Seite 1: PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition im Test

pny-geforcertx2080superEin weiteres Modell der GeForce RTX 2080 Super hat uns erreicht. Es handelt sich dabei um eine Karte von PNY, die eher für die professionelle Grafikkarten bekannt sind. Aber auch im Gamer-Segment ist man vertreten und hat mit der etwas sperrig bezeichneten GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition eine relativ günstige Variante am Markt. Ob das Verhältnis aus Preis und Leistung stimmt, schauen wir uns auf den kommenden Seiten an.

Bis auf die GeForce RTX 2080 Ti hat NVIDIA inzwischen alle RTX-Modelle mit einer Super-Variante aufgewertet. Auch bei den GeForce-GTX-Karten deutet sich ein solcher Refresh an. Die PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition sollte eine Einsteiger-Variante der Serie dar, denn auf Funktionen wie ein Abschalten der Lüfter wird hier verzichtet.

Zunächst einmal wollen wir die Karte durch einen Blick auf die technischen Details zur Founders Edition vergleichen.

Die technischen Daten der PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition in der Übersicht
Modell GeForce RTX 2080 Super Founders Edition PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition
Preis 739 Euro 750 Euro
Technische Daten
Architektur Turing Turing
GPU TU104-450
TU104-450
Fertigung TSMC 12 nm TSMC 12 nm
Transistoren 13,6 Milliarden 13,6 Milliarden
Diegröße 545 mm² 545 mm²
Shadereinheiten 3.072 3.072
Tensor Cores 384 384
RT Cores 48 48
Textureinheiten 192 192
ROPs 64 64
GPU-Takt (Basis) 1.650 MHz 1.650 MHz
GPU-Takt (Boost) 1.815 MHz 1.860 MHz

Speichertakt

1.938 MHz 1.938 MHz
Speichertyp GDDR6 GDDR6
Speichergröße 8 GB 8 GB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit
Bandbreite 496,1 GB/s 496,1 GB/s
TDP 250 W 250 W
Versorgung  1x 8-Pin
1x 6-Pin
1x 8-Pin
1x 6-Pin
SLI/NVLink 1x NVLink 1x NVLink

Die Unterschiede zwischen der Founders Edition und der PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 beschränken sich auf die Taktung des Chips. Hinsichtlich der Architektur gibt es keinerlei Unterschiede. Den Boost-Takt hebt PNY nominell von 1.815 auf 1.860 MHz an. Bei den Boost-Taktraten halten sich die Hersteller aber meist zurück, da letztendlich die Kombination aus Kühlung und dem Power-Limit den GPU-Takt vorgibt und dieser meist deutlich über den Vorgaben auf dem Papier liegt. Ansonsten unterscheidet sich die PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 nicht groß von anderen Modellen. Auf die Kühlung gehen wir dann später noch genauer ein.