> > > > Ryzen-Prozessor mit 12 Kernen zeigt sich als Engineering Sample

Ryzen-Prozessor mit 12 Kernen zeigt sich als Engineering Sample

Veröffentlicht am: von

ryzen-3rdgenZur CES kündigte AMD die dritte Generation der Ryzen-Prozessoren an. Auf Basis des Sockels AM4 wird AMD damit ab Sommer unter anderem PCI-Express 4.0 auf den Desktop bringen. Weitaus entscheidender aber ist, dass die Prozessoren auf Basis der Zen-2-Architektur – zumindest in einer ersten Präsentation – scheinbar mit Intels High-End-Modellen gleichziehen können. Zumindest deutet dies eine nahezu identische Multi-Core-Leistung bei geringerem Verbrauch im Vergleich zum Intel Core i9-9900K an.

Aber es wird noch einige Monate dauern, bis wir wirklich wissen, wo AMD hinsichtlich der Multi-Core-, aber vor allem der Single-Core-Leistung, steht. Die Fertigung in 7 nm und die Optimierungen der Zen-2-Architektur scheint AMD in die Lage zu versetzen, einen größeren Schritt zu machen.

Doch neben der Tatsache, dass AMD bei gleicher Anzahl an Kernen zu Intel aufgeschlossen haben will, bietet das Chiplet-Design die Möglichkeit für AMD, für den Sockel AM4 an der Anzahl der Kerne zu erhöhen. Bisher offiziell bestätigt und gezeigt wurde nur ein Ryzen-Prozessor der dritten Generation mit jeweils einem I/O- und einem CPU-Die. Pro CPU-Die sind maximal acht Kerne möglich, das Package bietet aber offenbar Platz für einen zweiten CPU-Die und auch wenn AMD dies noch nicht offiziell bestätigt hat, die Möglichkeit einen zweiten CPU-Die dort unterzubringen, wurde nicht ausgeschlossen.

Und so verwundert es nicht, dass ein erster Eintrag in einer Online-Datenbank aufgetaucht ist, der ein Engineering Sample eines Ryzen-Prozessors mit zwölf Kernen zeigt. Anhand des Modellcodes 2D3212BGMCWH2_37/34_N lassen sich folgende Details entschlüsseln:

Es handelt sich um ein Engineering-Sample, man ist also noch nicht in der Qualifikationsphase für diese Prozessoren. Der Basis-Takt liegt bei 3,2 GHz und es sind zwölf Kerne vorhanden. Noch nicht final dürften die Angaben zum Boost-Takt mit 3,7 bzw. 3,4 GHz sein. Der UserBenchmark liest einen durchschnittlichen Boost-Takt von 3,6 GHz aus. Weite Teile des Codes lassen sich derzeit noch nicht entschlüsseln, da AMD hier offenbar auch Änderungen zum aktuellen Schema der Codierung vorgenommen hat.

Zumindest aber wird das Offensichtliche nun bereits deutlich: AMD wird die Anzahl der Kerne auf dem Sockel AM4 anheben – und zwar deutlich. Neben der hier gezeigten Variante mit zwölf Kernen und somit zwei CPU-Dies mit jeweils sechs Kernen wird es wohl auch eine Variante mit 16 Kernen und zwei komplett aktiven CPU-Dies mit jeweils acht Kernen geben. Auch einen solchen AM4-Prozessor werden wir sicherlich in den kommenden Wochen und Monaten sehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (59)

#50
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 2015
Wer unbedingt der Meinung ist, dass er diese CPU auf 5Ghz hochprügeln will und muss.

Zitat Joshua2go;26766279
Wer kauft denn heute noch eine CPU(Intel), die löchrig, wie ein Schweizer Käse ist?(Meltdown, Spektre)
#51
customavatars/avatar51867_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5573
Zitat Joshua2go;26766279
Wer kauft denn heute noch eine CPU(Intel), die löchrig, wie ein Schweizer Käse ist?(Meltdown, Spektre)


Wenn ich mir die Verkaufszahlen von Intel im Vergleich zu AMD ansehe dann die deutliche Mehrheit :hmm:
#52
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat
Wenn ich mir die Verkaufszahlen von Intel im Vergleich zu AMD ansehe dann die deutliche Mehrheit :hmm:


Dann schauen wir mal wie viel Amd z.b. im Notebok Sektor vertreten ist, oh wait recht wenig.

Damals mit den Kleinen A4,A6 und A8 ( Kabini ) gab es in jedem Gemischtwaren Laden mindestens 2 Amd Notebooks,
heute auf der hohen Welle seitens Amd tja garnix nada nichts.

Amd hat das Endkunden Lowbudget Segment auf ihrem Erfolgswahn wider einmal an die Wand gefahren.



Mein Dad hatte 2015 einen HP mit A8 6410, 1080p IPS, 8 GB Ram, 128GB SSD für 379€ im örtlichen Laden gekauft,
selbst mit Geizhals findet man heute im Jahr 2019 nichts vergleichbares.......
#53
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11053
Exclusive: AMD 7nm Mobility Supported OEMs And Current Roadmap

Mit HP, ASUS und Acer hat AMD die großen Notebookhersteller.
#54
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1475
Zitat Nimrais;26767333
Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen, dass die Cache Latenzen erst bei 32MB zu steigen beginnen und nicht wie bisher bei 16? Das würde bedeuten, dass in den Chiplets nur noch ein Cache Block für beide CCX besteht oder?

Oder es gibt nur ein CCX pro 8C-Die.
Offiziell hat AMD bis jetzt noch nicht gesagt, ob es wieder 4C pro CCX sind!
#55
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1214
Ich denke, AMD versucht mit dem dedizierten I/O Die die Latenzen zu vereinheitlichen und ansonsten den besten Kompromiss zu fahren, der trotz chiplet Design möglich ist. Da wir noch keine aktiven Interposer haben, nehme ich mal an, dass es nur noch ein CCX pro Chiplet sein wird. Die Kontrolllogik wir zum Teil schon auf dem I/O Die ausgelagert sein, denn die Chiplets selbst haben keinen IMC mehr.

Entsprechend wird man wohl die maximale Speichertaktung erweitern können, was dann die Latenzen nahe Optimum bringt. Immer noch langsamer als ein Monolith, aber besser als bei Ryzen+ - falls man schnellen RAM hat (der teuer sein wird)

Ich hoffe ja bei der nächsten APU Generation auf HBM-Speicher, welcher den System-RAM ersetzt. Kostentechnisch nimmt sich das nicht viel, kann dann aber den Flaschenhals bei den APUs komplett auflösen.

*tee aufsetzt*

edit: Der Maximaltakt der CPU war bisher immer co-abhängig mit dem IMC. Da dieser jetzt außerhalb des Kern-Chiplets liegt, fällt diese Co-Abhängigkeit weg und die Kerne sollten höher takten können. Ich denke, 5 GHz sind da durchaus drin. Allerdings ist 7nm so nahe am Wasser gebaut (Degradation Faktor 4), dass ich da schön die Finger vom Voltregler lassen werde. Zur Zeit kann man die Chips ja auf 1.45V täglich treten - ich gucke da lieber auf einen Wert von 1.3V täglich, damit die Teile länger als 1 Jahr halten.
#56
customavatars/avatar146326_1.gif
Registriert seit: 04.01.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2430
Wenn das mit der Kompatibilätät zu den x370er Boards so funktioniert wie bei der 2000er Serie, dann wäre das wirklich schön. Denke wenn wird es aber eher ein Ryzen 3600 oder so werden, der mein 1700 ersetzt. Denke was die Kerne angeht genügt das alles erstmal für die nächsten Jahre. Single-Core Performance ist das, was ich beim 1700 etwas vermisse.
#57
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 13989
Bezüglich der Latenzen:
What is Zen 2? - YouTube ;)

Infinity Fabric Speed soll wohl auch vom Ram entkoppelt sein.
#58
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1475
Zitat
Ich hoffe ja bei der nächsten APU Generation auf HBM-Speicher, welcher den System-RAM ersetzt.

Wenn man trotzdem noch DDRX-DIMMs hat, mit denen man den Speicher erweitern kann, würde ich das gut finden.

Dafür müßte Windows aber die unterschiedlichen Speicherpools auch erkennen und berücksichtigen.
#59
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 3053
@Gamerkind: Hat bei den Intel CPUs mit pseudo L4 Cache schon funktioniert. Könnte also gehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]