1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. Volta - Hardwareluxx

Thema: Volta

Volta heißt eine GPU-Architektur von NVIDIA, die im Frühjahr 2017 vorgestellt wurde und die sich aufgrund der Auslegung besonders für den Einsatz im Profibereich eignet. Mit der Volta-Architektur setzt NVIDIA unter anderem auf den High Bandwidth Memory der zweiten Generation (HBM2) sowie auf spezielle Ausführungseinheiten, die sogenannten Tensor Cores, die für das Machine Learning bzw. Deep Learning wichtig sind.

In Form einiger Tesla-V100-Varianten hat NVIDIA die entsprechende Hardware bereits an einige Großkunden ausgeliefert. Die Volta-Architektur scheint derzeit ausschließlich das Profisegment zu bedienen, während Spieler bis in das kommende Jahr warten werden müssen. Mit der Titan V hat NVIDIA allerdings auch eine Karte vorgestellt, die auf der Volta-Architektur basiert, sich aber im Zwischenfeld der für Spieler und Profis interessanten Karten bewegt.

  • 4.536 EPYC-CPUs und 112 Tesla V100: US Navy bekommt neuen Supercomputer

    supercomputerDas Department of Defense (DoD) hat im Rahmen des High Performance Computing Modernization Program (HPCMP) den Ersatz eines bestehenden Supercomputer-Systems in die Wege geleitet. Das Navy Department of Defense Supercomputing Resource Center (DSRC) bekommt in Mississippi ein von Cray gebautes System. Das neue System soll eine Rechenleistung von 12,8 PFLOPS...... [mehr]
  • NVIDIA Tesla V100S bietet schnelleren HBM2 und mehr Takt bei gleicher TDP

    nvidia-tesla-p100NVIDIAs aktuelles Datacenter-Flaggschiff ist noch immer die Tesla V100, die als SXM2-Modul und PCI-Express-Karte in zwei Varianten verfügbar ist. Die Variante als SXM2-Modul hat NVIDIA bereits von einer Thermal Design Power von...... [mehr]
  • NVIDIA: Einstein-Architektur war tatsächlich in Planung

    nvidiaAuch wenn NVIDIA auf der Keynote der GPU Technology Conference keinerlei neue Compute-Architektur angekündigt hat und es auch hinsichtlich einer Fertigung neuer Hardware in 7 nm nichts neues gibt, so gibt es dennoch eine Bestätigung eines alten Gerüchtes, welches sich über Jahre hinweg hielt. Die Rede ist von der Einstein-Architektur. Nachdem sich NVIDIA bei den Codenamen für seine...... [mehr]
  • NVIDIA pusht Tesla V100 auf eine TDP von 450 W

    nvidia-tesla-p100Wenngleich sich in den vergangenen Monaten vieles um die Turing-Architektur und die dazugehörigen GeForce-RTX-Grafikkarten gedreht hat, so kann NVIDIA weiterhin sein Datacenter-Business stärker ausbauen. Zentrales Produkt in diesem Bereich ist und bleibt die Tesla V100, die als SMX2-Modul bei einer Leistungsaufnahme von 300 W 7,8 TFLOPS an FP64-Rechenleistung bietet. Je nach...... [mehr]
  • Supercomputer 18: Hinweise auf EPYC Milan, Post-Volta-GPU und erste PCIe-4-Mainboards

    supercomputerAuf der aktuellen Supercomputing 2018 im texanischen Dallas gibt es einige Neuigkeiten aus dem Bereich der Datacenter-Hardware. Im Vorfeld hatten AMD und Intel bereits über ihre ... [mehr]
  • AMD sieht sich im Datacenter gleichauf mit NVIDIA

    amd-newhorizonDer gestrige "New Horizon"-Event stand vollständig im Fokus der Datacenter-Hardware. Vorgestellt wurden die Radeon Instinct MI60 und Radeon Instinct MI50 mit der Vega-20-GPU aus der 7-nm-Fertigung und neben...... [mehr]
  • Blockdiagramm und neue Cache-Hierarchie zur Turing-Architektur enthüllt

    nvidia-rtx2080tiTrotz aller NDA-Vorkehrungen und allen Maßnahmen zur Geheimhaltung ist es Videocardz gelungen, an zwei Aufnahmen der Präsentation bei NVIDIA zu gelangen, die zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht das Licht das Öffentlichkeit sehen...... [mehr]
  • NVIDIA zeigt Titan V CEO Edition mit 32 GB HBM2

    nvidia-titanvAuf der Computer Vision and Pattern Recognition Konferenz in Salt Lake City hat NVIDIAs CEO Jen-Hsun Huang 20 Titan V an AI-Forscher verteilt. Dies wäre zunächst einmal keinerlei Meldung wert, allerdings handelt es sich nicht um eine normale ... [mehr]
  • NVIDIAs HGX-2 bietet 2 PFLOPS an Rechenleistung

    nvidiaZur GPU Technologies Conference im vergangenen Jahr stellte NVIDIA mit dem HGX-1 ein Serversystem vor, welches im Grunde genommen eine wassergekühlte Variante des DGX-1 und für den Einsatz in der HPC-Cloud vorgesehen...... [mehr]
  • Intel Xeon Scalable schlägt NVIDIAs V100-GPUs

    intelEinmal mehr will Intel die Leistung seiner eigenen Prozessoren im Bereich des Machine Learnings unterstreichen und liefert dazu eine interessante Livedemo in Form eines Videos und eines dazugehörigen Blogposts. Google, NVIDIA und auch Intel haben bereits Optimierungen...... [mehr]
  • Kubernetes orchestrieren NVIDIAs Datacenter

    nvidiaDie Skalierung bestehender Hardware steht für NVIDIA in diesem Jahr im Fokus. Zwar kommen die Quadro GV100 und Tesla V100 nun auch mit 32 GB an HBM2, die ... [mehr]
  • NVIDIA beschleunigt den GPU-Interconnect und verdoppelt den HBM2-Speicher

    nvidiaIn diesem Jahr scheint sich NVIDIA auf der GPU Technology Conference auf einen Ausbau der bestehenden Produkte und Technologien zu konzentrieren. So präsentiert man eine Quadro GV100 mit 32 GB HBM2 und auch die Tesla V100 kann ab sofort mit der doppelten Speicherkapazität bestückt werden. Um diese schnelle GPU-Beschleuniger besser einsetzen zu können, muss aber nicht nur die einzelne Hardware...... [mehr]
  • NVIDIA präsentiert die Quadro GV100 mit 32 GB HBM2

    nvidiaEine der ersten Neuvorstellungen der Keynote der GPU Technology Conference (GTC) ist die Quadro GV100. Diese basiert, wie der Name schon sagt, auf der GV100-GPU mit Volta-Architektur. Diese wurde im vergangenen Jahr auf der GTC 2017 vorgestellt und ist in...... [mehr]
  • NVIDIAs Titan V soll sich häufiger verrechnen

    nvidia-titanvEntwickler sind an TheRegister.co.uk herangetreten und sprechen von Rechenfehlern, die bei wissenschaftlichen Anwendungen auftreten, wenn diese von der NVIDIA Titan V ausgeführt werden. Sogenannte...... [mehr]
  • NVIDIA RTX und Microsoft DXR: Ray Tracing in Echtzeit wird Realität (Update)

    nvidiaSeit Jahren haben Hard- und Softwareentwickler den heiligen Gral das 3D-Renderings ins Auge gefasst: Das Ray Tracing in Echtzeit. Bisher reichte die Rechenleistung dazu aber noch nicht aus. Selbst im professionellen Segment mit gleich mehreren Workstation-Karten für mehrere Tausend Euro ist ein Echtzeit-Rendering noch nicht möglich. Im vergangenen Jahr verkündete NVIDIA eine Ausweitung der...... [mehr]
  • EK-FC Titan V: Full-Cover Wasserkühler für die aktuell stärkste Grafikkarte

    ekwbBereits vor einigen Tagen kündigte EK Water Blocks oder kurz EKWB die baldige Verfügbarkeit eines Full-Cover-Wasserkühlers für die NVIDIA Titan V an. Nun hat man diesen offiziell vorgestellt. Die NVIDIA Titan V haben wir uns im Hinblick auf die Gaming-Leistung,...... [mehr]
  • NVIDIA Titan V zusammen mit Core i9-7980XE im Mini-ITX-PC

    mini-itx-system-extreme-logoNicht alles, was machbar ist, erscheint auf den ersten Blick auch besonders sinnvoll. Das Machbare auszuloten, kann sich aber zu einem interessanten Projekt entwickeln und so haben wir einmal versucht, die aktuell stärkste Hardware in ein Mini-ITX-System zu packen. Die Herausforderung dabei ist nicht möglichst viele Komponente in ein Gehäuse zu packen –...... [mehr]
  • Die NVIDIA Titan V im Workstation- und Compute-Einsatz

    Mit der Vorstellung der Titan V und der darauf verbauten GV100-GPU mit Volta-Architektur rückt NVIDIA die Titan-Serie ganz klar...... [mehr]
  • NVIDIA Titan V erreicht hohe Mining-Leistung – rechnet sich dennoch nicht

    nvidia-titanvAufgrund der Kommentare zum Start der NVIDIA Titan V sowie unter den ersten Gaming-Tests  der Karte haben wir uns auch angeschaut, wie es um die Mining-Leistung der Karte bestellt ist. Derzeit sind Preise und Verfügbarkeit verschiedener...... [mehr]
  • Mehr GPU- und HBM2-Takt: NVIDIA Titan V im Overlocking-Test

    nvidia-titanvNach den ersten Tests der NVIDIA Titan V, die sich hauptsächlich mit der Leistung in Spielen beschäftigt haben, wollen wir uns nun anschauen, wie sich die Karte im Overclocking verhält. In den...... [mehr]
  • NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

    In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen soll. Wir haben uns die 3.100 Euro Grafikkarte besorgt und testen heute, wie...... [mehr]
  • NVIDIA Titan V in der Redaktion eingetroffen

    titanvSoeben ist bei uns eine NVIDIA Titan V eingetroffen, die Ende der vergangenen Woche vorgestellt wurde. Damit haben wir die Möglichkeit uns eine erste Consumer-Karte mit ... [mehr]
  • NVIDIA präsentiert den GeForce 388.59 für die Titan V und Fallout 4 VR

    nvidiaNachdem NVIDIA die Titan V auf Basis der Volta-Architektur vorgestellt hat, folgt nun der dazu passende Treiber. Der GeForce 388.59 bietet demnach die Unterstützung für die Titan V und ist auch der Game-Ready-Treiber für Fallout 4 VR.NVIDIA will auf...... [mehr]
  • NVIDIA weitet TensorRT-Unterstützung auf Titan Xp und Volta-Architektur aus

    nvidiaNVIDIA weitet seine AI-Initiative immer weiter aus. Über die NVIDIA GPU Cloud (NGC) ist es Entwicklern nicht nur möglich, ihre Anwendungen schnell und einfach auf verschiedenen Cloud-Instanzen zu verlegen, sondern auch die Konfiguration für das Ersttraining deutlich zu vereinfachen. NVIDIA hat die Unterstützung der NGC-Container nun auf die ... [mehr]
  • Kommentar: NVIDIA und die zukünftig zweigleisige GPU-Strategie

    nvidiaIn den vergangenen Tagen wurde von verschiedenen Quellen der vermeintliche Name der nächsten GPU-Architektur aus dem Hause NVIDIA genannt. Außerdem soll es einen groben Zeitrahmen geben, in dem es die neuen Karten geben soll. Ampere soll die nächste, dann auch wieder für Spieler interessante, GPU-Architektur aus dem Hause NVIDIA heißen und schon im 2. Quartal 2018 soll es die ersten...... [mehr]