1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. 4.536 EPYC-CPUs und 112 Tesla V100: US Navy bekommt neuen Supercomputer

4.536 EPYC-CPUs und 112 Tesla V100: US Navy bekommt neuen Supercomputer

Veröffentlicht am: von

supercomputerDas Department of Defense (DoD) hat im Rahmen des High Performance Computing Modernization Program (HPCMP) den Ersatz eines bestehenden Supercomputer-Systems in die Wege geleitet. Das Navy Department of Defense Supercomputing Resource Center (DSRC) bekommt in Mississippi ein von Cray gebautes System.

Das neue System soll eine Rechenleistung von 12,8 PFLOPS erreichen und 2021 fertiggestellt werden. In der aktuellen Liste der Top500-Supercomputer würde ein solches System in den Top25 landen. Das Navy DSRC will das System zur Simulation global und regionaler Strömungs- und Wettersysteme verwenden.

Das von Cray aufgebaute System verwendet die aktuellen Shasta-Komponenten. Verbaut werden sollen 290.304 Prozessorkerne. Da es sich um EPYC-Prozessoren von AMD handelt, die auf bis zu 64 Kerne pro Prozessor kommen, dürften 4.536 CPUs eingesetzt werden. Verwendet werden die aktuellen Rome-Prozessoren im Chiplet-Design mit Zen-2-Kernen. Hinzu kommen 112 NVIDIA Tesla V100 General-Purpose Graphics Processing Units (GPGPUs).

Als Interconnect zwischen den Nodes kommt Crays Slingshot zum Einsatz, der bis zu 200 GBit/s erreicht. Das System bietet zudem 590 TB an Arbeitsspeicher und 14 PB an nutzbarem Speicher und 1 PB an NVMe-Speicher.

Aktuell steuert das Navy DSRC etwa 12 PFLOPS an Rechenleistung für das Department of Defense bei. Dazu werden fünf Supercomputer betrieben. Das neue System alleine bietet schon die Leistung aller fünf Systeme zusammengenommen. In den USA werden aktuell zahlreiche neue Supercomputer entwickelt und aufgestellt. Das Department of Energy (DOE) plant mit dem El Capitan ein 1,5 ExaFLOPS-System, der Aurora wird vollständig auf Intel-CPUs und Intel-GPUs setzen (zukünftige Xeon-Prozessoren und "Ponte Vecchio" Xe-GPUs) und der Frontier wird vollständig mit Hardware aus dem Hause AMD ausgestattet sein und soll ebenfalls mindestens 1 EFLOPS erreichen.

Im Rahmen des Modernisierungsprogramms ist das neue Navy-System ein weiterer Gewinn für AMD. Bis zur Fertigstellung in 2021 werden allerdings schon die Nachfolger Milan auf Seiten der EPYC-Prozessoren und Ampere auf Seiten der GPGPU-Beschleuniger von NVIDIA erwartet.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Heute ist es endlich soweit: AMD bläst zum Großangriff. Die Zen-2-Architektur versetzt AMD offenbar in die Situation, endgültig mit dem Konkurrenten Intel aufzuschließen. Mit Zen, Zen+ und der AM4-Plattform hat AMD über zwei Jahre die Basis zum Erfolg geschaffen. Nun will man den... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600 im Test: Ohne X noch viel besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3600_TEST-TEST

    Gegenüber dem AMD Ryzen 5 3600X aus unserem letzten Test, der trotz seiner Einstufung in die Mittelklasse ältere Topmodelle schlägt, ist der AMD Ryzen 3600 ohne das X-Kürzel nur 200 bis 300 MHz niedriger getaktet und mit einer TDP von 65 W sparsamer klassifiziert, was einen... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600X im Test: 265-Euro-CPU schlägt ältere Flaggschiff-Modelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN_5_3600X_REVIEW-TEASER

    Mit dem Ryzen 9 3900X und dem Ryzen 7 3700X ist AMD seinem Konkurrenten wieder mächtig auf die Pelle gerückt und macht ihm selbst im High-End-Bereich mit einer hohen Anwendungs- und Spiele-Leistung zu einem deutlich günstigeren Preis das Leben schwer. Doch auch in den unteren Preis- und... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3400G im Test: Weniger Änderungen als erwartet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3400G-TEASER

    Im letzten Jahr erwiesen sich die Raven-Ridge-APUs als gute Alternative, wenn man sich einen sparsamen und günstigen Office-Rechner zusammenbauen wollte. Die Kombination aus Zen-Prozessor und Vega-Grafiklösung erwies sich als durchaus leistungsfähig für den Alltag. Ob dies auch für die... [mehr]

  • 400 gegen 2.000 Euro: Core i7-9700K gegen Core i9-9980XE im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CORE-I9

    Heute wagen wir einmal einen ungewöhnlichen Vergleich: Ein Intel Core i7-9700K gegen einen Core i9-9980XE. Diese beiden Modelle haben neben der Tatsache, dass sie beide von Intel stammen und auf der Skylake-Architektur basieren, wenig miteinander zu tun. Doch wir wollten uns einmal anschauen, wo... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]