> > > > Offiziell bestätigt: PlayStation 5 mit Zen-2-CPU und Navi-GPU

Offiziell bestätigt: PlayStation 5 mit Zen-2-CPU und Navi-GPU

Veröffentlicht am: von

sony playstation4 goldDass AMD einen Custom-SoC für Sonys nächste PlayStation fertigen wird, daran konnte eigentlich nicht mehr gezweifelt werden. Mark Evan Cerny, bereits Chefentwickler der PlayStation 4 und Vita, hat dies nun in einem Interview mit dem Wired-Magazin bestätigt und Lisa Su, CEO von AMD, bestätigt auch die Bestätigung noch einmal.

Demnach wird die nächste PlayStation, deren offiziellen Namen wir noch nicht kennen, einen Custom-Chip von AMD einsetzen, der wiederum die Zen-2-Architektur für den CPU-Part und die Navi-Architektur für die GPU-Part einsetzen wird. 2019 wird die Konsole aber nicht mehr auf den Markt kommen.

"The “next-gen console,“ as he refers to it repeatedly, won’t be landing in stores anytime in 2019"

Mit der Next-Gen-PlayStation setzt Sony auf eine komplett neue Plattform. Neben neuer CPU und GPU bietet sie auch mehr Speicher und soll in allen Belangen ("system memory increases in size and speed") deutlich schneller als ihr Vorgänger sein.

Doch Sony wird noch etwas konkreter. So soll der SoC über acht Kerne der neuen Zen-2-Architektur verfügen. Die Radeon Navi getaufte Grafikeinheit wird Ray Tracing unterstützen.

"The CPU is based on the third generation of AMD’s Ryzen line and contains eight cores of the company’s new 7nm Zen 2 microarchitecture. The GPU, a custom variant of Radeon’s Navi family, will support ray tracing, a technique that models the travel of light to simulate complex interactions in 3D environments."

In welcher Form die Unterstützung von Ray Tracing erfolgen wir, dazu schweigt sich Sony aber noch aus. Neben der visuellen Komponente soll die Next-Gen-PlayStation auch bei der Wiedergabe von Audio neue Maßstäbe setzen. So wird es offenbar erweiterte Audio-Funktionen geben, die dem Spieler zusammen mit der Darstellungsqualität noch weiter in das Spielgeschehen katapultieren sollen.

"The AMD chip also includes a custom unit for 3D audio that Cerny thinks will redefine what sound can do in a videogame."

Schnelle SSD statt langsamer HDD

Änderungen wird es aber auch beim Massenspeicher geben. So wird die Next-Gen-PlayStation offenbar eine Art SSD einsetzen. Cerny drückt sich im Interview aber vor diesem Wort und spricht von "something a little more specialized". Die Ladenzeiten sollen sich aber dramatisch verkürzen. Was zuvor 15 s gedauert hat, soll dann in weniger als einer Sekunde geladen sein. Die Datenrate des im Developer-Kit der Next-Gen-PlayStation verwendeten Massenspeichers soll schneller als die einer SSD für den PC sein.

Das Developer-Kit der Next-Gen-PlayStation besteht aus einem großen silbernen Tower. Technische Daten lassen sich daraus laut dem Wired-Magazin nicht ableiten. Hinzu kommt, dass sich die Hardware noch nicht auf dem Niveau befindet, wie sie später in der Konsolen eingesetzt werden wird.

Aber wie gesagt - erst 2020 soll die Next-Gen-PlayStation im Handel erhältlich sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (25)

#16
Registriert seit: 14.02.2011

Obergefreiter
Beiträge: 78
Zitat jrs77;26906403
Wann waren Konsolen denn bitte jemals auch nur annähernd auf dem Niveau von PCs?!?

Zur SSD denke ich ja eher, daß er hier von etwas schnellerem als die normalen über SATA angebundenen SSDs redet. Und eine 1TB NVME M2 SSD ist nun auch nicht mehr so teuer für einen Großabnehmer wie Sony. Im B2B für Hersteller kosten die nächstes Jahr weniger als €100, wenn die Preise sich so weiterentwickeln.


Das letzte mal 2006.

Zu Thema Massenspeicher: Denke es wird QLC o.ä. werden, alles andere halte ich für zu teuer, auch für Großabnehmer. Es ist egal ob NVME SSD im B2B Bereich billiger sind, denn normale SSDs oder gar HDDs sind es ebenso ;)
#17
customavatars/avatar264958_1.gif
Registriert seit: 02.01.2017
Siegen
Obergefreiter
Beiträge: 70
"News" sind doch fast so,wie man es erwartet hatte. Normale Weiterentwicklung der Hardware. Wenn sie leiser als die PS4 (Pro) wird,dann wäre das auch schon ein Fortschritt. Wird sich aufgrund der Exklusivspiele,eh wieder wie geschnitten Brot verkaufen.
#18
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3765
Zitat jrs77;26906403
Wann waren Konsolen denn bitte jemals auch nur annähernd auf dem Niveau von PCs?!?

Zur SSD denke ich ja eher, daß er hier von etwas schnellerem als die normalen über SATA angebundenen SSDs redet. Und eine 1TB NVME M2 SSD ist nun auch nicht mehr so teuer für einen Großabnehmer wie Sony. Im B2B für Hersteller kosten die nächstes Jahr weniger als €100, wenn die Preise sich so weiterentwickeln.


Eine M.2 PCIe SSD kostet mit 1TB auch jetzt schon nur knapp über 100€ für Endkunden.
Sony wird die also jetzt schon für deutlich unter 100€ bekommen. Aber selbst eine Sata SSD wäre schon eine deutliche Besserung. Und die gibts jetzt auch schon für unter 100€ für Endkunden.
#19
customavatars/avatar118584_1.gif
Registriert seit: 22.08.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 190
Zitat i7er;26906496
Äußerst merkwürdige Aussage. Du sagst damit, dass jeder, der mit 60 FPS spielt, keine gute Spielerfahrung hat? Was glaubst du bitte, wie hoch der Anteil von High-Refresh-Rate Monitoren und dazugehörigen potenten PC-Systemen ist? Eignet sich für dich auch nur ein Lambo oder Porsche zum Autofahren, alles andere ist untauglich? <>


Ja richtig, Meine Aussage bezieht sich aber auf Fps Shooter. Ich denke schon das unter Gamern die überwiegen nur Shooter spielen der Anteil mit High-Refresh-Rate Monitoren recht hoch ist. Wer sagt das man für viele Frames potente Hardware benötigt wird. Details runter wenn nicht sogar Auflösung und schnell ist man über 60 Frames.
#20
Registriert seit: 16.02.2017
Dort wo ich mich wohl fühle!
Korvettenkapitän
Beiträge: 2357
Steam Hardware Survey
genutzte Hardware Anteile in %

März 2019
NVIDIA GeForce GTX 1060 14.99%
1920 x 1080 61.19%

Hat aber eigentlich nix in diesem Thread verloren
#21
customavatars/avatar214217_1.gif
Registriert seit: 19.12.2014

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1469
Nette specs, Release im Frühjahr 2020 mit TLOU 2 und ich bin dabei.
#22
customavatars/avatar210885_1.gif
Registriert seit: 05.10.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Eher Ende 2020, war ja sogar 2021 in den Gerüchten zu hören vorher.

Speccs passen, wenn es genug exclusives gibt bin ich wieder dabei.
#23
customavatars/avatar214217_1.gif
Registriert seit: 19.12.2014

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1469
Zitat fryya;26908204
Eher Ende 2020, war ja sogar 2021 in den Gerüchten zu hören vorher.

Speccs passen, wenn es genug exclusives gibt bin ich wieder dabei.


Gerüchte, Gerüchte. Laut denen gibt's jede Woche eine Nintendo Direct und die PS5 könnte auch schon im Herbst kommen :D
#24
Registriert seit: 08.04.2019
Hamburg
Matrose
Beiträge: 4
Da wird bestimmt keine normale SSD verbaut sein, besonders wenn die erst 2020 kommt, glaub ich hol mir die, PS4 habe ich ausgelassen
#25
customavatars/avatar184350_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 477
Es wird normaler aka üblicher Speicher auf flash nand Basis sein; vermutlich 3d flash nand.
Die Wortspielerei die er an den Tag legt, bezieht sich wie Andreas Schilling bereits schrieb auf die [U]Datenrate [/U]- also vermutlich angebunden per pcie 4.0 mit vermutlich der doppelten Anzahl an lanes als es die heute üblichen ssd in den PCs haben.
Marketingtypisch redet er halt so enigmatisch um nichts preiszugeben.
Genau deshalb vergleicht er die lahme - bestimmt per sata 2 angebundende 2,5 zoll ssd in seinem Laptop) -, mit der vermutlich nvme ssd (per pcie 4.0) im development pc.
Eine übliche schnelle nvme ssd von heute würde die Spielszene auch irgendwo um die 1 - 2 sec herum laden.
Entweder per M.2/M.3 angebunden oder verlötet. Wenn verlötet, dann müsste der Speicher aber mindestens 1 TB groß sein, um halbwegs zukunftssicher zu sein.
Zitat
“but so are the details of the I/O [input-output] mechanisms and the software stack that

Das wird die ssd wohl schneller machen als ähnliche Lösungen für den heimischen PC.


Interessanter finde ich den "3D audio" Chip.
Zitat
will make you feel more immersed in the game as sounds come at you from above, from behind, and from the side. While the effect will require no external hardware—it will work through TV speakers and virtual surround sound—he allows that the “gold standard” will be headphone audio.

Damit hat er bereits gesagt dass es eine ähnliche Funktion bieten wird wie z.B. creative labs super x-fi Super X-Fi Personalized Audio Holography Products — Creative Technology (United States)

Nur halt nicht nur auf Kopfhörer beschränkt!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Preis der Sony PlayStation Classic abermals deutlich gesunken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Die Sony PlayStation Classic ist abermals kräftig im Preis gefallen. Musste man zum Release der Retro-Konsole im Dezember noch rund 100 Euro auf den Ladentisch legen, sank der Preis wenig später auf rund 59 Euro. Jetzt wechselt die Neuauflage der ersten PlayStation schon für unter 40 Euro ihren... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • PlayStation 5 soll mit AMD Ryzen 2020 kommen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Sony arbeitet bereits am Nachfolger der PlayStation 4, doch genaue Details hat das Unternehmen noch nicht verraten. Aus Insider-Kreisen gibt es nun erste Informationen zur Entwicklung und auch der Preis soll schon feststehen.  Demnach wird Sony bei der PlayStation 5 weiterhin an AMD als... [mehr]

  • CUH-7200: Neue Revision der Sony PlayStation 4 Pro ist deutlich leiser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Nachdem Sony im Sommer eine neue Revision der Slim-Variante der PlayStation 4 in den Handel brachte, ist nun auch die schnellere Pro-Version aufgefrischt worden, die es derzeit nur im Bundle mit dem überaus erfolgreichen Western-Epos „Red Dead Redemption 2“ gibt, in Kürze aber... [mehr]