> > > > 1. August: Telekom startet Super-Vectoring mit bis zu 250 MBit/s

1. August: Telekom startet Super-Vectoring mit bis zu 250 MBit/s

Veröffentlicht am: von

deutsche telekomDie Deutsche Telekom schaltet ab dem 1. August die ersten Super-Vectoring-Anschlüsse frei. Ab Mittwoch wollen die Bonner rund sechs Millionen Haushalte mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 250 MBit/s im Download versorgen. Die Zahl der verfügbaren Anschlüsse soll bis 2019 auf über 15 Millionen steigen.

Ob der eigene Haushalt schon mit den schnellen Geschwindigkeiten versorgt werden kann, können Kunden über die Webseite „telekom.de/schneller“ überprüfen. Die Karte zeigt außerdem an, ob und für wann ein Ausbau bei Nichtverfügbarkeit geplant ist. Teilweise werden weiße Flecken und Lücken in großen Städten noch vor dem Jahreswechsel gefüllt. 

Die hohen Geschwindigkeiten sind jedoch stark von der Leitungslänge abhängig. Die Mehrheit soll mindestens 175 MBit/s im Downstream und 20 MBit/s im Upstream erhalten. In der Regel sollen mindestens 200 bzw. 30 MBit/s erreicht werden. Für die neuen Geschwindigkeiten führt die Deutsche Telekom einen neuen Tarif ein. Nur der neue Magenta-XL-Tarif soll im Down- und Upstream Übertragungsraten von bis zu 250 respektive 40 MBit/s ermöglichen.

Dafür bezahlt man inklusive einer Telefonie-Flatrate und einer echten Datenflatrate ohne gedrosseltes Datenvolumen nach Erreichen einer bestimmten Datenmenge 54,95 Euro im Monat, wobei Neukunden in den ersten sechs Monaten nur 19,95 Euro monatlich bezahlen.

Bestehendes Tarifmodell wird nicht günstiger

Der bisher größte Magenta-Tarif bietet weiterhin maximal 100 und 40 MBit/s und wird weiterhin für 44,95 Euro angeboten. Statt einer vollwertigen Telefonie-Flatrate kann man hier jedoch nur ins deutsche Festnetz zum Festpreis telefonieren. Für Gespräche ins Mobilfunknetz fallen in den kleineren Tarifen zusätzliche Gebühren an. Eine Option für höhere Datenübertragungsraten von bis zu 200 MBit/s lässt sich für 5 Euro mehr aufbuchen. Im kleineren M-Tarif gibt es immerhin 50 respektive 10 MBit/s zu 39,95 Euro im Monat. 

Der Ausbau auf Super Vectoring hat zur Folge, dass die Telekom bis Ende 2019 rund 80 % der deutschen Haushalte mit mindestens 50 MBit/s anbinden möchte, wobei ein Großteil davon mit mindestens 100 MBit/s surfen können soll. 

Für 4,95 Euro bietet die Deutsche Telekom den Speedport W 925V oder den Speedport Smart 3 im Mietmodell an. Mit passendem Modem lassen sich natürlich auch Fremdrouter einsetzen. Erst kürzlich zeigte sich ein neuer Hybrid-Router der Deutschen Telekom.