> > > > MSI GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z zeigt sich mit Karbon und Gold

MSI GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z zeigt sich mit Karbon und Gold

Veröffentlicht am: von

msi-rtx2080ti-lightningBereits im Vorfeld der CES gab MSI eine Vorschau auf eine baldige Vorstellung der MSI GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z. Diese ist nun offenbar erfolgt, denn die Kollegen von HardwareCanucks konnten sich die Karte bei einem Besuch bei MSI etwas genauer anschauen.

Zu den technischen Daten gibt es recht wenige Informationen. Der Boost-Takt dürfte im Bereich von 1.800 MHz liegen, entscheidend ist jedoch, wie viel Spielraum MSI beim Power-Limit geben wird. Bisher bieten die meisten Karten etwa 300 W an, in Ausnahmen können es auch mal 380 W sein, allerdings muss man die zu erwartende Abwärme auch abführen können. Welchen Wert MSI bei der GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z anbieten wird, gilt es noch abzuklären.

Die zusätzliche Stromversorgung erfolgt über drei 8-Pin-Anschlüsse. Zusammen mit dem PCI-Express-Steckplatz können nach PCI-Express-Spezifikation demnach 525 W an die Karte herangeführt werden. Eine solche Leistungsaufnahme erreicht der 3D-Beschleuniger im Normalbetrieb aber nicht. Hier sprechen wir vom extremen Overclocking und einer Kühlung mittels flüssigem Stickstoff. Selbst eine wassergekühlte Karte wird kaum auf eine Leistungsaufnahme von 500 W kommen.

Damit kommen wir zur Kühlung der GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z: MSI verwendet drei Axiallüfter über einem drei Slots hohen Kühler. Einige Bauteile der Kühlerabdeckung sind mit echten Karbon verkleidet. Im Kontrast dazu stehen goldene und gelbe Akzente auf der Lüfternabe, der Kühlerabdeckung und den Lüfterblättern. Im Betrieb der Karte sind die Lüfter via RGB-LEDs beleuchtet. Wie genau der Lüfter aufgebaut ist, können wir derzeit nicht sagen.

Noch unklar ist, ab wann und zu welchem Preis die GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z im Handel erhältlich sein wird.