[Sammelthread] DDR5 Info- & Laberthread 2024

DDR5 Info- & Laberthread

DDR5 - Ein Überblick

Micron DDR5 Table.png DDR5_Performance_Preview.png

DDR5 Tests & WWW Reviews

DDR5 Links & weiterführende Informationen
(@even.de)
(@Reous)
  • Preisvergleich: https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=15903_DDR5
  • DRAM Hersteller:
    - Hynix : DDR5
    - Micron : DDR5
    - Nanya : DDR5
    - Samsung : DDR5
  • JEDEC DDR5 Standard: JESD79-5 (paywalled)
  • Informationen zu den DDR5 Timings und JEDEC Speed Bins: Insights into DDR5 Subtimings and Latencies @ AnandTech
  • Intel Extreme Memory Profile DDR5 Standard: Ver 3.0 (Microsite | XMP 3.0 - Certified Memory List)
    Intel XMP 3.0 Standard.jpg
  • SPD Fixing (ASUS Method): https://www.overclock.net/threads/corrupted-ddr5-spd-fix-tutorial.1795935/
  • OC Guides (general)
    1) https://www.tomshardware.com/how-to/overclock-ddr5-ram
    2) https://www.igorslab.de/wie-ueberta...r-richtig-basic-und-tutorial-fuer-das-ram-oc/ (für DDR4, enthält aber die Basics)
    3) https://github.com/integralfx/MemTestHelper/blob/oc-guide/DDR4 OC Guide.md (für DDR4, enthält aber die Basics)
  • OC Guides (AMD)
    1) https://www.overclock.net/threads/amd-hynix-ddr5-overclocking-guide.1801842/
    2) https://www.igorslab.de/amd-ryzen-7...m-praxistest-mit-benchmarks-und-empfehlungen/
    3) https://skatterbencher.com/2022/09/26/raphael-overclocking-whats-new/
  • OC Guides (Intel)
    1) https://skatterbencher.com/2021/11/04/alder-lake-overclocking-whats-new/
    2) https://vintologi.com/threads/ddr5-overclocking-nightmare.1229/
    3) https://www.overclockers.com/ddr5-overclocking-guide/
  • OC Guides (Video)
    1) Intel 13th Gen K series & DDR5 overclocking insights and demos @ ASUS
    2) Finding the timing limits of Samsung DDR5 16Gb B-die at 6400Mbps (Intel) @ AHOC
    3) Finding the limits of Hynix DDR5 at 6666Mbps (Intel) @ AHOC
    4) DDR5-6800 CL34 OC with just 1.45V on the MSI Z690 Unify X @ AHOC
    5) Easy memory timings for Hynix DDR5 with Ryzen 7000 @ AHOC
1) 2x16GB DDR4-4000 CL14 vs 2x16GB DDR6-6000 CL36

2) 2x8GB DDR4-3733 CL17 vs 2x8GB DDR5-5600 CL40 (Patriot Viper Steel vs Patriot Viper Venom)

3) 2x16GB DDR4-3600 CL18 vs 2x16GB DDR5-4800 CL40 vs 2x16GB DDR5-6000 CL36 vs 2x16GB DDR5-7200 CL34 (TeamGroup T-Force Delta RGB FF3D516G7200HC34ABK)

4) 4x8GB DDR4-4000 CL15 vs 2x16GB DDR5-7200 CL34 (G.SKILL Ripjaws V F4-4000C15Q-32GVK vs Trident Z5 RGB F5-7200J3445G16GX2-TZ5RK)
Hardwareluxx: Corsair Dominator Platinum RGB CMT32GX5M2B5200C38-PK1 | G.Skill Ripjaws S5 F5-5200U4040A16GX2-RS5W | Kingston Fury Beast KF552C40BBK2-32 (vs DDR4-3200/4000, Corsair Vengeance CMW32GX4M4C3600C18)

1) Corsair Dominator Platinum RGB CMT32GX5M2B5200C38 (vs Corsair Dominator Platinum RGB DDR4-3600 16-16-16 ???)
2) Corsair Vengeance CMK32GX5M2B5200C38 (vs ADATA XPG Gammix D20 AX4U36008G18A-DCBK20)
3) G.SKILL Trident Z5 RGB F5-6000U3636E16GX2-TZ5RK (vs verschiedene Ripjwas V / Trident Z DDR4 in G1/G2)
4) G.SKILL Trident Z5 RGB F5-6000U3636E16GX2-TZ5RK (vs Crucial Ballistix Max RGB BLM2K16G44C19U4BL)
5) G.SKILL Trident Z5 RGB F5-6000U3636E16GX2-TZ5RK (vs G.SKILL Trident Z Royal F4-3600C16D-32GTR?)

6) G.SKILL Ripjaws S5 F5-5200U4040A16GX2-RS5W (vs G.SKILL Trident Z Royal Elite F4-3600C14D-32GTESA)
7) G.SKILL Ripjaws S5 F5-5200U4040A16GX2-RS5W vs G.SKILL F4-3600C14D-32GTESA @ i2hard.ru
8) Kingston Fury KF552C40BBK2-32 vs G.Skill Trident Z RGB F4-3600C16D-32GTZR @ Guru3d
9) Corsair Vengeance CMK64GX5M2A4400C36 vs Corsair Vengeance LPX CMK32GX4M4K4000C19 - Linux Performance @ Phoronix

10) G.SKILL Trident Z5 F5-6000U4040E16GX2-TZ5S (OC 6200 CL38) vs G.Skill Trident Z Neo F4-4000C16D-32GTZNA(?) @ CapframeX (mit AMD Vergleichswerten für 5900X & DDR4-3733 CL14)
Die ist eine verkürzte Schreibweise, mit der man sich auf einen bestimmten IC Typ bezieht.

Zusammensetzung (am Beispiel von H16M): DRAM Manufacturer (Hynix) | IC Denisity in Gbit (16Gbit) | Die Revision (M-Die)

Häufig verwendete Kürzel:
M16A - Micron 16Gbit A-Die
H16A - Hynix 16Gbit A-Die
H16M - Hynix 16Gbit M-Die
S16B - Samsung 16Gbit B-Die​

Die Kürzel können auch generationsübergreifend verwendet werden. Dabei wird die DDR-Generation vorangestellt. Beispiele:

4S8B = Samsung 8Gbit B-Die DDR4
4S16B = Samsung 16Gbit B-Die DDR4
5S16B = Samsung 16Gbit B-Die DDR5
CorsairG.SKILL
Corsair_DDR5_Ver_RCR.jpg
GSK_DDR5_Lot_Code_RCR.jpg
Ver3.43.01 = Micron 16Gbit A-Die (Q1 | Q2 | Q3)
Ver3.43.04 = Micron 16Gbit D-Eie (Q1)
Ver3.53.02 = Micron 24Gbit B-Die (Q1)
Ver4.43.13 / .02 = Samsung 16Gbit B-Die (Q1 | Q2 | Q3)
Ver4.43.19 = Samsung 16Gbit P-Die (Belege gesucht)
Ver5.33.01 = Hynix 16Gbit A-Die 8Gbit Downbin (laut OC-Test @)
Ver5.43.01 = Hynix 16Gbit A-Die (Q1)
Ver5.43.13 = Hynix 16Gbit M-Die (Q1 | Q2 | Q3)
Ver5.53.13 = Hynix 24Gbit M-Die (Q1)

Lot Code
-88... = 8Gbit Downbin eines 16Gbit ICs, -8821A entspricht also einem 5H16A Downbin
-S810B = Samsung 16Gbit B-Die (Q1)
-S82*A = Hynix 16Gbit A-Die (Q1)
-S82*M = Hynix 16Gbit M-Die (Q1)
-S83*A = Micron 16Gbit A-Die (Q1)
-R82*M = Hynix 24Gbit M-Die (Q1)
-R83*A = Micron 24Gbit A-Die
KingstonPatriot
Kingston_DDR5_Lot_Code_RCR.jpg
Patriot_IC_Code[3].jpg
Production Code: ETM[M][08]A2104
H - Hynix
K - Chips wurden relabeled / ICs have been relabeled by Kingston
M - Micron (Spectek)
N - Nanya
S - Samsung

04/08/16 = Anzahl der auf einem Modul verbauten DRAM Chips.
Daraus ergibt sich auch die Organisation:
04 = 1Rx16
08 = 1Rx8
16 = 2Rx8
Nach aktuellem Stand hat sich Patriot offenbar dazu entschieden den seitlichen Produktionscode auf dem Label zu entfernen. Die bisher abgelichteten Kits hatten statt dessen an dieser Stelle alle nur noch fünf Sternchen (*****). Damit ist also an Hand des Labels keine Identifikation der ICs mehr möglich.
CrucialMicron
Crucial-Micron-DDR5-SKU-2.jpg
Zusammensetzung: SKU.Suffix

SKU: CT16G56C46U5 - Part Number des Moduls
( Hier eines von zwei Modulen aus einem Kit vom Typ CT2K16G56C48U5. )
Suffix: .M8G1
M - DRAM Manufacturer: (M)icron, (H)ynix, (K/S)amsung
8 - Anzahl ICs: 4 = 1Rx16, 8 = 1Rx8, 16 = 2Rx8
G - Die Revision: A (Rev A / "A-Die"), G (Rev G / "G-Die")
1 - PCB Revision

Die Speicherdichte lässt sich aus der Kapazität des Moduls und der Anzahl der DRAM Chips ableiten. Ein 16GB Modul in 1Rx8 und ein 32GB Modul in 2Rx8 Organisation sind beispielweise aus 16Gbit ICs produziert.


Speed Bin & Die Revision

Beispiel 1 (32GB UDIMM): MTC20C2085S1EC56BG1R = Rev G (DDR5-5600)
Beispiel 2 (32GB UDIMM): MTC20C2085S1EC48BA1R = Rev A (DDR5-4800)
Beispiel 3 (16GB UDIMM): MTC10C1084S1EC48BA1R = Rev A (DDR5-4800)

Der DRAM Hersteller ist üblicherweise in das SPD programmiert und wird von CPU-Z (SPD Tab) angezeigt. Wenn die Die Revision programmiert ist, kann sie per Software z.B. mit HWinfo (ab 7.26) oder Thaiphoon Burner* ausgelesen werden. Ist sie nicht hinterlegt, wird im entsprechenden Feld je nach Programm nur "0.0" oder "N/A" (not available) angezeigt.

corsair-ddr5-7200-cl34-hwinfo_1920px.png HWInfo64_DRAM_Stepping_7.40.5000 [2].png

*Die Verwendung erfordert unter Windows 11 zur Zeit die temporäre Deaktivierung der Windows Kernisolierung und Speicherintegrität (02/2023).
So, hier noch die versprochene Excel-Tabelle. Einfach den gewünschten Takt eingeben, und die Primarys, dann rechnet es die anderen aus. So mal als Hilfe. Kann auch gerne in den Startpost angepinnt werden.
Download Im Anhang.
Vereinfachte Übertaktungstabelle DDR5 (erste Version):


Hinweise
tCL - beliebig, aus dem Intervall 22 bis 66
tWR - ein Vielfaches von 6, aus dem Intervall 48 bis 96
tRTP - gültige Werte 12, 14, 15, 17, 18, 20, 21, 23, 24
CCDL - beliebig, aus dem Intervall 8 bis 16
CCDLWR - entspricht dem Doppelten von CCDL, ergo nur gerade Zahlen aus dem Intervall 16 bis 32

Micron DDR5 Table.png DDR5_Performance_Preview.png ddr5_micron_infographic.png Intel XMP 3.0 Standard.jpg GSK_DDR5_Lot_Code_RCR.jpg Kingston_DDR5_Lot_Code_RCR.jpg AMD-Roadmap-Leak.jpg Intel Alder Lake Mobile Lineup.jpg PDF Final Intel ISC June 18 Deck for Press Briefing -page-017.jpg JEDEC_DDR5_10.png JEDEC_DDR5_RDIMM_12.png JEDEC_DDR5_09.png

Einige Informationen noch vorläufig. Bitte tagged mich für Korrekturen/Ergänzungen zum Startbeitrag und verlinkt immer auch die originale Quelle. Danke!
 

Anhänge

  • simpletable2forDDR5.zip
    13 KB · Aufrufe: 291
Zuletzt bearbeitet:

Da die ersten Module lieferbar sind, hab ich den Entwurf schon online gestellt. Auch wenn vermutlich bisher kaum jemand einen Grund hat, tatsächlich DDR5 zu kaufen :fresse:
 
Die Zahlen von DDR5 lesen sich ja noch recht ungewöhnlich mit den hohen Timings... aber ich bin gespannt und freu mich wiedermal auf neue Technik :)

Auf die schnelle konnte ich keine Daten zu den Stick-Abmessungen finden, aber optisch sehe ich kaum einen Unterschied zu DDR4 Riegeln. Ist davon auszugehen das aktueller RAM Wasserkühler wie der EK Monarch da auch wieder raufpassen?
 
Theoretisch sollten die Monarch passen. Problematisch könnte eventuell das VRM auf dem Modul werden, das hängt letztendlich von der Z-Height der verwendeten Bauteile ab und ob diese der der DRAM Chips entspricht. Andernfalls könnte es notwendig sein, unterschiedliche Pads für die ICs und das VRM zu verwenden.
 
Danke für deine Einschätzung - verschiedene Pads sind ja kein Problem zu besorgen, aber wenn die grundsätzlichen Dimensionen der Riegel ähnlich zu DDR4 bleiben muss man wenigstens nicht befürchten das erstmal neue RAM Kühler entwickelt werden müssen :)
 
Aus dem TeamGroup Press Release: TEAMGROUP Pioneers in Bringing RGB to Next-Gen DDR5 with the Launch of T-FORCE DELTA RGB DDR5 Gaming Memory
This first series of next-gen RGB memory will support Intel’s XMP 3.0 1-click overclocking and come in 16GB and 32GB capacities with frequencies of 4,800MHz up to 5,600MHz, far exceeding the limit of DDR4 generation.
3-1080.2ea89c39.jpg :unsure:

Besides delivering a super smooth experience and blistering speeds, the biggest difference of this release is the new configuration-adjusting PMIC architecture. The product’s warranty period was initially set to be 3 years but will be adjusted based on the improvement of raw materials or technology.
Man hat also größtes Vertrauen in das aktuelle VRM Design auf den Modulen :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

Leider sind bisher nur wenig Details zu den Samsung ICs bekannt.

Aus dem Web: GEiL Polaris DDR5 (Press Release / Produktseite)

Geil-Polaris-DDR5.jpg GEIL_PR1.png

Newegg-Link: https://www.newegg.com/geil-32gb-288-pin-ddr5-sdram/p/N82E16820158943

Für einen Hersteller der in den letzten Jahren fast vollständig vom Markt verschwunden ist, war schon Ihr erstes DDR5 Press Release sehr ambitioniert:

GEIL_PR2.jpg

The overclocking products are also under development, including 6000MHz CL32-36-36, 6400MHz CL32-36-36, 6800MHz CL36-44-44, and 7200MHz CL36-44-44, and will be available with non-RGB product versions at the same time. (Quelle)
"Under development" wurde von diversen News-Seiten schon wie eine finale Spezifikation dargestellt. Wie realistisch solche Produkte aber in naher Zukunft sind, bleibt erstmal abzuwarten.
 
Für einen Hersteller der in den letzten Jahren fast vollständig vom Markt verschwunden ist, war schon Ihr erstes DDR5 Press Release sehr ambitioniert:

Wir werden es bald herausfinden, ich habe ein Polaris Kit geordert. :d
 
Die sind doch schon länger out of Stock bei Newegg oder hast du noch eins ergattert?

Hier sind sie noch kaufbar:

Edit: Morgen kommen sie an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Memory will function differently with Alder Lake, depending if it's DDR4 or DDR5. DDR4 can run on Gear 1, but the ceiling is at DDR4-3600. Increasing the uncore voltage could bump it up to DDR4-3866, though. By default, DDR5 will only run on Gear 2, due to the high data rate. In order to see any improvement over DDR4, DDR5 needs to be clocked over DDR5-8000. Gear 4 is present for future DDR5 memory modules that exceed DDR5-10000.

 

01-gskill-trident-z5-family-main-image.jpg 02-gskill-trident-z5-rgb-silver-x2-ori.jpg 06-gskill-trident-z5-rgb-silver-black.jpg 03-gskill-ddr5-6400-cl36.jpg

08-trident-z5-launch-spec-table-900.png


The G.SKILL Trident name is widely known for its amazing overclocking prowess, and the Trident Z5 for the DDR5 generation is no exception. Among the extreme performance memory specifications, the Trident Z5 family will include the incredibly low-latency specification of DDR5-6400 CL36-36-36-76 16GBx2, created with high-quality Samsung DDR5 ICs and best-in-class components. Compared to the standard DDR5-4800 CL40, the vast increase in frequency speed and tighter latency pushes DDR5 performance to new heights.
 
Die Gskill Riegel klingen ja schon mal ganz ordentlich, obwohl mir optisch die DDR4 Riegel besser gefallen haben,
 
Die Gskill Riegel klingen ja schon mal ganz ordentlich, obwohl mir optisch die DDR4 Riegel besser gefallen haben,
Der schwarze Streifen irritiert. Die Form an sich find ich nicht schlecht. Hauptsache sie sind nicht noch stärker verklebt als vorher.
 
DDR5-6400 CL36-36-36-76 16GBx2
also ~11ns latency und das ohne overclock. nice. da wird sicherlich viel zu holen sein
 
Ich bin gespannt, was der go-to IC fürs OC sein wird mit DDR5. B-Die 2.0 inc :fresse:
 
In erster Generation wird wohl (wie immer...) eher dürftiger Takt bei rumkommen. Ansonsten wäre es wohl eher TCCD v3.0 (und B-die ist TCCD v2.0) :d
 
Soeben angekommen! Motherboard bräuchte ich noch eines.. :shot:
 

Anhänge

  • IMG_3524.jpg
    IMG_3524.jpg
    571,6 KB · Aufrufe: 347
Professor bekommt 100 Punkte, es war die Tischdecke. :bigok:

Etwas schräg abfotografiert kann man erahnen, was darunter steckt.

Edit: Die ICs sind ja winzig :eek:
 

Anhänge

  • IMG_3527.jpg
    IMG_3527.jpg
    1.000,3 KB · Aufrufe: 348
  • IMG_3528.jpg
    IMG_3528.jpg
    107 KB · Aufrufe: 334
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh