Prozessoren

Prozessoren
  • AMDs Ryzen 9 7950X soll unter 50° Celsius mit bis zu 5,85 GHz laufen

    Eigentlich hat AMD die Modelle der neuen Ryzen-7000-Serie für Sockel AM5 schon offiziell im Detail vorgestellt und dabei auch die Taktraten enthüllt. Zumindest beim Ryzen 9 7950X scheint es aber zusätzlich zum regulären Boost-Takt noch einen höheren fMax- bzw. Peak-Takt zu geben, der bei niedrigen Temperaturen erreicht werden kann. Das Top-Modell der Ryzen-7000-Serie bietet 16 Kerne bzw. 32 Threads, die auf 16 MB L2-Cache und 64... [mehr]


  • AMD könnte den Ryzen-7000-Launch auf den 27. September verschieben

    Eigentlich hatten sich die Gerüchte verdichtet, dass AMD die nächste Prozessorengeneration am am 15. September auf den Markt bringen könnte. Nun gibt es allerdings eine Meldung, dass sich der Launch doch noch auf den 27. September verschieben könnte.  Damit würden die Ryzen-7000-Prozessoren vielleicht sogar zeitgleich zu Intels Raptor Lake starten. Denn für Core i9-13900K und Co. scheint zumindest eine Produktvorstellung im Rahmen der... [mehr]


  • AMD Ryzen 9 7000: Verpackung zeigt sich

    Wir haben erst kürzlich ausführlich die aktuellen Informationen zu den kommenden Ryzen-7000-Prozessoren zusammengefasst. Nun gibt es einen weiteren Informationshappen: Ein erstes Bild der Verpackung eines AMD Ryzen 7000. Das Bild soll laut Videocardz aus einer internen AMD-Präsentation stammen. Es zeigt die Verpackung eines Ryzen-9-7000-Modells, also eines der erwarteten Top-Modelle im Bereich oberhalb der 500-US-Dollar-Marke. Die... [mehr]


  • Vorselektierte CPUs: Silicon Lottery schließt seine Pforten

    Silicon Lottery ist ein großer nordamerikanischer Online-Shop für vorselektierte Prozessoren. Aus hunderten – wenn nicht tausenden Prozessoren – werden die besten Modelle vorselektiert und mit garantierten Taktraten angeboten. Zum 31. Oktober wird man sein Angebot allerdings beenden und den Shop schließen. Die Gründe für die Schließung sollen vielschichtig sein. So sei der Overclocking-Spielraum in den vergangenen Jahren extrem... [mehr]


  • 96 Kerne und 12-Channel-RAM: Infos zu AMDs Zen-4-Server-Prozessoren sind durchgesickert (Update 2)

    Während AMDs Threadripper-Prozessoren mit der Zen-3-Architektur weiterhin auf sich warten lassen, offenbaren jüngst von Hackern erbeutete Gigabyte-Dokumente interessante Informationen zu den kommenden EPYC-Prozessoren mit dem Codename "Genoa". Aufgrund des Wechsels vom DDR4- auf den neueren DDR5-RAM-Standard wird - genau bei AMDs Raphael-Desktop-CPUs - ein neuer CPU-Sockel fällig, der aus mehreren Gründen über deutlich mehr Pins verfügen... [mehr]


  • Cores that don't count: Forscherteam zu versteckten CPU-Fehlern

    Computersysteme sind nicht frei von Fehlern und damit sind keine Errata, also Fehler im Design eines Prozessors gemeint, sonders es kann auch aufgrund äußerer Einflüsse zu Fehlern kommen. Das prominenteste Beispiel sind Fehler aufgrund von Strahlung, was in der Weltraumtechnik zum Tragen kommt. Aber auch die natürliche Strahlung innerhalb unserer Atmosphäre kann für Bitflips in Speicher sorgen. In Computersystemen kommen solche... [mehr]


  • Predictive Store Forwarding ist mögliche Sicherheitslücke für Zen 3

    In einem Whitepaper haben AMDs Sicherheitsforscher eine Analyse zu einem möglichen Sicherheitsrisiko beim Predictive-Store-Forwarding-Feature (kurz: PSF) der Öffentlichkeit offenbart. Die Sicherheitslücke soll ausschließlich die aktuellen Zen-3-Prozessoren betreffen und von der Schwere her ähnlich sein, wie die Spectre-V4-Lücke. Die positive Nachricht ist natürlich, dass sich PSF deaktivieren lässt. Das PSF-Feature wurde von AMD bei allen... [mehr]


  • Kaufberatung Prozessoren Frühjahr 2021

    Das Jahr 2020 ist bei den Prozessoren ein spannendes gewesen. AMD hat mit der Zen-3-Architektur zu Intel aufgeschlossen bzw. teilweise über die Anzahl der angebotenen Kernen bereits überholt. Inzwischen können auf der aktuellen Desktop-Plattform von AMD bis zu 16 Kerne angeboten werden, während es bei Intel derer nur zehn sind. Intel punktet weiterhin über den Takt der einzelnen Kerne und hat in einigen Spielen noch immer die Nase vorne. Wir... [mehr]


  • AMD-Patent für big.LITTLE-Technologie aufgetaucht

    Ein neu aufgetauchtes AMD-Patent lässt erkennen, dass AMD zumindest über einen Prozessor mit unterschiedlichen Kerntypen nachdenkt. Einen solchen heterogenen Aufbau kennt man bisher vor allem von ARMs big.LITTLE-Konzept. Dabei werden sparsame und leistungsschwächere Kerne mit leistungsstarken, aber weniger sparsamen Kernen kombiniert. Qualcomms aktuelles High-End-Modell Snapdragon 865+ kombiniert so beispielsweise vier... [mehr]


  • 20 GB an vertraulichen Intel-Informationen zirkulieren im Netz

    Im Netz zirkuliert aktuell eine umfangreiche Sammlung von vertraulichen Intel-Daten, die einige Fragen aufwerfen. Publik wurde diese Datensammlung durch den Twitter-Account des Schweizer IT-Beraters Till Kottmann. Dabei sollen die 20 GB nur der erste Teil einer Serie von Intel-Leaks sein. Laut Till Kottmann sind die meisten Daten und Informationen so bisher nicht veröffentlicht worden und als vertraulich eingeordnet, bzw. unter NDA... [mehr].


  • Intel plant KA-Prozessoren - für Avengers-Fans

    Technologisch lief bei Intel zuletzt manches nicht so wie geplant. Nach den Problemen mit der 10-nm-Fertigung verzögern sich auch die 7-nm-Produkte erheblich. Doch schon bald könnte die Marketing-Abteilung für eine gewisse Ablenkung sorgen - mit den neuen KA-Prozessoren. Intel ist seit dem vergangenen Jahr der PC-Partner für Marvel's Avengers. Ergebnis dieser Kooperation sollen demnächst wohl limitierte "KA"-Avengers-Prozessoren sein... [mehr].


  • Intel soll Prozessor-Preise in der zweiten Jahreshälfte 2020 reduzieren

    Laut des Branchenmagazins Digitimes soll Intel in der zweiten Jahreshälfte 2020 eine Preissenkung bei den Prozessoren vornehmen. In welcher Form diese vollzogen wird und welche Segmente davon profitieren sollen, ist nicht bekannt. Denkbar ist, dass der Endkunde davon direkt nichts spürt, weil ausschließlich bestimmten OEMs Rabatte gewährt werden oder wie zuletzt die Xeon-Prozessoren im Preis gesenkt werden bzw. die Produktpalette umgebaut... [mehr]


  • Intel sieht seine Mobilprozessoren vor AMD- und ARM-Lösungen

    Intels "Real World Performance"-Event zur IFA verriet in einem Nebensatz (der vor Ort auch noch unterging), dass mit dem Core i9-9900KS schon im Oktober mit einem neuen Top-Modell für die Mainstream-Desktopplattform zu rechnen ist. Im Zentrum des Events stand aber eigentlich ein anderes Thema. Intel wollte den anwesenden Journalisten vor allem zeigen, wie das Unternehmen die neuen Mobilprozessoren der 10. Generation einordnet - und zwar gerade... [mehr]


  • AMD stellt die EPYC-Serverprozessoren der zweiten Generation mit bis zu 64 Kernen vor

    Nachdem AMD mit den Ryzen-Prozessoren der dritten Generation frischen Wind in den Heimnutzerbereich gebracht hat, soll jetzt das Serversegment folgen. Die EPYC-Prozessoren der zweiten Generation (Codename: Rome) versprechen eine deutliche Performancesteigerung gegenüber den Vorgängern und eine geringere TCO (Total Cost of Ownership, Gesamtkosten des Betriebs) als die Intel-Konkurrenz.  Während die Vorgänger-Serie EPYC... [mehr]


  • Intels 4. Quartal 2018 und Ausblick auf 2019 schwierig

    Trotz der anhaltenden Produktionsprobleme bei den Prozessoren, konnte Intel im vergangenen Jahr mit 70,8 Milliarden US-Dollar einen Rekordumsatz erreichen. Dies meldete der Chipriese während der Vorstellung der Zahlen zum abgelaufenen vierten Quartal 2018. Konkret hat Intel im vierten Quartal 2018 einen Umsatz von 18,66 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Damit liegt das Unternehmen etwas hinter den Erwartungen der Analysten. Als Grund... [mehr]


  • Intel Architecture Day 2018 – Intel reißt das Steuer herum

    Vor wenigen Tagen hat Intel seine Zukunftspläne für die verschiedenen Produktsegmente präzisiert. Und auch wenn das Schiff derzeit ohne CEO fährt, offenbar hat Intel wieder den richtigen Kurs gefunden – zumindest dann, wenn ambitionierte Pläne aufgehen sollten. Wir wollten versuchen, die Ankündigungen einmal etwas einzuordnen. Über alle Präsentationen und Vorstellungen hinweg wird deutlich, dass der Chipgigant zukünftig flexibler werden... [mehr]


  • AMD baut Marktanteil bei x86-Prozessoren weiter aus

    Der Erfolg von Ryzen sorgt bei AMD für weiterhin wachsende Marktanteile. Sowohl im Desktop- als auch im Notebook-Segment konnte das Unternehmen Intel im dritten Quartal 2018 näher kommen - der Vorsprung ist aber weiterhin gewaltig. Das dürfte auch für den Server-Markt, der von den Epyc-Prozessoren bedient wird, gelten, für den man allerdings keine Zahlen veröffentlicht. Insgesamt soll etwa jeder zehnte zwischen Juli und September verkaufte... [mehr]


  • CPU-Preise im Oktober: Intel-Prozessoren verteuern sich weiter

    Intels anhaltende Fertigungsprobleme sorgen weiterhin für eine Verzerrung des Marktes. Denn der Start der drei ersten Coffee-Lake-Refresh-Prozessoren hat nicht zur von manchem erhofften Beruhigung geführt, im Gegenteil: Bei einigen populären Modellen sind die Preise in den letzten Wochen regelrecht explodiert. Bei AMD dürfte man sich darüber freuen. Auf die lang erwartete Vorstellung von Coffee Lake Refresh in Form des Core i5-9600K,... [mehr]


  • Dynamic Local Mode beschleunigt Threadripper-Flaggschiffe komfortabel

    AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2970WX können mit ihren 32 bzw. 24 Kernen eine beeindruckende Rohleistung bieten. Längst nicht jede Anwendung kann davon aber voll profitieren. Ein Grundproblem bleibt, dass je nach Anwendung mal der UMA- und mal der NUMA-Modus für mehr Performance sorgt. Ein neuer Dynamic Local Mode soll nun für mehr Komfort ein ein Leistungsplus sorgen. Bereits erwähnt haben wir den Dynamic Local Mode mit der... [mehr]


  • Intel-Roadmap enthüllt: Core i9-9900K im Oktober, 28 Kerne noch 2018

    Über die neuen Intel-Core-Prozessoren der 9. Generation gelangen immer mehr Informationen an die Öffentlichkeit. Darunter waren schon die Spezifikationen; die Aussage, dass zumindest Core i9-9900K und Core i7-9700K verlötet werden sollen und auch erste Benchmarkergebnisse. Der Zeitplan war hingegen noch unklar. Eine aktuelle Intel-Roadmap sorgt jetzt für mehr Klarheit. Nachdem zwischenzeitlich ältere Roadmaps befürchten ließen, dass mit... [mehr]