Seite 1: AiO inklusive – Die Inno3D GeForce RTX 2080 Super iChill Black im Test

inno3d-rtx2080ti-blackDie meisten Grafikkarten, die wir uns im Rahmen unserer Tests anschauen, verfügen über einen Luftkühler. Einige wenige Ausnahmen sind mit einem Wasserkühler versehen, müssen dann aber in einen bestehenden Wasserkühlungskreislauf eingebunden werden. Für die Kühlung eines Prozessors haben sich All-in-One-Wasserkühlungen inzwischen etabliert. Hin und wieder finden sich diese auch auf Grafikkarten. Mit der Inno3D GeForce RTX 2080 Super iChill Black schauen wir uns nun ein solches Modell an.

Die Inno3D GeForce RTX 2080 Super iChill Black ist in dieser Form keine Neuerscheinung – wir hatten bereits eine entsprechende GeForce-RTX-2080-Ti-Variante im Test. Inno3D ist nicht der einzige Partner, der eine AiO-Wasserkühlung für seine Grafikkarten anbietet. MSI hat eine Sea-Hawk-Variante und EVGA hat solche Modelle inzwischen ebenfalls ins Programm aufgenommen. Käufer einer solchen Karte versprechen sich nicht zwangsläufig eine höhere Leistung, sondern sehen auch die potentiell geringere Lautstärke als Vorteil. Ob dies für die Inno3D GeForce RTX 2080 Super iChill Black zutreffen wird, schauen wir uns nun an.

Zunächst einmal wollen wir die Karte durch einen Blick auf die technischen Details zur Founders Edition vergleichen.

Die technischen Daten der Inno3D GeForce RTX 2080 Super iChill Black in der Übersicht
Modell GeForce RTX 2080 Founders Edition Inno3D GeForce RTX 2080 Super iChill Black
Preis 739 Euro 850 Euro
Technische Daten
Architektur Turing Turing
GPU TU104-450 TU104-450
Fertigung TSMC 12 nm TSMC 12 nm
Transistoren 13,6 Milliarden 13,6 Milliarden
Diegröße 545 mm² 545 mm²
Shadereinheiten 3.072 3.072
Tensor Cores 384 384
RT Cores 48 48
Textureinheiten 192 192
ROPs 64 64
GPU-Takt (Basis) 1.650 MHz 1.650 MHz
GPU-Takt (Boost) 1.815 MHz 1.845 MHz

Speichertakt

1.938 MHz 1.938 MHz
Speichertyp GDDR6 GDDR6
Speichergröße 8 GB 8 GB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit
Bandbreite 496,1 GB/s 496,1 GB/s
TDP 250 W 250 W
Versorgung  1x 8-Pin
1x 6-Pin
1x 8-Pin
1x 6-Pin
SLI/NVLink 1x NVLink 1x NVLink

Wie eine jede GeForce RTX 2080 Super basiert auch die Inno3D GeForce RTX 2080 Super iChill Black auf der TU104-450-GPU. Diese besitzt 3.072 Shadereinheiten sowie 384 bzw. 48 der neuen Tensor und RT Cores. Inno3D hält sich bei dieser Variante recht nahe an die von NVIDIA gewählten Vorgaben. Der Basis-Takt ist mit 1.650 MHz identisch, spielt für die Praxis aber auch keine größere Rolle. Der Boost-Takt ist mit 1.845 MHz angegeben, in Spielen soll die GPU aber weitaus höher takten. Dies schauen wir uns auch noch genauer an.

Für die GeForce RTX 2080 Super verwendet NVIDIA einen deutlich schnelleren GDDR6-Speicher, der mit 1.938 MHz läuft. Zusammen mit dem 256 Bit breiten Speicherinterface ergibt sich eine Speicherbandbreite von 496,1 GB/s. Verbaut sind 8 GB an Grafikspeicher. Die Thermal Design Power der Karte liegt bei 250 W. Versorgt wird sie über jeweils einen 8-Pin- und einen 6-Pin-Anschluss.