OC
  • Für die Extreme: Ein LN2-Pot für Weltrekorde neu aufgelegt

    Im Zuge der Berichterstattung über die Raptor-Lake-Prozessoren haben diese auch das Potential offenbart neue Takt-Rekorde aufzustellen. Gelingen konnten die mehr als 8,8 GHz sowie die aktuellen 9 GHz aber nur mit extremen Kühlmethoden und aus diesem Themenraum stammt auch eine Neuerscheinung, auf die wir aus diesem Anlass verweisen wollen. Um eine Kühlung mittels flüssigem Stickstoff oder gar flüssigem Helium ermöglichen zu können, bedarf es... [mehr]


  • Neuer Taktrekord: Raptor Lake erreicht 9 GHz

    Nachdem es kurz nach dem Start der Raptor-Lake-Prozessoren bereits nach acht Jahren Stillstand einen neuen Taktrekord bei den Desktop-Prozessoren gab, hat ASUS gemeinsam mit seinem Haus- und Hof-Übertakter Elmor mit einigen Helfern einen weiteren Rekord aufgestellt. 9.008,82 MHz wurden mit einem Core i9-13900K erreicht – damit sind die 8812,85 MHz aus dem Oktober schon wieder Geschichte. Als Mainboard wurde ein ASUS ROG Maximus Z790 Apex... [mehr]


  • 8812,85 MHz CPU-Takt: Nach acht Jahren neuer Rekord aufgestellt

    Bisher haben wir im Nachgang des Tests des Core i9-13900K und Core i5-13600K noch gar nicht über neue Weltrekorde berichtet, die im Rahmen der Raptor-Lake-Prozessoren aufgestellt wurden. Dies wollen wir nun nachholen. Mit den sechs bzw. acht schnellen Performance-Kernen stellen die neuen Prozessoren eine ganze Reihe an Leistungs-Bestmarken in den verschiedenen Kategorien auf. Diese lassen sich am besten auf HWBot einsehen. Aus allen... [mehr]


  • Ryzen Threadripper PRO 5995WX bei 5 GHz knackt 100.000 Punkte im CB R23

    Im Rahmen eines Streams zum MSI WRX80, einem Mainboard mit sWRX80-Chipsatz und entsprechendem Sockel für AMDs Ryzen Threadripper PRO der 5000-Serie, sprach der Hersteller neben den Funktionen des Prozessors und der Plattform über einige interessante Overclocking-Ergebnisse. Sowohl der DDR4-Speicher als auch der Prozessor selbst können übertaktet werden. Dazu verwendet wurde ein Ryzen Threadripper PRO 5995WX mit 64 Zen-3-Kernen. Dieser erreicht... [mehr]


  • Nachgehakt: Ryzen-7000-Demo ohne OC und B650 ermöglicht OC

    Im Rahmen einer Gesprächsrunde "The Full Nerd" von PCWorld standen Robert Hallock und Frank Azor den Redakteuren und Leserfragen Rede und Antwort. Der Fokus lag dabei natürlich auf den Ankündigungen der Ryzen-7000-Prozessoren sowie der Notebook-Plattform. Einmal mehr bestätigte Robert Hallock die Erhöhung des Package Power Target (PPT) auf 170 W, was aber nicht heißen muss, dass jeder Prozessor der kommenden Generation diese 170 W... [mehr]


  • Zwei EPYC 7773X mit 128 Kernen und 1,5 GB L3-Cache bei 4,8 GHz

    Noch immer hat AMD die EPYC-Prozessoren mit 3D V-Cache nicht in Gänze vorgestellt und so kennen wir eigentlich noch keine genauen Details zur Anzahl der Kerne sowie zum Takt der einzelnen Modelle. Dies hält kenaide der chinesischen Plattform Bilibili jedoch nicht davon, gleich zwei EPYC 7773X durch einige Benchmarks zu jagen. Die Benchmarks, bzw. die Vergleiche zu einem EPYC 7T83 (Milan, 64 Kerne), Intel Core i9-12900K... [mehr]


  • BCLK OC: Core i3-12100F und B660-Plattform-Erfahrungen

    Nachdem wir uns das Thema Basistakt-Overclocking auf Basis des ASUS ROG Maximus Z690 Hero und dem Core i5-12400 bereits angeschaut haben, bekam das Thema mit der vermeintlichen Unterstützung einiger Mainboards von ASUS mit B660-Chipsatz eine interessante Wendung, da die Kombination aus günstigem Non-K-Prozessor und einem "günstigen" B660-Mainboard vermeintlich deutlich an Attraktivität gewinnt. Heute schauen wir uns das BCLK-OC auf... [mehr]


  • Kann das ein Preistip sein? Alder Lake Non-K-OC ausprobiert

    Im Rahmen des Tests der Mittelklasse-Modelle ist Roman der8auer Hartung aufgefallen, dass es scheinbar eine spezielle BIOS-Option bei ASUS gibt, die ein Basistakt-Overclocking auf den Non-K-Modellen ermöglicht, ohne dabei jedoch das restliche System mit diesem höheren Basistakt zu belasten. Bisher war bekannt, dass dies nur auf einigen Z690-Mainboards von ASUS möglich ist, was angesichts der Preise für diese... [mehr]


  • ASUS-BIOS für Z690: Overclocking von Non-K-Alder-Lake-CPUs möglich (3. Update)

    Die aktuelle Alder-Lake-Generation teilt sich in zwei Gruppen an CPU-Modellen auf: Da wären die K-Modelle, die schon Anfang November gemeinsam mit den Mainboards mit Z690-Chipsatz an den Start gingen und die sparsameren Non-K-Modelle, die erst vor zwei Wochen den Startschuss feierten. Neben der Tatsache der höheren Power-Limits und damit längeren und höheren Boost-Taktraten zeichnen sich die K-Prozessoren vor allem durch den offenen... [mehr]


  • XMP-Gegenstück: DDR5-Overclocking per AMD RAMP

    Offenbar arbeitet AMD (erneut) an einem Gegenstück zu Intels XMP (Extreme Memory Profile). Dabei handelt es sich um Overclocking-Profile für den Arbeitsspeicher, die diesen schnell und einfach auf vom Hersteller hinterlegte Taktraten und Timings einstellen. Intel führte mit den Alder-Lake-Prozessoren XMP 3.0 ein, welches weitere Profile für den Hersteller ermöglicht, aber auch das Anlegen eigener. AMD hatte sich an solchen Profilen bereits in... [mehr]


  • Intel Alder Lake: Ärger um nicht wirklich valide Rekorde (Update)

    Zum heutigen Marktstart der Alder-Lake-Prozessoren und den dazugehörigen Benchmarks gerät natürlich auch die Marketing-Maschinerie in Schwung. Diverse Mainboard-Hersteller haben dazu ihre Haus-und-Hof-Overclocker in Stellung gebracht, die sich eine Schlacht um die höchsten Taktraten, Benchmarks und DDR5-Ergebnisse liefern. Allerdings scheinen einige dabei über das Ziel hinaus zu schießen. Aber schauen wir uns einige der Werbeaktionen einmal... [mehr]


  • Vorselektierte CPUs: Silicon Lottery schließt seine Pforten

    Silicon Lottery ist ein großer nordamerikanischer Online-Shop für vorselektierte Prozessoren. Aus hunderten – wenn nicht tausenden Prozessoren – werden die besten Modelle vorselektiert und mit garantierten Taktraten angeboten. Zum 31. Oktober wird man sein Angebot allerdings beenden und den Shop schließen. Die Gründe für die Schließung sollen vielschichtig sein. So sei der Overclocking-Spielraum in den vergangenen Jahren extrem... [mehr]


  • Roundup: Drei Custom-Modelle der AMD Radeon RX 6700 XT im Test

    Seit dem Launch der AMD Radeon RX 6700 XT im März haben uns weitere Boardpartner-Modelle im Custom-Design erreicht, die teils höhere Taktraten versprechen, vor allem aber bei der Kühlung sowie der Strom- und Spannungsversorgung einiges besser machen wollen als die AMD-Vorlage. Ob das der ASUS ROG Strix Radeon RX 6700 XT OC, der Gigabyte Radeon RX 6700 XT Gaming OC 12G und der PowerColor Radeon RX 6700 XT Hellhound gelingt und welche... [mehr]


  • Gigabyte GeForce RTX 3060 Vision OC im Test: Weiße Grafikkarte mit hoher Leistung

    Die Vision-Serie von Gigabyte zeigt sich unter den Grafikkarten-Serien optisch deutlich schlichter als so manch andere Modellreihe. Sie ist in Sachen RGB-Beleuchtung nicht ganz so bunt, das Kühlsystem ist weniger schnittig und insgesamt in einem eher seltenen silber-weißen Farbton gehalten. Mit der Gigabyte GeForce RTX 3060 Vision OC haben wir nun den kleinsten und jüngsten Serienvertreter bei uns im Test. Wie sich das... [mehr]


  • Teamgroup T-Create: Schlichter Arbeitsspeicher mit 64 GB im Test

    Mit den T-Create Modellen hat Teamgroup ein paar sehr schlichte RAM-Module im Angebot, welche nicht dem aktuellen RGB-Trend folgen. Und das muss auch nicht unbedingt schlecht sein. Es gibt noch genug User, die kein offenes Gehäuse zuhause haben und dann entsprechend auch keine bunte RGB-Beleuchtung benötigen. Zum Teil wird auch gerne auf Zurückhaltung und ein schlichtes Design gesetzt. Und genau das ist der Ansatzpunkt, an dem die T-Create von... [mehr]


  • Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC 8G im Test

    Nachdem wir uns bereits wenige Tage nach dem Launch der NVIDIA GeForce RTX 3070 Founders Edition vier Custom-Modelle von ASUS, EVGA, MSI und ZOTAC näher angeschaut haben, folgt nun ein entsprechender Ableger aus dem Hause Gigabyte. Die Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC 8G kann mit einem leistungsstarken Kühlsystem sowie natürlich einer werksseitigen Übertaktung aufwarten. Wie sich der Gaming-Bolide im Spielealltag schlägt, das... [mehr]


  • G.Skill Trident Z Neo 32 GB im Test

    Speichermodule vom Hersteller G.Skill sind bei vielen Moddern sehr beliebt, und auch in der Community trifft man auf viele Systeme, die mit Speicher aus der TridentZ-Serie ausgestattet sind. Wir haben uns mal ein 32-GB-Kit der Trident Z Neo-Serie aus dem Regal gegriffen und es durch unseren Testparcours gejagt. G.Skill ist ein Hersteller, der schon seit Jahren im Segment des Arbeitsspeichers unterwegs ist. Die Trident Z Neo-Serie ist dabei... [mehr]


  • Antec Katana 16 GB DDR4-3200 im Test

    Mit den Katana-Arbeitsspeichermodulen hat Antec seine ersten Arbeitsspeichermodule auf den Markt gebracht, die sich hauptsächlich an Gamer und Designbewusste Käufer richten. In unserem Test werden wir die neuen Riegel genauer unter die Lupe nehmen und herausfinden, ob die Leistung genauso scharf ist, wie das Design. Das Design der Katana-Module ist, wie der Name selbst schon verrät, von der Silhouette des Katanaschwerts inspiriert und wird... [mehr]


  • Corsair Dominator Platinum RGB White 16 GB DDR4-3600 im Test

    Viele haben es sich schon gewünscht und Corsair scheint die Wünsche seiner Kunden erhört zu haben. Es gibt die beliebten Dominator Platinum RGB seit kurzem auch mit weißem Heatspreader. Jetzt können alle, die gerne einen Schwarz/Weiß-Build aufbauen möchten, auch bei der Dominator-Serie auf weiße Speichermodule zurückgreifen, die wirklich extrem schick aussehen. Wie es um die Leistung bestellt ist, klären wir in diesem Test. Corsair ist schon... [mehr]


  • AMD Ryzen Threadripper 3990X erreicht 5,4 GHz auf allen Kernen

    In der vergangenen Woche ging der Ryzen Threadripper 3990X von AMD offiziell an den Start. 64 Kerne und 128 Threads auf Basis des bestehenden Sockels sTRX40 sind wohl das Highlight dieser Plattform. Wir hoffen in Kürze ebenfalls einen Test des wohl stärksten HEDT-Prozessors präsentieren zu können. Inzwischen ist der Ryzen Threadripper 3990X ab 3.990 Euro im Handel erhältlich. Ein Basistakt von 2,9 GHz wird geboten, per Boost sollen... [mehr]


  • ASUS zeigte weiße Variante der GeForce RTX 2080 Ti

    ASUS hat eine weiße Variante der ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti OC vorgestellt. Viel mehr gibt es zu der Karte eigentlich nicht zu sagen, denn aus technischer Sicht unterscheidet sie sich nicht von der von uns getesteten ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti OC, die im Standard-ROG-Design daherkommt. Die TU102 verwendet demnach 4.352 Shadereinheiten, 544 Tensor Cores und 68 RT Cores – wie jede GeForce RTX 2080 Ti. Der GPU-Takt... [mehr]


  • ASRock Radeon RX 5700 XT Taichi X OC+ im Test: Die schönste und schnellste

    Zumindest auf den ersten Blick scheint die ASRock Radeon RX 5700 XT Taichi X OC+ mit ihrem dicken Triple-Fan-Kühler, einem deutlich aufgemöbelten PCB, äußerst hohen Taktraten und einem schicken Design samt RGB-Beleuchtung eine der interessanteren Navi-Modelle zu sein. Ob es der über 500 Euro teure 3D-Beschleuniger des jüngsten AMD-Boardpartners tatsächlich mit der starken Konkurrenz und unseren bisherigen Favoriten von PowerColor... [mehr]


  • AMDs Ryzen 3000 trifft Samsung, Micron und Hynix

    Seit dem Launch der Ryzen-3000-Prozessoren sind nun schon einige Wochen vergangen und die neuen Prozessoren erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit auch hier im Forum. Einige Hersteller haben seitdem neue Arbeitsspeicher Modelle speziell für die neuen Ryzen-Prozessoren und X570-Mainboards herausgebracht oder angekündigt. Natürlich können diese durchaus auch auf B450- und X470-Mainboards genutzt werden, benötigen dafür unter Umständen aber... [mehr]


  • Sapphire RX 5700 XT Nitro+ OC: Preis, Releasetermin und Bilder veröffentlicht

    Auf der französischen Amazon-Seite lässt sich jetzt die neue Sapphire RX 5700 XT Nitro+ OC für rund 480 Euro vorbestellen. Lieferdatum ist laut der Webseite Mitte September. Besagte Grafikkarte setzt auf insgesamt drei Lüfter und benötigt zweieinhalb Slots respektive drei Einbauschächte im Gehäuse. Zudem besitzt die GPU von Sapphire zwei HDMI-Anschlüsse und zwei Displayports. DVI-Ports sucht man allerdings vergebens. Die Stromversorgung der... [mehr]


  • Intels Performance Maximizer übertaktet K-Prozessoren automatisch

    Auf der Computex 2019 kündigte Intel eine neue Software an, die das Übertakten noch einfacher machen soll. Der Performance Maximizer analysiert die maximale Leistung der einzelnen Kerne des Prozessors. Dabei wird eine Spannungs-Takt-Kurve durchlaufen und das Maximum ermittelt. Auf der Bühne wurde ein Core i7-9700K von einem All-Core-Turbo-Takt von 4,6 auf 5,2 GHz übertaktet. Nun hat Intel eine erste Version des Tools veröffentlicht. Die... [mehr]


  • Intel Xeon W-3175X erreicht 5,7 GHz auf allen 28 Kernen

    Mit dem Xeon W-3175X bedient Intel zum einen den Workstation-Markt mit einem extrem teuren Prozessor, doch das eigentliche Ziel war wohl vielmehr ein Kern-Monster auf den Markt zu bringen, welches die Konkurrenz alt aussehen lässt. Über die Praxisrelevanz und den echten Produktiveinsatz eines solchen Prozessors muss man sich ein paar weitere Gedanken machen. So hat unser Test gezeigt, dass es durchaus Anwendungsbereiche für solche... [mehr]


  • NV Scanner API: Automatisches OC nun auch für Pascal-GPUs

    Zusammen mit der Turing-Architektur hat NVIDIA eine neue NV Scanner API eingeführt, die ein effizientes und automatisches Overclocking ermöglichen soll. Neben der Tatsache, dass die Software dazu die Spannungs/Takt-Kurve abläuft, soll der neue OC Scanner vor allem durch den synthetischen Workload und den dazugehörigen Stabilitätstest überzeugen. In der Praxis zeichnet sich ein durchaus positives Bild des OC Scanners, wenngleich ein... [mehr]


  • Direct-Die-Kühlung: Intel 9th Gen. OC-Frame vorgestellt

    Der auf einem Prozessor montierte Heatspreader hat Vor- und Nachteile. Zum Einen wird die Oberfläche, die Kontakt zum Kühler hat, vergrößert. Zum anderen ist ein Heatspreader aber auch immer eine Hürde für den Wärmeübergang. Wer seinen Prozessor am absoluten Limit betreiben, bzw. den Wärmeübergang zwischen Die und Kühler verbessern möchte, sollte im besten Fall komplett auf einen Heatspreader verzichten. Mit dem der8auer Intel 9th Gen... [mehr].


  • Klein aber fein: Die ZOTAC GAMING GeForce RTX 2070 Mini OC Edition im Test

    Die aktuellen Grafikkarten der Turing-Generation von NVIDIA sind nicht nur sehr schnell, sondern mit Abmessungen von rund 270 mm auch sehr lang und mit ihren großen Kühlsystemen äußerst mächtig. Wie schon bei den Pascal-Modellen versucht ZOTAC nun auch bei der Turing-Generation wieder mit einem besonders kompakten Modell aus der breiten Masse hervorzustechen. Die GeForce RTX 2070 wurde auf nur noch rund 210 mm gekürzt, womit sie sich... [mehr]


  • Core i9-9900K erreicht bis zu 7,6 GHz bei -230 Grad Celsius

    Der heutige Fokus in der Berichterstattung liegt sicherlich auf den Core-Prozessoren der 9. Generation. In Form des Intel Core i9-9900K hatten wir das neue High-End-Modell mit acht Kernen und einem Turbo-Takt von bis zu 5 GHz im Test. Derzeit ist der Prozessore im deutschen Handel für 700 Euro gelistet – viel Geld für acht Kerne, wenngleich acht sehr schnelle Kerne. Natürlich haben sich auch schon die ersten Overclocker mit dem Prozessor... [mehr]


  • Dual-EPYC-Server bricht Rekorde mittels Trockeneis

    Mit zwei AMD EPYC 7601 mit jeweils 32 Kernen bei einem Takt von 4,0 GHz konnten bereits 10.000 Punkte im Cinebench R15 geknackt werden. Roman Hartung hat nun einen neuen Anlauf gestartet und statt auf eine Wasserkühlung auf Trockeneis gesetzt. Mit Trockeneis sind Temperaturen von - 78 °C am Kühler möglich, die Prozessoren werden natürlich etwas wärmer. Unter Last landet ein Prozessor bei etwa 55 bis -60 °C und erlaubt somit bei... [mehr]


  • Ryzen Threadripper 2990WX erreicht 5955 MHz auf einem Kern

    Nach dem Start der Ryzen-Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation (Artikel zum Ryzen Threadripper 2950X und 2990WX) hatten wir bereits Meldungen zu ersten Overclocking-Rekorden. So erreichte ein Ryzen Threadripper 2990WX 5,3 GHz und brach einige Rekorde, mit 5,4 GHz wurden neue Maßstäbe für den Multi-Core-Benchmarks gesetzt. Etwa 5,1 bis 5,4 GHz sind mittels flüssigem Stickstoff auf allen Kernen also möglich. Auf einem Kern wurden für... [mehr]


  • Weitere Rekorde: Ryzen Threadripper 2990WX mit fast 5,4 GHz im Cinebench

    Nachdem wir bereits erste Ergebnisse eines Ryzen Threadripper 2990WX bei 5,3 GHz präsentieren konnten, reihen sich nun solche bei noch einmal etwas mehr Takt ein. Vor allem aber ermöglicht die Einreichung von Cinebench-Ergebnissen einen direkten Vergleich. „Lucky_N00b" aus Indonesien hat einen Ryzen Threadripper 2990WX mit 32 Kernen auf 5.397 MHz, also fast 5,4 GHz betrieben. Die von CPU-Z ausgelesene Spannung des Prozessors soll bei 1,656 V... [mehr]


  • Ryzen Threadripper 2990WX bei 5,3 GHz bricht Rekorde

    Gerade erst konnten die Modelle Ryzen Threadripper 2950X und 2990WX zeigen, was sie zu leisten im Stande sind. Dabei gilt es zu unterscheiden, welchem Einsatzweck die Prozessoren mit derart vielen Kernen unterzogen werden sollen. Bereits mit der offiziellen Ankündigung zeigte AMD den Ryzen Threadripper 2990WX bei 5,1 GHz, der dann 7.618 Punkte im Cinebench erreichte. Einige von euch werden sicherlich noch das Overclocking-Team der BenchBros... [mehr]


  • Zweimal 32 Kerne bei 4 GHz knacken 10.000 Punkte im Cinebench

    In den letzten zwei bis drei Wochen haben wir viel über mittels EPYC 7601 simulierte Werte für den gestern vorgestellten Ryzen Threadripper 2990WX gesprochen und Roman Hartung alias der8auer tat dies nicht nur aus eigenem Interesse, sondern auch, weil er ein Dual-Sockel-System mit eben zwei AMD EPYC 7601 mit jeweils 32 Kernen aufbauen wollte. Zu diesem Thema hat Roman nun ein Video veröffentlicht, welches einige technische Details und auch... [mehr]


  • AMDs Ryzen Threadripper 2990WX erreicht 5,1 GHz

    Gestern startete AMD die Ryzen-Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation, die mit 24 und 32 Kernen im Workstation-Segment ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis bieten sollen. Auf dem dazugehörigen Tech Day in Maranello zeigte AMD in einer Overclocking-Session, zu was die neuen Prozessoren unter extremen Bedingungen in der Lage sind. Ein Ryzen Threadripper 2990WX wurde dazu mittels flüssigem Stickstoff gekühlt. Dabei wurde... [mehr]


  • Galax steigt ins Speichergeschäft ein

    Bislang war Galax vor allem für seine extravaganten Grafikkarten, wie beispielsweise die schneeweißen Hall-of-Fame-Modelle, bekannt. Dass man bald auch in das Speichergeschäft einsteigen würde, das zeigte sich bereits im Sommer des vergangenen Jahres als man streng limitierte Prototypen vorstellte. Auf der Computex in Taipeh sind die Speicherriegel nun erstmals für die breite Öffentlichkeit zugänglich und sollen schon bald auf den Markt... [mehr]


  • Gigabyte präsentiert leicht übertaktete Radeon RX Vega 64 mit eigenem Kühlsystem

    Um die Verfügbarkeit von AMD-Grafikkarten mit Vega-Chip ist es noch immer sehr schlecht bestellt. Wirft man einen Blick in unseren Preisvergleich, so findet man vereinzelt zwar ein paar lieferbare Modelle der Radeon RX Vega 64 und Radeon RX Vega 56, vor allem aber die Custom-Karten lassen noch immer auf sich warten.  Ein erstes Modell war die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition, welche ursprünglich wenige Wochen nach dem Erscheinen... [mehr]


  • EVGA GeForce GTX 1080 Ti Kingpin und FTW3 Hybrid Edition auf der Gamescom

    Ein richtiges Grafikkarten-Monster gibt es nicht nur auf dem Gamescom-Stand von MSI zu bestaunen, sondern auch bei EVGA. Auf dem Kooperationsstand mit Caseking stellt der NVIDIA-Exklusivpartner eine Vielzahl seiner aktuellen Grafikkarten-Modelle und Netzteile aus. Highlight ist natürlich die EVGA GeForce GTX 1080 Ti Kingpin Edition. Sie wurde allerdings schon Ende Juli offiziell vorgestellt, richtet sich mit ihrem mächtigen Kühlkörper und den... [mehr]


  • PNY GeForce GTX 1080 Ti XLR8 Gaming OC im Test

    Wirft man einen Blick in unseren Preisvergleich und sucht nach den derzeit beliebtesten GeForce-GTX-1080-Ti-Grafikkarten, so findet man in der Top 10 neben den Modellen von ASUS, Gigabyte, ZOTAC und Palit auch eine Variante von PNY. Wir haben die PNY GeForce GTX 1080 Ti XLR8 Gaming OC zu uns in die Redaktion beordert und der High-End-Karte mit ihrem eigenen Kühlsystem und natürlich den höheren Taktraten einmal kräftig auf den Zahn... [mehr]


  • Skylake-X: Geköpft schaffen viele Modelle 5 GHz – Mainboards noch unausgereift

    Derzeit gibt es viel Interesse am Overclocking-Potenzial der neuen Skylake-X-Prozessoren von Intel. Genauer gesagt geht es um die Modelle Core i7-7800X mit sechs Kernen, Core i7-7820X mit acht Kernen und Core i7-7900X mit zehn Kernen. In unserem Forum hat der8auer nun seine ersten Erfahrungen veröffentlicht. Er konnte bereits alle drei Modelle testen. Alle drei Prozessoren sollen sich dabei recht ähnlich verhalten. Das Taktverhalten des... [mehr]


  • Diese Hardwareluxx-Leser dürfen die ASUS Radeon RX 580 Strix OC testen

    Vor etwas mehr als zwei Wochen riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder dazu auf, sich für unseren neusten Lesertest in Zusammenarbeit mit ASUS zu bewerben. Zur Verfügung gestellt werden sollten gleich drei Modelle der ASUS Radeon RX 580 Strix OC 8GB, welche nicht nur mit einem eigenen Platinenlayout und Kühlsystem ausgerüstet ist, sondern obendrein mit höheren Taktraten und so manch anderen Feinheiten aufwarten kann. Die Karten sind... [mehr]


  • Lesertest: Wir suchen drei Tester für die ASUS Radeon RX 580 Strix OC

    Nach der anstrengenden Computex-Woche haben wir für unsere Leser und Community-Mitglieder in Zusammenarbeit mit ASUS einen neuen Lesertest vorbereitet. Zur Verfügung gestellt werden gleich drei Modelle der ASUS Radeon RX 580 Strix OC 8GB, welche nicht nur mit einem eigenen Platinenlayout und Kühlsystem ausgerüstet ist, sondern obendrein mit höheren Taktraten und so manch anderer Feinheit aufwarten kann. Wie sich der 3D-Beschleuniger in der... [mehr]


  • KFA2 GeForce GTX 1070 EXOC Black Sniper im Test

    Wenige Tage nach der ITX-Version von MSI erreichte uns ein weiteres Testmuster auf Basis der GeForce GTX 1070. Dieses Mal aus dem Hause KFA2, das uns gleich mit dem Topmodell versorgte. Die KFA2 GeForce GTX 1070 EXOC Black Sniper besitzt nicht nur eine starke, werksseitige Übertaktung, sondern kann auch mit einem angepassten Platinen-Layout und natürlich einem eigenen Kühlsystem aufwarten, das getreu dem aktuellen Trend natürlich mit einer... [mehr]


  • ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

    Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt bekommen hat, hat ASUS bei seiner ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC weitreichendere Änderungen vorgenommen. Mit dabei sind eine aufgemöbelte Strom- und... [mehr]


  • Sneak Peek: ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC

    Seit wenigen Stunden haben wir mit der Inno3D iChill GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition und der ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC die ersten Custom-Modelle des brandneuen NVIDIA-Flaggschiffs in der Redaktion – bislang konnten wir lediglich einen ausführlichen Blick auf die Founders Edition werfen. Um die Wartezeit auf unseren kompletten Testartikel, welcher voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche erscheinen wird, zu verkürzen, zeigen wir... [mehr]


  • ASUS ROG Strix OC: Die erste Boardpartner-Karte der GTX 1080 Ti im Testlabor

    Mit der GeForce GTX 1080 Ti kündigte NVIDIA zu Beginn des Monats seine bislang schnellste GeForce-Grafikkarte an. Während die Founders Edition schon seit ein paar Tagen mehr oder weniger zu einem Preis ab 819 Euro erhältlich ist, lassen die Custom-Karten der Boardpartner noch immer auf sich warten. Zwar wurden schon etliche Modelle von ASUS, MSI, Gigabyte, EVGA, Inno3D, ZOTAC und Co. angekündigt und von uns übersichtlich in einer Tabelle... [mehr]


  • AMD RYZEN 7 1800X knackt mit 5,2 GHz Cinebench-R15-Weltrekord

    Am vergangenen Mittwoch kündigte AMD in San Francisco seine ersten RYZEN-Prozessoren an und präsentierte mit dem RYZEN 7 1800X, RYZEN 7 1700X und dem AMD RYZEN 7 1700 die ersten drei Modelle. Auch wenn sich die Prozessoren seitdem zu Preisen zwischen 359 und 559 Euro vorbestellen lassen, ausgeliefert werden sie erst ab dem 2. März und damit schon am kommenden Donnerstag. Dann dürfte es vermutlich auch die ersten, unabhängigen Testberichte... [mehr]


  • 8Pack OrionX: High-End-Hardware und Custom-OC für 30.000 Euro

    Der britische Webshop Overclockers.co.uk verkauft eine limitierte Variante des 8Pack OrionX zu einem Wahnsinnspreis von 24.000 britischen Pfund – umgerechnet etwas mehr als 28.000 Euro. Auch in Deutschland sind solche Systeme erhältlich, werden hierzulande von Caseking verkauft und kosten dort in der höchsten Ausstattungsvariante 30.000 Euro. Die OrionX-Serie ist allerdings nicht neu und wurde im August des vergangenen Jahres vorgestellt. Der... [mehr]


  • Intel Core i7-7700K: Erste Exemplare erreichen alltagstaugliche 5,0 GHz

    Nachdem bereits Freitag einige Neuigkeiten zu Intels neuem Mainstream-Flaggschiff, dem Intel Core i7-7700K, durchgesickert sind und sogar schon ein erstes Exemplar gesichtet und auch erfolgreich delidded/geköpft wurde, gibt es nun weitere interessante Neuigkeiten zu den Overclocking-Möglichkeiten besagter CPUs – gerade auch in sehr hohen Taktregionen. Erneut ist unser Forum Quelle der brandneuen Erkenntnisse: Unserem Nutzer "Chrisch" gelang es... [mehr]