> > > > Athlon, Athlon PRO und 2nd Gen Ryzen Pro vorgestellt

Athlon, Athlon PRO und 2nd Gen Ryzen Pro vorgestellt

Veröffentlicht am: von

amd-ryzen-proAMD hat ein Update zu seiner aktuellen Prozessoren-Produktpalette und rundetdiese nach unten hin ab. Dazu wird auch die Marke Athlon wieder aus dem Grabe gehoben und soll als Athlon und Athlon PRO im unteren Preissegment für etwas mehr Konkurrenz sorgen und Intel im Bereich der Pentium-Modelle unter Druck setzen.

Der derzeit „kleinste" Ryzen-Prozessoren ist der Ryzen 5 2600 mit sechs Kernen und einem Preis von rund 165 Euro. Die Ryzen-3-Serie wird aktuell noch mit den alten Zen-basierten Prozessoren versorgt, aktualisierte Modelle auf Zen+-Basis sollten aber in Kürze folgen. Mit den Athlon-Prozessoren will AMD gegen Intels Pentium-Modelle antreten und positioniert diese unter der Ryzen-3-Serie.

Das erste neue Modell ist der Athlon 200GE. Er besitzt zwei Zen-Kerne (nicht Zen+!), kann via SMT vier Threads verarbeiten und kommt auf einen Takt von bis 3,2 GHz. Der L3-Cache ist 5 MB groß und die integrierte Vega-Grafikeinheit kommt auf drei CUs, also 192 Shadereinheiten. Die Thermal Design Power soll bei 35 W liegen, der Preis wird mit 55 US-Dollar angegeben. Der Athlon PRO 200GE ist das Gegenstück für den Bürocomputer, wo unter anderem eine Transparent Secure Memory Encryption zum Einsatz kommen soll.

Der Athlon 200GE und Athlon PRO 200GE sind die ersten Athlon-Prozessoren, die auf den Sockel AM4 passen. In einigen Benchmarks stellt AMD auch die Vorteile der integrierten Grafikeinheit gegenüber den Pentium-Modellen heraus.

Die neuen AMD-Prozessoren in der Übersicht
Modell Kerne / ThreadsTakt / TurboGPUTDP
Athlon 200GE 2 / 43,2 GHz / -Vega 3 CUs35 W
Athlon PRO 200GE 2 / 43,2 GHz / -Vega 3 CUs35 W
Ryzen 7 PRO 2700X 8 / 163,6 / 4,1 GHz-105 W
Ryzen 7 PRO 2700 8 / 163,2 / 4,1 GHz-65 W
Ryzen 5 PRO 2600

6 / 12

3,4 / 3,9 GHz-65 W

In die gleiche Kerbe schlagen auch der Ryzen 7 PRO 2700X, Ryzen 7 PRO 2700 und Ryzen 5 PRO 2600. Sie sind mit den Desktop-Modellen identisch, werden aber eben um die PRO-Funktionen ergänzt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (42)

#33
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Bootsmann
Beiträge: 623
Zitat Numrollen;26508010
Wie kommst du auf diese falsche Behauptung?

Nichts ist daran falsch!
#34
Registriert seit: 14.03.2017

Stabsgefreiter
Beiträge: 345
AMD Athlon 200GE, 2x 3.20GHz, boxed

Endlich gibt es ihn zu kaufen!

AMD Athlon 200GE, 2x 3.20GHz, boxed ab Preisvergleich Geizhals Deutschland

In wie weit man die bis jetzt erschienenen Benchmarks trauen kann, gibt ja noch kein Test von hier, ist er teilweise schon sehr gut. Die Grafikeinheit kann es teilweise sogar mit einen i3 8100 aufnehmen.

AMD Athlon 200GE, The New Entry-Level King - YouTube

Hier sieht man gut wie sich der Speichertakt auswirkt, in Verbindung mit einer dedizierten GPU.

Athlon 200GE | 2133Mhz vs 2400Mhz vs 2666Mhz vs 3000Mhz | Tested 15 Games | - YouTube

Testwunsch wäre der Vergleich der iGPU von AMD Athlon 200GE mit dem AMD A6 9500E, dem Pentium G 4560/5400. Und dann all die CPU`s mit einer RX 580 und einer GTX 1060 testen, mit verschiedenen Speichertakte.
#35
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3861
Gibt es da schon irgendwo Verbrauchsmessungen?

Bisher habe ich außer irgendwelchen youtube-Videos leider noch nix gefunden.

Ich würde meinen t20 gerne ersetzen :)
#36
Registriert seit: 14.03.2017

Stabsgefreiter
Beiträge: 345
Diese Seite hat den mal getestet und er scheint ganz gut abzuschneiden. Natürlich nicht mit Bestnoten, aber es kommen ja noch seine Brüder, die werden sehr sicher besser werden. Wer aber ein kleines mini ITX oder mATX System braucht hat jetzt eine sehr günstige Wahl auf AM4 Basis. Das der Prozessor nicht Übertaktbar ist, kann man als Nachteil empfinden aber man würde dem R3 2200G Konkurrenz machen. Den Nachteil kann man durch schnellen RAM ganz gut wettmachen.
Leider herrscht von deutschen Technikseiten nur Funkstille was Test´s betrifft.

AMD Athlon 200GE Review: $55 Zen CPU > Application Benchmarks, iGPU Power Consumption - TechSpot
#37
customavatars/avatar6158_1.gif
Registriert seit: 13.06.2003
RheinMain
Admiral
Beiträge: 9837
Die Konkurrenz war mal wieder schneller:

Athlon 200GE im Test: AMDs 50-Euro-Herausforderer für den Intel Pentium G - ComputerBase

Der Pentium hat im Gaming deutlich das Nachsehen. Für den 200GE lohnt sich der 320er-Chipsatz, es sind keine OC-Optionen für den Athlon verfügbar. Beim Verbrauch wird der direkte Konkurrent Pentium deutlich geschlagen - ein~zwei Watt weniger Verbrauch als der Pentium, dafür 86% mehr Leistung im Gaming.

Im Techspot-Test wird der i3-8100, der deutlich mehr im Gaming verbraucht, bei den FPS um ca. 30~40% geschlagen.

Vermutlich sollte man den Athlon 200GE eher gegen den G4600/G5500 antreten lassen - die kosten dann aber mal eben ca. 15~25€ mehr und bieten noch immer weniger Gaming-Leistung trotz HD630.
#38
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3861
Na das klingt als wäre das der Unterbau für mein nächstes NAS. gleich Mal lesen...
#39
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Bootsmann
Beiträge: 623
Der Athlon 200GE ist halt noch etwas zu teuer.

Laut Geizhals:
Athlon 200GE ab € 53,17 (8,308/GHz)
Ryzen 3 2200G ab € 94,38 (6,741/GHz)
Ryzen 5 2400G ab € 139,-- (9,653/GHz)

Beim Ryzen 5 passt es, Topmodelle kosten meistens pro Takt etwas mehr als der Rest.

Im Vergleich zum 2200G ist der 200GE aber zu teuer, da dürfte er nur 43,14€ kosten.


Da der Multi aber nicht offen ist, würde ich ihn auf maximal 40€ ansetzen.
#40
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
Wittelsbacher Land
Flottillenadmiral
Beiträge: 4870
Habe hier noch eine RX560 4GB liegen und ja aus Spaß ein A320 Board nehmen, 2x 4GB DDR4 2666 MHZ RAM, dazu noch ein Athlon und ein Customgehäuse basteln. Der Preis rutscht vielleicht noch einwenig runter, wenn das zweite Modell kommt.
#41
customavatars/avatar69624_1.gif
Registriert seit: 02.08.2007
Ger
Bootsmann
Beiträge: 639
Leistung reicht, Verbrauch OK, GPU der Konkurenz überlegen Preis gut



Wenn der ECC Support bei RR nicht so wackelig währe ... Ich verstehe nicht warum AMD da keine klaren Vorgaben an die Boardhersteller macht und sag z.B. ab B350 muss das jedes Board ordentlichsupporten , ist immerhin für viele NAS Bauer wo die Dinger relevant sind wichtig.
#42
Registriert seit: 06.03.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2110
Gibt es schon Systeme mit Ryzen Pro oder eventuell nur die tray CPU?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: