Thema: Mobilfunk

  • Vodafone verdoppelt Upload in LTE-Netzen auf 100 Mbit/s

    vodafone logoVodafone beschleunigt sein LTE-Netz weiter. Wie der Netzbetreiber mitteilt, steht ab sofort ein Upload von bis zu 100 MBit/s zur Verfügung. Die höhere Geschwindigkeit soll bereits in mehr als 450 Städten freigeschaltet sein. Bislang hatte Vodafone die Transfergeschwindigkeit beim Upload auf maximal 50 MBit/s begrenzt. Mit der Verdopplung bietet Vodafone laut eigenen Angaben das derzeit...... [mehr]
  • Deutsche Telekom verdoppelt Mobilfunk-Datenvolumen für MagentaEINS

    telekomBei der gewährten Menge des mobilen Datenvolumens hinkt Deutschland im Vergleich zu unseren Nachbarländern deutlich hinterher. Zwar bietet die Deutsche Telekom mit dem MagentaMobil XL einen Tarif ohne begrenztes Datenvolumen an, allerdings müssen die Interessenten für diesen Tarif mindestens 79,95 Euro im Monat einplanen. Doch MagentaEINS-Kunden erhalten nun eine Verdopplung des...... [mehr]
  • Telekom-Tochter Congstar funkt zukünftig auch mit LTE

    congstarWer bislang auf das LTE-Netz der Telekom zugreifen wollte, der hatte keine Wahl und musste einen Tarif direkt beim Netzbetreiber buchen. Nachdem man seit Februar über EDEKA Prepaid-Tarife mit voller LTE-Geschwindigkeit im Telekom-Netz verkauft, könnte laut neusten...... [mehr]
  • ALDI Talk: Höheres Datenvolumen für Neu- und Bestandskunden ohne Aufpreis

    aldi talkInnerhalb von acht Monaten erhalten Nutzer von ALDI Talk bereits zum zweiten Mal mehr Datenvolumen. Die Änderungen treten bereits heute in Kraft und gelten sowohl für Neu- als auch Bestandskunden und betreffen insgesamt acht Tarife....... [mehr]
  • Bessere Netzversorgung: Bundesnetzagentur lehnt National Roaming nicht ab

    telekomvodafonetelefonicaIn Deutschland gibt es weiterhin Gebiete, in denen die Mobilfunknetze gar nicht oder nur in unzureichender Qualität zur Verfügung stehen. Vor allem zwischen den einzelnen Netzbetreibern gibt es hier große Unterschiede. Das Problem könnte sich relativ einfach lösen lassen, indem die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica ein Art Abkommen...... [mehr]
  • EDEKA smart: EDEKA und Telekom kooperieren

    edeka smartWie die Deutsche Telekom in einer Pressemeldung bekannt gibt, wird man ab der kommenden Woche mit dem Lebensmittelhändler EDKEA kooperieren und gemeinsam eigene Mobilfunktarife auf Prepaid-Basis anbieten. Das bisherige Angebot mit Vodafone wird komplett abgelöst. Wer aber günstige Preise erwartet, der irrt, denn die Produkte sollen im „Premium“-Segment angesiedelt sein....... [mehr]
  • Wichtige Hürde genommen: 3GPP verabschiedet ersten 5G-Standard

    5gDer Start von 5G ist ein gutes Stück nähergerückt. Denn durch die heutige Verabschiedung des 3GPP Release 15 wurde die wichtigste verbliebene Hürde vor weiträumigen Testläufen genommen. Bis die ersten kommerziellen Netze in Betrieb gehen, wird es allerdings noch rund ein Jahr dauern. Erst Anfang 2019 wird damit gerechnet. Das Ende von LTE wird das aber nicht sein. Denn Release 15 sieht die...... [mehr]
  • Vodafone: Ab 2021 flächendeckend 1 Gbit/s im Kabelnetz - 3G-Abschaltung schon 2020

    vodafone logoVodafone möchte sein Kabelnetz weiterhin kräftig ausbauen und hat seine aktuellen Planungen bekanntgegeben. Wie der Netzbetreiber mitteilt, soll eine Geschwindigkeit von 1 Gbit/s im Kabelnetz ab dem Jahr 2021 flächendeckend zur Verfügung stehen. Um das Vorhaben umsetzen zu können, muss das Kabelnetz allerdings auf DOCSIS 3.1 umgestellt werden. Nur mit der Umrüstung sei es möglich,...... [mehr]
  • Telefónica Blau M: Ab 16. November mit mehr Datenvolumen für weniger Geld

    blau logoTelefónica Deutschland ändert für seine Marke Blau im Prepaid-Tarif Blau M die Konditionen. Glücklicherweise handelt es sich aber nicht um eine Preiserhöhung oder eine Reduzierung des Datenvolumens, sondern in beiden Fällen um eine Verbesserung. So steigt das inkludierte monatliche Datenvolumen von 1 auf 1,25 GB – also um 250 MB. Parallel sinkt der Optionspreis von 9,99 auf 8,99...... [mehr]
  • OpenSignal bescheinigt Deutschland ein schlechtes LTE-Netz

    opensignallogoMobilfunk ist mittlerweile der Haupteintrittspunkt der meisten Menschen zum Internet geworden. Während 2010 die meisten noch über Laptop und PC das Internet benutzten sind Smartphones mittlerweile die wichtigste Plattform für Diensteanbieter geworden. Häufig ist Deutschland Negativbeispiel für teure Verträge und trägen Netzausbau. Laut dem Connect Netztest hat das schlechteste...... [mehr]
  • Qualcomm beschuldigt Apple Chip-Code mit Intel geteilt zu haben

    apple-logoDer Clinch von Qualcomm und Apple geht nun bereits einige Zeit lang, führt sogar soweit, dass sich Gerüchte mehren, dass Apple bei der nächsten iPhone-Generation gänzlich auf Qualcomm-LTE-Modems verzichten wird. Als zweiten Zulieferer setzt das Unternehmen aus Cupertino seit dem iPhone 7 auf Intel, für den Apple ein notwendiger Design-Win ist. Das Problem ist allerdings, dass die...... [mehr]
  • Inmarsat und Deutsche Telekom testen erfolgreich das EAN

    ean-logoInternetverbindungen in Flugzeugen sind oftmals für Passagiere eine teure und frustrierende Angelegenheit, da die Latenzen nicht ganz unkritisch sind. Auf Interkontinentalflügen kam bisher ausschließlich eine satellitengestützte Internetanbindung zum Einsatz. ... [mehr]
  • Berliner U-Bahn bekommt schnelles LTE von allen Netzbetreibern

    lte logo Mobilfunk in U-Bahnen oder Tunneln ist immer eine komplizierte Sache. Zum einen ist nicht sehr viel Platz und häufig gibt es eine sehr langgezogene Topografie, zum anderen müssen sehr viele Menschen auf einer kleinen Fläche so versorgt werden, dass zu Stoßzeiten, wenn jeder die neuesten Nachrichten auf dem Handy liest oder das neueste YouTube-Video konsumiert, das Netz nicht...... [mehr]
  • Mögliche Fusion zwischen T-Mobile US und Sprint könnte doch scheitern

    telekom Lange Zeit wollte die Bonner Konzernführung die ungeliebte US-Tochter T-Mobile verkaufen. Versucht wurde es bei AT&T, was dann von den Kartellbehörden in den USA allerdings verhindert wurde, weil sonst der Wettbewerb drunter leiden würde. Durch das nicht...... [mehr]
  • Deutsche Telekom hat keine eSIM-Profile für Apple Watch Series 3 mehr

    apple-watch-nikelab Die neue Apple Watch Series 3 unterstützt bekanntlich Mobilfunk im UMTS sowie LTE Standard. Realisiert wird das über eine in das kleine Display integrierte Antenne. Apple setzt in der Series 3 erstmals auf eine...... [mehr]
  • Vodafone erhöht bei CallYa das Datenvolumen - auch für Bestandskunden

    vodafone logo Vodafone erhöht in seinen CallYa-Tarifen das Highspeed-Datenvolumen. Im Gegensatz zur kürzlichen Aufstockung des Datenvolumens bei MagentaMobil der Deutschen Telekom profitieren in diesem Fall aber neben Neu- auch die Bestandskunden. Das erhöhte...... [mehr]
  • Deutsche Telekom: Mehr Volumen in MagentaMobil ab 8. August

    deutsche telekom Die Deutsche Telekom ändert ab dem 8. August die Konditionen für ihre Mobilfunktarife Magenta Mobil. Allerdings werden nur Neu- und nicht Bestandskunden von der Veränderung profitieren. Zwar hatte die Deutsche Telekom bereits einige Bestandskunden hochgestuft, dabei soll es sich aber um ein Versehen gehandelt haben. Bei den neuen Konditionen verdoppelt sich beim Tarif...... [mehr]
  • Deutsche Telekom baut StreamOn-Partnerschaften weiter aus

    deutsche telekom Die Deutsche Telekom bietet mit StreamOn einen umstrittenen Service an: Wer diese kostenlose Zusatzoption beansprucht, kann viele Streaming-Anbieter unterwegs nutzen, ohne dass sich die Verwendung auf das Datenvolumen niederschlagen würde. Was für Kunden kurzfristig gut klingt, könnte nach Ansicht von kritischen Stimmen langfristig der Netzneutralität schaden – und...... [mehr]
  • Qualcomm beschleunigt LTE im Alltagseinsatz auf 750 MBit/s

    qualcomm logo Das mobile Internet wird immer schneller und mit LTE sind bei vollem Ausbau inzwischen bis zu 1 Gbit/s möglich. Diese Geschwindigkeit ist allerdings lediglich in Testversuchen erreicht worden. Qualcomm hat nun zusammen mit dem Mobilfunkbetreiber EE das LTE-Netz für den Alltagsbetrieb ausgebaut und auf bis zu 750 Mbit/s beschleunigt. Rund um das Wembley-Stadion wurden...... [mehr]
  • T-Mobile US startet LTE-U im 5-GHz-Band

    telekom Mobilfunker benötigen immer mehr Spektrum, um die Kapazität ihrer Breitbandnetze für den steigenden Bedarf des immer mehr werdenden Traffics zu wappnen. Der Mobilfunkstandard Long Term Evolution (LTE) bietet mehrere Verfahren, mit denen die Kapazität einer Mobilfunkzelle gesteigert werden kann: Die wohl am meisten genutzte ist die sogenannte Carrier Aggregation, zu Deutsch...... [mehr]
  • Nach der Übernahme: Drillisch will weg vom Billig-Image

    Bereits vor einigen Wochen hatte United Internet ein Übernahmeangebot an den Mobilfunkdienstleister Drillisch abgegeben. Kurz nach der Meldung schossen beide Aktienkurse nach oben und nun steht nur noch die Absegnung der Aktionäre zum Abschluss der Übernahme aus. Drillisch ist derzeit vor allem für seine vielen Marken wie Simply, McSim, WinSim oder DeutschlandSim bekannt. Alle Marken nutzen das Netz von O2...... [mehr]
  • Deutsche erhalten im europäischen Vergleich wenig Datenvolumen für ihr Geld

    eu logo Im europäischen Vergleich zahlen die Deutschen im Grunde viel für wenig: Die Rede ist vom mobilen Datenvolumen. Beispielsweise können Nutzer in den Niederlanden oder der Schweiz in Tarifen für bis zu 30 Euro monatlich mit einem unbegrenzten Volumen das Internet nutzen. In dem gleichen Preissegment sind für deutsche Kunden aber nur maximal 6 GB an Volumen drin. Gerade wer sein Smartphone...... [mehr]
  • Ab Heute: Roaming-Gebühren fallen innerhalb der EU weg

    eu logo Zum heutigen Stichtag wurden in der Europäischen Union, Norwegen und Island die Roaminggebühren für Mobilfunknutzer praktisch abgeschafft. Unter dem Motto „Roam like Home“ kann das eigene Handy oder Smartphone im Ausland nun praktisch so, wie im Heimatnetz genutzt werden. Allerdings gibt es einige kleine Dinge zu beachten, damit man nicht doch in eine Kostenfalle hereinfällt. So...... [mehr]
  • Fünf Milliarden Menschen nutzen Mobilfunkdienste weltweit

    Die Weltbevölkerung wächst kontinuierlich und somit auch die Zahl der Mobilfunkkunden. Jetzt hat die Zahl der weltweiten Mobilfunknutzer die Marke von fünf Milliarden eindeutigen Kunden erreicht. Alleine in China und Indien gäbe es eine Milliarde respektive 730 Millionen Kunden, so die GSMA. Gerade Indien soll für zukünftiges Wachstum sorgen. Bis 2020 sollen 75 % der Weltbevölkerung...... [mehr]
  • Apple möchte 5G auf dem eigenen Campus testen

    apple-logoApple hat bei der US-Regulierungsbehörde FCC den Test für das 5G-Mobilfunknetz beantragt. Das 5G-Netz soll den derzeitigen LTE-Standard komplett ablösen. Einerseits sollen die Geschwindigkeiten noch weiter ansteigen, andererseits soll auch die Stabilität mit 5G weiter verbessert werden. Damit Apple seine zukünftigen iPhones bereits mit dem neuen Funknetz testen kann, sollen rund...... [mehr]