> > > > AMD Athlon 220GE und Athlon 240GE vorgestellt

AMD Athlon 220GE und Athlon 240GE vorgestellt

Veröffentlicht am: von

amd athlon 200geAMD hat zwei weitere Modelle der Athlon-200GE-Serie veröffentlicht. Der Athlon 220GE und Athlon 240GE positionieren sich über dem bereits erschienen Athlon 200GE (Hardwareluxx-Test), der zuletzt aufgrund des möglichen Overclockings dank einer neuen AGESA-Version auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Große Unterschiede zum bereits bestehenden Athlon 200GE gibt es bis auf den Takt nicht. Während AMD hier einen Basis-Takt von 3,2 GHz nennt, sind es beim Athlon 220GE 3,4 und beim Athlon 240GE 3,5 GHz. Einen Turbo-Takt gibt AMD wie immer nicht an. Der L3-Cache ist weiterhin 4 MB groß und auch die integrierte Grafikeinheit mit drei Compute Units, also mit 192 Shadereinheiten, ist identisch ausgebaut. Die Thermal Design Power gibt AMD mit 35 W an.

Technische Daten Athlon-200GE-Serie im Vergleich
ModellKerne/
Threads
Basis-/
Turbotakt
L3-CacheRAM-TaktGPUTDP
Athlon 200GE 2/4 3,2 GHz / - 4 MB DDR4-2667 Vega 3 35 W
Athlon 220GE 2/4 3,4 GHz / - 4 MB DDR4-2667 Vega 3 35 W
Athlon 240GE 2/4 3,5 GHz / - 4 MB DDR4-2667 Vega 3 35 W
Ryzen 3 2200GE 4/4 3,2/3,6 GHz 4 MB DDR4-2933 Vega 8 35 W
Ryzen 3 2200G 4/4 3,5/3,7 GHz 4 MB DDR4-2933 Vega 8 65 W
Ryzen 5 2400GE 4/8 3,2/3,8 GHz 4 MB DDR4-2933 Vega 11 35 W
Ryzen 5 2400G 4/8 3,6/3,9 GHz 4 MB DDR4-2933 Vega 11 65 W

Der Athlon 200GE kostet knapp über 50 Euro. Euro-Preise zu den weiteren Modellen gibt es nicht. AMD nennt aber US-Preise von 65 US-Dollar für den Athlon 220GE und 75 US-Dollar für den Athlon 240GE. Entsprechend dürften sich diese 1:1 in Euro umrechnen lassen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 12038
@Don. Fehler im Newstitel. Sollte wohl 220 heißen und nicht 200
#2
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Geht jetzt das selbe spiel wie bei den A4 los......

A4
4000, 4020, 5300, 5300B, 6300, 6300B, 6320, 7300
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31457
Zitat kaiser;26701010
@Don. Fehler im Newstitel. Sollte wohl 220 heißen und nicht 200


Ja, danke für den Hinweis!
#4
customavatars/avatar159606_1.gif
Registriert seit: 02.08.2011
Österreich/Steiermark
Fregattenkapitän
Beiträge: 2612
Meiner Meinung nach ziemlich sinnlose CPUs. Bevor man 75 USD/EUR für den 240GE bezahlt, kann man gleich den 2200G mit deutlich mehr Leistung nehmen. Und extra zwei CPUs für zwei zusätzliche Taktraten ist sowieso recht unnötig. Die sollen einfach den 200GE mit 3,5GHz ausliefern und fertig, dann verkauft er sich vielleicht auch gut.
#5
customavatars/avatar85122_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
Zürich/CH
Oberbootsmann
Beiträge: 786
der verkauft sich auch so gut, erstrecht jetzt wo der sich takten lässt... daher sehe ich 220 und 240 als ladenhüter bzw. nur für OEMs als interessant an.
#6
Registriert seit: 25.01.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 1026
Weiß jemand wann der Vega nachfolger kommen soll ?
#7
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1765
Mitte 2019
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]