> > > > Die-Shots eines Pinnacle-Ridge-Zen+-Prozessors

Die-Shots eines Pinnacle-Ridge-Zen+-Prozessors

Veröffentlicht am: von

picasso-dieEs gibt wieder eine Reihe neuer Dieshots unseres Forenmitglieds "OC_Burner". Dieses Mal hat er sich aber keine GPU unter dem Mikroskop angeschaut, sondern einen CPU-Die. Genauer gesagt handelt es sich um einen ehemaligen AMD Ryzen 5 2600 auf Basis von Pinnacle Ridge. Der CPU-Die wird also in 12 nm gefertigt und verwendet die Zen+-Architektur.

Die Umstellung der Fertigung von 14 auf 12LP nm sorgt bei den aktuellen Ryzen-Prozessoren für eine höhere Transistorperformance. AMD spricht diesbezüglich von 10 bis 15 %. Deshalb sei es möglich geworden, die Spitzentaktraten um 300 MHz anzuheben und gleichzeitig die Spannung der CPU-Kerne um 50 mV zu reduzieren. Daraus soll sich bei gleichem Takt im Vergleich zu Summit Ridge ein um 10 bis 15 % geringerer Energiebedarf ergeben. Größere Änderungen in der Architektur soll es mit Zen 2 bzw. den Ryzen-Prozessoren der 3. Generation ab Sommer 2019 geben.

Neben zahlreichen Schleifpapieren, Schleifpasten und Säuren in unterschiedlichen Konzentrationen kommt für die Fotos natürlich auch noch etwas spezielleres Equipment zum Einsatz. Als Microscope verwendet wird ein Leitz SECOLUX 6x6 mit einem Leitz NPL Fluotar 5x/0.09. Die Aufnahmen selbst entstehen mit einer Sony NEX-5T mit einem Pentax 40mm F2.8 Pancake. Die Lichtquellen werden extern angesteuert und in unterschiedlichen Wellenlängen gewählt.

In der Mitte des Dies sind die vier Kerne eines jeden CCX zu erkenne. Darum verteilt befinden sich I/O-Komponenten. Die Fotos in voller Auflösung sind im Flickr-Fotostream von OC_Burner zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar274425_1.gif
Registriert seit: 14.09.2017

Obergefreiter
Beiträge: 111
Immer wenn ich solche Bilder sehe, will ich den Chip ablecken
#2
Registriert seit: 22.09.2017
Ruhrgebiet
Bootsmann
Beiträge: 733
Zitat croate;26798777
Immer wenn ich solche Bilder sehe, will ich den Chip ablecken


Hat das was mit den Genen zu tun?
Einer meiner besten Freunde ist auch Kroate und der will auch immer alles anlecken :haha:

BTT:
Wie immer sehr geile Shots!
#3
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1132
"Der CPU-Die wird also in 12 nm gefertigt und verwendet die Zen+-Architektur."

Wenn man so die alten Bilder von OC_Burner vom 14LPP-Die mit den neuen vom 12LP-Die vergleicht, dann kann man direkt sehen, daß das Plus in "Zen+-Architektur" schlicht nicht existent ist, an der Architektur hat sich nämlich kein Jota geändert.
#4
Registriert seit: 20.12.2003
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Es hat auch keiner behauptet, dass sich an der Architektur etwas geändert hätte. Stell es dir vereinfacht so vor, dass AMD die selbe Maske mit einer höheren Auflösung herstellen lässt, das heißt nicht, dass die einzelnen Elemente kleiner sind, sondern "nur" feiner hergestellt werden, wodurch weniger Leckströme entstehen und höhere Taktraten möglich sind - oder ist dieser Fakt bei dir auch nicht existen? Ich mein, das hättest du aber auch recherchieren können, bevor du hier deinen Hate herausblubberst...
#5
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 13740
Grandiose Bilder, da gewinnt man mal einen Einblick wie filigran so eine CPU ist... vor allem wie viele Fehlermöglichkeiten da bestehen.

Dickes Danke an OC_Burner.
#6
Registriert seit: 09.12.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 161
Würde gerne ein Vergleichsbild sehen von einem aktuellen Intel Prozessor :).
#7
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3226
Das ist ein B2 und nicht wie der ursprüngliche ein B1. Die 12nm sind hier eh irrelevant, weil die gleichen Designrules verwendet wurden. Der Prozess ist nur etwas besser.
Es gibt 3 Zen1 Varianten:

B1 14LPP
B2 14LPP
B2 12LP

sind aber alles exakt gleiche Chips. B2 fixt nur ein paar leicht zu lösende Problemchen, das wars.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Core i7-8086K im Test: Kein Geschenk zum Jubiläum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I7_8086K

    Zum Jubiläum wollte Intel seinen Fans etwas Besonderes spendieren. Doch der Core i7-8086K, mit dem das Unternehmen den 40. Geburtstag der x86-Technik feiert, entpuppt sich im Test als wenig außergewöhnlich und ein wenig lieblos für ein solches Jubiläumsmodell. Selbst Fans der Marke... [mehr]