> > > > Ryzen Threadripper 2990WX erreicht 5955 MHz auf einem Kern

Ryzen Threadripper 2990WX erreicht 5955 MHz auf einem Kern

Veröffentlicht am: von

threadripper teaserNach dem Start der Ryzen-Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation (Artikel zum Ryzen Threadripper 2950X und 2990WX) hatten wir bereits Meldungen zu ersten Overclocking-Rekorden. So erreichte ein Ryzen Threadripper 2990WX 5,3 GHz und brach einige Rekorde, mit 5,4 GHz wurden neue Maßstäbe für den Multi-Core-Benchmarks gesetzt.

Etwa 5,1 bis 5,4 GHz sind mittels flüssigem Stickstoff auf allen Kernen also möglich. Auf einem Kern wurden für den Ryzen Threadripper 2990WX Höchstwerte von 5,7 GHz erreicht. Ob es bei einem 32-Kern-Prozessor sinnvoll ist nur einen Kern zu betreiben, sei einmal dahingestellt.

Nun wurde ein Ergebnis eingereicht, bei dem der Ryzen Threadripper 2990WX auf einem Kern mit 5.955 MHz lief. Aufgestellt wurde der Rekord vom polnischen Overclocker IvanCupa. Die restliche Hardware bestand aus einem MSI MEG X399 Creation, versorgt wurde das System mit einem Corsair-Netzteil mit 1.500 W Ausgangsleistung. Um den Speichercontroller so wenig wie möglich zu belasten, kam nur ein RAM-Modul zum Einsatz, welches bei 1.700 MHz Timings von CL 14-14-14-34 1T erreichte.

Um diesen Takt erreichen zu können, musste die CPU-Spannung auf 1,68 V angehoben werden. Bisher haben wir hier Spannungen von bis zu 1,55 V gesehen. Allerdings musste der Prozessorkern bei 5.955 MHz auch keinerlei Last bewältigen. Es handelt sich um ein reines Rekordergebnis, bei dem es um den höchsten Takt des Prozessors geht.

Zugegeben, wir sprechen hier von extremen Bedingungen, die weit entfernt von jeglicher Praxisrelevanz sind und dauerhaft lässt sich ein solches System nicht produktiv einsetzen. Solche OC-Rekorde zeigen aber immer wieder sehr schön, was mit der aktuellen Hardware so möglich ist.

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar132096_1.gif
Registriert seit: 26.03.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1859
Zitat BF2-Gamer;26462831
Ja und daher völlig Sinnloser shit..


ja, genau wie fussball, formel 1, esport und all die anderen sinnlosen dinge, die im grauen alltag keinen nutzen haben :wall:
gibt sogar ein buch der sinnlosigkeiten: guinnes buch der rekorde

smalM hat das prinzip verstanden :)

Zitat lll;26463251

Richtig gemeint, falsch formuliert.
Es ist wohl gemeint "was in Zukunft an produktiven Takt theoretisch möglich wäre", natürlich vorausgesetzt an diversen Optimierungen/Fertigungsverfahren usw.


nein, die aussage im artikel ist korrekt. es zeigt die machbarkeit der architektur auf. das hat nix mit alltagseinsatz zu tun. es geht um reine grenzwerte. und zwar grenzwerte die diese aktuelle cpu erreichen kann.
#9
customavatars/avatar105543_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009
Irgentwo im Nirgentwo
Obergefreiter
Beiträge: 79
Mann kann das auch noc hweiter denken und das analog zu den Gewichtsklassen beim z.B. Boxen nehmen.

Leichtgewicht = picture stable
Schwergewicht = prime stable

So kann man z.B. das Ergebnis hier mit dem hier:
Vergleichen und feststellen, dass die eine Architektur besser taktet, weil sie schmaler designt ist als die andre. Wenn man jetzt noch die jetzigen Werte mit der der alten AMD Architektur vergleicht (in der selben Gewichtsklasse) sieht man, dass sich wieder was getan hat bei AMD.
Das ist doch interessant...
#10
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Flottillenadmiral
Beiträge: 4195
Luebke, Sport kann JEDER selbst machen, das hilft der Gesundheit und macht auch Spaß, die allermeisten (gefühlt 99,99999%) machen das ja nicht wegen Rekorden, aber diese Werte einmal anzusehen ist dagegen komplett Nutzlos, denn es hat keinen praktischen nutzen.
#11
customavatars/avatar111012_1.gif
Registriert seit: 24.03.2009
Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 271
Zitat lll;26464578
Luebke, Sport kann JEDER selbst machen, das hilft der Gesundheit und macht auch Spaß, die allermeisten (gefühlt 99,99999%) machen das ja nicht wegen Rekorden, aber diese Werte einmal anzusehen ist dagegen komplett Nutzlos, denn es hat keinen praktischen nutzen.
Ja eben, analog dazu:
Gehen - PC nutzen
Sport - PC hart nutzen
Professioneller Sport - E-Sport, professioneller Workstationeinsatz etc.
Weltrekorde - Benchmark- und OC-Rekorde

Niemand hat was davon, dass Usain Bolt mal wirder schneller rennt oder Michael Phelps (schreibt man garantiert nicht so) schneller schwimmt. Es bringt mir beim Joggen nix. Aber es ist ein Rekord. Wie die fast 6GHz auf einem TR2 Kern ;)
#12
customavatars/avatar51320_1.gif
Registriert seit: 11.11.2006
C:\Bayern\Nürnberg
Super Moderator
Beiträge: 6854
Es wäre schon schön wenn er mit Wakü stabil auf 5GHz laufen würde.
#13
customavatars/avatar132096_1.gif
Registriert seit: 26.03.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1859
Zitat lll;26464578
Luebke, Sport kann JEDER selbst machen, das hilft der Gesundheit und macht auch Spaß, die allermeisten (gefühlt 99,99999%) machen das ja nicht wegen Rekorden, aber diese Werte einmal anzusehen ist dagegen komplett Nutzlos, denn es hat keinen praktischen nutzen.


übertakten kann ebenso jeder. und das bisschen sport was jeder macht entspricht moderatem alltags-oc. das hier ist aber olympia-oc. da werden einmal extreme leistungen unter langer vorbereitung abgerufen die eben nicht jeder erreichen kann. wie beim profisport. soll sogar leute geben die sich für bundesliga interessieren. also wie andere sport machen und sich die gelenke kaputt machen. komplett nutzlos. denn es hat keinen praktischen nutzen.

warum schafft man die bundesliga, olympia und dieverse em- und wm-veransatltungen nicht komplett ab? die bringen doch niemandem etwas. die leistungen kann kein normaler mensch erreichen und im alltag sind die selbst für die profisportler absoult nicht nutzbar. na, merkste was? ;)
#14
customavatars/avatar127718_1.gif
Registriert seit: 22.01.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4807
Wenn jemand seinen Golf 2 auf 800 PS und mehr bringt und damit eine Runde auf der grünen Hölle hinlegt, finde ich das cool. Aber stellt euch ein Auto vor, dass 1500PS auf einem Zylinder schafft, aber keinen Meter fahren kann... nur Leerlauf. :fresse:

Ich kann meinen mit 5.5Ghz booten und das mit einer AIO. Wo bleibt der Artikel darüber? :D
#15
customavatars/avatar286715_1.gif
Registriert seit: 20.08.2018

Banned
Beiträge: 10
Threadripper :love::love::love::love::love::love::love::love::love:
Zeit zum wechseln!
#16
customavatars/avatar281911_1.gif
Registriert seit: 13.02.2018

Fregattenkapitän
Beiträge: 2800
Es gibt sogar Leute die sind so hobbylos und imitieren andere Leute in einem Hardwareforum. Stellt euch das mal vor :vrizz:
#17
customavatars/avatar132096_1.gif
Registriert seit: 26.03.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1859
Zitat BF2-Gamer;26467516

Ich kann meinen mit 5.5Ghz booten und das mit einer AIO. Wo bleibt der Artikel darüber? :D


artikel gibts nur für extreme leistungen. bei deiner cpu brauchste halt schlappe 7,44 ghz damits wen interessiert. dafür reichts aber wenn du den wert überhaupt erreichtst... ich hab schon werte über 8 ghz geschafft (bootfähig und benchbar) ohne dass ich dafür nen artikel bekommen hätte. war halt nur n FX8150 :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]