1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Thermaltake Divider 200-Serie: Micro-ATX-Cube mit Glas- oder Airflow-Front

Thermaltake Divider 200-Serie: Micro-ATX-Cube mit Glas- oder Airflow-Front

Veröffentlicht am: von

thermaltakeMit der Divider-Serie bringt Thermaltake neue Micro-ATX-Gehäuse auf den Markt. Dabei hat der Nutzer die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Fronten und auch zwischen zwei Farben.

Die Divider-Serie wurde bereits im Januar 2021 mit vier Modellen vorgestellt. Thermaltake bringt die einzelnen Modelle aber nach und nach auf den Markt. Mit dem Divider 300 TG ARGB konnten wir auch bereits ein erstes Modell im Midi-Tower-Format testen. Die Modelle aus der Divider-200-Serie werden als Micro-ATX-Gehäuse nun deutlich kompakter. Käufer können sich zwischen dem Divider 200 TG mit Glasfront und dem Divider 200 TG Air mit einer perforierten Stahlfront entscheiden. Thermaltake lässt bei beiden Modellen zusätzlich auch noch die Wahl zwischen einer schwarzen und einer weißen Farbvariante. 

Die Produktfotos zeigen zwar zwei Frontlüfter, laut Thermaltake wird aber ein einzelner und dafür umso größerer 200-mm-Frontlüfter verbaut. Er wird von einem 120-mm-Lüfter an der Rückwand unterstützt. Zusätzliche Lüfterplätze gibt es sowohl auf der rechten Seite (zweimal 120 oder 140 mm) als auch am Boden (zweimal 120 mm). Wer eine Wasserkühlung nutzt, der kann hinter der Front und an der rechten Seite maximal einen 240- oder 280-mm-Radiator montieren. Maximal findet ein Micro-ATX-Mainboard Platz. Dabei stehen fünf Erweiterungskartenslots zur Verfügung. Als Netzteil kann ein reguläres ATX-Modell verbaut werden. Die maximale Kühlerhöhe gibt Thermaltake mit 18,5 cm und die maximale Grafikkartenlänge mit 34 cm an. Es können bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten bzw. bis zu sechs 2,5-Zoll-Laufwerke verbaut werden. 

Gefertigt wird das Divider 200 vor allem aus Stahl. Serientypisch zeigen sich die Seitenteile optisch zweigeteilt. Auf der linken Seite wird eine Glas- mit einer Stahlhälfte kombiniert. Die rechte Seite besteht aus Stahl und zeigt Luftöffnungen für die optionalen seitlichen Lüfterplätze. Das I/O-Panel hat Thermaltake im Deckel platziert. Es umfasst einen USB-Typ-C-Anschluss, zwei USB-3.0-Ports und Audiobuchsen. Die Gehäusemaße gibt Thermaltake mit 333,2 x 364,7 x 425,7 mm (B x H x T) und das Gewicht mit rund 9 kg an. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Thermaltake selbst nennt für die Divider-200-Modelle folgende Preise: Das schwarze Divider 200 TG soll 129,90 Euro kosten. Für das schwarze Divider 200 TG Air werden hingegen 139,90 Euro aufgerufen. Die weißen Farbvarianten ("Snow") kosten jeweils 10 Euro Aufpreis.