> > NVIDIA RTX - Hardwareluxx

Thema: NVIDIA RTX

  • GeForce RTX 2080 Ti mit neuen, schnellen GDDR6-Speicherchips ausgestattet

    nvidia-rtx2080tiVon der GeForce GTX 1650 und GeForce GTX 1660, über die ... [mehr]
  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    call-of-duty-mwMit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit AMD- und NVIDIA-GPU geschnappt und diese durch einen Benchmark...... [mehr]
  • AiO inklusive – Die Inno3D GeForce RTX 2080 Super iChill Black im Test

    inno3d-rtx2080ti-blackDie meisten Grafikkarten, die wir uns im Rahmen unserer Tests anschauen, verfügen über einen Luftkühler. Einige wenige Ausnahmen sind mit einem Wasserkühler versehen, müssen dann aber in einen bestehenden Wasserkühlungskreislauf eingebunden werden. Für die Kühlung eines Prozessors haben sich All-in-One-Wasserkühlungen inzwischen etabliert. Hin und wieder...... [mehr]
  • RTX Broadcast Engine: Echtzeitfilter für Streamer

    nvidiaNVIDIA hat im Vorfeld der TwitchCon die RTX Broadcast Engine vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Software-Development-Kit, welches es Streamern ermöglichen soll, einige AI-Prozesse zu verwenden, um ihr Streaming zu verbessern oder um Funktionen zu erweitern. Dabei verwendet werden die ... [mehr]
  • Günstiges Custom-Design: ASUS Dual GeForce RTX 2080 SUPER OC Evo im Test

    asus-rtx2080-dualNachdem wir uns nun einige Custom-Modelle der Super-Varianten von GeForce RTX 2060 und GeForce RTX 2070 angeschaut haben, wird es Zeit für ein erstes Custom-GeForce-RTX-2080-Super-Modell. Dabei handelt es sich um die ASUS Dual GeForce RTX 2080 SUPER OC Evo – also keine ROG-Variante wie sonst von ASUS üblich. Im Vergleich zu den ROG-Karten soll der Käufer...... [mehr]
  • Final-Fantasy-Macher: Luminous Engine bekommt RTX-Unterstützung

    rtxonDie Luminous Productions sind Square Enix untergeordnet und entwickeln die Luminous Engine, die als Spiele-Engine unter anderem auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC zum Einsatz kommt. Auch Final Fantasy XV verwendet die Luminous Engine. Auf der CEDEC-Spiele-Entwicklerkonferenz in Japan haben Takeshi Aramaki, Leiter der Luminous Productions, und Masaya Takeshige vom...... [mehr]
  • RTX Studio: ASUS und NVIDIA packen die Quadro RTX 6000 ins Notebook (Bilderupdate)

    asus-proart-studiobook-oneBereits seit einiger Zeit versucht NVIDIA eine neu mobile Workstation-Serie zu etablieren. Die RTX-Studio-Notebooks werden von ASUS, Acer, MSI,...... [mehr]
  • NVIDIA legt nach: GeForce RTX 2080 Super Founders Edition im Test

    geforce-rtx2080-superMit der GeForce RTX 2080 Super schauen wir uns heute die dritte Variante der Super-Modelle von NVIDIA in der Founders Edition an. Sie wird zukünftig unterhalb der GeForce RTX 2080 Ti platziert sein. Welches Leistungsplus die Karte gegenüber dem Vorgängermodell bietet und wie sie sich gegen die Radeon RX 5700 XT von AMD schlägt, schauen wir uns im Test...... [mehr]
  • RTX-Nachschub: NVIDIA zeigt zwei neue RTX-Titel

    rtxonIm Rahmen der E3 2019 hat NVIDIA in Zusammenarbeit mit den Entwicklerstudios gleich zwei neue Titel mit RTX-Unterstützung angekündigt. Zuletzt verkündete NVIDIA, dass...... [mehr]
  • Call of Duty: Modern Warfare wird RTX-Effekte bieten

    rtxonIn der vergangenen Woche gab es die ersten Informationen zum neuen Call of Duty: Modern Warfare und ebenfalls einen Trailer, der Einblicke in die neuesten Titel der Reihe gibt. Zur E3 wurden dann weitere Details erwartet, allerdings hat sich NVIDIA...... [mehr]
  • EVGA stellt die GeForce RTX 2080 Ti K|NGP|N vor

    kingpinZuletzt auf der Consumer Electronics Show gab es eine Vorschau auf die EVGA GeForce RTX 2080 Ti K|NGP|N. Nun hat der Hersteller die Karte offiziell vorgestellt und nennt auch die wichtigen technischen Daten in weitestgehend...... [mehr]
  • Turing: RT und Tensor Cores belegen nur wenig Chipfläche

    turing-gpuMit der GeForce GTX 1660 Ti und ... [mehr]
  • Bistro-Demo mit Hybrid-Ray-Tracing neu erstellt

    ray-tracingAuf Basis der Bistro-Demo hat ein Nutzer des Real-Time-Rendering-Plugins Enscape eine neue Version erstellt, die mit Hilfe einer Hybrid-Ray-Tracing-Ansatzes berechnet wird. Das Deutsche Unternehmen Enscape bietet das besagte Plugin für Autodesk Revit, Sketchup und andere 3D-Software an. Die besagte Demo ist mit Sketchup entstanden. Die Bistro-Demo wurde von Amazon erstellt, um...... [mehr]
  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    sotrNun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert,...... [mehr]
  • Shadow of the Tomb Raider erhält endlich DXR- und DLSS-Patch

    rtxonNachdem es heute neues Videomaterial zu Control mit den per Ray Tracing berechneten DXR-Effekten gab, erscheint auch endlich der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum ... [mehr]
  • Neues RTX-Videomaterial zu Control

    rtxonPünktlich zur Games Developer Conference gibt es neues Videomaterial zu Control. Bereits zur Präsentation der GeForce-RTX-Karten im August gehörte Control zu den Titeln, die durch NVIDIA hinsichtlich der Integration von...... [mehr]
  • OLED und RGB: Die MSI GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z im Test

    msi-rtx2080ti-lightning2So langsam aber sicher erreicht uns eine zweite Welle der Modelle der GeForce RTX 2080 Ti. Bei diesen Karten handelt es sich um die absoluten High-End-Varianten, bei denen sich die Hersteller zusätzliche Zeit zur Entwicklung neuer Funktionen genommen haben. Nicht immer muss dies auf den ersten Blick auch zu mehr Leistung führen, doch wer gerne im virtuellen...... [mehr]
  • Turing-Architektur: Größere Kacheln im TBR durch mehr Cache

    turing-gpuDie Turing-Architektur beherrscht mehr als die Hardwarebeschleunigung durch RT und Tensor Cores. Auch wenn der Fokus auf den neuen Funktionen wie den RTX-Effekten und dem ... [mehr]
  • OBS unterstützt nun NVIDIAs RTX Encoder

    turing-gpuZusammen mit der Turing-Architektur führt NVIDIA einen neuen dedizierten Hardware-Encoder namens NVENC ein. Der neue NVENC-Encoder unterstützt H.265 (HEVC) bei 8K mit 30 FPS. Zudem werden...... [mehr]
  • 4A Games und NVIDIA verbessern DLSS in Metro: Exodus

    metro-exodusZum Launch haben wir uns die RTX-Effekte und das Deep Learning Super Sampling in Metro: Exodus bereits angeschaut. Mehr dazu in unserem Artikel "Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check". Während das Ray Traced Global...... [mehr]
  • RTX On: "It just works" oder ein massiver Zeitaufwand?

    star-citizenNachdem wir mit Battlefield V und Metro: Exodus nun zwei Titel haben, die auf die Kombination aus DLSS und...... [mehr]
  • NVIDIA geht auf die Kritik an DLSS ein

    rtxonMit der Einführung von Deep Learning Super Sampling in Battlefield V sowie der Unterstützung vom Start weg durch...... [mehr]
  • Kommentar: RTX und DLSS auf dem richtigen Weg, aber ...

    rtxonIn dieser Woche hat NVIDIA in Zusammenarbeit mit den Entwicklern und Publishern die Anzahl an Spielen, die RTX und DLSS unterstützen, verdoppelt bzw. sogar verdreifacht. Was zunächst nach einer unglaublich hohen Zahl klingt, relativiert sich allerdings recht schnell, bei einem Blick auf die nackten Zahlen. Dennoch deuten wir dies als Zeichen dafür, dass beide Techniken so langsam einen Stand...... [mehr]
  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    metro-exodusHeute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je sein, DLSS kann für ausreichende FPS sorgen. Bisher kennen wir die...... [mehr]
  • 3DMark mit DLSS im Kurzest

    ulGestern gab es gleich zwei Software-Updates, die Bezug auf das Deep Learning Super Sampling oder kurz DLSS nehmen. Zum einen wurde der 3DMark in der Version 2.8.6427 veröffentlicht, zum anderen hat NVIDIA den Treiber GeForce 418.81 im...... [mehr]