> > > > Bis zu 12 Kerne: AMD präsentiert die neuen Ryzen-Prozessoren

Bis zu 12 Kerne: AMD präsentiert die neuen Ryzen-Prozessoren

Veröffentlicht am: von

ryzen-3rdgenNeben der Navi-Architektur hat AMD weitere Details zu den Ryzen-Prozessoren der dritten Generation verraten. Konkret angekündigt wurden drei Modelle, die allerdings nur noch bis zu acht Kerne bieten. In jüngster Vergangenheit war viel von den Ryzen-Modellen mit 12 oder gar 16 Kernen zu hören. Auch zu diesen hat AMD sich geäußert.

Die Ryzen-Prozessoren der dritten Generation basieren auf der Zen-2-Architektur. Diese bietet unter anderem eine zweifach so hohe Floating-Point-Rchenleistung, jeweils doppelt so große Caches und AMD kann nach eigenen Angaben die IPC-Leistung um 15 % steigern.

Für die Caches ändert sich folgendes: Der L3-Cache wird verdoppelt. Pro Chiplet stehen 32 MB zur Verfügung. Alle Modelle mit acht und sechs Kernen verfügen über 32 MB L3-Cache. Der L2-Cache ist pro Kern 512 kB groß und bleibt damit unverändert.

Den Anfang aber machte die konkrete Ankündigung zu den Achtkern-Modellen, von denen es zwei geben wird. Der Ryzen 7 3700X bietet acht Kerne und kann 16 Threads verarbeiten. Der Basis-Takt wird bei 3,6 GHz liegen, per Boost sollen 4,4 GHz erreicht werden können. Der Prozessor verfügt über 36 MB Cache und weist eine Thermal Design Power von 65 W auf. Kosten soll der Ryzen 7 3700X 329 US-Dollar.

Der etwas schnellere Ryzen 7 3800X bietet ebenfalls acht Kerne mit SMT, taktet mit 3,6 Basis- bzw. 4,5 GHz jedoch etwas höher. Auch er verfügt über 36 MB an Cache, hat mit 105 W aber ein größeres Power-Budget. Der Preis des Ryzen 7 3800X wird von AMD mit 399 US-Dollar benannt.

Ryzen-7- und Ryzen-9-Serie

Kerne / Threads Basis / BoostCacheTDP
Ryzen 9 3900X 12 / 24 3,8 / 4,6 GHz70 MB105 W
Ryzen 7 3800X 8 / 16
3,6 / 4,5 GHz36 MB105 W
Ryzen 7 3700X 8 / 16 3,6 / 4,4 GHz36 MB65 W

Außerdem führt AMD auf seiner Webseite bereits weitere Modelle auf:

Ryzen-5-Serie

Kerne / Threads Basis / BoostCacheTDP
Ryzen 5 3600X 6 / 12 3,8 / 4,4 GHz32 MB95 W
Ryzen 5 3600 6 / 12
3,6 / 4,2 GHz32 MB65 W

Die Ryzen-5-Serie beinhaltet vorläufig zwei Modelle, die beide über sechs Kerne verfügen. Der Boost-Takt liegt beim Spitzenmodell bei 4,4 GHz. Die Thermal Design Power wird mit 95 bzw. 65 W angegeben.

Allesamt verfügen die Ryzen-Prozessoren der dritten Generation über 24 PCI-Express Lanes. Vier davon sind für die Anbindung des Chipsatzes reserviert. Damit bleiben 16+4 für die Anbindung der Grafikkarte und weitere Anwendungen wie SSDs übrig.

Das vorläufige Spitzenmodell ist der Ryzen 9 3900X. Damit führt AMD die lange vermutete Ryzen-9-Serie sein. Der Ryzen 9 3900X bietet 12 Kerne, verwendet also zwei Die-Chiplets im Package. Die 12 Kerne können 24 Threads verarbeiten. Der Basis-Takt liegt bei 3,6 GHz, per Boost sollen 4,6 GHz erreicht werden können. Aufgrund der Verwendung von zwei Chiplets verdoppelt sich der zur Verfügung stehende Speicher auf 70 MB. Die Leistungsaufnahme des Ryzen 9 3900X soll bei 105 W liegen. Preislich setzt AMD für dieses Modell 499 US-Dollar an. 

Alle drei neuen Ryzen-Prozessoren sollen ab dem 7. Juli verfügbar sein.

Während der Präsentation zeigte AMD gleich mehrere Demos der verschiedenen Modelle. Diese haben wir in einem Video zusammengefasst: