Mini-Tower mit Mesh und 5,25-Zoll-Laufwerksplatz

    Das Fara 311 (SST-FA311-B) ist ein Mini-Tower von SilverStone, der einen ungewöhnlichen Ausstattungsmix bietet. So kann das Micro-ATX-Gehäuse sowohl eine luftige Mesh-Front als auch noch einen 5,25-Zoll-Laufwerksplatz vorweisen. Bei den meisten aktuellen Gehäusen gibt es keine Möglichkeit mehr für die Montage von optischen Laufwerken. Das gilt umso mehr für kompakte Mini-ITX- oder Micro-ATX-Gehäuse, bei denen die Hersteller erst recht keinen... [mehr]


  • Mini und Nano: Fractal Designs Define 7 und Meshify 2 werden noch kleiner

    Von Fractal Design sind gerade die neuen Define-7- und Meshify-2-Gehäuse sehr attraktiv, die zuvor jeweils drei Größen zu bieten hatten. Bei beiden Serien packt der schwedische Hersteller noch zwei kleinere Ableger dazu. Somit wurden das Define 7 Mini und Nano sowie das Meshify 2 Mini und Nano dem Sortiment hinzugefügt. Das Mini nimmt Platinen bis Micro-ATX und das Nano bis Mini-ITX auf. Beide Gehäuse-Serien boten bis zuvor noch drei Größen:... [mehr]


  • Cooler Master MasterBox TD300 Mesh: Luftiger Mini-Tower

    Cooler Master hat gestern mit dem HAF 500 einen Midi-Tower vorgestellt, der besonders auf hohen Airflow hin ausgelegt wurde. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt der Hersteller aber auch bei einem etwas unauffälligeren und kleinerem Modell: Dem Mini-Tower MasterBox TD300 Mesh.  Dieses Micro-ATX-Gehäuse zeigt ebenfalls eine luftige Meshfront. Das Gitter wird hier aber polygonal gestaltet. Laut Cooler Master sorgt es gleichzeitig für guten... [mehr]


  • SilverStone CS351: 5-Bay-NAS-Gehäuse für Micro-ATX-Systeme

    SilverStone baut seine CS-Gehäuseserie mit dem CS351 um ein Modell aus, das ein Micro-ATX-System und Hot-Swap-Einschübe für bis zu fünf 3,5- oder 2,5-Zoll-SAS-12G- bzw. SATA-6G-Laufwerke bietet. Es ist damit vor allem für Nutzer interessant, die sich selbst eine NAS-Lösung aufbauen wollen.  Gegenüber dem CS381 mit seinen acht Hot-Swap-Laufwerksplätzen ist das CS351 zwar etwas weniger flexibel, fällt mit 265 x 209 x 411... [mehr]


  • Antec Dark Phantom DP31 im Test: Mini-Tower mit Klauenfront

    Antecs Dark Phantom DP31 soll als Mini-Tower mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Optisch macht das Micro-ATX-Gehäuse vor allem durch eine Front auf sich aufmerksam, die aussieht, als hätte sie eine Klaue gestreift. Mit diesem Design macht Antec auch deutlich, dass vor allem Spieler angesprochen werden sollen.  Mit dem Draco 10 haben wir erst kürzlich einen günstigen Mini-Tower von Antec getestet. Das neue Dark... [mehr]


  • Chieftec Chieftronic M2 im Test: Gaming-Cube soll performanter werden

    Mit dem Chieftronic M2 schärft Chieftecs Gaming-Marke nach: Der Micro-ATX-Cube soll gegenüber dem Vorgänger eine deutlich gesteigerte Performance bieten. Dafür wurde die Front optimiert, die werkseitige Lüfterbestückung ausgebaut und die Unterstützung für Radiatoren optimiert. Ist das Chieftronic M2 damit der optimale Gaming-Cube?  Das Chieftronic M1 haben wir 2019 als erstes Modell von Chieftecs Gaming-Marke Chieftronic getestet... [mehr].


  • Antec Draco 10 im Test: Günstiger Mini-Tower mit Leuchtstreifen

    Antec möchte mit dem Draco 10 einen günstigen und trotzdem überzeugenden Mini-Tower anbieten. Die markante Front mit schräg verlaufendem A-RGB-Streifen weist es genauso wie die recht flexiblen Kühlmöglichkeiten als Micro-ATX-Gehäuse für Spieler aus.  Als Mini-Tower bietet sich das Draco 10 vor allem auch für Nutzer an, die einen platzsparenden PC planen, sich aber mehr Flexibilität als bei einem SFF-Gehäuse wünschen. So lässt das... [mehr]


  • BitFenix Prodigy M 2022: Modernisierter Micro-ATX-Gehäuseklassiker

    BitFenix legt mit dem Prodigy M 2022 ein altbekanntes Gehäuse neu auf. Doch die neue Version wurde auch deutlich modernisiert und soll so durchaus zeitgemäß sein. Das ursprüngliche Prodigy M kam schon 2013 als Micro-ATX-Gehäuse auf den Markt. Der Cube wurde dabei optisch von markanten Griffen und Standschienen geprägt. Das gleiche grundlegende Design findet sich so nun auch beim Prodigy M 2022 wieder. Schon am USB-3.1-Typ-Port wird äußerlich... [mehr]


  • Thermaltake Divider 200-Serie: Micro-ATX-Cube mit Glas- oder Airflow-Front

    Mit der Divider-Serie bringt Thermaltake neue Micro-ATX-Gehäuse auf den Markt. Dabei hat der Nutzer die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Fronten und auch zwischen zwei Farben. Die Divider-Serie wurde bereits im Januar 2021 mit vier Modellen vorgestellt. Thermaltake bringt die einzelnen Modelle aber nach und nach auf den Markt. Mit dem Divider 300 TG ARGB konnten wir auch bereits ein erstes Modell im Midi-Tower-Format testen. Die... [mehr]


  • SilverStone Alta G1M: Vertikal orientiertes Micro-ATX-Gehäuse mit Kamineffekt

    SilverStone baut seine Alta-Serie um ein zweites Gehäuse aus. Das neue Alta G1M zeigt sich als durchaus ungewöhnliches Modell, und zwar als vertikal orientiertes Micro-ATX-Gehäuse. Vertikal orientierte Mini-ITX-Modelle gibt es einige - die meisten Micro-ATX-Gehäuse werden aber schlicht als Mini-Tower konzipiert. Nicht so das Alta G1M. Durch eine vertikale Ausrichtung wächst das Gehäuse zwar in die Höhe, kommt jedoch mit weniger Stellfläche... [mehr]


  • Antec Draco 10: Günstiger Mini-Tower mit schrägem Leuchtstreifen

    Mit dem Draco 10 bringt Antec einen Mini-Tower auf den Markt, der vor allem mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen soll. Optisch fällt das Micro-ATX-Gehäuse aus der neuen Constellation-Serie vor allem durch einen Leuchtstreifen auf, der sich schräg über die Front zieht. Diese A-RGB-Beleuchtung teilt einen geschlossenen von einem luftig-offen gestaltetem Frontteil. Der Lufteinlass soll laut Antec für eine überzeugende... [mehr]


  • Montech Air 100 ARGB im Test: Luftig-leuchtendes Micro-ATX-Gehäuse

    Die taiwanische Marke Montech legt besonderen Wert auf ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Das soll auch der Mini-Tower Air 100 ARGB zeigen. Das luftige Micro-ATX-Modell verspricht dabei eine gute Kühlung und A-RGB-Beleuchtung. Das Air 100 ARGB ist das erste Gehäuse, das wir von Montech zum Test erhalten haben. Die Marke ist allerdings auch noch relativ jung: Sie wurde erst 2016 vom taiwanischen Unternehmen Telon gegründet. Die Marke... [mehr]


  • ausgepackt & angefasst: Montech Air 100 ARGB - luftiger und beleuchteter Mini-Tower

    Montech drängt als frische Marke von Taiwan aus auf den europäischen Markt. Als erstes Gehäuse haben wir einen Mini-Tower zum Test erhalten - das Montech Air 100 ARGB. Bei diesem Micro-ATX-Modell ist der Name Programm. Es zeigt sich sowohl mit luftiger Mesh-Front und gleich vier vormontierten Gehäuselüftern als auch mit einer A-RGB-Beleuchtung. Konkret werden alle vier Lüfter beleuchtet. Die A-RGB-LEDs der drei Frontlüfter sind durch... [mehr]


  • Chieftec Mesh Series CI-02B-OP im Test: Micro-ATX-Cube mit externen Laufwerksplätzen

    Chieftec bietet mit seinem Mesh Series CI-02B-OP einen Micro-ATX-Cube an, den man fast als Retro-Gehäuse bezeichnen könnte. Es bietet externe Laufwerksplätze für ein 5,25- und ein 3,5-Zoll-Laufwerk und kommt ab Werk ohne Glasseitenteil und RGB-Beleuchtung aus. Ganz speziell ist schließlich auch, wie das Gehäuse geöffnet wird - es kann nämlich aufgeklappt werden.   Wer ein aktuelles Gehäuse mit externen Laufwerksplätzen sucht,... [mehr]


  • DeepCool Matrexx 40 3FS im Test: Geradliniges und günstiges Micro-ATX-Gehäuse

    DeepCool baut seine Matrexx-Serie um einen neuen Mini-Tower aus. Das Micro-ATX-Gehäuse Matrexx 40 3FS soll eine grundsolide Ausstattung bieten, verspricht mit luftiger Front und drei beleuchteten Serienlüftern eine ordentliche Kühlung und wird auch noch richtig günstig.  Innerhalb der Matrexx-Serie gibt es sehr unterschiedlich ausgelegte Modelle. Das Matrexx 70 ist beispielsweise ein Midi-Tower mit Glasfront. Ganz anders das neue Matrexx... [mehr]


  • Kolink stellt gläsernes Micro-ATX-Gehäuse Citadel Glass SE und RGB-Controller vor

    Für Fans von aufwändig beleuchteten Systemen bringt Kolink gleich mehrere Produkte neu auf den Markt. Das Citadel Glass SE ist ein Micro-ATX-Gehäuse, das die drei vormontierten A-RGB-Lüfter durch eine Glasfront und ein Glasseitenteil besonders gut zur Geltung bringen soll. Die günstigen RGB-Controller Inspire L1 und Inspire L2 sollen die Kontrolle der Beleuchtung durch Fernbedienungen erleichtern.  Vom Citadel Glass SE... [mehr]


  • SilverStone Fara H1 M: Micro-ATX-Gehäuse mit luftiger Mesh-Front

    Mit dem Fara H1 M baut SilverStone seine Fara-Gehäuseserie weiter aus. Das neue Modell ist ein Mini-Tower, der maximal Micro-ATX-Mainboards aufnimmt. Eine Mesh-Front lässt auf eine gute Kühlleistung hoffen. Erst kürzlich konnten wir mit dem Fara B1 Pro einen Midi-Tower aus der Fara-Serie testen. Dieses Modell ist mit seinen vier A-RGB-Lüftern zwar ein richtiger Blickfang, die Kühlleistung leidet aber etwas unter der Front aus... [mehr]


  • DeepCool MACUBE 110 im Test: Optisch und finanziell unaufdringlich

    DeepCool will mit dem MACUBE 110 sparsamen Käufern einen Mini-Tower anbieten, der sowohl dezent gestaltet, als auch solide ausgestattet ist. Im Test finden wir heraus, ob sich dieses 50-Euro-Modell wirklich eine Preis-Leistungs-Empfehlung verdient. Die Auswahl an Micro-ATX-Gehäusen ist relativ überschaubar. Mit dem MACUBE 110 hat DeepCool aber genau ein solches Modell auf den Markt gebracht. Auffällig daran sind vor allem zwei Punkte: Zum... [mehr]


  • Thermaltake AH T200 Pink: Helikopter-Gehäuse in ganz spezieller Farbvariante

    Thermaltakes Gehäuse AH T600 und AH T200 sind ohnehin schon Modelle, an deren Optik sich die Geister scheiden. Thermaltake hat sich beim Design von Kampfhubschraubern inspirieren lassen und die Gehäuse entsprechend extravagant gestaltet. Mit einer neuen Farbvariante wird das AH T200 nun sogar noch spezieller.  Regulär gibt es diese Gehäuse in einer schwarzen und einer weißen Farbvariante. Die neue Variante AH T200 erstrahlt nun... [mehr]


  • DeepCool MACUBE 110-Serie: Besonders dezente Micro-ATX-Gehäuse (Video-Update)

    Mit der neuen MACUBE 110-Serie bringt DeepCool Micro-ATX-Gehäuse auf den Markt, die optisch besonders dezent ausfallen sollen. Die Mini-Tower sollen aber auch flexibel nutzbar sein und zu einem attraktiven Preis angeboten werden. Die Serie umfasst zwei Modelle bzw. Modellvarianten: MACUBE 110 und MACUBE 110 WH. Sie unterscheiden sich nur in der Farbe voneinander. Das MACUBE 110 zeigt sich in Schwarz, das MACUBE 110 WH hingegen... [mehr]


  • Kolink Citadel Mesh RGB im Test: Micro-ATX-Gehäuse verspricht hohen Airflow

    Der Mesh-Trend macht auch vor Kolinks neuem Micro-ATX-Gehäuse nicht Halt. Das Citadel Mesh RGB verspricht einen starken Airflow und eine entsprechend gute Kühlung. Dazu soll das Gehäuse aber auch mit A-RGB-Beleuchtung und attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis auffallen.  Nachdem in den letzten Jahren vor allem einheitlich gestaltete und damit meist geschlossene Fronten angesagt waren, gibt es seit einiger Zeit wieder eine wachsende Zahl... [mehr]


  • Kolink Citadel Mesh und Citadel Mesh RGB: Micro-ATX-Gehäuse mit luftiger Front (Video-Update)

    Mit den neuen Modellen Citadel Mesh und Citadel Mesh RGB will Kolink all die Käufer ansprechen, die ein luftig gestaltetes Micro-ATX-Gehäuse zum günstigen Preis suchen. Die Front der Mini-Tower wird sowohl vorn als auch seitlich von Mesh-Flächen geprägt. Damit unterscheiden sie sich deutlich vom Geschwistermodell Citadel, das sich noch mit geschlossener Front zeigte. In Kombination mit bis zu fünf Lüftern soll so ein effektiver Luftstrom... [mehr]


  • Cooler Master MasterBox MB400L im Test: Mini-Tower mit ODD-Option

    Neue Micro-ATX-Gehäuse sind recht rar - umso bemerkenswerter ist, dass Cooler Master seinen neuen Mini-Tower MasterBox MB400L in gleich vier Varianten anbietet. Käufer haben die Wahl zwischen Stahl- und Glasseitenteil und können auch entscheiden, ob sie das Gehäuse mit oder ohne 5,25-Zoll-Laufwerksplatz (ODD - optical disk drive) bestellen.  Das MasterBox MB400L bietet schon durch diese verschiedenen Varianten eine gewisse... [mehr]


  • ausgepackt & angefasst: Cooler Master MasterBox MB400L - Mini-Tower für Sparfüchse

    Die Auswahl an aktuellen Mini-Towern ist eher überschaubar. Umso bemerkenswerter ist, dass Cooler Master sein Micro-ATX-Gehäuse MasterBox MB400L gleich in vier unterschiedlichen Varianten auf den Markt bringt. Käufer sollen die Wahl zwischen Stahl- und Glasseitenteil haben und sich außerdem entscheiden können, ob sie einen 5,25-Zoll-Laufwerksplatz benötigen oder nicht.  Der Mini-Tower ist darauf ausgelegt, ein Micro-ATX-System mit... [mehr]


  • SilverStone CS330: Micro-ATX-Gehäuse mit drei Hot-Swapping-Einschüben

    Die Storage-Seite spielt bei vielen modernen Gehäusen eine untergeordnete Rolle. Beim SilverStone CS330 ist das anders: Auffälligstes Feature des Micro-ATX-Gehäuses sind seine drei Hot-Swapping-Einschübe.  Für typische Office-Anwender oder Gamer spielen Laufwerksplätze aus gutem Grund eine untergeordnete Rolle. Dank der M.2-Schnittstellen am Mainboard sind sie für viele Nutzer eigentlich sogar überflüssig. Der typische Zweikammeraufbau... [mehr]


  • Xigmateks OMG-Mini-Tower nimmt den Produktnamen wörtlich

    OMG, also „Oh my God“, drückt typischerweise großes Erstaunen aus. Das dürfte bei manchem Nutzer auch die Optik des neuen Mini-Towers Xigmatek OMG hervorrufen. Gehäusehersteller nutzen ganz unterschiedliche Inspirationsquellen für Produktnamen. Xigmatek hat sich lange bei der nordischen und germanischen Mythologie bedient und Gehäuse beispielsweise Asgard oder Midgard genannt. Das jüngste Modell geht nun in eine ganz andere Richtung... [mehr].


  • Chieftronic M1 im Test: Ein Micro-ATX-Cube für Spieler

    Die neue Marke Chieftronic soll für frischen Wind im High-End-Segment sorgen. Als erstes Chieftronic-Gehäuse testen wir mit dem M1 einen Micro-ATX-Cube, der vor allem auf Spieler zugeschnitten wurde.  Chieftec gehört regelrecht zu den Branchen-Dinos. Schon seit über 25 Jahren ist das Unternehmen am PC-Markt aktiv. Im Gehäuse-Segment wurden in den letzten Jahren vor allem preisgünstige Modelle angeboten. Vielleicht erklärt das auch,... [mehr]


  • ausgepackt & angefasst: Chieftronic M1 - gläserner Micro-ATX-Cube mit Beleuchtung

    Als erstes Gehäuse von Chietronic testen wir gerade das M1 - einen Micro-ATX-Cube mit drei Glasseiten und adressierbarer RGB-Beleuchtung. Im ausgepackt & angefasst-Video können wir das Gehäuse bereits jetzt näher vorstellen. Wir haben über das M1 schon direkt zum Launch berichtet. Chieftronic soll als Gaming-Marke von Chieftec für frisches Design und frische Ideen sorgen. Tatsächlich ist die Auswahl an vergleichbaren Gehäusen relativ... [mehr]


  • Das Kolink Citadel ist ein unaufgeregtes Micro-ATX-Gehäuse

    Neue Micro-ATX-Gehäuse sind recht rar. Doch genau ein solches bringt Kolink jetzt mit dem Citadel auf den Markt. Dabei kommt dieser Mini-Tower auffällig unauffällig und dazu relativ günstig daher. Das Citadel zeigt eine schlichte, schwarze Kunststofffront in Aluminium-Optik. Die linke Kante wurde großteils angeschrägt und mit Mesh gestaltet, so dass sie als Lufteinlass dienen kann. Ansonsten fallen noch am ehesten die silberfarbenen Standfüße... [mehr]


  • SilverStone Precision Series PS15: Micro-ATX-Gehäuse spart Platz und Geld

    Für Nutzer, die ein günstiges und platzsparendes Micro-ATX-Gehäuse, gibt es eine neue Wahlmöglichkeit von SilerStone: Das PS15 aus der Precision Series. Der Mini-Tower wird aus Stahl gefertigt und durch ein Seitenteil aus gehärtetem Glas ergänzt. Die Front besteht für eine optimale Kühlung fast komplett aus einem Gitter. Nur in Bodennähe gibt es einen Zierstreifen mit beleuchtetem SilverStone-Logo. Das I/O-Panel sitzt an der Vorderkante... [mehr]


  • Aerocool Playa Slim: Micro-ATX-Gehäuse im Konsolenformat

    Mit dem Playa Slim bringt Aerocool ein Micro-ATX-Gehäuse auf den Markt, das vor allem für Gaming-HTPCs geeignet sein soll. Dafür erinnert das schlanke Gehäuse optisch etwas an eine Konsole. Passend zur Gaming-Auslegung darf eine RGB-Beleuchtung nicht fehlen. Das Playa Slim kommt auf Maße von 112 x 300 x 420 mm (B x H x T) und wiegt nur 2,6 kg. Gefertigt wird es aus Stahl mit einer Materialstärke von 0,5 mm. Das kantige Slim-Gehäuse fällt... [mehr]


  • Thermaltake Level 20 VT: Die Micro-ATX-Alternative zum E-ATX-Cube

    Die Level 20-Serie wird von Thermaltake vielseitig aufgestellt. Erst gestern haben wir unseren Test zum großen E-ATX-Cube Level 20 XT veröffentlicht. Mit ganzen vier 480/420-mm-Radiatorenplätzen ist es vor allem für Nutzer interessant, die extrem leistungsstarke DIY-Wasserkühlungen nutzen und durch große Glasflächen präsentieren wollen. Das ebenfalls neue Level 20 VT ist zwar auch ein Cube, fällt als Micro-ATX-Gehäuse aber sehr viel... [mehr]


  • Corsair Crystal Series 280X RGB im Test - gläsernes Micro-ATX-Gehäuse mit RGB-Beleuchtung

    Die gläsernen Crystal Series-Gehäuse gab es bisher nur als Midi-Tower. Doch mit den neuen Modellen Crystal Series 280X und Crystal Series 280X RGB bringt Corsair nun auch gläserne Micro-ATX-Gehäuse auf den Markt. Das Crystal Series 280X RGB wird auch gleich mit RGB-Lüftern und RGB-Controller ausgeliefert. Im Test finden wir heraus, ob es auch funktional überzeugen kann.  PC-Gehäuse mit vielen Glasflächen ordnet Corsair... [mehr]


  • Cooler Master MasterBox Q300L und MasterBox Q300P im Micro-ATX-Doppeltest

    Günstig und trotzdem ungewöhnlich - das sind zwei neu Micro-ATX-Gehäuse von Cooler Master. Im Doppeltest von MasterBox Q300L und MasterBox Q300P klären wir, was die Mini-Tower von der Konkurrenz, aber auch voneinander unterscheidet.  Als Zwischengröße hat es das Micro-ATX-Format nicht leicht. Wer vor allem ein kompaktes System zusammenstellen will, setzt meist gleich auf Mini-ITX. Wenn Erweiterbarkeit und Performance im... [mehr]


  • ausgepackt & angefasst: Cooler Master Mini-Tower MasterBox Q300P und MasterBox Q300L

    Während andere Hersteller das Micro-ATX-Segment eher stiefmütterlich behandeln, bringt Cooler Master mit MasterBox Q300P und MasterBox Q300L gleich zwei ganz unterschiedlich gestaltete Mini-Tower auf den Markt. Unser Doppeltest ist zwar noch in Arbeit, wir wollen die kleinen MasterBoxen aber zumindest schon einmal in einem Ausgepackt & angefasst-Video vorstellen. Das größere, auffälligere und teurere Modell von beiden ist das... [mehr]


  • Antec P6: günstiger Mini-Tower kommt mit Logo-Projektor

    Antec hat mit dem P6 ein neues Micro-ATX-Gehäuse vorgestellt, das nicht nur mit einem attraktiven Preis überzeugen soll. Nein, der Hersteller hebt auch noch besonders den sogenannten "Logo-Projektor" hervor. Dadurch wird ein Antec-Logo in Weiß auf den Boden vor dem Gehäuse projiziert. Farblich passend leuchtet auch der vormontierte 120-mm-Lüfter an der Rückwand weiß auf. Auch wenn Logo-Projektor und LED-Lüfter auffällig sind, zeigt sich das P6... [mehr]


  • Fractal Design Meshify C Mini Dark TG im Test - frischer Wind für Micro-ATX

    Neue Micro-ATX-Gehäuse sind rar. Umso spannender ist es, wenn Fractal Design mit dem Meshify C Mini Dark TG eine Micro-ATX-Variante des Meshify C auflegt. Im Test klären wir, ob der neue Mini-Tower überzeugen kann.  Das Meshify C ist nicht einfach nur ein weiteres ATX-Gehäuse von Fractal Design. Der Hersteller hat damit vielmehr ein neues Design mit speziell gestalteter Mesh-Front eingeführt und erstmalig ein neues Gehäuse zum Launch mit... [mehr]


  • ASRock X399M Taichi: Das kleinste Mainboard für AMDs Threadripper (Bilderupdate)

    Für Intels High-End-Prozessoren auf Basis des X299-Chipsatzes gibt es in Form des ASRock X299E-ITX/ac bereits eine Micro-ATX-Platine. Dieses Mainboard setzten wir zusammen mit einem Intel Core i9-7980XE und einer NVIDIA Titan V auch schon in ein entsprechend kompaktes Gehäuse. Auf der Consumer Electronics Show will ASRock mit dem X399M Taichi offenbar ein Pendant für den X399-Chipsatz und die AMDs Ryzen Threadripper Prozessoren... [mehr]


  • Im Micro-ATX-Gehäuse Sharkoon S1000 werden Netzteil und HDDs versteckt

    Vor allem bei ATX-Gehäusen verstecken die Hersteller zunehmend Netzteil und Laufwerkskäfig unter eine Abdeckung. Sharkoon praktiziert einen solchen Zweikammeraufbau aber auch beim neuen Micro-ATX-Modell S1000. Weil es dazu auch noch ein (allerdings eher einfach gehaltenes) Kabelmanagement gibt, sollte die Mainboardkammer aufgeräumt wirken. So wirklich zur Geltung kommt das allerdings nur bei der Window-Variante mit... [mehr]


  • In Win 301C: Mini-Tower kombiniert Glas, RGB und USB 3.1 Typ-C (Update)

    Neue Micro-ATX-Gehäuse wurden in den letzten Monaten weniger vorgestellt. Umso mehr fällt In Wins 301C auf, das als modern ausgestatteter Mini-Tower überzeugen soll. Modern ist bereits das geradlinige Design. So schlicht die Form des kantigen Micro-ATX-Modells auch ist, fällt das 301C doch mit der RGB-Beleuchtung von Logo und Frontanschlüssen und natürlich auch mit dem werkzeuglos abnehmbaren Glasseitenteil auf. Im I/O-Panel verbirgt sich... [mehr]


  • Das Alu-Gehäuse Enermax Steelwing im Test

    Der Name Steelwing mag in die Irre führen, denn eigentlich ist das gleichnamige Gehäuse gerade auch wegen des Materials spannend. Enermax hat sich an einem Micro-ATX-Modell aus Aluminium und gehärtetem Glas versucht. Doch kann das Steelwing mit den Luxusgehäusen der etablierten Premiumkonkurrenz wirklich mithalten? Im Normalfall bietet Enermax funktionale Gehäuse aus Stahl und Kunststoff an, gerne auch im typischen Gamerdesign. Dabei wird auch... [mehr]


  • Der Name trügt - Enermax fertigt das Steelwing aus Aluminium und Echtglas (Update: ausgepackt & angefasst [4K]-Video)

    Das typische Enermaxgehäuse kombiniert Stahl und Kunststoff - und oft auch noch viele LEDs. Beim frisch vorgestellten Steelwing ist aber alles anders. Enermax setzt beim neuen Micro-ATX-Modell auf den Mix aus Aluminium und Echtglas, der typischerweise Premiumgehäuse auszeichnet. Der Hersteller begründet die Materialwahl aber nicht nur mit Optik und Haptik des Leichtmetalls, sondern auch mit den thermischen Eigenschaften von Aluminium. Es gibt... [mehr]


  • Chieftecs CT-03B ist ein toolless-Office-Gehäuse für Micro-ATX

    Mit einem neuen Modell der Mesh-Serie will Chieftec vor allem Kunden ansprechen, die einen Office-PC im Micro-ATX-Format planen und auf werkzeuglose Montage Wert legen.  Neben dem Micro-ATX-Mainboard und einem ATX-Netzteil nimmt das CT-03B intern zwei 3,5-Zoll-Laufwerke und ein 2,5-Zoll-Laufwerk auf. Auch externe Laufwerksplätze stehen zur Verfügung – neben zwei 5,25-Zoll-Plätzen auch ein 3,5-Zoll-Platz. Bei einer maximalen... [mehr]


  • Cooler Master MasterCase Pro 3 im Test - Micro-ATX-Gehäuse mit FreeForm

    Cooler Master will die individualisierbare MasterCase-Serie Schritt für Schritt weiter ausbauen. Das neue MasterCase Pro 3 füllt die Rolle des Mini-Towers aus. Wobei Mini hier nicht täuschen soll - das Micro-ATX-Gehäuse ist vergleichsweise groß, bietet dafür aber auch viele Möglichkeiten.  Mit der Maker-Initiative und den MasterCase-Gehäusen will sich Cooler Master neu erfinden. Erklärtes Ziel ist es, dass der Nutzer die Produkte... [mehr]