1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. AMD will am 8. Oktober Details zu Zen 3 und am 28. Oktober zu RDNA 2 nennen

AMD will am 8. Oktober Details zu Zen 3 und am 28. Oktober zu RDNA 2 nennen

Veröffentlicht am: von

zen3Bereits gestern deutet sich an, dass AMD heute in irgendeiner Form Details zu zukünftigen Produkten nennen wird. Lisa Su, CEO von AMD gab bekannt, dass man eine "neue Reise für Spieler" gestartet würde.

Am 8. Oktober sollen erste Informationen zur Zen 3 den Anfang machen. Ob man auch gleich die dazugehörigen Ryzen-Prozessoren vorstellen wird oder zunächst einmal nur eine Vorschau bieten wird, bleibt abzuwarten. Die Ryzen-Threadripper- und EPYC-Prozessoren der nächsten Generation dürften zunächst einmal keine Rolle spielen.

Details zur RDNA-2-Architektur sollen am 28. Oktober folgen. Hier ist schon eher damit zu rechnen, dass AMD auch gleich ein konkretes Produkt oder Produkte vorstellen wird.

Das Teaser-Bild zu Zen 3 verrät womöglich gleich, dass AMD weiterhin auf ein Chiplet-Design bestehend aus einem IOD und zwei CCDs setzen wird. Dies ist soweit aber auch keine Überraschung. Die Zen-3-Architektur soll ein IPC-Plus von 15 % bieten. Zudem wird es innerhalb des CCDs keine zwei CCX-Cluster mehr geben. Acht Zen-3-Kerne verwenden einen einheitlichen L3-Cache mit 32 MB.

Vor einigen Wochen haben wir Details aus internen Folien veröffentlicht, die Informationen zum Leistungsplus und den neuen Funktionen der EPYC-Prozessoren der dritten Generation alias Milan beinhalten.

Zur RNDA-2-Architektur ist bisher nur bekannt, dass diese ein um 50 % besseres Verhältnis aus Leistung pro Watt im Vergleich zu RDNA bieten soll. Big Navi wird es mit den GeForce-Karten auf Basis der Ampere-Architektur aufnehmen müssen. Die GeForce RTX 3080 als erste Karte wird in der kommenden Woche auf den Markt kommen.