Intel

Intel
  • CPU-Tests nachgereicht: Core i7-13700K und Ryzen 7 5800X3D Gaming-Benchmarks

    Mit dem Core i5-13600K und Core i9-13900K haben wir uns das Einsteiger- und Topmodell der K-Serie von Raptor Lake schon im Test angeschaut, es fehlte aber noch der Core i7-13700K. Dies wollen wir heute nachholen. Kurz zuvor gingen die Ryzen-7000-Prozessoren an den Start und auch dazu haben wir entsprechende Tests. In den Reviews gab es einige Umstellungen – unter anderem bei den Spiele-Benchmarks und hier fehlte bisher der Ryzen 7 5800X3D,... [mehr]


  • 8.000 MT/s sind offiziell: G.Skill zeigt extrem schnelle DDR5-Kits (Update)

    Nachdem es in den vergangenen Wochen bereits Ankündigungen zu schnellen DDR5-Kits mit bis zu 7.800 MT/s gab, war es nur eine Frage der Zeit, bis wir auch solche sehen, welche die 8.000-MT/s-Marke knacken. Dies ist nun geschehen. G.Skill hat ein Kit aus der Trident-Z5-RGB-Serie vorgestellt, welches offiziell als DDR5-8000 spezifiziert bzw. getestet wurde und dabei mit Timings von 40-49-49-128 betrieben wird. Das ebenfalls präsentierte... [mehr]


  • Erstes Mainboard und Start im Frühjahr: Neues Lebenszeichen von Intels HEDT-Plattform

    Es gibt ein weiteres Lebenszeichen von Intels HEDT-Plänen, die wiederbelegt werden sollen. Intern hat es bereits Umstrukturierungen gegeben: So scheint die HEDT-Plattform bzw. die Strategie nun schon seit einigen Monaten Bestandteil der CCG (Client Compute Group) zu sein. Vor einigen Tagen tauchte die Listung eines SuperMicro X13SWA-TF mit W790-Chipsatz auf, welches in Kanada für umgerechnet 925 Euro aufgeführt würde. Videocardz... [mehr]


  • Intel machte Rückzieher: Raptor Lake muss noch ohne DLVR auskommen

    Bevor die aktuellen Raptor-Lake-Prozessoren von Intel offiziell an den Start gingen, kursierten zahlreiche Gerüchte. Darunter waren auch interne Marketing-Folien, welche die neuen Funktionen auswiesen. Darunter war auch DLVR, was für Digital Linear Voltage Regulator steht. An der Technik dahinter arbeitet Intel schon seit einigen Jahren – verweise dazu tauchen bereits seit mindestens zwei Jahren immer wieder auf. Im Rahmen des Starts... [mehr]


  • Für Intels Arc-Alchemist-Karten: EKWB stellt Wasserkühler für A750 und A770 vor

    EK Water Blocks hat einen Full-Cover-Wasserkühler für die Limited Editions der Intel Arc A750 und Arc A770 vorgestellt. Dabei handelt es sich um die beiden schnellsten Karten der Alchemist-Serie – der ersten Generation der dedizierten Grafikkarten von Intel. Für die Gunnir Arc A380 Photon hatte Bykski bereits einen Wasserkühler vorgestellt. Bei einer TDP von 75 W dürfte eine Wasserkühlung aber eher selten zum Einsatz kommen. Die Intel Arc A750... [mehr]


  • Xeon Sapphire Rapids SDSi: On-Demand-Funktionalität kehrt zurück

    Bereits Ende des vergangenen Jahres zeigten sich erste Anzeichen dafür, dass Intel wieder Funktionen seiner Xeon-Prozessoren per Software nachreichen wird. Intel Software Defined Silicon (SDSi) lautet die Bezeichnung. Mit den Xeon- bzw. Xeon-Max-Prozessoren des Sapphire-Rapids-Designs, welche offiziell am 10. Januar 2023 vorgestellt werden, soll SDSi fest eingebunden im Cloud-Umfeld eingesetzt werden. Der SDSi greift auf das... [mehr]


  • Semi-News: Intels Foundry-Chef geht und Wafer sowie Fabs werden teuer

    Erst war es ein Gerücht, nun wurde es durch die Presseabteilung sowie den Chef von Intel bestätigt. Der aktuelle Chef der Foundry-Sparte Randhir Thakur wird das Unternehmen Anfang 2023 verlassen. Er war seit 2017 für Intel tätig. Einen direkten Nachfolger gibt es noch nicht, allerdings will Intel im kommenden Jahr die Übernahme des israelischen Unternehmens Tower Semiconductor abschließen. Aus dessen Führungsetage kommt womöglich... [mehr]


  • Max-Series: Intel stellt neue Produktnamen der Xeon-CPUs und GPUs vor

    Bereits in mehreren Stufen hat Intel über die Xeon-Prozessoren sowie die GPU-Beschleuniger Ponte Vecchio gesprochen. Eine finale Vorstellung der entsprechenden Produkte steht nach wie vor aus. Heute allerdings gibt Intel einige weitere Details bekannt, darunter neue Kennzahlen zu den Xeon-Prozessoren der vierten Generation alias Sapphire Rapids mit HBM und die konkreten Produktnamen sowie Ausbaustufen der Ponte-Vecchio-GPU-Beschleuniger. Dabei... [mehr]


  • 6,2 GHz unter Raumtemperatur: Core i9-13900K mit TEC-Kühler

    Dass die Raptor-Lake-Prozessoren ganz gut mit niedrigen Temperaturen skalieren, hat sich nicht erst durch den neuen Takt-Weltrekord gezeigt. Roman Hartung alias der8auer hat sich nun den EK-Quantum Delta² TEC-Kühler geschnappt und versucht, was hier im Zusammenspiel mit einem Core i9-13900K möglich ist. Ziel waren 6 GHz auf allen Kernen, das Endergebnis aber sollte sogar noch weitaus besser ausfallen. Ein TEC-Kühler ist ein Thermoelectric... [mehr]


  • High-End Gaming-PC: Engineer X10 ab 10. November bei Aldi im Angebot

    Auch im kommenden November hat der Lebensmitteldiscounter Aldi wieder einen Gaming-PC im Angebot. Beim Engineer X10 (MD34865) setzt der Hersteller Medion auf einen Intel-Core-i7-12700-Prozessor sowie auf einen NVIDIA GeForce RTX 3070 LHR mit 8 GB GDDR6-VRAM. Zudem wurden nicht näher spezifizierte 16 GB an DDR4-RAM mit einer Geschwindigkeit von 3.200 MHz im Inneren des InWin-Gehäuses verbaut. Die Maße belaufen sich auf 20,9 x 38,1 x 39 cm (B x H... [mehr]


  • Ein guter Einstieg für Raptor Lake: Teamgroup T-Force Vulcan DDR5-5600 im Test

    Mit den Raptor-Lake-Prozessoren spezifiziert Intel seinen integrierten Speichercontroller auf DDR5-5600 und geht damit auf die nächste Stufe in den Transferraten. Viele Leser fragen sich sicherlich, ob sich der Wechsel von einer DDR4- auf eine DDR5-Plattform lohnt. Beispielhaft am Teamgroup T-Force Vulcan DDR5-5600 wollen wir uns genau das einmal anschauen bzw. verdeutlichen. Unser Test des Core i5-13600K und Core i9-13900K konzentrierte... [mehr]


  • 8812,85 MHz CPU-Takt: Nach acht Jahren neuer Rekord aufgestellt

    Bisher haben wir im Nachgang des Tests des Core i9-13900K und Core i5-13600K noch gar nicht über neue Weltrekorde berichtet, die im Rahmen der Raptor-Lake-Prozessoren aufgestellt wurden. Dies wollen wir nun nachholen. Mit den sechs bzw. acht schnellen Performance-Kernen stellen die neuen Prozessoren eine ganze Reihe an Leistungs-Bestmarken in den verschiedenen Kategorien auf. Diese lassen sich am besten auf HWBot einsehen. Aus allen... [mehr]


  • Per BIOS zum Core i9-13900KS: Gigabyte optimiert den Core i9-13900K

    Gigabyte hat ein BIOS-Update für seine Mainboards mit Z790-Chipsatz veröffentlicht. Die Version F3a bietet dabei eine neue Funktion namens "Instant 6GHz". Genauer gesagt wird aus einem Core i9-13900K der noch nicht veröffentlichte Core i9-13900KS. Dieser soll auf einzelnen Kernen einen maximalen Takt von 6 GHz erreichen. Zwar benannte Intel den Core i9-13900KS noch nicht als solches Modell, hat aber einen Prozessor mit einem... [mehr]


  • Nach BIOS-Update: Auch Gigabyte deaktiviert primären M.2-Slot (kurzzeitig)

    Zwar haben wir die Raptor-Lake-Modelle Core i5-13600K und Core i9-13900K auf Basis eines Mainboards mit Z790-Chipsatz getestet, aber wir wollten natürlich auch den ebenfalls möglichen Upgrade-Pfad über eine bestehende Platine mit Z690-Chipsatz ausprobieren. Hier sind wir mit dem ASUS ROG Maximus Z690 Hero und der aktuellen BIOS-Version 2103 allerdings auf einige Probleme gestoßen. So wurde zunächst die M.2-SSD im primären Slot... [mehr]


  • Thunderbolt der nächsten Generation: Intel spricht über technische Ziele

    Vor einigen Wochen waren wir im Israel Development Center von Intel zugegen und haben dort eine Demo der nächsten Thunderbolt-Generation erfahren dürfen. Zuletzt gab es im Sommer 2021 Neuigkeiten zur Univeral-Schnittstelle, die 80 GBit/s erreichen soll und den Typ-C als Anschluss verwendet. Nun hat Intel weitere Details veröffentlicht, spricht aber noch immer nicht von Thunderbolt 5. Eines vorweg: Der Datendurchsatz wird... [mehr]


  • Surface Laptop 5 und Studio 2 Plus: Kein AMD und eine Intel-CPU der 11. Generation

    Microsoft aktualisiert seine Surface-Laptop-Reihe mit neuen Laptop-5-Modellen, die lediglich mit einer Intel-CPU und Thunderbolt-4-Support erhältlich sind. Eine Variante mit AMD-Prozessoren gibt es hingegen nicht.  "Wir haben uns auf die Auslieferung von Intels 12. Generation konzentriert", sagt Pete Kyriacou, Vice President of Program Management bei Microsoft. "Wir sind großartige Partner von AMD, wir arbeiten weiterhin mit ihnen an... [mehr]


  • Intel und SQ3: Microsoft präsentiert das Surface Pro 9

    Wie Microsoft heute im Rahmen seines Surface-Events mitgeteilt hat, werden die Surface-Pro-X- und die Surface-Pro-Modelle in Zukunft zusammengefasst. Das Surface Pro 9 kann sowohl mit einem SQ3-Arm-Prozessor inklusive 5G-Unterstützung oder einer Intel-Core-CPU der 12. Generation bestückt werden. Außerdem lassen sich verschiedene Designs auswählen. Dabei gilt zu beachten, dass nur die Intel-Version des Surface Pro 9 in verschiedenen Farben... [mehr]


  • Nur noch Vorbestellung möglich: Intel Arc A7-Serie Limited Edition Verkaufsstart

    Auch wenn der gestrige und heutige Tag durch den Test der GeForce RTX 4090 Founders Edition sowie der ersten vier Custom-Karten eher auf den High-End-Bereich fokussiert waren, so war heute auch der Stichtag für den Verkaufsstart der Arc A750 und Arc A770 in der Limited Edition. Diese hatten wir uns letzte Woche bereits genauer angeschaut. Hierzulande ist Notebooksbilliger einer der Händler für diese Karten. 349 Euro soll die Arc A750... [mehr]


  • Acer Arc A770 Predator BiFrost: Acer steigt ins GPU-Geschäft ein (Update)

    Soeben haben wir den Vorhang rund um die Arc A750 und Arc A770 in der Limited Edition von Intel enthüllt, da zeichnet sich ein weiterer Spieler am Grafikkarten-Markt ab. Bisher haben sich nur Gunnir und ASRock dazu bekannt, die Intel-GPUs in Custom-Modellen zu verbauen. Von den anderen Herstellern war dahingehend bisher noch nichts zu hören. Per Social-Media-Post hat Acer nun allerdings angekündigt, dass man mit der Arc A770 Predator... [mehr]


  • Geringe Nachfrage am Markt: Intel soll große Kündigungswelle planen

    Wie sich der Webseite des Nachrichtensenders Bloomberg entnehmen lässt, plant der US-amerikanische Chiphersteller Intel, in naher Zukunft zahlreiche Mitarbeiter zu entlassen. Die Rede ist von mehreren tausend Intel-Angestellten, die ihren Hut nehmen müssen. Das Unternehmen versucht so massiv Kosten einzusparen, um dem Einbruch auf dem PC-Markt entgegenzuwirken. Als möglicher Termin zur Bekanntgabe der Kündigung wird derzeit der 27. Oktober... [mehr]