Internet

Internet
  • Mozilla veröffentlicht neue Updates für Firefox und Thunderbird

    Mozilla hat sowohl für seinen Webbrowser Firefox als auch für den E-Mail-Client Thunderbird ein neues Update veröffentlicht. Mit der Firefox-Version 105 ist es unter anderem möglich, die aktuelle Seite beim Print-Preview-Dialog auszuwählen. Außerdem unterstützt der Mozilla-Browser Firefox jetzt partitionierte Service-Worker in Drittanbieter-Kontexten. Zusätzlich kann Swipe-to-Navigate jetzt unter Windows genutzt werden. Mit zwei Fingern auf dem... [mehr]


  • Glücksspiel: Twitch verbietet Casino-Streams

    Glücksspielsucht ist sicherlich kein Thema, was es zu unterschätzen gilt, insbesondere bei Kindern beziehungsweise Heranwachsenden. Bereits in der Vergangenheit sorgten Lootboxen bei Videospielen für reichlich Kritik. Dies hatte zur Folge, dass unter anderem Belgien ein Verbot gegen die genannten Boxen erlassen hat. Allerdings sind dies nicht die einzigen Gefahren, die Menschen in die Spielsucht treiben können. Auch von den sogenannten... [mehr]


  • Lesertest mit AVM: Das sind die Tester der FRITZ!Box 5590 Fiber!

    Ende Juli riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder auf, sich für unseren neusten Lesertest in Zusammenarbeit mit AVM zu bewerben. Gesucht wurden drei Tester für die FRITZ!BOX 5590 Fiber. Wir sind am Vormittag alle Bewerbungen durchgegangen und haben uns an die Auswahl der Teilnehmer gemacht, die wir in diesem Beitrag nun vorstellen möchten.  Die AVM FRITZ!Box 5590 Fiber wurde im Rahmen des Mobile World Congress 2022 in Barcelona... [mehr]


  • Für schnelles Internet: AVM FRITZ!Box 5590 Fiber und 6690 Cable im Test

    Auch wenn es noch immer viele weiße Flecken in Deutschland mit schlechter Breitbandversorgung gibt, für einen Großteil der Einwohner in Deutschland stehen schnelle Internet-Anschlüsse zur Verfügung. Meist kommt dabei DSL als Technik zur Übertragung auf der sogenannten letzten Meile zum Einsatz. Doch gut ausgebaute Kabelnetze und vermehrt auch Glasfasernetze finden immer häufiger ihren Einsatz. Mit der FRITZ!Box 6690 Cable... [mehr]


  • Lesertest mit AVM: Testet die FRITZ!Box 5590 Fiber für Glasfaser-Anschlüsse!

    In Zusammenarbeit mit dem Berliner Routerhersteller AVM suchen wir fünf Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die dem neuesten Flaggschiff des Herstellers an ihrem Glasfaser-Anschluss einmal kräftig auf den Zahn fühlen wollen. Zur Verfügung gestellt werden hierfür insgesamt fünf Exemplare der FRITZ!Box 5590 Fiber. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase. Die AVM FRITZ!Box 5590 Fiber wurde im Rahmen des Mobile World Congress 2022 in... [mehr]


  • Deutsche Glasfaser: Mehr als 30 Prozent der Kunden nutzen eigenen Router

    Bereits im Jahr 2019 berichtete Hardwareluxx darüber, wie kompliziert, bzw. unkompliziert ein Wechsel des Kabelrouters ist, wenn man in Deutschland vom Router-Freiheitsgesetz Gebrauch machen möchte. Das Gesetz ist seit dem 1. August 2016 gültig. Laut Berechnungen von Branchenexperten im Jahr 2017 nutzten insgesamt rund 23 % der Kabelnetz-Kunden einen eigenen Router. Im Laufe der Zeit versuchten die Interprovider immer mal wieder das Gesetz... [mehr]


  • Medienbericht: Russland will sich vom Internet abtrennen (Update)

    Webseiten und Angebote aus dem Internet müssen ab dem 11. März auf Server transferiert werden, die in Russland stehen. Auch Domains, die im Ausland registriert sind, sollen zu Registraren in Russland umziehen. Die .ru-Domain sollte – wenn möglich – verwendet werden. Dies geht offenbar aus einem Gesetzentwurf hervor, den das Ministerium für Digitale Entwicklung Kommunikation und Massenmedien vorbereitet. Inhalte müssen bis zum 15... [mehr].


  • Quad9 vs Sony geht in die nächste Runde

    Bereits im Dezember 2021 berichteten wir darüber, dass der DNS-Resolver Quad9 sich in einer juristische Auseinandersetzung mit Sony befindet. Quad9 erhob unter anderem Einspruch gegen die einstweilige Verfügung von Sony Music Deutschland. Allerdings lehnte das Landgericht Hamburg diese ab und der DNS-Betreiber darf die von Sony bemängelte Webseiten-Adresse nicht auflösen. Quad9 hatte zur damaligen Zeit ankündigt nicht aufzugeben und weiter zu... [mehr]


  • Studie: Jugendliche surfen mehr als 70 Stunden pro Woche im Netz

    Wie sich einer neuen Studie der Postbank entnehmen lässt, surfen Jugendliche in Deutschland im Schnitt mehr als 70 Stunden pro Woche im Netz. Somit bleibt die Internetnutzung der deutschen Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren in der Zeit der Pandemie auf hohem Niveau. Mit insgesamt 70,4 Stunden sinkt die Onlinezeit im Vergleich zum Vorjahr um 1,1 Stunden. Im Jahr 2019 lag diese noch bei 58 Stunden. Hauptverantwortlich hierfür sind sicherlich... [mehr]


  • Internet überall: Elon Musk will sein Starlink-Projekt weiter skalieren

    Mit der weiten Verbreitung des Internets und der damit verbundenen Integration in den Alltag ist die Möglichkeit, sich mit dem World-Wide-Web zu verbinden, mittlerweile unerlässlich geworden. Das Scannen eines QR-Codes um eine URL aufzurufen oder das Beantworten von E-Mails, wenn man unterwegs ist, sind hier sicherlich nur einige Beispiele von vielen. Damit sich Onlinedienste reibungslos nutzen lassen können ist eine hervorragende Netzabdeckung... [mehr]


  • Bundesregierung verfehlt Gigabit-Ziel, will aber daran festhalten

    Die Bundesregierung wird abermals ein sich selbst gestecktes Ziel haushoch verfehlen. Dabei handelt es sich um den flächendeckenden Ausbau von Gigabit-Netzen bis zum Jahre 2025. Laut David Zimmer, Präsident des VATM (Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten) und Geschäftsführer der Deutsche Glasfaser läge noch ein "ganz weiter Weg vor uns". So bemängelt er vor allem den besonders schleppenden Ausbau in ländlichen... [mehr]


  • FIFA 21: Möglicher Skandal bei EA bahnt sich an

    Allem Anschein nach gibt es einen neuen Skandal rund um die Spieleschmiede Electronic Arts. Mitarbeiter des Unternehmens sollen dabei erwischt worden sein, wie sie seltene FUT-Karten der Sportsimulation FIFA 21 direkt an Spieler verkauft haben. Die Preise für einzelne Karten belaufen sich auf 1.000 bis 2.500 US-Dollar. Unter dem Twitter-Hashtag #EAGATE wurden bereits diverse Einträge wutentbrannter Spieler veröffentlicht. Außerdem finden sich... [mehr]


  • Google stellt sein neues Unterseekabel Dunant fertig

    Das sich seit dem Jahr 2018 in Bau befindliche Unterseekabel "Dunant" von Google ist nun fertiggestellt worden. Der Suchmaschinenriese hat bereits mit der Testphase begonnen und konnte Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 250 TBit/s erzielen. Das insgesamt 6.400 km lange Kabel verbindet die US-amerikanische Stadt Virginia Beach mit der französischen Gemeinde Saint-Hilaire-de-Riez. Bei Googles neuem Unterseekabel kommt erstmals die... [mehr]


  • Eigener Flash-Browser: Finanzamt setzt auch weiterhin auf Adobes Flash

    Auch wenn die Software ihr Lebensende erreicht hat und vom Hersteller nicht mehr unterstützt wird, hindert das Nutzer nicht daran, diese weiter zu verwenden. Aus diesem Grund hat eine Vielzahl von Usern auch heute noch das veraltete Betriebssystem Windows 7 im Einsatz. Auch wenn dies nur ein Beispiel von vielen ist, sollte mittlerweile bekannt sein, dass ein Einstellen eines Programms keinesfalls das Ende der Anwendung bedeuten muss. So auch im... [mehr]


  • Google Chrome: HTTPS-First kommt

    Dass in der heutigen Zeit eine verschlüsselte Verbindung zu einer Webseite unerlässlich ist, dürfte kein Geheimnis sein. Bereits in der Vergangenheit versuchte Google mit der Zertifizierungsstelle Let’s Encrypt die Nutzung von SSL-Zertifikaten voran zu treiben. Auch die Browser-Anbieter warnen ihre Nutzer vor nicht sicheren Webseiten, wenn die Betreiber die Verbindung nicht verschlüsseln. Zudem straft Google Seiten ohne gültiges SSL-Zertifikat... [mehr]


  • Google setzt den Rotstift beim kostenlosen Online-Speicher an

    Die Nachricht, dass Onlinespeicher nicht gerade günstig ist, dürfte mittlerweile auch bei Google angekommen sein. Zwar besitzt der Suchmaschinenriese eine Vielzahl von Rechenzentren, allerdings scheint die Nutzerbasis der kostenlosen Dienste mittlerweile eine Größe erreicht zu haben, bei der auch Google nicht mehr tatenlos zusehen kann, wie die User immer größere Mengen an Speicher belegen. Nachdem der Betreiber der gleichnamigen Onlinesuche... [mehr]


  • Bundestag will künftig Recht auf Glasfaser-Anschluss

    Gestern verabschiedete der Bundestag einen Gesetzesentwurf, der Wohnungseigentümern künftig die Möglichkeit geben soll, einen Glasfaser-Anschluss sowie eine Lademöglichkeit für E-Autos zu verlangen. Allerdings auf eigene Kosten. Der Gesetztes-Entwurf "zur Förderung der Elektromobilität und zu Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes" wurde am Donnerstag mit Stimmen von der CDU/CSU, SPD und Grünen verabschiedet. Linke und AfD waren dagegen,... [mehr]


  • Der wohl bekannteste digitale MP3-Player hat jetzt ein eigenes Museum im Internet

    Als sich das Internet in den 2000er Jahren immer größerer Beliebtheit erfreute, begann auch der Siegeszug der MP3s. Mit der Tauschbörse Napster wurde von heute auf morgen die gesamte Musikindustrie auf den Kopf gestellt. Per Mausklick ließen sich auf einmal ganze Alben innerhalb kürzester Zeit kostenlos downloaden. Auf LAN-Partys wurden fleißig MP3s getauscht und die privaten Sammlungen von Teenangern auf der ganzen Welt wuchsen auf mehrere... [mehr]


  • Starlink-Netzwerk zeigt gute Pingzeiten des Satelliteninternets

    Morgen wird Starlink als Betreiber des Satellitennetzwerks von SpaceX weitere 58 Starlink-Satelliten starten. Inzwischen sind bereits 500 dieser Satelliten im Orbit, am Ende sollen es mindestens 11.927 sein. Bereits Ende 2020, spätestens aber ab 2021 soll Starlink offiziell an den Start gehen. Natürlich aber testet man das Netzwerk bereits, auch wenn die Abdeckung noch auf wenige Bereiche der Erde eingeschränkt ist. Auch Außerhalb von... [mehr]


  • Deutsche Telekom erreicht 32,5 Millionen Haushalte mit 100 Mbit/s

    Die Deutsche Telekom treibt ihren Breitbandausbau weiter voran und hat laut eigenen Angaben im April weitere 500.000 Haushalte an das schnelle Netz angebunden. Insgesamt könnten Unternehmensangaben zur Folge nun 32,5 Millionen Haushalte in Deutschland bis zu 100 Mbit/s und mehr buchen. Gleichzeitig spricht man davon, dass davon 23,4 Millionen Haushalte eine Leitung mit bis zu 250 Mbit/s oder mehr nutzen könnten. Bei Letzteren setzt die... [mehr]