> > > > NVIDIA Titan V in der Redaktion eingetroffen

NVIDIA Titan V in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

titanvSoeben ist bei uns eine NVIDIA Titan V eingetroffen, die Ende der vergangenen Woche vorgestellt wurde. Damit haben wir die Möglichkeit uns eine erste Consumer-Karte mit Volta-Architektur anzuschauen. Mit einem Preis von 3.100 Euro sprechen hier natürlich nicht von der typischen Gamer-Karte. Mehr als alle anderen Titan-Modelle richtet sich die Titan V an den semiprofessionellen Nutzer, der die Rechenleistung nicht für den 3D-Rendering von Spieleengines benötigt.

Dennoch werden wir auch Spiele auf der NVIDIA Titan V ausführen, denn auf dem Papier sind die Rohdaten beeindruckend: 5.120 Shadereinheiten, 320 Textureinheiten, 96 Renderbackends – verpackt in der GV100-GPU gefertigt in 12 nm bei 21,1 Milliarden Transistoren.

Ein Fragezeichen stellt für viele der Speicherausbau dar. Anstatt 16 GB HBM2 wie auf den Tesla-Varianten verbaut NVIDIA auf der Titan V "nur" 12 GB Grafikspeicher. Damit ist die Speicherkapazität identisch mit der Titan Xp, liegt knapp über der GeForce GTX 1080 Ti mit 11 GB und bietet weit weniger als eine Quadro P6000 mit ihren 24 GB. Speicherkapazität ist ein Punkt, wichtig ist aber auch dessen Anbindung. Diese erreicht bei den Consumer/Spiele-Karten aktuell Werte von bis zu 484 GB/s. High Bandwidth Memory soll hier den Unterschied ausmachen. So erreicht die Tesla V100 mit 16 GB HBM2 und einem 4.096 Bit breiten Speicherinterface 900 GB/s. Auf der Radeon Vega Frontier Edition sind es 16 GB HBM2, die allerdings "nur" über ein 2.048 Bit breites Speicherinterface angebunden sind und damit ebenfalls auf 484 GB/s kommen. Die NVIDIA Titan V bietet 12 GB mit einem 3.072 Bit breiten Speicherinterface und kommt mit dem Takt von 850 MHz auf rund 653 GB/s.

Ob eine NVIDIA Titan V mit 12 GB HBM2 nun die vielbesagte "Speicherkrücke" ist, werden wir uns ebenfalls anschauen. Für aktuelle Spiele sollten 12 GB locker ausreichen. Bei professionellen Anwendungen können 12 GB zum Flaschenhals werden. Ob wir an diese Grenzen stoßen werden, lässt sich derzeit aber nicht abschätzen.

Bevor wir uns nun in den Test der NVIDIA Titan V stürzen, haben wir einige Impressionen der Karte:

Vor einiger Zeit haben wir etwas genauer ausgeführt, warum wir nicht davon ausgehen, dass NVIDIA die Volta-Architektur für Consumer-Karten einsetzen wird. Auch wenn die Titan V nominell der GeForce-10-Serie anhängig ist, so kann hier dennoch nicht die Rede von einer echten Consumer-Karte sein – dazu ist die Auslegung der Architektur einfach eine ganz andere. Ob eine Titan V aber dennoch eine ansprechende Leistung in Spielen abrufen kann, schauen wir uns in den nächsten Stunden an.

Ebenfalls anschauen werden wir uns ein Overclocking der Karte sowie deren Anwendungen im Workstation- und Compute-Segment.

Die technischen Daten der NVIDIA Titan V in der Übersicht
Modell: Titan VTitan XpTesla V100
Straßenpreis: 3.100 Euro1.299 Euro10.000 US-Dollar
Technische Daten
GPU: GV100GP102GV100
Fertigung: 12 nm16 nm12 nm
Transistoren: 21,1 Milliarden12 Milliarden21,1 Milliarden
GPU-Takt (Basis): 1.200 MHz1.485 MHz-
GPU-Takt (Boost):  1.455 MHz1.582 MHz1.370 MHz

Speichertakt:

850 MHz1.425 MHz875 MHz
Speichertyp:  HBM2GDDR5XHBM2
Speichergröße:  12 GB12 GB16 GB
Speicherinterface:  3.072 Bit384 Bit4.096 Bit
Bandbreite:  652,8 GB/s547 GB/s900 GB/s
DirectX-Version:  121212
Shadereinheiten: 5.1203.8405.120
Tensor-Cores: 640-640
Textureinheiten:  320240320
ROPs:  9696128
INT8-Rechenleistung: 110 TFLOPS-112 TFLOPS
FP16-Rechenleistung: 30 TFLOPS0,19 TFLOPS28 TFLOPS
FP32-Rechenleistung: 15 TFLOPS12,1 TFLOPS14 TFLOPS
FP64-Rechenleistung: 7,5 TFLOPS0,38 TFLOPS7 TFLOPS
Typische Boardpower:  250 W250 W250 W

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (55)

#46
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3023
Ich fasse es einfach nicht... :shake:
Lese dir bitte dies einmal durch und schau mal in den Optionen des Spiels oder dem Grafiktreiber nach V-Sync oder Vertikale Syncronisation und schalte diese einfach einmal ein.
Vertikale Synchronisation – Wikipedia

G-Sync oder FreeSync ist [U]kein[/U] V-Sync!

Tearings entstehen dadurch, weil die Grafikkarte nicht mit dem Monitor im Einklang ist. Der Monitor flimmert konstant mit 60Hz/144Hz ect. aber die Grafikkarte schafft nicht immer die 60/144FPS oder hat einen zeitlichen Versatz der Bildausgabe von der Grafikkarte zur Monitorausgabe.
V-Sync synchronisiert diesen zeitlichen Versatz mit der Grafikkartenausgabe, so das keine 2 Frames auf eine Bildausgabe des Monitors fallen(Tearings). Tearing ist der Übergang zwischen zwei Frames, den man dann auf dem Monitor erkennen kann.

G-Sync/FreeSync arbeiten anders. Sie synchronisieren nicht die Grafikkarte mit dem Monitor, sondern der Monitor selber wird flexibel auf die Bildrate der Grafikkarte synchronisiert. Dabei ist eine Sync-Range zu beachten, da das Panel im Monitor nicht in der Lage ist eine zu niedrige oder zu hohe Framerate/Herzrate darzustellen. Es arbeitet dann einfach nicht mehr, weil es technisch nicht anders machbar ist.
Vorteil ist dabei, das selbst unter der 60/144FPS-Grenze das Bild gleichmäßig erscheint, weil keine Doppelbilder mehr dargestellt werden, wenn die Framerate unterhalb der V-Sync liegt.

Hast du jetzt eine Grafikkarte die immer 60/144Hz erzeugen kann, so benötigst du kein G-Sync/FreeSync mehr da du immer genügend Frames erzeugst und diese einfach mit V-Sync tearingfrei gehalten werden.
#47
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 9127
Zitat Pickebuh;26017021
Ich fasse es einfach nicht... :shake:
Lese dir bitte dies einmal durch und schau mal in den Optionen des Spiels oder dem Grafiktreiber nach V-Sync oder Vertikale Syncronisation und schalte diese einfach einmal ein.
Vertikale Synchronisation – Wikipedia

[COLOR="#FF0000"]Sagmal willst du mich echt verarschen? o.O ich weis was G-sync, V-Sync und Freesync bedeutet , ich kenne die Bedeutung von Tearing und Syncronisationsrucklern zu gut. Ich bin *bestens* mit der Materie vertraut.[/COLOR]

G-Sync oder FreeSync ist [U]kein[/U] V-Sync!
[COLOR="#FF0000"]Ach echt? Das hätte ich echt nicht erwartet ...![/COLOR]

Tearings entstehen dadurch, weil die Grafikkarte nicht mit dem Monitor im Einklang ist. Der Monitor flimmert konstant mit 60Hz/144Hz ect. aber die Grafikkarte schafft nicht immer die 60/144FPS oder hat einen zeitlichen Versatz der Bildausgabe von der Grafikkarte zur Monitorausgabe.

[COLOR="#FF0000"]Soweit korrekt...[/COLOR]

V-Sync synchronisiert diesen zeitlichen Versatz mit der Grafikkartenausgabe, so das keine 2 Frames auf eine Bildausgabe des Monitors fallen(Tearings). Tearing ist der Übergang zwischen zwei Frames, den man dann auf dem Monitor erkennen kann.

[COLOR="#FF0000"]Soweit auch korrekt, aber siehe letzter Absatz, dann weist du was an deiner *Theorie* komplett falsch ist...[/COLOR]

G-Sync/FreeSync arbeiten anders. Sie synchronisieren nicht die Grafikkarte mit dem Monitor, sondern der Monitor selber wird flexibel auf die Bildrate der Grafikkarte synchronisiert. Dabei ist eine Sync-Range zu beachten, da das Panel im Monitor nicht in der Lage ist eine zu niedrige oder zu hohe Framerate/Herzrate darzustellen. Es arbeitet dann einfach nicht mehr, weil es technisch nicht anders machbar ist.
Vorteil ist dabei, das selbst unter der 60/144FPS-Grenze das Bild gleichmäßig erscheint, weil keine Doppelbilder mehr dargestellt werden, wenn die Framerate unterhalb der V-Sync liegt.

[COLOR="#FF0000"]Soweit korrekt, die Range ist dabei grundsätzlich egal, denn du limitierst deine Maximalen FPS bis auf 2-3Fps unter der Maximalen Range, sprich z.b mein Monitor macht ab Werk 40-75hz im Freesync, ich habe im Treiber ein FPS limit nach oben von 72fps, so schießst meine Graka nie über die 75Fps, da auch ein Limiter nie 100% auf die gewünschte FPS zahl begrenzt und ich bewege mich nach oben immer im freesync bereich, das ich untenrum nicht unter die 40 falle, erledige ich anhand der Regler ingame und sehe zu , das die Min FPS stets über 40 liegen. So arbeitet das System 100% im freesync bereich und es werden absolut 0 Doppelbilder angezeigt, kein Tearing, keine Syncronisationsruckler und ein sauberes Mausgefühl, das Spiel läuft ab, wie ein 60 FPS Video auf einem 60hz Monitor, absolut Sauber und lagfrei![/COLOR]

Hast du jetzt eine Grafikkarte die immer 60/144Hz erzeugen kann, [U]so benötigst du kein G-Sync/FreeSync mehr[/U] da du immer genügend Frames erzeugst und diese einfach mit V-Sync tearingfrei gehalten werden.

[COLOR="#FF0000"]Und das ist komplett falsch und das allerschlimmste Spielerlebnis auf der Welt, die Grafikkarte produziert z.b. 100fps, bei den 100 FPS wurde auch z.B. der Mausweg mit aufgezeichnet, jetzt begrenzt der Monitor durch Vsync die FPS auf z.b 60 und lässt knallhart 40 FPS einfach [U]weg[/U], das sind 40% an INFORMATIONEN!!! das spürt [U]JEDER[/U]! Gamer sofort an einem wiederlich, schwammigen Maus Gefühl und alles ist quasie unspielbar für gamer mit Anspruch, auch weis der Monitor nicht welche FPS er weglassen soll und es kommt zum Syncronisations ruckeln weil er einfach IRGENDWO 40 FPS Cuttet! Dann Lieber Tearing, dafür ein vernünftiges Spielgfühl an der Maus und nicht das Gefühl, dass es trotz 60 FPS ruckelt. Für alle die beides wollen, wurde eben G-Sync und Freesync erfunden. Eine Wahre Offenbahrung, du hast einfach grundlegend die Technik nicht verstanden und versucht mit Halbwissen hier das ganze auch noch zu rechtfertigen und bist nicht bereit dich mal 2std in die Materie korrekt! einzulesen, großes Kino:stupid: [/COLOR]





junge junge junge....
#48
Registriert seit: 01.08.2016

Stabsgefreiter
Beiträge: 322
Zitat Pickebuh;26017021
Ich fasse es einfach nicht... :shake:
Lese dir bitte dies einmal durch und schau mal in den Optionen des Spiels oder dem Grafiktreiber nach V-Sync oder Vertikale Syncronisation und schalte diese einfach einmal ein.
Vertikale Synchronisation – Wikipedia

G-Sync oder FreeSync ist [U]kein[/U] V-Sync!

Tearings entstehen dadurch, weil die Grafikkarte nicht mit dem Monitor im Einklang ist. Der Monitor flimmert konstant mit 60Hz/144Hz ect. aber die Grafikkarte schafft nicht immer die 60/144FPS oder hat einen zeitlichen Versatz der Bildausgabe von der Grafikkarte zur Monitorausgabe.
V-Sync synchronisiert diesen zeitlichen Versatz mit der Grafikkartenausgabe, so das keine 2 Frames auf eine Bildausgabe des Monitors fallen(Tearings). Tearing ist der Übergang zwischen zwei Frames, den man dann auf dem Monitor erkennen kann.

G-Sync/FreeSync arbeiten anders. Sie synchronisieren nicht die Grafikkarte mit dem Monitor, sondern der Monitor selber wird flexibel auf die Bildrate der Grafikkarte synchronisiert. Dabei ist eine Sync-Range zu beachten, da das Panel im Monitor nicht in der Lage ist eine zu niedrige oder zu hohe Framerate/Herzrate darzustellen. Es arbeitet dann einfach nicht mehr, weil es technisch nicht anders machbar ist.
Vorteil ist dabei, das selbst unter der 60/144FPS-Grenze das Bild gleichmäßig erscheint, weil keine Doppelbilder mehr dargestellt werden, wenn die Framerate unterhalb der V-Sync liegt.

Hast du jetzt eine Grafikkarte die immer 60/144Hz erzeugen kann, so benötigst du kein G-Sync/FreeSync mehr da du immer genügend Frames erzeugst und diese einfach mit V-Sync tearingfrei gehalten werden.


Jedes mal wenn ich bei dir ect., anstatt etc. lese höre ich auf und fasse mir an den Kopf und frage mich ob das in der Schule nicht mehr vermittelt wird. Selbst die billige und schlechte Autokorrektur, die eigentlich in jedem Browser zu finden ist, kreidet dir die falsche Abkürzung an.
#49
Registriert seit: 16.02.2017
Dort wo ich mich wohl fühle!
Kapitänleutnant
Beiträge: 1983
Spannend, hat jetzt was mit dem Thema zu tun?

Gesendet von meinem WAS-LX1 mit Tapatalk
#50
Registriert seit: 02.09.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1052
Zitat xXx-Eagleone-xXx;26017632
junge junge junge....


Vielleicht hast du ja Recht, aber was hast du davon, wenn du dich im Internet über einen anonymen User so aufregst ("mega Quatsch", Kotzsmileys, usw.)?
Eine sachliche und weniger herablassende Erklärung wäre da um einiges sinnvoller, oder du lässt es eben bleiben.
Ich bin mir zwar immer noch unsicher, was jetzt stimmen soll, aber du bist schon sehr unsympathisch aufgetreten.
#51
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 9127
Zitat Uftherr;26017710
Vielleicht hast du ja Recht, aber was hast du davon, wenn du dich im Internet über einen anonymen User so aufregst ("mega Quatsch", Kotzsmileys, usw.)?
Eine sachliche und weniger herablassende Erklärung wäre da um einiges sinnvoller, oder du lässt es eben bleiben.
Ich bin mir zwar immer noch unsicher, was jetzt stimmen soll, aber du bist schon sehr unsympathisch aufgetreten.


Ich trete bei ihm grundsätzlich so auf, weil er es immer macht. Jetzt lesen das newbies, und nehmen das für bare Münze, wenn man sowas nicht klarstellt, dann gibt es noch mehr Halbwissen zu dem ganzen Halbwissen, was hier eh schon breitgetreten wird. Wie ich das klar stelle, bleibt mir überlassen, ich bin ja bei weisgott nicht bei jedem so, aber Samthandschuhe und Kekse mit Kaffe iss nicht bei ihm.

Du musst auch nicht darüber urteilen, ich kann es nicht ab, wenn jemand felsenfest überzeugt mist verbreitet. Jeder macht Fehler, jeder kann falsch liegen, kein Problem und das normal ste auf der Welt, aber immer wieder und wieder seit Jahren Halbwissen und Quatsch predigen ist einfach Eine Frechheit.

Ich darf dann in meiner Freizeit freunden, bekannten, Kollegen und Foren Usern erklären, wie es richtig gemeint ist, weil solche Leute sowas aufschnappen und ernst nehmen. Den Auslöser bekämpfen und nicht die Symptome, macht jeder gute Arzt auch, zur not mit Chemo😂


Das hat schon seinen Grund...
#52
Registriert seit: 26.04.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 835
Zitat Pickebuh;26017021
.....


Sag mal, du verteilst hier doch absichtlich Halbwissen und mixt das mit falschen Behauptungen von dir selbst?
#53
customavatars/avatar4800_1.gif
Registriert seit: 01.03.2003
Lüdenscheid
Tooler Bootsmann
Beiträge: 2044
Kann mir bitte jemand sagen, ob die 3100,- EUR inkl. MwSt sind und die Umsatzsteuer dementsprechend auf der Rechnung ausgewiesen werden?

Nvidia gibt während des Bestellvorgangs im Store keine Infos darüber, was nicht wirklich korrekt ist und abgemahnt werden könnte:
Wo muss der Hinweis auf die MwSt platziert sein? - Shopbetreiber-Blog
#54
customavatars/avatar73616_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007
Ort mit 18 Buchstaben in Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4149
@Gilletti
kurz nach dem Versand gibts automatisch eine eMail in der als PDF eine Rechnung mit den notwendigen Daten enthalten ist.
Das schaut dann beispielsweise so aus:
#55
customavatars/avatar4800_1.gif
Registriert seit: 01.03.2003
Lüdenscheid
Tooler Bootsmann
Beiträge: 2044
Super, ich finde keinen "Danke" Button, also sage ich "Danke". :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]