1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. Auto - Hardwareluxx

Thema: Auto

  • Tesla arbeitet an einem neuen Batterie-Pack

    tesla motors Wie jetzt bekannt wurde, arbeitet der Elektroautobauer Tesla an einem neuen, größeren Batterie-Pack mit einer Kapazität von etwa 110 kWh. Besagtes Batterie-Pack wäre das bisher größte, an dem Tesla jemals gearbeitet hat und soll in Zukunft für eine Reichweite von mehr als 600 km mit einer einzigen Ladung sorgen. Bereits auf der Tesla-Aktionärsversammlung im vergangenen Monat...... [mehr]
  • CES 2020: Sony zeigt sein erstes Elektroauto in Las Vegas

    sony Dass Elektroautos groß im Kommen sind dürfte mittlerweile weitestgehend bekannt sein. Neben Tesla bieten auch die bekannten Autobauer der Welt elektrifizierte Fahrzeuge in ihren Produktportfolios an. Sogar Apple scheint aktuell an einem eigenen...... [mehr]
  • Tesla: Cybertruck erfreut sich großer Beliebtheit unter den Vorbestellern

    tesla motors Drei Tage nach der großen Enthüllung des Cybertrucks scheint das neue Tesla Vehikel auf großes Interesse zu stoßen. Wie Elon Musk jetzt via Twitter bekannt gegeben hat verzeichnete das Unternehmen bereits über 200.000...... [mehr]
  • Android Auto kommt mit neuem Dark-Theme u.v.m.

    googleLaut dem Suchmaschinenriesen Google gibt es diverse Dinge, an die man denken muss während man sich auf dem Fahrersitz seines Fahrzeuges befindet. Dazu gehören laut Google unter anderem die Wegbeschreibung seines gewünschten Zielortes oder aber die Frage, wie man am besten online bleibt während der Fahrt. Dies war laut Aussagen des Suchmaschinenkonzerns der Grund, warum Android Auto entwickelt...... [mehr]
  • Model Y: Elon Musk will neuen Elektro-SUV am 14. März vorstellen

    tesla 2019Mitte Februar konnte Tesla die ersten Fahrzeuge seines Model 3 in Deutschland ausliefern – die...... [mehr]
  • Apple: Neue Entlassungswelle bei Projekt-Titan

    apple-logo Erst vor Kurzem berichtete Hardwareluxx über die zweite große Kündigungswelle bei Apples “Projekt Titan”, jetzt scheint der iPhone-Konzern die Spreu weiter vom Weizen zu trennen und gab bekannt, dass erneut 190 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen müssen....... [mehr]
  • Apple will doch ein Auto bauen

    apple-logoObwohl der US-amerikanische Smartphone-Hersteller kürzlich erst mit einer Entlassungswelle beim Projekt-Titan für Schlagzeilen sorgte, scheint Apple sich nicht davon abhalten zu lassen, trotz aller Widrigkeiten weiterhin ein eigenes Elektroauto...... [mehr]
  • Apple: Entlassungswelle bei Projekt Titan

    apple-logo Wie im Jahr 2015 bereits bekannt wurde, arbeitet der kalifornische Smartphone-Hersteller Apple an autonomen Fahrzeugsystemen. Dies erklärte zur damaligen Zeit auch die immens hohe Abwerberquote von Fachkräften aus der Automobilbranche seitens des US-amerikanischen Technologieunternehmens mit Sitz im kalifornischen Cupertino. So brachte es das “Projekt Titan” zeitweise auf bis zu...... [mehr]
  • Keyless: Belgische Forscher knacken Tesla-Schlüssel binnen Sekunden

    tesla roadsterDie Keyless-Technik bei modernen Fahrzeugen ist eigentlich sehr praktisch: Der Autobesitzer muss den Schlüssel lediglich bei sich tragen, das Fahrzeug erkennt automatisch sobald sich der Schlüssel in der Nähe befindet und öffnet die Zentralverriegelung. Dann genügt meist nur ein Tastendruck und der Motor startet. Doch die Technik ist immer wieder angreifbar, ... [mehr]
  • Infotainment auf Android-Basis: Volvo wird konkret und bleibt vage

    volvo android Fast auf den Tag genau vor einem Jahr kündigte Volvo eine Infotainment-Plattform auf Basis von Android an. Seit dem herrschte jedoch Stillschweigen, weshalb das Vorhaben schon als abgeblasen galt. Doch nun reichen die Schweden einige Details nach, bleiben in wichtigen Punkten jedoch sehr vage. Was genau wann verfügbar sein wird, bleibt somit offen. Der Zeitpunkt...... [mehr]
  • Spotify soll eigenen Streaming-Player fürs Auto planen

    spotifyUm den Streaming-Anbieter Spotify zu nutzen, benötigen Anwender aktuell noch einen Computer oder Hardware von Fremdherstellern. Doch dies könnte sich in Zukunft ändern, denn angeblich plant Spotify eigene Hardware auf den Markt zu bringen. Zum Start soll ein Player für das Auto geplant sein. Dieser soll dann über ein etwas teureres Abo den Kunden kostenfrei zur Miete zur Verfügung gestellt...... [mehr]
  • Elektrische Oberklasse: VW I.D. VIZZION soll in Serie gehen

    volkswagen id vizzion Noch vor rund zwei Wochen wollte VW sich nicht zu den Realisierungschancen äußern. Nun steht aber fest: Der I.D. VIZZION wird bis spätestens Ende 2022 als Serienmodell gefertigt. Was genau von der Studie dann erhalten bleibt, dürfte das Unternehmen so schnell nicht verraten. Immerhin zeigt man auf dem Genfer Autosalon mehr als nur Skizzen der...... [mehr]
  • MBUX-Premiere: Viel Assistenz für die neue Mercedes-Benz A-Klasse (2. Update)

    mercedes-benz a-klasse w177 Viele Parallelen sind es am Ende wie zu erwarten nicht geworden. Aber auch wenn die neue A-Klasse (W177) optisch nicht viel mit der Elektrostudie EQA zu tun hat, wirkt sie gegenüber ihrem Vorgänger dennoch moderner. Das gilt vor allem unter dem Blech. Dort bietet Mercedes-Benz mit MBUX und zahlreichen Assistenten viel Technik. Die hat...... [mehr]
  • Samsung fertigt besonders robusten UFS-Speicher mit 256 GB fürs Auto

    samsungSpeicherchips im Automobilbereich müssen besonderen Herausforderungen gewachsen sein. Speziell für diesen Bereich hat Samsung nun einen neuen UFS-3.0-Speicher vorgestellt. Die Speicherchips werden eine Kapazität von 256 GB bieten und sollen sich durch ihre hohe Robustheit auszeichnen. Die Vorgänger boten lediglich eine Kapazität von 64 oder 128 GB.  Der neue UFS-Speicher kann laut...... [mehr]
  • Maßstab in Sachen Sicherheit und Konnektivität: VW Golf 8 startet Mitte 2019

    volkswagen Erst in knapp eineinhalb Jahren soll der erste Golf 8 die Produktion in Wolfsburg verlassen. Kein Wunder also, dass VW bislang weder technische Details verraten oder Hinweise auf das Design verteilt hat. Offener zeigt man sich mit Blick auf Sicherheit und Konnektivität: Nichts weniger als der neue Maßstab soll die nächste Generation in beiden Bereichen sein. Dazu soll unter anderem...... [mehr]
  • Einmal ist nicht genug: BMW verlangt jährlich Geld für CarPlay (Update)

    bmw carplayWer Dienste wie Echtzeitverkehrsdaten über das eingebaute Infotainmentsystem seines Autos nutzen will, muss häufig eine jährliche Gebühr bezahlen. Entsprechend sind Android Auto und Apple CarPlay eine echte Alternative. Zwar lassen sich die Fahrzeughersteller die entsprechenden Voraussetzungen meist gut bezahlen, weitere Kosten fallen für den Nutzer aber nicht an. BMW will dies...... [mehr]
  • Bis 2022: Honda entwickelt Aufladung von Elektroautos innerhalb von 15 Minuten

    hondaLangfristig soll die Elektromobilität den aktuellen Verbrennungsmotor komplett ablösen. Bevor dies allerdings möglich ist, sind noch viele Hürden zu nehmen. Ganz besonders wichtig ist dabei die Reichweite respektive die Aufladezeit der verbauten Akkus. Während ein Auto mit einem Verbrennungsmotor innerhalb von wenigen Minuten wieder voll betankt ist, benötigt ein Elektrofahrzeug trotz...... [mehr]
  • Festkörperakku: Fisker verspricht 800 km Reichweite nach einer Minute laden

    fisker Ausgerechnet der vergleichsweise kleine Autobauer Fisker will die vermutlich größte Hürde bei der Verbreitung von Elektrofahrzeugen aus dem Weg räumen. Der in Aussicht gestellte Festkörperakku soll nach weniger als einer Minute an der Ladestelle eine Reichweite von 800 km ermöglichen. Einen ersten Blick will man bereits auf der CES im Januar gewähren. In Las Vegas dürfte...... [mehr]
  • pWLAN und 5G: Qualcomm zeigt Lösungen und warnt vor hohen Kosten

    Mit der Weiterentwicklung des teil- und vollautomatisiertem Fahrens wird die Kommunikation zwischen Fahrzeugen sowie mit der Infrastruktur immer wichtiger. Qualcomm plant dabei vor allem mit zwei Techniken, von denen zumindest eine kurz vor dem Start steht. Die zweite, weitaus wichtigere, lässt hingegen noch einige Zeit auf sich warten. Denn mit dem Start von 5G-Netzen rechnet man erst...... [mehr]
  • Smart Cars lassen sich allzu leicht durch manipulierte Verkehrszeichen verwirren

    google robocar Smart Cars bzw. selbstfahrende Autos sind ein neuer Trend, der die Automobilindustrie in den kommenden Jahrzehnten extrem beeinflussen dürfte. Auch die Sicherheit spielt dabei natürlich eine große Rolle, denn sollte ein Fahrzeug durch Hacker manipuliert werden, geraten Menschenleben in Gefahr. Doch während die Hersteller die Systeme der Autos gegen softwarebasierte Angriffe...... [mehr]
  • Tesla in Q2: Umsatz verdoppelt und Trendwende in Sicht

    tesla motors Umsatz verdoppelt und die Auslieferungen deutlich gesteigert: Im zweiten Quartal 2017 konnte Tesla in wichtigen Punkten Verbesserungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum erzielen. Das sorgt am Ende dafür, dass sich trotz ebenfalls gestiegenen Verlustes eine Trendwende andeutet. Aber ausgerechnet das Model 3 könnte für den Autobauer zu einem kleineren Problem werden. Denn...... [mehr]
  • Spotify testet Auto-Modus zur besseren Steuerung

    spotifySpotify scheint eine neue Funktion zur Steuerung der Streaming-Musik im Auto zu testen. Nach ersten Informationen sollte die neue Bedienung lediglich von Mitarbeitern getestet werden, doch anscheinend haben versehentlich auch einige Nutzer den Zugriff auf den Auto-Modus erhalten. Im Auto-Modus werden einzelne Funktions-Buttons vergrößert, womit eine einfachere Bedienung ermöglicht wird....... [mehr]
  • Amazon soll künftig auch Neuwagen verkaufen wollen

    amazon Der Versandhändler Amazon ist bereits seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen tätig. Hierzu zählen beispielsweise das eigene Videoangebot Prime Video oder auch die Lieferung von ... [mehr]
  • Fisker Emotion: Elektrosportwagen soll dank Graphen 640 km Reichweite erreichen

    Fisker hat mit dem Elektrosportwagen Emotion via Twitter ein neues Modell vorgestellt. Der Wagen soll sich vor allem durch eine hohe Reichweite auszeichnen. Laut Hersteller soll pro Akkuladung eine Reichweite von 640 km erreicht werden. Zudem gibt das Unternehmen an, dass der Akku über eine Schnellladefunktion innerhalb von 9 Minuten wieder eine Reichweite von 160 km bieten soll. Der verbaute Akku setzt auf...... [mehr]
  • Selbstfahrende Autos können ab sofort auch in Deutschland getestet werden

    bundesnetzagentur Bisher durften Automobilhersteller selbstfahrenden Autos in Deutschland nur durch das Mitführen einer dafür geeignete Person testen. Dies hat sich nun allerdings geändert, denn der Bundesrat hat das entsprechende Gesetzt beschlossen. Dieses erlaubt das Nutzen voll-automatisierter Fahrsysteme im Straßenverkehr. Allerdings gibt es dabei auch die Auflage, dass der Fahrer bei...... [mehr]