Zen
  • Bis zu 32 Kerne pro CCD: Leak gibt Informationen zu Zen 5 und Zen 6 preis

    YouTube-Leaker Moore's Law Is Dead hat in seinem neuesten Video eine Zen-Roadmap veröffentlicht, die viele Details zu den zukünftigen Architekturen Zen 5 und Zen 6 enthält. Für Zen 5 sind sogar äußerst detaillierte Informationen zur Mikroarchitekur enthalten. Die Jahresangaben zeigen allerdings auch, dass die Roadmap schon ein paar Jahre alt sein dürfte, denn hier wird Zen 5 für das aktuelle Jahr 2023 erwähnt. Auf den Markt kommen dürften... [mehr]


  • AMD und Google packen acht Kerne in die Chromebooks

    AMD und Google kündigen neue Chromebooks an, die mit neuen Ryzen-Prozessoren der 5000C-Serie ausgestattet sind. Wie der Name der CPU-Serie bereits verrät, kommen hier Zen-3-Kerne zum Einsatz. Die Spanne reicht vom Ryzen 3 5125C mit zwei Kernen bis zum Ryzen 7 5825C mit acht Kernen. Die TDP liegt immer bei 15 W. Im Vergleich zu den Vorgänger-Prozessoren verdoppelt AMD den L3-Cache von 8 acht 16 MB. Neben der Anzahl der Kerne steigen zudem der... [mehr]


  • Fünf Jahre Zen: AMD bestätigt Ryzen mit 3D V-Cache und AM5 mit PCIe 5.0 für 2022

    AMD feiert in diesem Monat "5 Years of Ryzen". Aber so genau scheint man es mit dem Datum nicht zu nehmen, denn erste offizielle Details gab es bereits zur Computex im Juni 2016, gefolgt von einer Parallelveranstaltung zum Intel Developer Forum im August des gleichen Jahres. Der offizielle Startschuss fiel im Frühjahr des darauffolgenden Jahres. Da Intel vermeintlich Ende Oktober bzw. Anfang November seine Alder-Lake-Desktop-Prozessoren... [mehr]


  • Navi 2 und Zen 3+: Roadmap zeigt AMDs Notebook-Pläne für 2022

    Eine vermeintliche Roadmap für die Ryzen-Mobile-Prozessoren zeigt AMDs Pläne für 2022. Veröffentlicht wurde diese von vegeta auf Twitter. Für 2021 wird es keinerlei Neuvorstellungen mehr geben. Die Ryzen-5000-Serie mit den Cezanne- und Lucienne-Chips (Zen 3 + Vega 7 und Zen 2 + Vega 7) deckt die für AMD wichtigen TDP-Klassen ab. Van Gogh als Premium-Lösung mit Zen-2-Kernen und integrierter RDNA-2-Grafikeinheit soll nicht mehr erscheinen,... [mehr]


  • AMD untersucht Sicherheitslücken in EPYC-Prozessoren

    Im Rahmen der 15. Ausführung des IEEE Workshop on Offensive Technologies oder kurz WOOT’21 haben Sicherheitsforscher der Technischen Universität München, des Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit und der Universität Lübeck offenbar Sicherheitslücken in AMDs Secure Encrypted Virtualization (SEV) gefunden. Die Bekanntmachungen der Lücken wurde im Rahmen der Common Vulnerabilities and Exposures (CVE)... [mehr]


  • Generations-Nachzügler: AMD Ryzen 9 5950X und Ryzen 7 5800X im Test

    Wie angekündigt hat uns AMD pünktlich zum gestrigen Marktstart der ersten vier Ryzen-5000-Modelle inzwischen auch mit den noch fehlenden zwei Modellvarianten versorgt. Wir komplettieren die Testreihen daher nun um das Topmodell mit 16 Kernen, den AMD Ryzen 9 5950X, und um den AMD Ryzen 7 5800X mit nur halb so vielen Cores. Wie sich die beiden Ryzen-CPUs in der Praxis schlagen, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Vergleichstest auf den... [mehr]


  • AMD stellt die Athlon und Ryzen C-Serie für Chromebooks vor

    Auch wenn sicherlich die Ryzen- und EPYC-Prozessoren sowie die Custom-Chips für die Xbox Series X und PlayStation 5 aktuell im Fokus stehen, so bietet AMD auch Speziallösungen für einen Bereich an, den nicht jeder auf dem Schirm hat. Anfang 2019 stellte AMD die Athlon A6 und A4 Prozessoren vor, die für Chromebooks vorgesehen waren. Der Markt für Chromebooks ist seither vor allem im schulischen Bereich immer größer geworden, sodass AMD... [mehr]


  • AMD will am 8. Oktober Details zu Zen 3 und am 28. Oktober zu RDNA 2 nennen

    Bereits gestern deutet sich an, dass AMD heute in irgendeiner Form Details zu zukünftigen Produkten nennen wird. Lisa Su, CEO von AMD gab bekannt, dass man eine "neue Reise für Spieler" gestartet würde. Am 8. Oktober sollen erste Informationen zur Zen 3 den Anfang machen. Ob man auch gleich die dazugehörigen Ryzen-Prozessoren vorstellen wird oder zunächst einmal nur eine Vorschau bieten wird, bleibt abzuwarten. Die Ryzen-Threadripper- und... [mehr]


  • Drei Jahre später: AMD Ryzen 5 1600 und Ryzen 3 1200 mit 12 nm im Test

    Obwohl man längst die dritte Ryzen-Generation am Start hat, hat AMD zu Beginn des Jahres heimlich, still und leise zwei Modelle der ersten Generation aufgefrischt. Seitdem gibt es den AMD Ryzen 5 1600 und den AMD Ryzen 3 1200 jeweils auch als 12-nm-Modell mit überarbeiteter Technik. Wie sich das in der Praxis auf die Leistung und den Stromhunger der beiden Einstiegs- und Mittelklasse-Prozessoren auswirkt, das erfährt man in diesem... [mehr]


  • Dali Die-Shots: AMD Athlon 3000G in allen Details

    Wieder einmal präsentiert Fritzchens Fritz neue Die-Shots, die dieses Mal einen Athlon 3000G zeigen. Der Athlon 3000G basiert auf dem Dali-Design von AMD – verwendet also Zen-Kerne der ersten Generation und eine Radeon Vega 3 als Grafikeinheit. Gefertigt wird dieser Prozessor in 14 nm. Es handelt sich also um Technik der ersten Ryzen-Generation. Für die Aufnahmen hat Fritzchens Fritz den Chip vom Package gelöst und mittels Schleifen und... [mehr]


  • Interne Roadmap: AMD hat ab 2022 DDR5 auf dem Plan

    Zum Financial Analyst Day 2020 Anfang März sprach AMD über seine zukünftigen Pläne bei den Prozessoren bzw. der Zen-Architekturen. Die Kollegen von GamersNexus haben eine interne Roadmap aus zuverlässiger Quelle erhalten, die einige Details zur Nutzung von DDR5-Speicher enthalten. Zunächst einmal enthalten interne Roadmaps keine festgeschrieben Informationen, sondern können sich noch verändern. Allerdings sollte die Zen-4-Architektur... [mehr]


  • AMD Ryzen 3 1200 kostet ab 55 Euro

    Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass AMD den Ryzen 5 1600 in leicht veränderter Form erneut anbieten wird, um das Einstiegssegment zu bedienen. Nun scheint man dieses Vorgehen für den Ryzen 3 1200 zu wiederholen. Dieser ist zudem mit eine Preis von 55 Euro sehr günstig und eine Alternative zu den Athlon-Prozessoren, die sich ebenfalls in diesem Preissegment bewegen – siehe der Athlon 3000G (Test). Der Ryzen 3 1200 stammt, wie sein Name... [mehr]


  • Sony will morgen mehr zur PlayStation 5 verraten

    Vermutlich auch aufgrund der Öffentlichmachung der technischen Daten zur Xbox Series X durch Microsoft gestern, sieht sich Sony nun gezwungen, weitere Details zu seiner Next-Gen-Konsole zu verraten. Mark Cerny, Chef-Systementwickler für die PlayStation 5, wird morgen, um 17:00 Uhr deutscher Zeit dazu in einem Stream vortragen. Man kann davon ausgehen, dass Sony ähnlich tief in die Materie einsteigt, wie dies Microsoft getan hat. Wir... [mehr]


  • High-End-APU Flute: Acht Zen-2-Kerne und schnelle Navi-Grafik

    Über schon einige Monate alte, aber dennoch interessante Benchmark-Ergebnisse berichtet Twitterer _rogame. Die als Flute bezeichnete APU soll über acht CPU-Kerne verfügen und läge damit auf Niveau des neuen Ryzen 7 4800U. Viel interessanter aber ist die Rechenleistung der integrierten Grafikeinheit, die auf Niveau einer Radeon RX 5600 XT liegen soll. Je nach Takt der integrierten Grafikeinheit dürfte sich die... [mehr]


  • Zen-Prozessoren von Side-Channel-Attacke-"Light" betroffen

    Kein Prozessor ist frei von Sicherheitslücken – dafür ist die Hardware inzwischen zu komplex und in Zusammenarbeit mit nicht weniger komplexen Software ergeben sich immer wieder neue Angriffsvektoren. In in den vergangenen Monaten und Jahren hat vor allem Intel mit immer neuen Sicherheitslücken zu kämpfen. Seit August 2019 ist AMD eine Sicherheitslücke bekannt, die offenbar alle Prozessoren auf Basis der Zen-Architektur betrifft, aber... [mehr]


  • AMD erläutert 7nm, 7nm+ und was sich dahinter verbergen könnte

    Im Rahmen der Vorstellung der neuen Roadmaps für die CPU- und GPU-Architekturen hat AMD außerdem über mögliche Fertigungstechnologien gesprochen. In bisherigen Roadmaps war für zukünftige Chips hin und wieder die Rede von "7nm+". Da man bei TSMC fertigen lässt, wurde daraus geschlossen, dass die entsprechende N7P- oder N7+-Fertigung zum Einsatz kommt. Anandtech hat bei AMD nachgefragt, was sich denn nun hinter den Begrifflichkeiten verbirgt,... [mehr]


  • AMD spricht über Zen 3, Zen 4 sowie RDNA 2 und RDNA 3

    AMDs CEO Dr. Lisa Su sprach zu Beginn des Financial Analyst Day 2020 über die Pläne für die kommenden 20 Monate. Auf der Roadmap der Prozessoren befinden sich die Zen-3 und Zen-4-Architektur. Die ersten Prozessoren auf Basis der Zen-3-Architektur werden noch in diesem Jahr erwartet. Zen 4 wird dann vermutlich 2022 ein Thema sein. Auch auf Seiten der GPU-Architektur spricht AMD über die nähere Zukunft. RDNA 2 wird ebenfalls noch in diesem... [mehr]


  • Supercomputer El Capitan: Mit EPYC Genoa mit Zen 4 und Radeon Instinct zu 2 ExaFLOPS

    Gleich drei Supercomputer des Department of Energy (DoE) sollen in den kommenden Jahren die Grenze von einem ExaFLOP pro Sekunde an Rechenleistung erreichen. Nun gibt es weitere Details zum El Capitan, einem der Exascale-Systeme, welches von der National Nuclear Security Administration (NNSA) gestellt und vom Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) in Kalifornien betrieben werden soll. El Capitan soll eine... [mehr]


  • Zen aus China: Anandtech testet den Hygon Dhyana

    Mitte 2018 kündigte AMD ein Joint Venture mit einem chinesischen Unternehmen an. Dieses wollte eine Prozessoren-Serie entwickelt, welche die Zen-Architektur verwendet. Daraus konnte sich das chinesische Unternehmen Hygon mit dem Dhyana entwickeln. Dabei handelt es sich um einen an die EPYC-Prozessoren der ersten Generation angelehnten Datacenter-Prozessor aus chinesischer Produktion. Der Dhyana steht in... [mehr]


  • Neuer Ryzen Embedded R1102G und R1305G brauchen nur 6 bzw. 10 W

    AMD stellt mit dem Ryzen Embedded R1102G und R1305G zwei neue Embedded-Modelle vor, die nur zwei Zen-Kerne bieten, sich aber auch mit 6 bzw. 8 bis 10 W zufrieden geben. Wir sprechen hier allerdings noch von der originalen Zen-Architektur der ersten Generation. Also den in 14 nm gefertigten Zen-Kernen. Zusammen mit der integrierten Grafikeinheit auf Basis der Vega-Architektur handelt es sich demnach um Dali-Chips. Der Ryzen Embedded R1305G... [mehr]


  • Eine Die-Analyse von Tiger Lake, Renoir und Xbox-X-Chip

    Vor und während der CES haben AMD und Intel diverse neue Chips vorgestellt. Viele Fragen sind dabei noch offen. So gab Intel allenfalls eine Vorschau auf Tiger Lake und sprach dabei von einer Fertigung in 10nm+. Als Nachfolger der Ice Lake-Generation, die aktuell ebenfalls in 10 nm gefertigt wird, stellt sich nun die Frage, welche Neuheiten die Willow-Cove-Kerne zusammen mit der Gen12-GPU bringen werden.  Intel spricht von einem... [mehr]


  • Athlon Gold und Silver für Mini- und All-in-One-PCs (Update)

    AMD hat auf der CES zahlreiche Neuankündigungen gemacht, die sich am Markt über die nächsten sechs Monate wiederfinden werden. Die Ryzen-4000-U-Modelle werden wir womöglich als erstes in entsprechenden Notebooks sehen, etwas später werden die Ryzen-4000-H-Modelle folgen. Zum 7. Februar hat man den Ryzen Threadripper 3990X mit 64 Kernen angekündigt. Doch auch bei den Athlon-Prozessoren gibt zwei Neuvorstellungen. Analog zu... [mehr]


  • AMD wird 2020 bei TSMC Großabnehmer für 7-nm-Wafer

    Noch im vergangenen Jahr berichteten wir über Apple als Großabnehmer für TSMCs Fertigungskapazitäten in 5 nm für den für 2020 erwarteten A14-SoC. Aktuell ist der iPhone- und iPad-Hersteller der größte Abnehmer für in 7 nm gefertigte Chips bei TSMC. Da Apple aber auf 5 nm wechseln wird, werden Kapazitäten für die Fertigung in 7 nm frei. Diese soll sich zu einem großen Anteil nun AMD gesichert haben. Insgesamt soll das Fertigungsvolumen für... [mehr]


  • AMD-CPUs in EHA-Umfrage mit 60 Prozent vor Intel

    Das sich AMD derzeit im Aufschwung befindet, zeigen die letzten Quartalszahlen, aber auch die Analysen der Verkäufe bei Mindfactory. Bei den European Hardware Community Awards 2019 gewann AMD die Kategorie "Prozessoren" mit etwa 60 % vor dem großen Konkurrenten Intel. Intel konnte AMDs Angriff bisher nur mit einem Core i9-9900KS kontern. AMD hat den Ryzen 9 3950X 16 Kerne auf den Sockel AM4 gebracht und dominiert damit den... [mehr]


  • AMD verrät weitere Details zu Renoir-APUs und Ryzen-Threadripper-Prozessoren

    AMD selbst hat über die eigene Liste zu den Ordering Part Numbers (OPN) einige Details zu den zukünftigen Prozessoren für Notebooks und Desktop verraten. Inzwischen hat man die Liste jedoch wieder offline genommen, da die darin enthaltenen Informationen zum jetzigen Zeitpunkt offenbar noch nicht online sein sollten. Wir haben aber eine Kopie des Dokuments und können uns daher durch die Details wühlen. Zunächst einmal gibt es einige... [mehr]


  • AMD Ryzen 5 3600 im Test: Ohne X noch viel besser

    Gegenüber dem AMD Ryzen 5 3600X aus unserem letzten Test, der trotz seiner Einstufung in die Mittelklasse ältere Topmodelle schlägt, ist der AMD Ryzen 3600 ohne das X-Kürzel nur 200 bis 300 MHz niedriger getaktet und mit einer TDP von 65 W sparsamer klassifiziert, was einen leistungsschwächeren Boxed-Kühler möglich macht. Ob sich die Einsparung in Höhe von etwa 50 Euro lohnt und was der 200-Euro-Prozessor in der Praxis... [mehr]


  • AMDs Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

    Heute ist es endlich soweit: AMD bläst zum Großangriff. Die Zen-2-Architektur versetzt AMD offenbar in die Situation, endgültig mit dem Konkurrenten Intel aufzuschließen. Mit Zen, Zen+ und der AM4-Plattform hat AMD über zwei Jahre die Basis zum Erfolg geschaffen. Nun will man den Lorbeeren ernten. Wie sich der Ryzen 7 3700X mit acht und der Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen gegen die Konkurrenz aus dem Hause Intel schlagen, klären... [mehr]


  • Ryzen 3 3200G und Ryzen 5 3400G starten mit Zen+ und Vega

    Nicht nur alle Details zu den Ryzen-Prozessoren der dritten Generation hat AMD auf dem Next Horizon Tech Day vorgestellt, auch die neuen APUs für den Desktop, alias Picasso, hat man vorgestellt. Die hören auf den Namen Ryzen 3 3200G und Ryzen 5 3400G. Basis der neuen APUs sind auf Seiten des Prozessors Kerne mit Zen+-Architektur und eine GPU mit Vega-Architektur. Wie bei den mobilen Ryzen-Prozessoren gehören diese zwar zur 3000-Serie, sind... [mehr]


  • Bis zu 12 Kerne: AMD präsentiert die neuen Ryzen-Prozessoren

    Neben der Navi-Architektur hat AMD weitere Details zu den Ryzen-Prozessoren der dritten Generation verraten. Konkret angekündigt wurden drei Modelle, die allerdings nur noch bis zu acht Kerne bieten. In jüngster Vergangenheit war viel von den Ryzen-Modellen mit 12 oder gar 16 Kernen zu hören. Auch zu diesen hat AMD sich geäußert. Die Ryzen-Prozessoren der dritten Generation basieren auf der Zen-2-Architektur. Diese bietet unter anderem eine... [mehr]


  • AMD mit Zen 3 und Zen 4 im Plan – Navi und Rome im 3. Quartal (Update)

    Im Rahmen der Bekanntgabe der neusten Quartalszahlen hat AMD auch die Präsentation für aktuelle und mögliche Investoren erneuert. Diese enthält einige interessante Details. Während die dritte Generation der Ryzen-Threadripper-Prozessoren in der März-Version der Präsentation noch enthalten war, nennt AMD diese in der Mai-Version (PDF) nicht mehr. Allerdings überspring AMD die Nennung nicht einfach, sondern blendet im Falle der... [mehr]


  • Offiziell bestätigt: PlayStation 5 mit Zen-2-CPU und Navi-GPU

    Dass AMD einen Custom-SoC für Sonys nächste PlayStation fertigen wird, daran konnte eigentlich nicht mehr gezweifelt werden. Mark Evan Cerny, bereits Chefentwickler der PlayStation 4 und Vita, hat dies nun in einem Interview mit dem Wired-Magazin bestätigt und Lisa Su, CEO von AMD, bestätigt auch die Bestätigung noch einmal. Demnach wird die nächste PlayStation, deren offiziellen Namen wir noch nicht kennen, einen Custom-Chip von AMD... [mehr]


  • Die-Shots eines Pinnacle-Ridge-Zen+-Prozessors

    Es gibt wieder eine Reihe neuer Dieshots unseres Forenmitglieds "OC_Burner". Dieses Mal hat er sich aber keine GPU unter dem Mikroskop angeschaut, sondern einen CPU-Die. Genauer gesagt handelt es sich um einen ehemaligen AMD Ryzen 5 2600 auf Basis von Pinnacle Ridge. Der CPU-Die wird also in 12 nm gefertigt und verwendet die Zen+-Architektur. Die Umstellung der Fertigung von 14 auf 12LP nm sorgt bei den aktuellen... [mehr]


  • AMD gewinnt CPU-Marktanteile: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

    Die Analysten von Mercury Research haben neue Marktanalysen zu den Marktanteilen der CPU-Hersteller im Desktop-, Server- und Notebook-Bereich veröffentlicht. Da diese allesamt von Intel dominiert werden, reicht ein Fokus auf die Konkurrenz aus dem Hause AMD, um den Gesamtmarkt einschätzen zu können. Mercury Research zufolge konnte AMD seinen Marktanteil bei den Desktop-Prozessoren auf 15,8 % steigern. Stärker ist das Wachstum bei den... [mehr]


  • Ryzen-Prozessor mit 12 Kernen zeigt sich als Engineering Sample

    Zur CES kündigte AMD die dritte Generation der Ryzen-Prozessoren an. Auf Basis des Sockels AM4 wird AMD damit ab Sommer unter anderem PCI-Express 4.0 auf den Desktop bringen. Weitaus entscheidender aber ist, dass die Prozessoren auf Basis der Zen-2-Architektur – zumindest in einer ersten Präsentation – scheinbar mit Intels High-End-Modellen gleichziehen können. Zumindest deutet dies eine nahezu identische Multi-Core-Leistung bei geringerem... [mehr]


  • Ryzen-CPUs der 3. Generation mit bis zu 16 Kernen möglich

    Vor und nach der CES-Keynote hat AMD bereits mit einigen Publikationen über die gezeigten neuen Produkte gesprochen und dabei spielte wohl das hohe Interesse an den Ryzen-Prozessoren der dritten Generation eine wichtige Rolle. Hier sind noch ein paar Antworten zum aktuellen Zeitpunkt offen, die wir einmal etwas aufschlüsseln wollen. Derzeit bekannt ist: Die Ryzen-Prozessoren der dritten Generation bieten zunächst einmal bis zu acht Kerne... [mehr]


  • AMD beschleunigt seine EPYC-Prozessoren weiter

    Auf der gestrigen AMD-Keynote im Rahmen der CES lag der Fokus sicherlich auf der neuen Gaming-Grafikkarte Radeon VII sowie auf den Ryzen-Prozessoren der dritten Generation. Doch in diesem Jahr steht für AMD auch auf dem dritten Sektor ein wichtiger Produktstart an: Die EPYC-Serverprozessoren der zweiten Generation auf Basis der Zen-2-Architektur mit Chiplet-Design. Bereits Anfang November stellte AMD die EPYC-Prozessoren der zweiten... [mehr]


  • Start der Ryzen-3000er-Serie: Ryzen-Mobile der 2. Generation macht den Anfang

    Auf der CES gibt AMD den Startschuss für die Ryzen-3000-Serie. Wer nun aber denkt, dass wir hier die ersten Prozessoren auf Basis der Zen-2-Architektur sehen, der irrt, denn die Ryzen-Mobile-Prozessoren der zweiten Generation basieren auf der Zen+-Architektur aus der 12-nm-Fertigung und kombinieren dies mit einer integrierten Grafikeinheit auf Basis der Vega-Architektur. Die Ryzen-Mobile-Prozessoren der zweiten Generation werden... [mehr]


  • AMD Athlon 220GE und Athlon 240GE vorgestellt

    AMD hat zwei weitere Modelle der Athlon-200GE-Serie veröffentlicht. Der Athlon 220GE und Athlon 240GE positionieren sich über dem bereits erschienen Athlon 200GE (Hardwareluxx-Test), der zuletzt aufgrund des möglichen Overclockings dank einer neuen AGESA-Version auf sich aufmerksam gemacht hatte. Große Unterschiede zum bereits bestehenden Athlon 200GE gibt es bis auf den Takt nicht. Während AMD hier einen Basis-Takt von 3,2... [mehr]


  • Keine neue High-End-GPU bis 2020 und Zen 3 mit Sockelkompatibilität

    Auf dem gestrigen "New Horizon"-Event stellte AMD die ersten GPU-Beschleuniger mit der Vega-20-GPU aus der 7-nm-Fertigung vor und die EPYC-Prozessoren der zweiten Generation wurden mit Multi-Chip-Module-Design aus acht CPU-Chiplets und einem großen I/O-Die vorgestellt. Doch im Rahmen der Vorstellung sprach AMD auch über die Zukunft der CPUs und GPUs und stellte die entsprechenden Roadmaps vor. Bereits bekannt ist, dass AMD für die... [mehr]


  • MCM-Ansatz ausgebaut: EPYC 2 soll auf bis zu neun Dies setzen

    Bereits viel wurde darüber spekuliert, welche Änderungen AMD mit den EPYC-Prozessoren der zweiten Generation einführen wird. Diese werden auf Basis der Zen-2-Architektur auf den Markt kommen, die ebenfalls in der zweiten Generation entwickelt wurde. Vorgesehen ist die Fertigung in 7 nm. Seit Sommer diesen Jahres hat AMD bereits die ersten Samples im Labor und will ab 2019 im Serversegment einen erneuten Angriff auf Intel starten. AMD... [mehr]


  • AMD Athlon 200GE im Test: Günstiger Zen-Prozessor ohne Überraschung

    Nach längerer Pause bietet AMD wieder einen Prozessor unter dem Athlon-Label an. Damit will das Unternehmen eine Lücke unterhalb des bislang schwächsten Ryzen 2000 schließen und Intel auch im Bereich um 50 Euro Konkurrenz machen. Technisch ist der Athlon 200GE aufgrund der genutzten Basis allerdings nicht ganz auf der Höhe der Zeit, was sich im Test aber nicht als Problem entpuppt. Denn punkten will AMD vor allem über das... [mehr]


  • AMD stellt den Ryzen 5 2500X und Ryzen 3 2300X vor

    AMD hat seine Produktlinie bei den Desktop-Prozessoren erweitert. Sowohl beim Ryzen 5 2500X als auch beim Ryzen 3 2300X sind vier Kerne aktiv, allerdings bietet nur der Ryzen 5 2500X ein SMT und kann somit bis zu acht Threads gleichzeitig verarbeiten. Eine Besonderheit an dieser Stelle ist die Tatsache, dass nur ein CCX-Komplex aktiv ist, der die vier Kerne zur Verfügung stellt. AMD verwendet also keine 2+2-Konfiguration. Dies bedeutet... [mehr]


  • Athlon, Athlon PRO und 2nd Gen Ryzen Pro vorgestellt

    AMD hat ein Update zu seiner aktuellen Prozessoren-Produktpalette und rundetdiese nach unten hin ab. Dazu wird auch die Marke Athlon wieder aus dem Grabe gehoben und soll als Athlon und Athlon PRO im unteren Preissegment für etwas mehr Konkurrenz sorgen und Intel im Bereich der Pentium-Modelle unter Druck setzen. Der derzeit „kleinste" Ryzen-Prozessoren ist der Ryzen 5 2600 mit sechs Kernen und einem Preis von rund 165 Euro. Die Ryzen-3-Serie... [mehr]


  • Ryzen Threadripper 2990WX erreicht 5955 MHz auf einem Kern

    Nach dem Start der Ryzen-Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation (Artikel zum Ryzen Threadripper 2950X und 2990WX) hatten wir bereits Meldungen zu ersten Overclocking-Rekorden. So erreichte ein Ryzen Threadripper 2990WX 5,3 GHz und brach einige Rekorde, mit 5,4 GHz wurden neue Maßstäbe für den Multi-Core-Benchmarks gesetzt. Etwa 5,1 bis 5,4 GHz sind mittels flüssigem Stickstoff auf allen Kernen also möglich. Auf einem Kern wurden für... [mehr]


  • Ryzen Threadripper 2990WX bei 5,3 GHz bricht Rekorde

    Gerade erst konnten die Modelle Ryzen Threadripper 2950X und 2990WX zeigen, was sie zu leisten im Stande sind. Dabei gilt es zu unterscheiden, welchem Einsatzweck die Prozessoren mit derart vielen Kernen unterzogen werden sollen. Bereits mit der offiziellen Ankündigung zeigte AMD den Ryzen Threadripper 2990WX bei 5,1 GHz, der dann 7.618 Punkte im Cinebench erreichte. Einige von euch werden sicherlich noch das Overclocking-Team der BenchBros... [mehr]


  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One (S) und Sonys PlayStation 4 (Pro). Aber auch Intel greift für die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega M Grafik auf Semi-Custom-Hardware von AMD... [mehr]


  • 7 nm und Zen 2: AMD wirft offenbar mit Kernen um sich

    AMD feiert mit der Zen-Architektur sein Comeback. Gerade wer sein PC-System selbst zusammenbaut, greift gerne zur Konkurrenz von Intel und damit zu den Prozessoren von AMD. Nun ist AMD noch längst nicht am Ziel und damit noch einen Schritt davon entfernt, auf Augenhöhe mit Intel zu sein. Dennoch ist es natürlich aus Sicht des Konsumenten positiv anzusehen wieder eine echte Wahl zu haben. Gerade wenn es um die Single-Threaded-Leistung... [mehr]


  • Chinesisches Unternehmen baut CPU mit Zen-Architektur

    Bereits vor einiger Zeit wurde bekannt, dass ein chinesisches Unternehmen an einem Prozessor mit x86-Architektur arbeiten würde. In einigen Jahren will das Unternehmen Zhaoxin mit den Branchengrößen AMD und Intel konkurrieren. AMD hat ebenfalls bereits vor einiger Zeit das Joint Venture Thatic gegründet, an dem auch einige chinesische Unternehmen beteiligt sind. Für Thatic hat ein Unternehmen namens Hygon ein neue... [mehr]


  • Ryzen Threadripper 2990X: Shop listet 32 Kerne für 1.500 Euro

    Es gibt die erste Listung eines Ryzen-Threadripper-Prozessors der zweiten Generation einem Online-Shop. Der deutsche Händler Cyberport führt den Ryzen Threadripper 2990X mit 32 Kernen zu einem Preis von 1.509 Euro. Dabei dürfte vor allem beim Blick auf die technischen Daten klar sein, dass es sich dabei um einen Platzhalter handelt. Die Namensgebung kennen wir aber bereits aus asiatische Quelle und nehmen wir an dieser Stelle als gegeben... [mehr]


  • AMD hat eine Zen-4-CPU-Architektur auf der Roadmap

    Zum ersten Geburtstag des Starts der Ryzen-Prozessoren sprach AMD, wenn auch nicht zum ersten Mal, über eine langfristige Perspektive für die Zen-Architektur. Die derzeitigen Pläne sehen Zen 2 für das Jahr 2019 vor, auf der Computex 2018 bestätigte AMD diesen kurzfristigen Zeitplan abermals. Irgendwann zwischen 2019 und 2020 soll dann bereits Zen 3 in den Startlöchern stehen – so sieht dies zumindest die aktuelle Roadmap von AMD... [mehr]