> > > > RTX-Nachschub: NVIDIA zeigt zwei neue RTX-Titel

RTX-Nachschub: NVIDIA zeigt zwei neue RTX-Titel

Veröffentlicht am: von

rtxonIm Rahmen der E3 2019 hat NVIDIA in Zusammenarbeit mit den Entwicklerstudios gleich zwei neue Titel mit RTX-Unterstützung angekündigt. Zuletzt verkündete NVIDIA, dass Call of Duty: Modern Warfare RTX-Effekte bieten wird. Welche Effekte mittels Ray Tracing umgesetzt werden, ist derzeit nicht bekannt.

Bevor wir zu den neuen Titeln kommen, noch ein paar Details zu Control, welches schon als RTX-Spiel angekündigt wurde, zu dem bisher aber nicht bekannt war, welche Effekte umgesetzt werden. Nun hat NVIDIA verkündet, dass per RTX vier Effekte möglich gemacht werden:

  • Schatten
  • Indirect Diffuse Lightning
  • Opaque Reflections
  • Transparent Reflections

Die Berechnung der Schatten kennen wir von Shadow of the Tomb Raider. Metro: Exodus kümmert sich um die Darstellung der Beleuchtung mittels Ray Tracing und Battlefield V konzentrierte sich als erster RTX-Titel auf die Berechnung von Reflexionen.

NVIDIA hat noch einige Screenshots zu Control mit und ohne RTX-Effekte veröffentlicht:

Cyberpunk 2077

Ein Highlight der E3 ist sicherlich die Präsentation von Cyberpunk 2077. Neben dem Gameplay soll der Titel durch die Optik auf sich aufmerksam machen. CD Projekt RED verwendet hier Ray-Tracing-Effekte zur Simulation von Reflexionen. Ob Cyberpunk 2077 noch weitere Effekte umsetzen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Bisher gibt es noch keine Bewegtbilder zu den RTX-Effekten in Cyberpunk 2077. Oben haben wir zwei der veröffentlichten Screenshots veröffentlicht.

Watch Dogs: Legion

Auch Watch Dogs: Legion wird RTX-Effekte enthalten. Details stehen hier aber noch aus und so sehen wir auch hier nur einen Trailer ohne die RTX-Effekte.