1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. SilverStone Fara H1 M: Micro-ATX-Gehäuse mit luftiger Mesh-Front

SilverStone Fara H1 M: Micro-ATX-Gehäuse mit luftiger Mesh-Front

Veröffentlicht am: von

silverstoneMit dem Fara H1 M baut SilverStone seine Fara-Gehäuseserie weiter aus. Das neue Modell ist ein Mini-Tower, der maximal Micro-ATX-Mainboards aufnimmt. Eine Mesh-Front lässt auf eine gute Kühlleistung hoffen.

Erst kürzlich konnten wir mit dem Fara B1 Pro einen Midi-Tower aus der Fara-Serie testen. Dieses Modell ist mit seinen vier A-RGB-Lüftern zwar ein richtiger Blickfang, die Kühlleistung leidet aber etwas unter der Front aus transparentem Kunststoff. Beim kleineren Fara H1 M geht SilverStone nun einen anderen Weg. Der Mini-Tower wird mit einem einzelnen 120-mm-Lüfter am Heck bestückt, erhält aber eine Meshfront. Gerade in Kombination mit zusätzlichen Frontlüftern sollte so ein beachtlicher Airflow möglich sein. Nachgerüstet werden können noch zwei 120- oder 140-mm-Frontlüfter sowie zwei 120-mm-Deckellüfter. Alternativ sieht SilverStone einen 240-mm-Frontradiator und einen 120-mm-Rückwandradiator vor. 

Das Micro-ATX-Gehäuse erreicht bei Maßen von 210 x 392 x 366 mm (B x H x T) ein Volumen von 30,13 Litern. Das Gewicht des Stahlgehäuses wird mit 4,24 kg angegeben. Das I/O-Panel im Deckel zeigt eine etwas überholte Bestückung mit zwei USB-2.0-Ports und einem USB-3.0-Port sowie zwei 3,5-mm-Klinkenbuchsen für Audio. Durch das nur leicht getönte Hartglas-Seitenteil ist ein zweigeteilter Innenraum sichtbar. In der Mainboardkammer ist Platz für ein Micro-ATX-Mainboard mit bis zu 16 cm hohem CPU-Kühler und bis zu 32 cm langer Grafikkarte (ohne Frontlüfter). In der Bodenkammer findet ein bis zu 25 cm langes Netzteil oder die Kombination von einem bis zu 16 cm langem Netzteil und einem Laufwerkskäfig Platz. Dieser Käfig kann zwei 3,5-Zoll-Laufwerke aufnehmen. Der Laufwerksplatz auf dem Käfig lässt sich alternativ auch für ein 2,5-Zoll-Laufwerk nutzen. Zwei reine 2,5-Zoll-Laufwerksplätze stehen am Mainboardtray zur Verfügung. 

Zum Preis macht SilverStone noch keine Angaben. Auch im Preisvergleich wird das Fara H1 M bisher nicht gelistet. Man darf aber sicherlich mit einem relativ günstigen Preis rechnen.