Intel
  • MSI Claw für 849 Euro: Selbst das Einstiegsmodell ist teuer

    Zur CES Anfang des Jahres vorgestellt, scheint MSI Gaming-Handeld Claw nun so langsam verfügbar zu werden. Als Alternative zu den allgegenwärtigen Windows-Handhelds mit Ryzen-Prozessor dürfte eine Alternative mit Meteor-Lake-Prozessor zumindest einmal interessant sein, wenngleich die Leistung der integrierten Grafikeinheit von Meteor Lake noch nicht ganz an die AMD-Konkurrenz heranzureichen scheint. Nun vermeldet der Online-Shop von MSI in... [mehr]


  • Intel 10A, Wafer- und Packaging-Kapazitäten: Der Umbau ist größer als er zunächst scheint

    Die IFS-Direct-Connect-Konferenz war für Intel eine wichtige Veranstaltung. Natürlich haben wir uns zunächst einmal auf die direkten Implikationen für die Produkte konzentriert. Aktuell liefert Intel seine Prozessoren mit einer Fertigung in Intel 4 aus, was erst der zweite Schritt in der langfristig angelegten "Fünf Nodes in vier Jahren"-Strategie ist. Wir haben Intel 3, Intel 20A und Intel 18A also erst noch vor uns. Bis wir die ersten... [mehr]


  • Für moderne 5G-Netzwerke: Intel gibt Ausblick auf Sierra Forest und Granite Rapids-D

    In diesem Jahr wird Intel die 6. Generation der Xeon-Serie auf den Markt bringen. Dabei geht man nach der 5. Generation namens Emerald Rapids nun im Hinblick auf die Kerne getrennte Wege: Sierra Forest mit bis zu 288 Efficiency-Kernen und Granite Rapids, die wie gehabt ausschließlich mit Performance-Kernen bestückt sind. Auf dem Mobile World Congress gibt Intel zusammen mit seinen Infrastrukturpartnern einen ersten Ausblick auf das, was... [mehr]


  • Clearwater Forest: Intel setzt auf Intel 18A, Foveros Direct 3D und EMIB 3.5D

    Clearwater Forest soll mit seinen Efficiency-Kernen nicht nur aus Produktsicht ein herausragendes Produkt werden, sondern auch aus technischer Sicht. Bisher hat Intel in zahlreichen Gelegenheiten immer mal wieder einige kleine technische Details zu Clearwater Forest verkündet – so zum Beispiel die Fertigung in Intel 18A. Ein von Intel veröffentlichtes Dokument (PDF), welches schon den Namen Clearwater Forest trägt, sonst aber eher... [mehr]


  • IFS Direct Connect: Partner setzen verstärkt auf Intel 18A

    Auch wenn Intels Foundry-Geschäft auf eine Fertigung in Intel 16, Intel 3 und Intel 18A ausgelegt, so scheinen sich Kunden und auch die Partner darauf festgelegt zu haben, dass Intel 18A der wichtige Startpunkt sein werden. Hersteller von EDA-Software wie Synopsys, Cadence und Siemens fokussieren sich auf Intel 18A. Für alle EDA-Hersteller und auch Intel selbst ist klar: Ohne eine AI-Unterstützung geht es im Design der Chips nicht... [mehr]


  • Intels Foundry-Geschäft: ARM, Microsoft und Co sind Partner und Kunde zugleich

    Nicht nur eine neue Roadmap für das Foundry-Geschäft hat Intel auf der IFS Direct Connect verkündet, sondern auch eine Umstrukturierung innerhalb des eigenen Unternehmens, die dem Rechnung tragen sollen. Aus Intel Foundry Services (IFS) wird nun nur noch Intel Foundry. Aber die Abteilungen für die Entwicklung der neuen Fertigungs- und Packaging-Technologien werden nun Bestandteil der Intel Foundry sein. Das zweite Standbein von Intel bleiben... [mehr]


  • Intel IFS Direct Connect: Intel enthüllt Intel 14A und Pläne für weiter optimierte Fertigungsprozesse

    Über die letzten Jahre hinweg wiederholte Intel immer wieder das Mantra der "Five Nodes in four Years" (5N4Y). Bis zu Intel 18A als bisher fortschrittlichste Fertigung über die Intel offiziell gesprochen hat, will Intel zurück zu einer verlässlichen Ausführung seiner Fertigung. Die zahlreichen Verzögerungen für die Fertigung in 10 nm schmerzen noch immer und haben zu zahlreichen Verzögerungen geführt. Intel 7 war bzw. ist als 10-nm-Prozess... [mehr]


  • Investorensuche für Irland-Fab: Intel sucht 2 Milliarden US-Dollar

    Laut eines Berichts von Bloomberg ist Intel aktuell auf der Suche nach Investoren, die sich an einer potentiellen Erweiterung der Fab 34 in Irland beteiligen wollen. In der Fab 34 im irischen Leixlip fertigt Intel unter anderem die Compute-Tiles für die Meteor-Lake-Prozessoren in Intel 4. Ein Funding in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar ist in Anbetracht der Summen, die für eine neue Fab notwendig sind, vergleichsweise wenig. Denkbar ist also,... [mehr]


  • Intel Core i9-14900KS: Weitere Hinweise auf das Spitzenmodell

    Ursprünglich aus einem chinesischen Instant-Messenger, dann per X geteilt wurde ein Foto eines vermeintlichen Core i9-14900KS von Intel. Bereits kurz nach dem Start der 14. Core-Generation alias Raptor Lake-Refresh kamen die ersten Hinweise auf ein solches Spitzenmodell auf. Natürlich kann die Echtheit des Fotos nicht nachgewiesen werden. Der "S"-Zusatz ließe sich recht einfach hinzufügen. Wir gehen jedoch einfach einmal davon aus, dass... [mehr]


  • Verkaufsverbot in Deutschland: Ältere CPUs von Intel, aber auch Alder Lake betroffen

    Das Landgericht in Düsseldorf hat entschieden, dass einige Prozessoren von Intel das Markenrecht verletzen. In Folge dessen hat das Gericht ein Verkaufsverbot für die betroffenen Geräte ausgesprochen. Genauer geht es dabei um ältere Prozessoren der Baureihen Ice Lake, Tiger Lake und Alder Lake für Desktops und Laptops, sowie Ice-Lake-Xeon-Prozessoren für Server. Diese Chips verletzen nach Meinung des Gerichts Patente der... [mehr]


  • Mainboard-Kaufberatung: Diese Intel-Platinen sind empfehlenswert

    Bei der Vielzahl an verschiedenen Mainboards kann gerade der Einsteiger ganz schnell die Übersicht verlieren und weiß nicht, welche Grundlage schlussendlich die Richtige ist. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, entsprechende Empfehlungen aus bereits getesteten Platinen auszusprechen. Im Frühjahr 2024 werden ausschließlich die LGA1700-Mainboards berücksichtigt. Wie bereits weiter oben erwähnt, werden wir aus offensichtlichen Gründen... [mehr]


  • Bartlett Lake-S: Wohl kein Desktop-Refresh, 12 P-Kerne für den Netzwerk-Einsatz

    Vor einigen Tagen tauchten die ersten Gerüchte auf, nach denen Intel einen weitere Refresh-Generation für seinen Sockel LGA1700 plane. Bartlett Lake-S wäre damit die vierte Generation (nach Alder Lake, Raptor Lake, Raptor Lake-Refresh) für die LGA1700-Plattform – ein eher seltener Schritt bei Intel, wenn man sich die jüngste Historie anschaut. Nun gibt es aus asiatischer Quelle weitere Erkenntnisse, denn für den Desktop ist für dieses Jahr... [mehr]


  • Foundry-News: Intels Ohio-Fab noch immer Ende 2025 fertig, TSMC weitet JV in Japan aus

    In den vergangenen Tagen gab es einige Meldungen rund um die geplanten Fabriken der großen Halbleiterhersteller. Im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen äußerte sich Intel zur aktuellen Entwicklung der Mega-Fab in Ohio, die analog zur Fab in Magdeburg große Fertigungskapazitäten zur Verfügung stellen soll und auf die mordernsten Fertigungsverfahren geht. Für Ende 2025 ist die Fertigstellung der Ohio-Fab geplant und dabei soll es auch... [mehr]


  • Intel Foundry Services: Faraday will 64-Kern-ARM-SoC in Intel 18A fertigen lassen

    Die IFS Direct Connect, die erste Hausmesse zur Fertigung und des Foundry-Geschäfts von Intel, wirft ihre Schatten voraus. Die Faraday Technology Corporation, ein Tochterunternehmen des Auftragsfertigers UMC (United Microelectronics Corporation) hat die Entwicklung eines Datacenter-Prozessors mit 64 Kernen angekündigt, der auf einer ARM-Architektur basieren und in Intel 18A gefertigt werden soll. Faraday will in der Entwicklung des SoC... [mehr]


  • P-Core-Priorisierung: Cyberpunk 2077 mit Patch 2.11 getestet

    Gestern erschien der Patch 2.11 für Cyberpunk 2077: Phantom Liberty. Eine Option in den Einstellungen ist dabei neu: Unter Gameplay kann die "Hybride Prozessornutzung" zwischen Automatisch und "P-Kerne priorisieren" ausgewählt werden. In der automatischen Auswahl wird es dem Thread Director von Windows überlassen, wie die Threads auf die verschiedenen Kerne verteilt werden. Schaut man sich die Auslastung der Kerne in Cyberpunk 2077 an, dann... [mehr]


  • Xeon w9-3595X: CPU-Erweiterung auf Emerald Rapids steht an

    Nachdem das Plattform-Update von Sapphire Rapids auf Emerald Rapids für bestimmten Marktsegmente bereits vollzogen wurde, deutet sich nun auch an, dass diese aktuelle Xeon-Generation auch ihren Weg in den Workstation-Markt finden könnte. Per X wird ein Ergebnis im Geekbench geteilt, welches auf einen Intel Xeon w9-3595X verweist. Da die Emerald-Rapids- und Sapphire-Rapids-Prozessoren den gleichen Sockel verwenden, kommt für das Ergebnis des... [mehr]


  • I'll be back: MSIs Z790 MPOWER richtet sich an RAM-Overclocker und kostet 199 US-Dollar

    Manche unserer Leser werden sich bestimmt noch an die MSI-MPOWER-Mainboards erinnern. Die MPOWER-Mainboards eigneten sich besonders gut zum Übertakten von Prozessor und Arbeitsspeicher. Das letzte Modell seiner Art ist das Z170A MPOWER Gaming Titanium aus dem Jahr 2016. Acht Jahre später - sprich heute - sind Bilder vom neuen Z790 MPOWER für Intels LGA1700-Prozessoren aufgetaucht. Viele Details zum MSI Z790 MPOWER sind noch nicht... [mehr]


  • Advanced Packaging: NVIDIA soll kleines Volumen an Intel vergeben

    Laut eines Berichts von UDN in China wird NVIDIA ein Teilvolumen seines Packagings bei Intel durchführen lassen. Aktuell ist NVIDIA für seine KI-Beschleuniger sowohl in der Fertigung der Chips als auch für das Packaging von TSMC abhängig und muss sich hier die zur Verfügung stehende Kapazität mit anderen Kunden teilen. Das CoWoS-Packaging stellt den Flaschenhals in der Fertigung der KI-Beschleuniger dar und begrenzt die zur Verfügung stehenden... [mehr]


  • MSI PRO Z790-A MAX WIFI im Test: Modernes Board mit WiFi 7 für die Vernunft?

    Mit dem Gigabyte B650M DS3H (Hardwareluxx-Test) haben wir ein AM5-Mainboard aus dem unteren Preissegment mit einigen Überraschungen getestet. Nun werden wir uns einem Z790-Mainboard für Intels LGA1700-Prozessoren widmen, das ebenfalls aus den unteren Reihen stammt. Ist auch das MSI PRO Z790-A MAX WIFI eine gute Wahl für den geringeren Geldbeutel? Finden wir es heraus! MSIs Mainboards aus der PRO-Serie werden nicht als Gaming-Platinen... [mehr]


  • Quartalszahlen bei Intel: Das Client-Geschäft brummt, Datacenter bleibt Sorgenkind

    Intel hat gestern Abend die Zahlen für das vierte Quartal 2023 veröffentlich und hinterlässt wieder einmal einen eher gemischten Eindruck. Insgesamt konnte der Umsatz um 10 % auf 15,4 Milliarden US-Dollar gesteigert werden und auch die Marge steigt im Vorjahresvergleich. Schaut man aber in die einzelnen Marktbereiche, so dürfte auch in Intels Chefetage die Sorgenfalten größer werden. Etwas überraschend stieg der Umsatz für die... [mehr]


  • Vereinbarung im Halbleitermarkt: Intel und UMC wollen zusammenarbeiten

    Intel und United Microelectronics Corporation oder kurz UMC aus Taiwan haben eine Vereinbarung getroffen, nach der unter anderem ein neuer 12-nm-Prozess entwickelt werden soll, der auf den wachsenden Markt im Bereich der Mobile-Chip, Kommunikationsinfrastruktur und Networking abzielt. Intel wird die Fertigungskapazitäten in den USA bereitstellen, während UMC seine Erfahrungen im Foundry-Geschäft und der Fertigung in diesen als... [mehr]


  • Advanced Packaging: Intel eröffnet Fab 9 in New Mexico

    Intel hat heute seine Fab 9 für Advanced Packaging im US-Bundesstaat New Mexico offiziell eröffnet. Die Fab 9 ergänzt die bestehende Fab 11X in Rio Rancho. Insgesamt werden dort 3,5 Milliarden US-Dollar investiert werden. Mit allen Zulieferern entstehen dort 3.500 neue Arbeitspläzte. In der Fab 9 gefertigt werden unter anderem die Foveros-Packages für die Meteor-Lake-Prozessoren. Für das Advanced Packaging vorgesehen wird man hier neben... [mehr]


  • Auf Crestmont folgt Darkmont: Name zur E-Kern-Architektur von Clearwater Forest enthüllt

    In diesem Halbjahr will Intel mit den Sierra-Forest-Prozessoren seine ersten Xeon-CPUs mit Effizienz-Kernen auf den Markt bringen. Diese werde die Crestmont-Kerne verwenden, wie sie auch für Meteor Lake zum Einsatz kommen. Den Nachfolger Clearwater Forest auf Basis der Intel-18A-Fertigung hatte Intel bereits vor fast einem Jahr angekündigt. Sierra Forest wird in Intel 3 gefertigt werden. Ein Linux-Kernel-Patch offenbarte nun den Codenamen... [mehr]


  • LGA1851 für Intel Arrow Lake-S: Weitere Details zur Plattform durchgesickert

    Der Sockel LGA1700 geht nach drei Core-Generationen in den Ruhestand und der bereits durchgesickerte LGA1851 übernimmt in diesem Jahr die Stellung für Intels Mainstream-Segment. Die erste CPU-Generation hierzu werden die Arrow-Lake-S-Prozessoren sein, natürlich samt neuen Chipsätzen. Bei der Kernanzahl bleibt es bei maximal 8 Performance- und 16 Effizienz-Kernen, an dieser Stelle jedoch bei höchstens 24 Threads. Bei der... [mehr]


  • Mega-Fab in Magdeburg: Intel will in Deutschland modernste Fertigung starten

    Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos sprach Intels CEO Pat Gelsinger über die Zukunftspläne Intels. In Europa will Intel in den kommenden Jahren in mehreren Ländern Milliarden US-Dollar investieren – natürlich immer mit Unterstützung der Politik in Form von Subventionen. Flaggschiff soll ein Fab-Megaprojekt in Magdeburg werden, wo 30 Milliarden Euro ausgegeben werden sollen. Noch völlig unklar ist, welchen Fertigungsprozess Intel in Magdeburg... [mehr]


  • Arc A310 und A380: Sparkle stellt Low-Profile-Karten vor

    Nachdem ASUS gestern erst eine Variante der GeForce RTX 4060 im Low-Profile-Format vorgestellt hat, hat Sparkle gleich zwei Modelle präsentiert. Die Sparkle Intel Arc A380 Genie verwendet die A380-GPU mit acht Xe-Kernen, die Intel Arc A310 Eco kommt auf derer sechs. Wir sprechen hier also vom absoluten Minimalausbau der Alchemist-Architektur, die als Xe-LPG auf Niveau der integrierten Lösung der Meteor-Lake-Prozessoren liegen sollte. Das... [mehr]


  • Wenig spektakulär und kein Kaufgrund: Intels 14. Core-Generation im Markt

    Zur CES stellte Intel seine "Brot und Butter"-Prozessoren der 14. Core-Generation mit einer TDP von 35 und 65 W vor. Sie ergänzen die K- und KF-Modelle, die schon einige Monate am Markt sind. Der Raptor Lake-Refresh setzt den Trend fort und so tut sich in der 14. Core-Generation im Vergleich zur 13. Core-Generation wenig bis nichts. Hier und da gibt es ein wenig mehr Takt. Inzwischen sind die Prozessoren im Handel abgekommen und pendeln... [mehr]


  • GPU- und Latenzanalyse: Der Core Ultra 7 155H im ASUS Zenbook 14 OLED

    Zur offiziellen Vorstellung der Meteor-Lake-Prozessoren Mitte Dezember präsentierte ASUS das Zenbook 14 OLED. Zur CES hatten wir nun die Gelegenheit, uns das Notebook etwas genauer anzuschauen und Benchmarks durchzuführen. Einen großen Unterschied zur Vorserienanalyse erwarten wir nicht. Gibt es Unterschiede, dann sind diese maßgeblich mit dem unterschiedlichen Power-Limit zu begründen. Insofern haben wir uns auf einige Aspekte konzentriert,... [mehr]


  • Bereit für Sierra Forest: EKWB stellt Wasserkühler für LGA7529 vor

    EK Water Blocks hat zur CES einen neuen Wasserkühler aus dem Pro-Bereich vorgestellt. Mit dem EK-Pro CPU WB 7529 bereitet sich EKWB damit auf den Start der E-Kern-Xeons alias Sierra Forest vor, die im ersten Halbjahr auf den Markt kommen sollen. Der Kühler ist mit 26,5 mm besonders flach, besitzt aber zwei der drei G1/4-Anschlüsse an den Seiten und nur einen auf der Oberseite, damit die Anschlüsse entsprechend flach ausgeführt werden... [mehr]


  • Meteor Lake im Vorab-Test #2: Der Intel Core Ultra 7 165H im MSI Prestige 16 AI Evo

    Im Rahmen eines von Intel organisierten Benchmark-Events hatten wir auf der CES 2024 in Las Vegas die Möglichkeit, die nächsten Tests mit einem Meteor-Lake-Gerät durchzuführen. Bereits im Dezember konnten wir einen Core Ultra 7 155H in einem Vorserien-Gerät von Acer zum Launch testen. Nun folgen Benchmarks zum Intel Core 7 165H und einem MSI-Gerät. In Las Vegas konnten wir uns für rund 2,5 Stunden mit einem MSI Prestige 16 auseinandersetzen,... [mehr]


  • Mit AI-Funktionen: Intel stellt seinen ersten Automotive-SoC vor

    Nicht nur das direkte Endkunden-Segment wurde von Intel auf der CES bedient, auch im Automotive-Bereich will man eine größere Rolle spielen – wenngleich man dies mit seinem Zukauf Mobileye schon länger versucht. Zusammen mit einem erst kürzlich getätigten Zukauf von Silicon Mobility SAS will man aber einen anderen Hebel einsetzen als dies mit Mobileye der Fall ist. Silicon Mobility SAS ist ein Unternehmen, welches sich mit dem... [mehr]


  • Von 14 bis 18 Zoll: Leistungsfähigere Hardware und schnelleres Display für das Razer Blade

    Razer wird auch in diesem Jahr seine Blade-Familie rundum erneuern. Das gab der Hersteller mehr oder weniger im Rahmen der CES 2024 in Las Vegas bekannt. Die kleinste Anpassung betrifft zunächst das Razer Blade 14, welches bei der CPU eine Generationsstufe moderner wird, neuste WiFi-Technik vereint und einen verbesserten Bildschirm spendiert bekommt.  So wechselt der 14-Zöller von einem AMD Ryzen 9 7940HS auf einen AMD Ryzen 9 8945HS und... [mehr]


  • Schon 2024: Intel zeigt Lunar Lake mit On-Package-Memory

    Vielleicht hinsichtlich der Highlights rar gesät, aber nicht arm an Neuigkeiten war die Keynote von Intel auf der CES. Neue, beziehungsweise überarbeitete HX-Mobilprozessoren, dazu eine etwas verwirrende "Core Mobile Processors Series 1" unterhalb der Meteor-Lake-Modelle und schlussendlich gibt es nun endlich die Standard-Desktop-Prozessoren auf Basis des Raptor-Lake-Refreshs. Aber es gab auch einen Ausblick auf das, was uns 2024 noch so... [mehr]


  • Raptor Lake-Refresh in sparsam: Intels Brot-und-Butter-CPUs werden aktualisiert

    Nachdem die K- und KF-Modelle der 14. Core-Generation als Raptor-Lake-Refresh nun schon einige Monate auf dem Markt sind, aktualisiert Intel seine "Brot und Butter"-, bzw. OEM- und Office-Modelle. Für die meisten Modelle bedeutet der Refresh, dass es im Vergleich zum direkten Vorgänger ein kleines Taktplus gibt, hier und da aber entdeckt man ein Plus bei den Kernen.  Ansonsten bleibt alles beim Alten – wie bereits bei den HX-Modellen für... [mehr]


  • Intel HX-CPUs für Notebooks: Mehr Takt für die High-End-Modelle

    Zur CES stellt Intel drei neue CPU-Serien vor, bzw. ergänzt sein bereits bestehendes Portfolio um diese. Mit den Core-Ultra-Prozessoren bedient Intel dem Markt an schlanken Notebooks, wenngleich auch hier bis zu acht Performance-Kerne vorhanden sind, das Power-Budget jedoch ein anderes ist. Für High-End-, bzw. Gaming-Notebooks stellt Intel nun die HX-Modelle vor, die als Raptor-Lake-Refresh rein technische identisch zu den Vorgängern sind... [mehr]


  • Core ohne i und Meteor Lake: Core-U-Serie setzt auf Raptor Lake-Refresh

    Das neue Namensschema kommt bei Intel noch nicht vollends durch beziehungsweise an den Neuvorstellungen zur CES zeigt sich, wie verwirrend dies sein kann. Bisher basieren nur die Core-Ultra-Prozessoren auf dem neuen Meteor-Lake-Design und verzichten dann auch auf das "i" im Produktnamen. Heute ebenfalls vorgestellt wurden die HX-Modelle für die High-End-Notebooks sowie die sparsameren und günstigeren Desktop-Modelle, die beide noch auf dem... [mehr]


  • Ryzen 7 8840U: AMD vergleicht sich gegen Intels Meteor Lake

    Neue Prozessoren für den Sockel AM4 und dazu die Ryzen-8000G-Prozessoren – AMD hat auf der CES für all seine CPU-Plattformen einige Updates zu verkünden. Auf gleicher Basis wie die Ryzen-8000G-Prozessoren verwenden auch die bereits Anfang Dezember vorgestellten mobilen Modelle der Ryzen-8040-Serie das neue Hawk-Point-Design als eine Art Refresh von Phoenix und Phoenix2. Nun liefert AMD hier weitere Benchmarks und kann sich gegen Intels... [mehr]


  • Als Weihnachtsgeschenk: Erster High-NA EUV-Scanner von ASML geht zu Intel

    Die technischen Herausforderungen werden nicht geringer, der technische Aufwand ist enorm. Sozusagen als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk wird Intel von ASML den ersten EUV-Scanner für High-NA erhalten. Der erste Scanner wird nach Hillsboro im US-Bundesstaat Portland gehen, wo Intel die Forschung und Entwicklung seiner Fertigung vorantreibt. Die Auslieferung des ersten EUV-Scanners für High-NA an Intel ist Teil einer Abmachung beider... [mehr]


  • Onexplayer X1: Gaming-Tablet/Handheld setzt auf Intel Core Ultra

    Nachdem es in den vergangenen Monaten quasi eine Exklusivlösung für Gaming-Handhelds, nämlich die Ryzen-Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit von AMD gab, scheinen die Meteor-Lake-Prozessoren von Intel nun zu einer Alternative zu werden. Der chinesische Hersteller One Netbook stellt mit dem Onexplayer X1 ein Gaming-Tablet vor, an den ein drahtloser Controller angebunden werden kann. Mittels externer Tastatur wird das Windows-Tablet... [mehr]


  • Datacenter und AI: Justin Hotard wechselt von HPE zu Intel

    Durch die Ausgliederung des FPGA-Geschäfts (Programmable Solutions Group) wurde der Chefposten für das Datancenter- und AI-Geschäft frei. Die ehemalige Leiterin in dieser Position, Sandra Rivera, steht seit der Ausgliederung der PSG als CEO vor. Offiziell erfolgte dieser Vorgang am 1. Januar 2024. Dieser Posten innerhalb der Data Center and AI Group (DCAI) ist nun mit Justin Hotard neu besetzt worden. Justin Hotard ist seit 20 Jahren... [mehr]


  • GenAI für Unternehmen: Intel gründet Softwareunternehmen Articul8

    Intel gab heute bekannt, dass man mit Articul8 ein eigenes Softwareunternehmen für Generative AI (GenAI) gegründet hat. Dies geschieht gemeinsam mit dem Investmentunternehmen DigitalBridge Group, Inc. Weitere Investoren sind Fin Capital, Mindset Ventures, Communitas Capital, GiantLeap Capital, GS Futures und die Zain Group. Arun Subramaniyan, ehemals Vice President und General Manager in der Data Center and AI Group von Intel, übernimmt... [mehr]


  • IFS Direct Connect: Intel wird die weiteren Fertigungspläne offenlegen

    Am 21. Februar wird Intel in San Jose die IFS Direct Connect veranstalten. Dabei wird es sich um eine Konferenz handeln, in der Intel einerseits seine Strategie für die Intel Foundry Services (IFS) weiter ausführen und womöglich weitere Kunden und Partnerschaften verkünden wird. Neben Intel werden Unternehmen wie Synopsys, Cadence, Siemens, Ansys vor Ort sein. Einen der Vorträge wird Dr. Ann Kelleher halten, die Leiterin der... [mehr]


  • Intel über NVIDIA und den KI-Boom: Sie hatten "außerordentliches Glück"

    NVIDIA macht mit seinen KI-Beschleunigern Milliardengewinne. Im vergangenen Quartal waren es 14,5 Milliarden US-Dollar an Umsatz, die Marktdominanz ist gewaltig und trotz aller Handelbeschränkungen mit China findet die Hardware reißende Abnehmer.  Von diesem Kuchen wollen auch AMD und Intel ein Stück. AMD greift mit seinen Beschleunigern der Instinct-MI300-Serie an, Intel setzt einerseits auf die eigenen Xeon-Prozessoren die mit... [mehr]


  • Roadmap-Bestätigung: Intel Arc Battlemage kommt 2024 (oder später)

    Trotz zahlreicher Verbesserungen des Treibers darf man der erste Arc-Generation sicherlich einen eher durchwachsenen Auftritt bescheinigen. Die Erwartungshaltung war – auch durch Intels eigenes Marketing – hoch, die Fallhöhe entsprechend ebenfalls nicht gering. Doch realistisch betrachtet war nicht zu erwarten, dass Intel gleich mit den etablierten GPU-Herstellern wie AMD und NVIDIA wird mithalten können. Erst mit den... [mehr]


  • Lokales Engagement: Intel unterstützt die Hand- und Fußballvereine in Magdeburg

    Noch bis Mitte des Jahres fest beschlossen, dann im Rahmen der Haushaltskrise mit einem Fragezeichen versehen, soll die Megafab von Intel nun endlich gebaut werden. Von den insgesamt 17 Milliarden Euro, die hier investiert werden, kommen 10 Milliarden Euro aus öffentlichen Mitteln. Teil eines solchen Engagements ist aber auch, dass Intel zum Beispiel Fördergelder an die ansässigen Universitäten vergibt, damit entsprechende Studiengänge auf-... [mehr]


  • Erstmals echtes Silizium zu sehen: Intel zeigt den Gaudi-3-Beschleuniger

    Auf dem gestrigen "AI Everywhere"-Event präsentierte Intel sein Angebot an AI-Hardware für das Datacenter und das Notebook-Segment. Letzter Teil der Präsentation in New York sollte das sein, wo aktuell das große Geschäft gemacht wird: Dedizierte AI-Beschleuniger für das Datacenter. Im kommenden Jahr soll der Gaudi-3-Beschleuniger auf den Markt kommen, dessen Compute-Tiles in 5 nm bei TSMC gefertigt wird. Darüber hinaus ist noch recht... [mehr]


  • Meteor Lake: Erste Leistungsanalyse im Vorserien-Gerät

    Nachdem Intel im September den Vorhang für Meteor Lake fallen ließ und dabei überwiegend die Technik präsentierte, ohne jedoch entsprechende Produkte zu zeigen, geht der Launch in dieser Woche einen bedeutenden Schritt weiter. Ab heute sollen die ersten Notebooks auf Basis der neuen, mobilen Prozessoren im Handel erhältlich sein – ein großer Teil davon wird aber erst im ersten Quartal 2024 folgen. Ein erstes Vorseriengerät von Acer mit... [mehr]


  • Meteor Lake: Das sind die Prozessoren für Notebooks

    Bereits Mitte September präsentierte Intel alle technischen Details zu den Meteor-Lake-Prozessoren, die im Notebook-Segment mit Leistung und Effizienz überzeugen sollen. Das desintegrierte Design besteht aus mehreren Bausteinen, die zusammengesetzt dann den Prozessor ergeben: ein Compute-Tile, ein Graphics-Tile, ein SoC-Tile und ein I/O-Tile sitzen auf einem Base-Tile. Von Intel gefertigt werden aber nur der Compute- und Base-Tile, während die... [mehr]


  • 5. Xeon-Generation: Ein effizienteres Design mit mehr Kernen und viel mehr Cache

    Nach nicht einmal einem Jahr präsentiert Intel heute den Nachfolger der 4. Xeon-Generation (Sapphire Rapids) alias Emeral Rapids, der wenig überraschend als 5. Xeon-Generation auf den Markt kommen wird. Allerdings hatte Sapphire Rapids auch mit zahlreichen Verzögerungen zu kämpfen und dennoch ist die beschleunigte Kadenz zwischen den Xeon-Generationen spürbar und wird sich im kommenden Jahr mit Sierra Forest als reine E-Kern-Serie sowie... [mehr]


  • Intel Xeon E-2400: Der Raptor brüllt nun auch für kleine Server

    Neben den Xeon-Prozessoren der 5. Generation alias Emerald Rapids sowie den konkreten Vorstellung der Meteor-Lake-Prozessoren für Notebooks präsentiert Intel heute auch den Nachfolger der Xeon-E-2300-Serie, die als Xeon E-2400 nun auf den Sockel LGA1700 und das Raptor-Lake-Design basieren. Anwendungsbereich der nun neuen Xeon-E-2400-Serie sind genau wie beim Vorgänger kleine und mittlere Unternehmen, die vor Ort Serverhardware benötigen... [mehr]