> > > > Call of Duty: Modern Warfare wird RTX-Effekte bieten

Call of Duty: Modern Warfare wird RTX-Effekte bieten

Veröffentlicht am: von

rtxonIn der vergangenen Woche gab es die ersten Informationen zum neuen Call of Duty: Modern Warfare und ebenfalls einen Trailer, der Einblicke in die neuesten Titel der Reihe gibt. Zur E3 wurden dann weitere Details erwartet, allerdings hat sich NVIDIA offenbar zusammen mit dem Entwickler Infinity Ward dazu entschieden, im Vorfeld darüber zu sprechen.

So wird man neben dem NVIDIA Adaptive Shading auch das DirectX Raytracing (DXR) unterstützen. In welchem Umfang DXR-Effekte unterstützt werden, also welche Effekte mittels Ray Tracing umgesetzt werden, ist derzeit nicht bekannt.

"Our work with NVIDIA GPUs has helped us throughout the PC development of Modern Warfare," sagt Dave Stohl, Co-Studio Head bei Infinity Ward. "We’ve seamlessly integrated the RTX features like ray tracing and adaptive shading into our rendering pipeline. It’s been a great addition to our existing technology, and we look forward to our PC fans experiencing it for themselves very soon."

Infinity Ward spricht also nur über die vermeintlich einfache Integration, erwähnt aber keinerlei konkrete Details. Für NVIDIA ist Call of Duty: Modern Warfare natürlich ein weiterer Titel, den man sich auf die Liste der DXR-Spiele schreiben kann.

"Call of Duty: Modern Warfare is poised to reset the bar upon release this October," sagt Matt Wuebbling, Leiter des GeForce-Marketing bei NVIDIA. "NVIDIA is proud to partner closely with this epic development and contribute toward the creation of this gripping experience. Our teams of engineers have been working closely with Infinity Ward to use NVIDIA RTX technologies to display the realistic effects and incredible immersion that Modern Warfare offers."

Call of Duty: Modern Warfare erscheint offiziell am 25. Oktober für die Xbox One, der PlayStation 4 und den PC.

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2859
Der wievielte Titel ist das dann, der dieses "Killerfeature" nutzt?
Ist überhaupt schon das Dutzend voll?
#2
Registriert seit: 08.05.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1417
Das einzige das gekillt wird ist die framerate um von ultra auf megaultra ohne sichtbaren mehreffekt zu kommen.

Ach ja und irgendwelche backsteine die 60fach geraytraced werden damit amd fps ohne ende verliert
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2859
Zitat DeckStein;26980010
Ach ja und irgendwelche backsteine die 60fach geraytraced werden damit amd fps ohne ende verliert


AMDs Karten unterstützen doch das Raytracing Feature gar nicht. Wie sollen die da FPS verlieren?
Oder kann man das auch auf AMD Karten tatsächlich aktivieren?
#4
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5042
"Unterstützen" ist hier relativ. Raytracing wird prinzpiell von allen Karten unterstützt. Die Performance ist das Problem. NVIDIA geht das Problem mit den RT-Kernen an, also ASIC-Chips, die auf die Rechenaufgaben beim Raytracing optimiert sind und Raytracing somit zumindest spielbar machen. Mit Tricks kriegst du Raytracing daher sicherlich auch auf AMD-Karten ans Laufen, aber erwarte keine RTX-ähnliche Performance. Die RT-Kerne bringen zwar nicht so viel wie NVIDIA versucht den Kunden einzureden (bis zu 10-fache Raytracing-Performance), aber das wird dennoch den Unterschied zwischen "spielbar" und "nicht spielbar" ausmachen.
#5
Registriert seit: 08.05.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1417
Zitat Morrich;26980094
AMDs Karten unterstützen doch das Raytracing Feature gar nicht. Wie sollen die da FPS verlieren?
Oder kann man das auch auf AMD Karten tatsächlich aktivieren?


Ich rede von "in 3 jahren"
#6
customavatars/avatar156883_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011
Bremen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2576
Raytracing das Unwort des Jahres. Kaum etwas war bisher so sinnbefreit...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]