> > > > AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Veröffentlicht am: von

amd ryzen 5 2400gNeben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One (S) und Sonys PlayStation 4 (Pro). Aber auch Intel greift für die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega M Grafik auf Semi-Custom-Hardware von AMD zurück.

Derzeit ist davon auszugehen, dass AMD dieses Geschäft weiter wird fortsetzen können, denn auch die PlayStation 5 soll mit Rechenhardware aus dem Hause AMD bestückt sein. Derzeit im Gespräch ist eine Kombination aus Zen-CPU und Vega- oder Navi-GPU.

In China ist AMD offenbar schon einen Schritt weiter und hat zusammen mit dem Elektronikkonzern Subor aus Zhongshan einen Semi-Custom-Chip entwickelt, der in einer chinesischen Spielekonsole eingesetzt werden soll, aber theoretisch auch in einem PC seinen Platz finden könnte. Die APU besteht aus vier Zen-Kernen, die acht Threads verarbeiten können und auf einen Takt von 3 GHz kommen sollen. Kombiniert wird dies mit einer Vega-GPU mit 24 Compute Units (1.536 Shadereinheiten) und einem Takt von 1,3 GHz, der 8 GB an GDDR5 zur Seite stehen.

Verglichen mit anderen Lösungen mit integrierter Vega-GPU bedeutet das, dass der für den chinesischen Markt bestimmte Semi-Custom-Chip mit seinen 24 Compute Units auf Niveau der Intel Core i7-8809G mit Radeon RX Vega M GH Graphics liegt, wie er im von uns getesteten Intel NUC NUC8I7HVK (Hades Canyon) verbaut ist. Dort reicht die Grafikleistung in den meisten Spielen für 1080p aus – mehr jedoch nicht.

Mehr als 24 Comute Units hat AMD bisher noch nicht auf einem Package mit der CPU verbaut. Für die eigenen Raven-Ridge-APUs ist bereits bei 11 Compute Units Schluss. Unklar ist außerdem, ob hier wirklich die vollständige Umsetzung der Vega-Architektur stattgefunden hat oder nicht. Bei den Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega M Grafik handelt es sich um eine Art Hybrid-Lösung, was bei solchem Custom Silicon nicht ganz unüblich ist. Eigentlich deutet vieles auf die Polaris-Architektur hin, allerdings kommt bei Intel HBM2 als Grafikspeicher zum Einsatz.

Beim nun angekündigten Semi-Custom-Chip sollen 8 GB GDDR5 verbaut sein. Bisher wurde dieser Speicher nicht mit der Vega-Architektur kombiniert. Allerdings spricht AMD von der Unterstützung von Rapid Packed Math und dies ist bisher nur von der Vega-Architektur bekannt. Die 8 GB GDDR5 stehen aber nicht nur der GPU zur Verfügung, sondern auch den Zen-Kernen. Es gibt also noch viele Fragezeichen bei der Umsetzung.

Hardware mit diesem Prozessor werden wir hierzulande aber wohl nicht sehen. Laut AMD ist das Produkt auf den chinesischen Markt zugeschnitten und wird auch nur dort in einigen "PC-Konsolen" und Gaming-PCs verbaut sein. Dennoch wäre ein Test der Hardware sicherlich nicht uninteressant.

Die Spielekonsole von Subor wird neben der erwähnten APU noch mit einer 128-GB-SSD sowie einer 1-TB-HDD bestückt sein. An Anschlüssen bietet die Konsole USB 2.0 und 3.0 sowie HDMI 2.0a. Der Preis liegt bei umgerechnet etwa 630 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3678
Warum werden die Konsolen genannt, im Vorletzten Absatz wurde es präziser beziehungsweise korrekt definiert mit "PC-Konsolen", echte Konsolen schotten sich doch komplett ab wie die Smartphone-BS.
#2
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1065
Glaubst du dass der bootloader etc.. Offen ist bzw. Du für die costum igpu nen Treiber bekommst? (ohne großartige leaks). Aber das wäre die erste console mit einer echten ssd oder irre ich mich ? (+afaik haben die anderen max 3gbit pro port)
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12475
Vieleicht istd er Treiebr nicht so weit entfernt von dem was man für das Embedded V1000 wie im "UDOO BOLT" verwendet.
Hat allerdings nur 11 compute units.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]