1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Das Kolink Citadel ist ein unaufgeregtes Micro-ATX-Gehäuse

Das Kolink Citadel ist ein unaufgeregtes Micro-ATX-Gehäuse

Veröffentlicht am: von

kolinkNeue Micro-ATX-Gehäuse sind recht rar. Doch genau ein solches bringt Kolink jetzt mit dem Citadel auf den Markt. Dabei kommt dieser Mini-Tower auffällig unauffällig und dazu relativ günstig daher.

Das Citadel zeigt eine schlichte, schwarze Kunststofffront in Aluminium-Optik. Die linke Kante wurde großteils angeschrägt und mit Mesh gestaltet, so dass sie als Lufteinlass dienen kann. Ansonsten fallen noch am ehesten die silberfarbenen Standfüße und das linke Seitenteil aus gehärtetem Glas auf. Bei Maßen von 202 x 410 x 395 mm (B x H x T) benötigt das Citadel weniger Platz als ein typischer Midi-Tower. Mit einem Gewicht von 4,6 kg fällt das Micro-ATX-Gehäuse auch relativ leicht aus. Im Deckel können ein USB-3.0-Port, zwei USB-2.0-Ports und zwei 3,5-mm-Klinkenanschlüsse genutzt werden. 

Im Innenraum ist genug Platz für ein Micro-ATX-System mit bis zu 16,2 cm hohem CPU-Kühler und bis zu 35 cm langer Grafikkarte. Dabei stehen vier Erweiterungskartenslots zur Verfügung. Außerdem können maximal zwei 240-mm-Radiatoren untergebracht werden. Ab Werk sorgen allerdings zwei vorinstallierte 120-mm-Lüfter (maximal 1.200 U/min) an der Front und an der Rückwand für Kühlung. 140-mm-Lüfter lassen sich ausschließlich hinter der Front montieren, die drei Lüfterplätze im Deckel und an der Rückwand sind hingegen maximal für 120-mm-Lüfter geeignet. Staubfilter verbaut Kolink im Boden und im Deckel. 

Im Laufwerkskäfig können zwei 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke untergebracht werden. Zusätzlich finden zwei 2,5-Zoll-Laufwerke hinter dem Mainboardtray Platz. Dank des Zweikammeraufbaus und des Kabelmanagements soll sich der Innenraum einfach ordentlich gestalten lassen. 

Bei Caseking.de ist das Kolink Citadel bereits verfügbar. Das Micro-ATX-Modell wird dort für 44,90 Euro angeboten.