> > > > Apple darf nun ebenfalls selbstfahrende Autos auf US-Straßen testen

Apple darf nun ebenfalls selbstfahrende Autos auf US-Straßen testen

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Apple wird bald in den USA bzw. genau genommen in Kalifornien Gelegenheit erhalten, seine Techniken für selbstfahrende Autos auf den Straßen zu erproben. So wurde vom California Department of Motor Vehicles erstmals die Genehmigung für Fahrzeuge mit Apples Software erteilt. Das ist die Voraussetzung dafür, dass die autonomen Wagen auf öffentlichen Straßen rangieren dürfen. Apple selbst hat die Angelegenheit zwar bisher noch nicht öffentlich kommentiert, allerdings dürften die Tests somit sicherlich bald beginnen.

Apple hat aktuell, wie auch die Konkurrenten von beispielsweise Google, Tesla oder auch Uber, großes Interesse am zukunftsträchtigen Markt für selbstfahrende Automobile. Ende 2016 wurden in diesem Zusammenhang etwa Informationen zu Apples Project Titan bekannt.

So nimmt man in der IT- und auch Autoindustrie an, dass selbstfahrende Autos in den nächsten Jahren und Jahrzehnten viele Wandlungen für die Fahrzeugindustrie mit sich bringen könnten. Klar, dass somit große Unternehmen danach streben, sich rechtzeitig ein Stück vom Kuchen zu sichern. Apple ist dabei nicht allein, denn in Kalifornien haben sich auch noch 29 andere Unternehmen die notwendigen Genehmigungen eingeholt, um autonome Fahrzeuge auf den dortigen Straßen testen zu dürfen. Auch in Apples Fahrzeugen muss dabei jedoch ein Fahrer zur Überwachung am Steuer sitzen. Zugelassen wurden konkret drei Lexus RX450h SUVs und sechs Fahrer für die Wagen.

Apple äußerte zuletzt zum Thema selbstfahrende Fahrzeuge lediglich, dass man Interesse daran habe die Branche mitzugestalten und viele Potentiale für die Zukunft sehe. Ins Detail ging der Hersteller aus Cupertino jedoch nicht.