> > > > Vodafone startet 1 GBit/s im Mobilfunk

Vodafone startet 1 GBit/s im Mobilfunk

Veröffentlicht am: von

vodafone logoDer Netzbetreiber Vodafone hat in seinem LTE-Netz bisher eine maximale Geschwindigkeit von 500 Mbit/s angeboten. Inzwischen hat der Ausbau allerdings die nächste Stufe erreicht. Vodafone teilt mit, dass in vier Städten ab sofort Übertragungsraten von bis zu 1 GBit/s möglich sind. Zu den Städten mit den ersten Funkzellen zählen neben Berlin auch Düsseldorf, Hamburg und Hannover. "Vor einem halben Jahr haben wir als erste das halbe Gigabit in unser Netz gebracht. Jetzt errichten wir die ersten Gigabit-Stationen. Damit gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Gigabit-Gesellschaft – und zeigen, wie schnell Deutschland in Zukunft surfen kann", sagte Hannes Ametsreiter, Chef von Vodafone Deutschland.

Um die schnelle Geschwindigkeit zu erreichen, setzt das Unternehmen weiterhin auf LTE. Allerdings werden mehrere Frequenzbänder gebündelt und deshalb spricht Vodafone vom 4,5G-Netz. Zudem werden die Antennen speziell ausgerichtet, womit die bereits genutzten Frequenzbänder doppelt für die Übertragung der Daten genutzt werden können. Außerdem kommt als Modulation 256 QAM zum Einsatz. Durch die Kombination dieser Techniken sei eine Geschwindigkeit von 1 GBit/s über das Mobilfunknetz möglich.

Nachteil der Technik ist allerdings, dass derzeit noch gar kein Smartphone auf dem Markt ist, dass diese hohe Geschwindigkeit beherrscht. Geht es nach Vodafone, werden jedoch schon bald erste Geräte zur Verfügung stehen. Konkrete Modelle nannte Vodafone dabei jedoch nicht.

Auch der Ausbau von LTE mit 500 Mbit/s läuft nach dem Zeitplan. Inzwischen seien 20 Städte ausgebaut und zukünftig werden noch zahlreiche Standorte hinzukommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 6026
Mir wären konstant ~5Mbits lieber....
#6
customavatars/avatar233421_1.gif
Registriert seit: 30.10.2015
bei Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 447
in 3-4 Jahren kann man so etwas vielleicht gut gebrauchen und Wenn ich dann Tarife sehe, wie der von der Telekom, wo mann für 5€ (150€ im Monat) Täglich Unbegrenzt mit der Maximalen Geschwindigkeit und ohne Drosselung über LTE surfen kann Macht das Internet über Funk mittlerweile schon Spaß besonders bei der Niedrigen Latenz im LTE Netz. Aber in 2017 sollten die eher mal an Dingen Arbeiten Wie Datenvolumen !!!!!!! --- Ich meine 2 GB oder 3 GB im Monat in 50€ Verträgen? ist das ein Witz ? Da habe ich mit 1 Gibt/s in 30 Sekunden mein Datenvolumen Aufgebraucht. Ich hatte in 2007 schon 5GB UMTS 3.6 inkl SMS Flat im D2 Netz für Gerademal 15€ im Monat. Auf dem Handy Reichen mir HSDPA 7,2 Vollkommen aus, selbst 3,6 Hatte damals Vollkommen gereicht Für Youtube und Filesharing. Und dann Drosseln Die auchnoch mein DSL auf 2 MBIt wenn ich mal 2 Games aus meiner Steam Bibliothek downloade? Wozu Brauche ich dann noch 1 Gibit Kabel Glasfaser ? Lächerlich!
#7
customavatars/avatar143071_1.gif
Registriert seit: 05.11.2010
Alpenvorland
Fregattenkapitän
Beiträge: 2907
Zitat eraser-x;25882042
hallo,

ja wenn du daheim surfen willst aber es kein kabel und kein dsl gibt dann ist das eine coole sache einfache

nicht jeder hat das glück mit einem kabelanschluss oder mit dsl unterwegs sein zu können ;)

Und wo gibt es bezahlbare LTE Internetanschlüsse (Telefon und Internet) mit 100GB+? Genau, nirgens! Meine Schwiegereltern (2 Erw. 1 Kind) verbrauchen im Schnitt 150-200GB/Monat, war als "wenig" gilt, ich hingegen haben zu meiner Zockerzeit locker 300GB verbraucht.


Zitat mastergamer;25882057
Mir wären konstant ~5Mbits lieber....

Naja 5Mbit ist schon mager... ich möchte am Handy ein 1080p YT Video ungebuffert flüssig anschauen können. Also min. 10Mbit sollte es schon sein.
#8
Registriert seit: 08.12.2014

Matrose
Beiträge: 9
Mein Arbeitgeber hat die Verträge für die Dienst-Smartphones von Telekom auf Vodafone umgestellt. Leider, denn der Unterschied in der Daten-Netzabdeckung ist enorm, jedenfalls hier in der Gegend (nördlich von Ludwigsburg). Wo bei der Telekom 4G üblich und 3G Minimum waren, ist bei Vodafone oft nur Edge (!) verfügbar. Daher ist es auch ziemlich wurscht, dass bei Vodafone nun 5GB statt vorher bei Magenta 1GB Datenvolumen pro Monat beinhaltet ist, denn bei den katastrophalen Datenraten bräuchte man wohl einige Jahre, um 5GB durch den Äther zu pressen :|
#9
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2742
Habt ihr einen von dem Vodafon-Verträgen ohne LTE?
#10
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Bauernfang 3.0 und Hardwareluxx macht mit - einfach nur great.... .
#11
Registriert seit: 11.01.2015
Siegen
Leutnant zur See
Beiträge: 1212
Mit 1 GB/s kann man das Inklusivvolumen in ein paar Sekunden aufbrauchen, yay.
#12
Registriert seit: 08.12.2014

Matrose
Beiträge: 9
Zitat Kommando;25883071
Habt ihr einen von dem Vodafon-Verträgen ohne LTE?


Nope, ist Red Business irgendwas. Ausdrücklich mit LTE. Tut übrigens auch mancherorts, insbesondere im Ausland :)
#13
customavatars/avatar63403_1.gif
Registriert seit: 06.05.2007
Da wo das Rheinland aufhört und der Ruhrpott beginnt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1395
Zitat oooverclocker;25882052
Wenn Du erst mal die ganzen Verbindungsabbrüche hast, die Abhängigkeit von der aktuellen Auslastung, die Drosselung nach wenigen GB und den völlig instabilen Ping, wirst Du Dir lieber eine Kabelverbindung mit stabilen 16 Mbit/s wünschen...



Verbindungsabbrüche bei LTE? Noch nie gehabt, zumindest nicht wenn ich mich in der gleichen Zelle befinde. Wenn man auf der Autobahn unterwegs ist, ist das natürlich was anderes. Auch der Ping und die Performance sind teilweise sogar besser als bei einer klassischen DSL-Verbindung.
#14
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12893
Wollte ich gerade sagen, mein Ping ist hier zu Hause meist 12-18 , wo mein DSL nicht mithalten kann...

Und 1 Gbit ist jetzt für einzelne nicht so interessant aber je mehr Leute in der Zelle, desto mehr Reserven übrig

gesendet mit Handy
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]