NEWS

Handys

Vodafone verdoppelt Upload in LTE-Netzen auf 100 Mbit/s

Portrait des Authors


Vodafone verdoppelt Upload in LTE-Netzen auf 100 Mbit/s
13

Werbung

Vodafone beschleunigt sein LTE-Netz weiter. Wie der Netzbetreiber mitteilt, steht ab sofort ein Upload von bis zu 100 MBit/s zur Verfügung. Die höhere Geschwindigkeit soll bereits in mehr als 450 Städten freigeschaltet sein. Bislang hatte Vodafone die Transfergeschwindigkeit beim Upload auf maximal 50 MBit/s begrenzt. Mit der Verdopplung bietet Vodafone laut eigenen Angaben das derzeit schnellste LTE-Netz in Deutschland. „Wir bringen die höchsten Geschwindigkeiten ins Land – jetzt auch im Upload", so Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter.

Mit einem Upload von 100 MBit/s sei es möglich, ein YouTube-Video mit einer Größe von 200 MB innerhalb von nur 15 Sekunden hochzuladen. Auch Videokonferenzen sollen durch den schnelleren Upload nun besser als bisher funktionieren. Allerdings wird hierfür auch die entsprechende Abdeckung des mobilen Netztes benötigt und auch das Endgerät muss die LTE-Geschwindigkeit beherrschen. Vodafone nennt als einziges Geräte aktuell lediglich das Sony Xperia XZ1 sowie das Xperia XZ2.

Im Download hat sich hingegen durch die Änderung nichts getan. Dort steht in ausgewählten Städten auch weiterhin maximal 1 GBit/s zur Verfügung. An deutlich mehr Orten bietet Vodafone allerdings sein LTE-Netz mit einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu 500 MBit/s an. Kunden müssten nichts unternehmen, um den schnelleren Upload zu nutzen. Alle Verträge mit LTE seien automatisch für die neue Option freigeschaltet. 

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (13)