1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Der wohl bekannteste digitale MP3-Player hat jetzt ein eigenes Museum im Internet

Der wohl bekannteste digitale MP3-Player hat jetzt ein eigenes Museum im Internet

Veröffentlicht am: von

winamp 100

Als sich das Internet in den 2000er Jahren immer größerer Beliebtheit erfreute, begann auch der Siegeszug der MP3s. Mit der Tauschbörse Napster wurde von heute auf morgen die gesamte Musikindustrie auf den Kopf gestellt. Per Mausklick ließen sich auf einmal ganze Alben innerhalb kürzester Zeit kostenlos downloaden. Auf LAN-Partys wurden fleißig MP3s getauscht und die privaten Sammlungen von Teenangern auf der ganzen Welt wuchsen auf mehrere Gigabyte an. Um besagte Files abspielen zu können benötigte man natürlich auch einen entsprechenden Player: Winamp.  

Zur damaligen Zeit führte kaum ein Weg am Nullsoft MP3-Player Winamp vorbei. Neben drei verschiedenen Modulen, die sich individuell anordnen ließen, war es bei Winamp möglich, einen "Skin" zu nutzen und so das Design des Players an die eigenen Wünsche anzupassen. Da sich die Nullsoft-Software über eine große Nutzerbasis erfreute, dauerte es nicht lange, bis die ersten usergenerierten Skins im Internet aufgetaucht sind.

Innerhalb kürzester Zeit entstand eine weitreichende Bibliothek an Skins, die sämtliche Themenbereiche abdeckten. Ob Animes, Videospiele oder Fernsehserien, für jeden Geschmack war etwas dabei. Auch experimentelle Designs oder abstrakte Formen konnten ausgewählt werden. 

Damit die Geschichte von Winamp und dessen Entwicklung nicht verloren geht, hat der Entwickler Jordan Eldredge jetzt beschlossen, ein eigenes Winamp Skin Museum zu eröffnen. Das Ganze natürlich rein digital in Form einer Webseite. Unter skins.webamp.org lassen sich knapp 65.000 verschiedene Gesichter des Nullsoft-MP3-Players betrachten. Das Besondere dabei ist, dass die gezeigten Skins in Kombination mit Winamp ausprobiert werden können und nicht nur als JPG-Datei vorliegen. Insgesamt lassen sich mit jedem Skin 13 Dateien aus einer vordefinierten Playlist abspielen. 

Wer schon immer mal einen Abstecher in die Zeit von kostenlosen AOL-CDs sowie in die Entstehung von Hardwareluxx machen wollte, ist im Winamp Skin Museum genau richtig, um sich an längst vergangene Tage zu erinnern.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair iCUE Nexus im Test: Zusatzdisplay mit Touch-Bedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_NEXUS_LOGO

    Mit dem iCUE Nexus bringt Corsair einen "Companion Touch Screen" auf den Markt - also ein kleines Zusatzdisplay, das sich direkt per Touch bedienen lässt. Im Test finden wir heraus, welche Möglichkeiten dieses Produkt bieten kann.  Es gibt bereits einige Tastaturen mit integriertem Display.... [mehr]

  • Corsair T3 Rush ausprobiert: Atmungsaktiv dank Mikrofaser-Oberfläche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T3_TEASER

    Gaming-Möbel stehen noch immer hoch im Kurs. Mit dem Corsair T3 Rush möchte der amerikanische Allrounder weiter seine Marktanteile bei den Gaming-Chairs sichern. Interessant ist insbesondere der Blick auf das verwendete Material, denn dieses soll recht atmungsaktiv sein. Wir machen die... [mehr]

  • Corsair iCUE LS100 im Test: Smarte Umgebungsbeleuchtung mit iCUE-Unterstützung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_LS100_LOGO

    Corsair ist stark aufgestellt, wenn es um die Beleuchtung von Komponenten und PCs geht. Was bisher fehlte, war eine Beleuchtung für die Umgebung - und genau ein solches Leuchtsystem kommt jetzt mit dem iCUE LS100 auf den Markt. Im Test finden wir heraus, was das RGB-System alles kann und wie... [mehr]

  • Erstes RGB-beleuchtetes HDMI-Kabel aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VIVIFY

    Ob Maus, Lüfter oder Tastatur, heutzutage scheint alles mit RGB-Beleuchtung ausgestattet zu sein beziehungsweise existieren kaum noch Computerbauteile, die nicht in Regenbogenfarben erstrahlen können. Selbst auf der Hardwareluxx-Seite finden sich aktuell zwei Tests mit RGB-Produkten. Zum einen... [mehr]

  • Cooler Master präsentiert ein Alu-Gehäuse für den Raspberry Pi (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

    Cooler Master hat das Pi Case 40 vorgestellt – oder zumindest eine erste Ankündigung dazu gemacht. Hierbei handelt es sich um einen Travel-Case für den Raspberry Pi. Aktuell werden vom Unternehmen bereits Vorbestellungen entgegengenommen. Alle Vorbesteller erhalten zudem einen Rabatt von 25... [mehr]

  • Apple tauscht defekte AirPods Pro aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPODSPRO

    Wie Hardwareluxx bereits im vergangenen Jahr berichtet hat, kämpft der Smartphonehersteller Apple aktuell mit seinen Airpods. Insbesondere mit den Wireless-Kopfhörern AirPods 2 und AirPods Pro. Grund hierfür ist ein problematisches Firmware-Update. Allem Anschein nach lassen sich die durch die... [mehr]