> > Turing - Hardwareluxx

Thema: Turing

  • NVIDIA verstärkt Pad-Befestigung gegen ausfallende Karten

    geforcertx2080tiOffenbar hat NVIDIA Änderungen am Kühler einiger GeForce-RTX-Karten bzw. zunächst einmal der Titan RTX vorgenommen. Diese Änderungen sind zunächst einmal nicht besonders auffällig, allerdings könnten sie einen triftigen Grund haben. Die Meldung über ... [mehr]
  • Technische Daten und Preis zur GeForce GTX 1650 bekannt

    turing-gpuEs ist längst ein offenes Geheimnis - und wird nun abermals bestätigt. Am 23. April wird die GeForce GTX 1650 erscheinen. Ebenfalls bekannt ist, dass der bisher kleinste Turing-Ausbau mit einem 4 GB fassenden GDDR5-Speicher auskommen muss. Nun aber ist auch die Anzahl der Shadereinheiten bekannt. Nicht 768, sondern 896 Shadereinheiten wird NVIDIA auf der TU117-GPU verwenden. Dies...... [mehr]
  • GeForce GTX 1650 kommt ohne zusätzliche Stromversorgung aus

    turing-gpuNVIDIAs Turing-Karten ohne Tensor und RT Cores kommen mit einer Thermal Design Power von 120 W aus. Je nach Partnermodell sind aber auch 130 W möglich. Dies setzt neben dem PCI-Express-Steckplatz eine zusätzliche Stromversorgung voraus, die mit einem 6-Pin- oder 8-Pin-Anschluss umgesetzt wird. ... [mehr]
  • Turing: RT und Tensor Cores belegen nur wenig Chipfläche

    turing-gpuMit der GeForce GTX 1660 Ti und ... [mehr]
  • EKWB: Wasserkühler für die RTX Titan und neuen Multi-GPU-Terminals

    ekwbDer slowenische Hersteller für Wasserkühlungskomponenten EK Water Blocks hat in den vergangenen Tagen einige neue Produkte vorgestellt. Darunter sind neue Terminals für die Verbindung mehrerer Wasserkühler in einem Multi-GPU-System sowie ein Wasserkühler mit passendem Farbschema für die ... [mehr]
  • Gerücht: GeForce GTX 1650 kommt am 22. April

    nvidia-jetson-tx2Im Februar und März präsentierte NVIDIA mit der GeForce GTX 1660 Ti und ... [mehr]
  • Anthem mit DLSS im Kurztest

    anthemSeit dieser Woche ist für Anthem das Update für das Deep Learning Super Sampling (DLSS) verfügbar. Per DLSS kann die Leistung gesteigert werden, in dem die Bilder nicht in nativer Auflösung gerendert, sondern per Deep-Learning-Netzwerk mit einer möglichst idealen Darstellung abgeglichen werden. Dazu rendern die GeForce-RTX-Karten in einer niedrigeren Auflösung, gleichen ihre Ausgabe mit einem...... [mehr]
  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    sotrNun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert,...... [mehr]
  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti ArcticStorm im Test

    zotac-2080ti-arcticstormBereits mehrfach haben wir uns Grafikkarten mit AiO-Kühler oder vormontiertem Wasserkühler angeschaut. Im Falle der ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti ArcticStorm testen wir nun ein weiteres dieser Modelle. Die Wasserkühlung soll es Nutzern einfach machen, die Karte in ihren bestehenden Kreislauf einzubauen, ohne eine Karte bzw. die...... [mehr]
  • Neues RTX-Videomaterial zu Control

    rtxonPünktlich zur Games Developer Conference gibt es neues Videomaterial zu Control. Bereits zur Präsentation der GeForce-RTX-Karten im August gehörte Control zu den Titeln, die durch NVIDIA hinsichtlich der Integration von...... [mehr]
  • NVIDIA: Einstein-Architektur war tatsächlich in Planung

    nvidiaAuch wenn NVIDIA auf der Keynote der GPU Technology Conference keinerlei neue Compute-Architektur angekündigt hat und es auch hinsichtlich einer Fertigung neuer Hardware in 7 nm nichts neues gibt, so gibt es dennoch eine Bestätigung eines alten Gerüchtes, welches sich über Jahre hinweg hielt. Die Rede ist von der Einstein-Architektur. Nachdem sich NVIDIA bei den Codenamen für seine...... [mehr]
  • NVIDIA macht Pascal-Karten per Treiber DXR/RTX-Kompatibel

    rtxonWie üblich nutzen auch die Hardware-Hersteller die Game Developer Conference um ein paar Neuigkeiten unter die Entwickler und Endverbraucher zu streuen. Im Falle von NVIDIA ist der wichtigste Punkt die Tatsache, dass man mit einem Treiber-Update im April auch den Grafikkarten mit Pascal-GPU die Möglichkeiten einräumen wird, die DXR-Schnittstelle von Microsoft anzusprechen. Im Falle der...... [mehr]
  • Für Experimentierfreudige: Dancop-OC-BIOS der ROG RTX 2080 Ti bis 1.000 W Power-Limit

    asus-rog-rtx2070Bei allen Tests der GeForce-RTX- und GeForce-GTX-Karten hat sich vor allem eines gezeigt: Das Power-Limit ist die Vorgabe durch NVIDIA und die Hersteller, an der sich die Leistung der Karten orientiert. Daher ist es recht schnell zum Volkssport geworden, das BIOS einer Grafikkarte zu tauschen, um über ein anderes BIOS ein höheres Power-Limit einzustellen. Derzeit ist das...... [mehr]
  • Ohne RTX, DLSS und Ti: Die GeForce GTX 1660 im Test

    geforcegtx1660Mitte Februar brachte NVIDIA die GeForce GTX 1660 Ti als Turing-Ableger ohne Tensor und RT Cores und damit ohne RTX- und DLSS-Funktionen auf den Markt. Heute folgt der zweite Ableger, der ebenfalls ohne RTX und DLSS...... [mehr]
  • Ampere und 7 nm: Was uns zur GTC19 erwarten könnte

    nvidia-tesla-p100Am kommenden Montag, gegen 23:00 Uhr, wird NVIDIAs CEO die GPU Technology Conference 2019 mit einer Keynote eröffnen. Im Frühjahr 2017 präsentierte NVIDIA auf der...... [mehr]
  • GeForce GTX 1660 mit vielen Shadern, aber wenig Speicherbandbreite

    nvidia-tu116Schon bekannt ist, dass die GeForce GTX 1660 auf der TU116-GPU der GeForce GTX 1660 Ti basieren und damit auch auf ein 192 Bit breites Speicherinterface setzen wird. Bisher noch nicht bekannt, waren die weiteren technischen Daten....... [mehr]
  • OLED und RGB: Die MSI GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z im Test

    msi-rtx2080ti-lightning2So langsam aber sicher erreicht uns eine zweite Welle der Modelle der GeForce RTX 2080 Ti. Bei diesen Karten handelt es sich um die absoluten High-End-Varianten, bei denen sich die Hersteller zusätzliche Zeit zur Entwicklung neuer Funktionen genommen haben. Nicht immer muss dies auf den ersten Blick auch zu mehr Leistung führen, doch wer gerne im virtuellen...... [mehr]
  • Turing-Architektur: Größere Kacheln im TBR durch mehr Cache

    turing-gpuDie Turing-Architektur beherrscht mehr als die Hardwarebeschleunigung durch RT und Tensor Cores. Auch wenn der Fokus auf den neuen Funktionen wie den RTX-Effekten und dem ... [mehr]
  • OBS unterstützt nun NVIDIAs RTX Encoder

    turing-gpuZusammen mit der Turing-Architektur führt NVIDIA einen neuen dedizierten Hardware-Encoder namens NVENC ein. Der neue NVENC-Encoder unterstützt H.265 (HEVC) bei 8K mit 30 FPS. Zudem werden...... [mehr]
  • Turing ohne RTX: Die GeForce GTX 1660 Ti im Test

    tu116Heute ist soweit: Die GeForce GTX 1660 Ti betrifft offiziell die Bühne. Bereits seit einigen Wochen wird die Karte in den Gerüchten besprochen. Nun können wir uns mit den Fakten zur neuen GeForce-GTX-Karte befassen und die Rückkehr der GTX-Nomenklatur feiern. Als ersten Vertreter schauen wir uns die ASUS ROG Strix GeForce GTX 1660 Ti an, denn eine Founders Edition gibt es bei der GeForce...... [mehr]
  • 4A Games und NVIDIA verbessern DLSS in Metro: Exodus

    metro-exodusZum Launch haben wir uns die RTX-Effekte und das Deep Learning Super Sampling in Metro: Exodus bereits angeschaut. Mehr dazu in unserem Artikel "Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check". Während das Ray Traced Global...... [mehr]
  • RTX On: "It just works" oder ein massiver Zeitaufwand?

    star-citizenNachdem wir mit Battlefield V und Metro: Exodus nun zwei Titel haben, die auf die Kombination aus DLSS und...... [mehr]
  • Einsatz im Luxxkompensator: ZOTAC macht die RTX 2080 Ti Arcticstorm offiziell

    zotac-rtx2080ti-arcticstormAuf der Dreamhack in Leipzig haben wir ihn ausgestellt: unseren Luxxkompensator. Darin zum Einsatz kommen auch zwei ZOTAC GeForce RTX 2080 Ti Arcticstorm mit vormontiertem Wasserkühler. Zwar gab es diese Karte schon ... [mehr]
  • NVIDIA geht auf die Kritik an DLSS ein

    rtxonMit der Einführung von Deep Learning Super Sampling in Battlefield V sowie der Unterstützung vom Start weg durch...... [mehr]
  • Kommentar: RTX und DLSS auf dem richtigen Weg, aber ...

    rtxonIn dieser Woche hat NVIDIA in Zusammenarbeit mit den Entwicklern und Publishern die Anzahl an Spielen, die RTX und DLSS unterstützen, verdoppelt bzw. sogar verdreifacht. Was zunächst nach einer unglaublich hohen Zahl klingt, relativiert sich allerdings recht schnell, bei einem Blick auf die nackten Zahlen. Dennoch deuten wir dies als Zeichen dafür, dass beide Techniken so langsam einen Stand...... [mehr]