> > > > Mining noch ohne Einfluss: Preise für Intel-Prozessoren reagieren auf AMD

Mining noch ohne Einfluss: Preise für Intel-Prozessoren reagieren auf AMD

Veröffentlicht am: von

amd ryzen teaser 100

Auch wenn die Entwicklung zahlreicher Kryptowährungen zuletzt einer Berg- und Talfahrt glich, weckt die Aussicht auf leicht verdientes Geld weiterhin die Neugierde zahlreicher PC-Nutzer. Das sorgt bereits Wochen und Monaten für steigende Preise bei Grafikkarten und entsprechend für Unmut bei Verbrauchern. Eine Entwicklung, die möglicherweise auch den Prozessormarkt erreichen könnte.

Nicht nur, dass hohe GPU-Preise das Mining per CPU attraktiver machen: CryptoNight kann sie auch noch effektiv nutzen, wie ein Blick auf das Mining mit AMDs Ryzen Threadripper zeigt. Mit ein wenig Optimierung könnten die Chips von Intel und AMD den GPUs somit zumindest ein Stück weit den Rang ablaufen - die Preise könnte das nach oben treiben. Noch ist davon aber nichts zu erkennen, wie ein Blick auf die Preise vom 16. Februar im Vergleich mit denen vom 16. Januar zeigt.

Prozessor-Preise im Februar 2018
ModellPreis 16.02.2018Preis 16.01.2018Veränderung in %
AMD Ryzen 3 2200G 96,00 € --
Intel Core i3-8100 101,94 € 105,83 € -3,7
AMD Ryzen 3 1200 111,06 € --
AMD Ryzen 5 1400 144,85 € --
AMD Ryzen 5 2400G 154,90 € --
Intel Core i3-8350K 164,29 € 165,94 € -1,0
Intel Core i5-8400 167,90 € 194,89 € -13,8
AMD Ryzen 3 1300X 169,00 € --
AMD Ryzen 5 1500X 169,85 € --
AMD Ryzen 5 1600 184,95 € 185,00 € 0,0
AMD Ryzen 5 1600X 188,95 € 199,00 € -5,1
Intel Core i5-8600K 229,90 € 248,29 € -7,4
AMD Ryzen 7 1700 284,95 € 284,95 € 0,0
Intel Core i7-8700 285,45 € 305,99 € -6,7
AMD Ryzen 7 1700X 309,00 € 309,00 € 0,0
Intel Core i7-7740X 311,61 € 324,85 € -4,1
Intel Core i7-8700K 327,83 € 344,55 € -4,9
Intel Core i7-7800X 333,88 € 338,88 € -1,5
AMD Ryzen 7 1800X 345,00 € 345,00 € 0,0
AMD Ryzen Threadripper 1900X 396,46 € 426,60 € -7,1
AMD Ryzen Threadripper 1920X 633,97 € 659,00 € -3,8
AMD Ryzen Threadripper 1950X 849,00 € 849,00 € 0,0
Intel Core i9-7900X 898,70 € 915,85 € -1,9
Intel Core i9-7920X 1.119,00 € 1.190,00 € -6,0
Intel Core i9-7940X 1.259,00 € 1.279,00 € -1,6
Intel Core i9-7960X 1.565,00 € 1.589,00 € -1,5
Intel Core i9-7980XE 1.849,00 € 1.884,99 € -1,9
Alle Preise beziehen sich, falls angeboten, auf die jeweilige Tray-Version

Dafür zeigt sich, dass AMD den Dauerrivalen Intel zuletzt vermutlich spürbar unter Druck setzen konnte. Denn gerade Modelle der Core-i5- und Core-i7-Reihe gaben teils deutlich nach. So verbilligte sich der Mittelklasse-Chip i5-8400 um fast 14 % auf nur knapp 170 Euro, der mit offenem Multiplikator versehene i5-8600K um mehr als 7 % auf etwa 230 Euro. Damit verringert sich der Abstand gegenüber den vergleichbaren AMD-Prozessoren.

Besonders deutlich wird das am unteren Ende der Palette. Während der neue AMD Ryzen 3 2200G (Test) in der ersten Woche nach dem Start die UVP von 96 Euro nicht unterschreitet, rückt der i3-8100 ein wenig näher. Aus gutem Grund: Die vergleichsweise leistungsfähige integrierte GPU sorgt dafür, dass in diesem Preisbereich kaum etwas für Intel spricht. Eine etwas andere Entwicklung zeichnet sich hingegen bei der zweiten neuen Raven-Ridge-APU ab. Mit etwa 155 Euro wird der Ryzen 5 2400G knapp unterhalb der Preisempfehlung verkauft. Hier dürfte die Tatsache, dass das kleinere Schwestermodell in Verbindung mit einer Grafikkarte aus dem Einsteigersegment etwas mehr Leistung zum ähnlichen Preis bietet; eine Erkenntnis aus dem Test der Spieletauglichkeit der Raven-Ridge-APUs.

Leichtere Schwankungen gibt es im höheren Leistungsbereich. Während die Core-i9-Vertreter zwar leicht nachgaben, aber immer noch verhältnismäßig teuer sind, hat sich der kleinste Threadripper erstaunlich stark vergünstigt. Inzwischen ist er für weniger als 400 Euro zu haben.

Social Links

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21055
Zitat REDFROG;26162013
...Das bitcoin mining per GPU is gerade so profitabel da man es durch mehrere GPUs skalieren und beschleunigen kann...


Du lebst offenbar massiv in der Vergangenheit; Bitcoin über GPUs zu minen ist Mumpitz hoch 8, hie rspielen die Altcoins eine Rolle, nicht der Bitcoin.

Trotzdem hast du mit der Kernaussage recht, Mining auf der CPU ist nur ein kleines Goodie für irgendwelche "Freaks". Wenn Mining, dann per GPU, damit wenigstens mal ein paar Euro am Tag zusammen kommen, und selbst das ist nur mit mehreren Karten und vor allem schnelleren Karten machbar.
#16
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 8791
Zitat LifadxD;26161804
EmPas
Klar das werden sie irgendwann
Wenn man die Ryzen2 zu den alten Preisen launcht und gleichzeitig sehr schnell den verkauf einstellt, befürchte ich einen Shitstorm. Man hat ja schon gemerkt, wie aufgeregt alle waren weil man statt Löten Paste als TIM genommen hat.


Das hängt doch davon ab, was Ryzen2 für eine Leistung zeigt, wenn die bei plus 10 oder 20% ist, dann werden die auch wieder teurer verkauft, ist doch ganz normal. ;)
#17
customavatars/avatar274584_1.gif
Registriert seit: 18.09.2017

Obergefreiter
Beiträge: 126
Klar hat AMD Intel mit den Ryzen unter Druck gesetzt. Noch kann Intel mit einen höheren Takt Punkten, frage halt wie lange noch.

Jetzt stehen die Ryzen+ vor der Tür. Auch wen sie nur 10% mehr Leistung haben, der Vorsprung wird kleiner. Ich denke das Intel mit der Preissenkung hier noch Leute zum kauf bewegen will bevor der Ryzen+ auf den Markt kommt. Spätestens dann wenn die Ryzen 5 an die 4.5GHZ rankommt wird Intel bei den i5 was machen müssen. Würde mich nicht wundern wenn die i5 dann auch SMT bekommen. Aber dafür weniger Takt den sonst stehen sie auch zur Konkurrenz zum i7. Zumindest bei den Games. Oder die i7 werden 8 Kerner mit SMT und die i5 6 Kerner mit SMT.
#18
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21055
Next gen i5 wird 6 Kerne smt haben, i7 dann 8 Kerne
#19
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 8791
Ryzen ist meiner Meinung nach nicht das Hauptproblem von Intel, sondern eher der Fehler in der Architektur. Und solange der nicht behoben werden kann, bleibt ZB das Mittel der Preisschraube oder das attraktiver machen der Produkte, SMT für alle, warum nicht ...
#20
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3199
Zitat [W2k]Shadow;26164405
Du lebst offenbar massiv in der Vergangenheit; Bitcoin über GPUs zu minen ist Mumpitz hoch 8, hie rspielen die Altcoins eine Rolle, nicht der Bitcoin.

Also ich mine ab und an mit meiner Karte Bitcoin @NiceHash.
#21
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21055
Wenn du über Nicehash minst wirst du zwar in BTC bezahlt, aber minst wahrscheinlich was auf equihash, ethash, ...

SHA.256 auf gpu kostet mehr Strom als es an btc bringt.
#22
Registriert seit: 10.08.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4786
Als Workstation ist ein 1920 schon sehr geil! Den auf 12x3,8 Ghz mit annehmbarer Spannung und Videoschnitt macht richtig Laune.
Vom Gefühl her ist mein 8700k 5Ghz etwas langsamer bei der Videobearbeitung als mein 5960x 4,5Ghz.
#23
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 458
Zitat [W2k]Shadow;26165224
Next gen i5 wird 6 Kerne smt haben, i7 dann 8 Kerne


Wow! Echt?
Das ist eine Sensation! Oder, ähm.... ?
#24
customavatars/avatar37026_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Rottal Inn
Obergefreiter
Beiträge: 112
Wenigstens etwas das nicht im Preis Dreieck springt. Drecks mining!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]